REGULARS:

beats'n'frames
elektrosauna
endlosrille
drum'n'bogaloo
funk nuggets
gluthstock
hip hop snacks
riddim stick
studio escapade
wohnzimmer eskapaden
soul spectrum

IRREGULARS:

bogaloo live
bogaloo outside
bogaloo stylepark
der pate

[w] skpdn .:. WOHNZIMMER ESKAPADEN

doc snijder präsentiert die besten freunde der elektronischen tanzmusik

[w] skpdn

Die „Wohnzimmer Eskapaden / [w] skpdn" sind die so
genannten kleinen Brüder der „Studio Escapade“ –
Veranstaltungsreihe, ein fester Bestandteil des
Club Bogaloo seit Januar 2000. Aus den einstigen
monatlichen Abenden entwickelten sie sich als weitere
Attraktion für Liebhaber der elektronischen Klänge,
angefangen bei Elektro/House bis hin zu minimalen,
deepen, aber auch technoiden Sounds.
Diese Clubnächte im Wohnzimmer des Bogaloos unter
der Regie von Doc Snijder präsentieren stets Gästen,
die sich ebenso der elektronischen Musik widmen,
wie der Geist und Individualist der Nacht. Dies sind zum
Teil alte und renommierte Freunde des Hauses, wie auch
Newcomer aus jeglichen Genres.
Es wird stets eine Entwicklung, als auch Abstraktheit
dargelegt, die zu jeder Zeit nachvollziehbar ist,
aber auch neue Dimensionen aufweist.
Die Musik steht vor dem Namen, die Musik steht im Vordergrund.

zu gast bei der nächsten nacht der

[W] o h n z i m m e r e S K a P a D e N :

me, myself and I.

[w] skpdn host doc snijder feat. history:

agent a. orange (airport/würzburg)
chris esycho (negligé tunes/playfm/wien)
curtis newton (maadmusic(wkbg)
florian bonin (gigolo/ts)
f.lomax (homie)
hr.klotz (schöner:feiern)
julietta (female pressure/harrykleinclub)
kayoz (tilt records)
leo bloom (bogaloo allstar)
markus güntner (suite15/ware/kompakt)
markus mehta (electronic soul/exun)
phil slide (timeless)
ruff (1210club)
stereo virus (electronic motion)
thrust (electronic motion)
timothy (picador)
trenhels (timeless)
trickster (tilt records)
zeno (klangeinheit)