info : 01/2003

subscribe to his weekly newsletter: michaelruetten@hotmail.com

www.compost-rec.com

other activities:

compiling... (latest compis listed)
::"tribes vol. 6 - soulsearching" (infracom 02/01)
::"tribes vol. 7 - soulsearching 2" (infracom 06/02)
:: a md-infracom compilation for japan (00)
:: michael rütten spins the infracom masters (mix-cd for shadow records new york/usa/2001)
...in the pipeline: soulsearching 3 for compost records...
:: an exclusive mix for gilles peterson world:wide radioshow july 2001
plus several mixes for radioshows worldwide plus music for several trendshows and fashion shows since 1993.

own productions as soulpatrol (with max schneider/soulspy) - latest moves:
2002 the dining rooms "la citta nuda – soulpatrols afrolicious remix" (schema) spring 03
2002 the dining rooms/soulpatrol "visione" (schema album track) february 03
2003 soulpatrol "subway episodes" (poets club records/nippon connection)
2003 slope "find our love" remix (sonarkollektiv)
2003 ennio morricone "la donna invisibile" versione vocalista (compost)

print: jazznotjazz & dj-charts & features @ jazz thing, reviews and features for groove magazin

INFORMATION

Seinen Kontakten verdankt das nichtkommerzielle Frankfurter RADIO X den Status des ersten deutschen Knotenpunktes im Worldwide Net des Chef-Eklektikers und Vorbildes GILLES PETERSON. Sich aus dessen Schatten freizuschwimmen gelingt MICHAEL RÜTTEN jeden Donnerstag von 20 bis 22 Uhr in nur "7200 sec. Freistil"- so der Name der Sendung noch zu Beginn. Die Namensänderung in den englischen Titel "THE SOULPATROL RADIOSHOW" vor vier Jahren spiegelt den schnell auf internationaler Ebene gestiegenen Anspruch und Zuspruch wieder.
Fast wöchentlich sind hier exklusive Gast-Mixe von Dj- und Producer-Größen aus aller Welt zu hören. Beispiele: Jazzanova, Kruder & Dorfmeister, Cinematic Orchestra, Rainer Trüby, King Britt, 4 Hero, High Contrast, Earl Zinger, Bigga Bush (Rocker's Hifi), Michael Reinboth, Thievery Corporation, Attica Blues, London Elektricity, Kyoto Jazz Massive, Pressure Drop, Nuspirit Helsinki, Kemistry & Storm, Patrick Forge, Terranova, etc...

Die Aufzählung zeigt schon: in dieser Radiosendung gibt es keine starren Genregrenzen. Es geht um Stilvielfalt. Hauptsache es klingt soulpatrolful.
Die Palette reicht von klassischem Jazz, Soul und Funk über Hi-Tech Jazz bis Drum & Bass, von Downbeat über Offbeat bis Beatbox, Stimmungswechsel inklusive.

Dieser Mix ist auch außerhalb des Einzugsgebietes von Radio X und selbst im Ausland sehr gefragt. Dort konnte man bisher via www.radiox.de/live direkt dabei sein. Wer von dem Sound angetan war, aber kein Internet besaß, der fragte Bekannte aus Frankfurt, ob sie nicht mal mitschneiden könnten. Das wird sich bald für einige im In- und Ausland erübrigt haben. Denn demnächst werden Aufzeichnungen der Sendung auch über Radiostationen in Istanbul - Radio Oxigen - und Portugal ausgestrahlt.
Darüber hinaus arbeitet MICHAEL RÜTTEN gerade an einer Inflight Entertainment Compost-Show für Delta-Airlines Radio. Selected Freestyle in 10.000 Metern Höhe, around the globe.

