info : 06/2001

foto: marcus wagner

CONTACT:
MARIO WALSER, Haldenstr. 245, 5512 Wohlenschwil
MOB.: 0041.76.562.33.42
FAX: 0041.56.491.18.81 loungechic_productions@bluewin.ch

<4d width="7" height="7">

Gigs

Cool Monday, Zürich
Kaufleuten, Zürich
Club LeFonque, Stuttgart, D
Morph Club, Bamberg, D
34. Montreux Jazz Festival 2000, Jazz-Café,
Club Bogaloo,Pfarrkirchen, D
exklusiv booking für CHIEMSEE @ ISPO 2001, München, D
Val Sinestra 2000, CH,
etc...

INFORMATION

Gegründet 1998 von Mario "Kollege M." Walser und Jürg "Tschügge" Buchs, zwei DJ's, die auch Sammler von raren Funk/Jazz/Brasil/Afro-Vinyls sind. Loungechic Productions hat 6 Mitglieder. Loungechic Productions kreiert Musik, die man als innovative Mischung von Jazzy Breaks and Funky Beats bezeichnen kann, die aber sehr getragen wird von Echoing House- und Dub-Einflüssen.
Einerseits ist Loungechic Productions ein Team von Produzenten, die beim Label "mono records" einem progressiven (KPM-Soundclash-Sampler, Exit 9, Magnum, etc.) Label gesigned haben.
Auf dem Markt ist bereits: die Maxi "Waiting for Bob Champion" mit einem Original L.-Prod.-Mix und einem Funky Lowlives remix (UK). Die nächste Maxi mit den neuen Tracks "any question" und "on the one" erscheint im Frühjahr 2001. Im März ist der Release der Bogaloo-Compilation (spinning wheel rec., D), zu der Loungechic Productions. den Track "laguna city swing" beigesteuert hat.

Andererseits treten Loungechic Productions natürlich auch live auf, diese Auftritte beinhalten eine Mischung von gemixten Grooves der Turntableisten und den Instrumental-Grooves der Instrumentalisten. Folgende Instrumente setzen Loungechic Productions in den Live-Sets ein: Fender Rhodes, Hammond, alle Arten von Flöten und sonstigen (auch exotischen) Blasinstrumenten wie Bagpipe, Querflöte, Surna, etc., sowie auch Bongos und Kongas, Berimbau, Bass, etc. und MK2-Turntables.

Die aktuelle Maxi kann man sich in guten Record-Shops unter anderem in Tokyo, Washington D.C, Helsinki, London, Bristol, München, Zürich, Amsterdam, etc kaufen