info : 04/2005

INFORMATION

DJ seit: 1996
Stil: Progressive, Breakbeat, Tribal, Psychedelic
Mitglied bei: Hadshot Haheizar, Eccentric Beats, Psytrancecamp, Texaliens 

Der gute Doktor begann seine DJ Karriere in Austin, Texas in der fluoreszierenden Welt des Goa / Psytrance als "The Evil Dr. Krelm". Nach knapp 5 Jahren exzessiven Auflegens öffnete im Sommer 2001 eine glückliche Begegnung mit dem Meister DJ des Psychofunk, Mark Allen, eine neue Tür. Das folgende Jahr war geprägt von einer Neudefinition des Krelmstils, zu einem langsameren, attraktiveren und progressiveren Sound, welcher die Mentale Flutwelle mit groovigen Beats ausglich.

Krelms aktueller Stil setzt sich aus dem Beste diverser Musikstile zusammen.  Breakbeat, Progressive, Techno, House, Tribal und ein Schuss Psycheledic bilden die Grundlage seines Sets. Das gemeinsame Element was alles zusammenhält ist die Verschmelzung einer intensiven Stimmung mit einfachen, treibenden Dancefloor Grooves. Mit bemerkenswerten Fähigkeiten an den Playern, einer starken Verbindung zum Dancefloor und einer Titelauswahl die einen immer wieder überrascht, ist Muskelkater am nächsten Morgen unvermeidbar. 

Im Sommer 2002 verlies Krelm das heimatliche Texas und strandete in Leipzig.  Seither bemühte er sich, seinen eigenen Stil ins Herzen Sachsens zu tragen. Über die Jahre hinweg hat Dr. Krelm in unzähligen Clubs und Partys aufgelegt, gefeatured von Texaliens, Last Laugh, Universal Mind Productions, Psytrance Camp, Leipzigs legendärem Distillery Club, NRWs berühmten Butan Club und vielen anderen.

Seit August 2003 hat Dr. Krelm seine eigene Online Radioshow "Broken Symmetry" gehosted auf Eccentric Beats (eccentricbeats.com). Mit einer stetig wachsenden Fangemeinde, haben an der Sendung bereits zahlreiche berühmte Gäste teilgenommen. So zum Beispiel D-Nox (Sprout Music), Bakke (ACDC/Spiral Trax),

Kristian Thinning (Elysium Project), Eelke Kleijn, Chloé‚ Harris, und viele andere.

Im Juli 2004 hat Dr. Krelm der Münchener Plattenfirma Hadshot Haheizar als label-DJ angeschlossen.

Hadshots Mischung von progressive grooves und elektro-tek funk passt wie angegossen die diversen musikalischen Stile von Krelm.

Dr. Krelm ist außerdem regulärer Autor verschiedener musikverbundener Veröffentlichungen, welche bereits in Magazinen wie enTrance Magazine (Australien), Elevated Beat Magazine (Dallas, Texas) und auf zahlreichen Webseiten weltweit zu lesen waren. Zusätzlich ist Krelm der Englische Hauptautor für verschiedene Deutsche Labels wie Sprout Music, Plastik Park Records, Vertikal Records und Hadshot Haheizar.