Mit COMPOST, dem Vorreiter-Label in Deutschland für Open Minded Music finden auch auf anderen Ebenen Zusammenarbeiten statt. So war MICHAEL RÜTTEN z.B. im Frühjahr/Sommer 2002 zusammen mit den Münchnern um Michael Reinboth auf ausgedehnter, gemeinsamer Tour durch die Clubs Europas um die aktuelle FUTURE SOUND OF JAZZ-Compilation vorzustellen. Das Eingangsstück auf Folge 8 dieser erfolgreichen Reihe stammt vom Produzentenduo SOULPATROL (MICHAEL RÜTTEN und MAX SCHNEIDER/SOULSPY).
Ein Album-Deal mit COMPOST ist auch schon in der Tasche.

Empfehlen konnten sich SOULPATROL dafür nicht zuletzt mit einer Reihe eigener Veröffentlichungen wie der "Love Ep 1" auf INFRACOM, die Platz 1 in den Deutschen Club Charts erreichte. INFRACOM, dem anderen etablierten Label für Freestyle Music in Deutschland, für das MICHAEL RÜTTEN die Folgen 4-7 der "Tribes (of da Underground)/Soulsaerching" compilierte, wird man aber auch in Zukunft treu bleiben und z.B. Remixe, wie den für Cleveland Watkiss' "Torch of Freedom" anfertigen.

Dass SOULPATROL, auch wenn es ums Produzieren geht, in der ersten Liga mitspielt, beweisen Arbeiten für die Labels G-Stone, Schema, Spinning Wheel oder Beau Monde.
Titel wie "Release your mind", "Love Variations", "Future Sounds – Theme" und Remixe für Peter Kruders Peace Orchestra, The Dining Rooms aus Mailand oder Tweets "Ooops" (bootleg/unveröffentlicht) zeigen, welcher Anspruch hinter der eigenen und der für Dj- oder Radiosets ausgewählten Musik steckt. Derzeit arbeiten die beiden an ihrem Debut-Album und Remixen für Ennio Morricone, Slope (Sonarkollektiv) und Sidewinder (Fenetik) und haben gerade ihren Beitrag zur Nippon Connection Compilation abgegeben, "Subway Episodes".

Apropos DJ-Sets: während die SOULPATROL SESSIONS in Frankfurt mittlerweile rar geworden sind, ist der Kalender Michaels gefüllt mit Gigs in ganz Europa. Im Dezember 02 startete seine Residency mit dem Titel "Expansions" in seinem Lieblingsclub Trintaeum in Porto/Portugal und regelmäßige Einladungen aus Helsinki, Mailand, Köln, Cannes, Gent oder auch Istanbul, Gigs bei Trübys Rootdown, den G-Stone Sessions in Wien, Gilles Petersons "Thats How It Is" in London sprechen für sich.

So kommt der Soulpatrolsound auf verschiedenen Wegen um die ganze Welt. Die von ihm mitgebrachte Botschaft könnte lauten: "Music is the healing force of the universe...".

Bedenkt man, dass MICHAEL RÜTTEN auch als Journalist beim JAZZ THING oder GROOVE MAGAZIN mit Dj-Charts, Reviews und Features die Szene maßgeblich beeinflusst, versteht man auch, wieso die englische Presse schon fragt, ob M.R. der deutsche G.P. ist.

(gueray uysal/digger brothers 2002)

* * *

the soulpatrol radioshow with michael rütten, donnerstags, 20-22h, radio x,
101.4fm, www.radiox.de/live

for playlist: michaelruetten@hotmail.com

feedback soulpatrol radioshow:

"Hey Michael, just wanted to give you big props for your top rankin radio show!
Love for you to do a set for my show. Please let me know if your interested. Keep on my man!
Take Care"
Wayne Pate- The Down Low Net-Radio Show/New York

"Hallo Herr Rütten! Deine Show ist der knaller der Musiklandschaft, bitte schicke mir Deine Playlisten an mailto:jonnykanwar@gmx.de Es können auch die alten sein freu ich mich auch drüber"
Ciao Jonny/Frankfurt

