info : 05/2003

foto: unknown

Weitere Infos:
kolt@basswerk.de
+49.(0)173.9879092
http://www.basswerk.de

LIVE every thursday 20-22 h CET on
http://www.vivaplus.tv/brokenbeatz and
http://www.drumandbass.de

INFORMATION

Über die Jahre hat sich Kolt Siewerts seine Stellung in der rheinischen Drum & Bass-Szene mit Skills und guten Vibes erarbeitet. Seine Wednesdaybreaks-Abende im Düsseldorfer Unique tragen nicht umsonst den Titel „Bolzplatz“, Fallrückzieher, Sonnenschein und Kopfballtor machen eben mehr Spaß als Donnerschlag, Schrottplatz und brennende Müllonnen. Fröhlich ohne cheesy zu sein, fett ohne Düsterkeit.
Zusammen mit „the green man“ und „cheetah“ schmeißt er das alteingesessene Kölner Label „basswerk“ und präsentiert seit neustem die Webshow „broken beatz“ auf vivaplus.tv, ein Projekt, das der deutschen Drum & Bass-Szene den Respekt zollt, den sie verdient.
Als Resident der monatlichen „basswerk sessions“ und des wöchentlichen „broken beatz club“ in Köln beschallt er außerdem zunehmend auch nationale und internationale Tanzböden. Seine letzte Tour führte ihn im Herbst 2002 quer durch die USA, wo er zusammen mit Haudegen wie Total Science überwiegend deutsche Produktionen spielte und den Gangstern gezeigt hat, wo der Hammer hängt.