info : 11/2003

...

more about sonar kollektiv:

http://www.sonarkollektiv.de/

INFORMATION

bio, or something:

Ich lege seit 1990 auf. Auf den DJ Teller kommt alles was groovt ... hauptsache die Hüften wackeln...Ich bin kein Mixologe....rocken tut's dennoch...

Als Promoter mache ich monatlich neben dem Jazzanova Clubabend "Kaleidoskop" auch einen Best Seven Abend namen "Faya" im WMF/Cafe Moskau in Berlin. Seit 3 jahren betreue ich das Sonar Kollektiv label Best Seven auf dem bisher u.a.die Compilations: Dub Infusions, Dub Infusions 2 und Artistalben von Lightning Head (Ex - Rockers Hifi Mitglied Glyn Bush) erschienen sind. Zur Veröffentlichung "Best Seven Selections" lege ich ein Mischung aus Reggae, Soul, Dub, House, Brokenbeat und Boogie auf...vielleicht gibt's auch eine MC- Einlage

- - - - -

Best Seven Selections release info:

Artist: Various Artists
Title: Best Seven Selections
Cat No: SBCD0005
Format: CD
Label: Sonar Kollektiv
LC: 01200
Barcode: 8 21730 70052 3
Release Party: 07.11. Watergate, Berlin
Release date: 27.10.2003


"Best Seven Selections" ist eine kleine Werkschau des Berliner Best Seven Labels. Darauf finden sich Tracks von Künstlern, die auf Best Seven veröffentlichen, oder mit dem Label und seinem Gründer Daniel W. Best verbandelt sind. Kompiliert wurde das Ganze natürlich von Best persönlich, der seit langen Jahren bereits als DJ arbeitet. Entstanden ist eine Compilation, die das Label Best Seven musikalisch zwischen Soul, Reggae und Dub positioniert.
Die Selections beginnen mit "After The Fire", einem exklusiven Dub-Track des in Hanau beheimateten Produzenten Kabuki, der für diesen Song mit dem Londoner Sänger und MC Cleveland Watkiss kooperierte. Aus Wellington, Neuseeland, am anderen Ende des Globus, stammen Fat Freddy´s Drop, auch bekannt als DJ Fitchie & Joe Dukie, die mit ihrem Kult-Track "Midnight Marauders" bereits auf Best Seven/Sonar Kollektiv debütierten. Auf den "Best Seven Selections" sind sie gleich mit zwei neuen Tracks vertreten, "Hope" und "This Room", auf denen die atemberaubende Stimme des Sängers Dallas zu hören ist. Weitere Exklusiv-Tracks auf dieser Compilation sind "Stilla Move" und ein Remix von "Bassdrum & Snare" des ehemaligen Rockers Hi-Fi Mitgliedes Glyn "Bigga" Bush, der unter dem Namen Lightning Head bereits auf Best Seven veröffentlichte und für "Bassdrum & Snare" mit dem Hamburger Reggae-Sänger Patrice kooperierte.
Ebenfalls exklusiv sind die Tracks "Dancehall Credentials" von Seeds feat. Felix Banton (Freunde von Earl Zinger), "Water On Glass" von Taffari, produziert von Axel Hirn von Noiseshaper, sowie das Gänsehaut produzierende "Torch Of Freedom". Ursprünglich von Cleveland Watkiss geschrieben, wurde der Song in dieser Version von Joy Denalane gesungen, Deutschlands wohl bekannteste Soul-Sängerin, die den Song ursprünglich für das Re:Jazz-Projekt auf Infracom Records aufnahm. Ihre ehemaligen Berliner Band-Mitglieder Oliver Frost und Adrian Wagner verliehen dem ehemaligen Bossa Nova-Stück ein superbes Reggae-Gewand. Und natürlich finden sich noch weitere Berliner auf diese Compilation : Rhythm & Sound aus Kreuzberg sind mit Love Joy und "Best Friend" vertreten, Tikiman, der lange Jahre mit Rhythm & Sound arbeitete, ist unter seinem Namen Paul St. Hilaire und dem Stück "One After One" dabei, einer Auskoppelung aus seinem jüngst erschienen Debüt-Album.

Einige Titel dieser Compilation erscheinen ebenfalls im 12"-Format: "After the Fire" Kabuki feat. Cleveland Watkiss (+ alternate version) SB7013, "Water on Glass" Taffari SB7014, "This Room" DJ Fitchie feat. Joe Dukie SB7012. Watch out!

Track list:

1. After The Fire / Kabuki feat. Cleveland Watkiss / Best Seven Records
2. This Room / DJ Fitchie & Joe Dukie Best Seven Records
3. Jah Jah Deh Deh / Patrice Yo Mama / EMI
4. Dancehall Credentials / Seeds feat. Felix Banton / Best Seven Records
5. Stilla Move / Lightning Head / Best Seven Records
6. Hope / Fat Freddys / Drop Kartel & The Drop
7. Torch of Freedom(Frost&Wagner Street Mix) / Re:Jazz feat. Joy Denalane / Infracom
8. Water on Glas / Taffari / Best Seven Records
9. Keep Falling (Forss RMX) / Jazzanova feat. Ursula Rucker / JCR
10. Bass Drum and Snare (Roots RMX) / Lightning Head feat. Patrice / Best Seven Records
11. One After One / Paul St. Hilaire / False Tuned
12. Best Friend / Rhythm & Sound w/ Love Joy Burial Mix