"buona sera, michele.
again mille grazie für den service. habe mittlerweile soviele mitschnitte Deiner und gilles sendung, daß ich aus platzproblemen schon beziehungskrisen provoziere. aber ich bleibe standhaft. Di nuovo, grazie und mach weiter so."
c.pezzatini@xxxxxxxx.de

"I can do a mix for Soulpatrol very soon. Shall we set a date for it to be played so I can get it ready to send to you? In the meantime I will send you a CDR of Australian tracks from the forthcoming Local People EP - future bossa, jazz house, broken beat and downtempo vocals from Melbourne. Including my track "Psybossa".
I hear you have a new Tribes LP coming out. I'm also working on a compilation at the moment, and in getting it together I decided that you, Gilles and Patrick Forge put together the best comps.
take care"
Kaman, Ennio Styles, North VIC 3068, Australia

* * *

"es lohnt sich immer, in jungen jahren die plattensammlungen der älteren generationen aufzusaugen. das lückenlose wissen um unbegrenzte musikalische möglichkeiten hat dj, produzent und musikjournalist michael rütten zu einem der geschmackssichersten überbringer der botschaft "jazz is the teacher, soul is the preacher" legitimiert. aus dem seelenvollen sound alter und neuer schulen mixt er in den clubs dieser welt seine kulturell übergreifende version von musik jenseits der gleichförmigkeit. die von michael rütten produzierten radiosendungen (soulpatrol/compost radio shows), sowie sein kontakt zu nujazz-papst gilles peterson sorgen für die weltweite vereinbarung der gegensätzlichsten einflüsse rund um die innovativen latin/jazz/soul-szenen."
(by peter weiss/afri studio/popkomm köln 2002)

* * *

bio / facts

name: michael rütten

born: 12.02.65

first musical experience: recording radioshows at the age of 6...listening to beatles, elvis presley, otis redding and the record collection of my mother

first dj-experiences: djing at my parents & friends parties at the age of 12 then listening to frank zappa, weather report, santana, doors, isaac hayes, harold melvin, o jays, marvin gaye, .... and later on visiting soul/funk clubs. got finally caught by the jazz & soul thing in the late 80s with the upcoming acid jazz movement and albums like soul II souls "club classics vol. 1", young disciples "road to freedom" or pharoah sanders "you've got to have freedom"!

now best known for: being a full range dj, radio presenter & compilation selector

style: jazz is the teacher. soul searching music. all across the boards.

current clubs: the soulpatrol sessions (various venues in frankfurt/darmstadt), trintaeum/oporto-portugal & various worldwide...

current dates 02/03
20.06. carlton hotel, cannes – neue sentimental film showcase
20.06. carlton hotel, cannes – neue sentimental film showcase
22.06. g-stone meets compost, flex, vienna - w/ k&d, truby & reinboth
29.06. postkutsche, salzburg - compost night w/daniel magg
20. & 21.07. gurten festival chill out zone, bern, ch
27.07. blue note festival, gent, belgium
03.08. flyer barbecue, nizza garden, frankfurt
16.08. compost night @ popkomm, tanzschule, cologne
25.08. 6 a.m soulpatrol hi-tech jazz session, boom festival, portugal
31.08. trintaeum, oporto, portugal
14.09. nizza garden, frankfurt
21.09. 45rpm, wuppertal
28..09. rootdown, freiburg
10.10. vinyl vibes, cologne
20.10. vdw award party, schauspielhaus frankfurt
26.10. infracom 100 party, mousonturm frankfurt
08.11. universität, leipzig
13.12. trintaeum, oporto – soulpatrol winter session
14.12. industria, lisboa – soulpatrol winter session
28.12. 5 years soulpatrol radioshow celebration, cantina buen barrio, frankfurt
10.01. vogue, istanbul
17.01. galerie morgen, frankfurt last concert of slop shop
13.02. mcmega award aftershow party, mk2, d-dorf
22.02. bogaloo, pfarrkirchen
..plus FSOJ tour 2003 in various clubs across europe and soulpatrol sessions in frankfurt and 31/oporto...

...for an updated info check also: www.phat-industries.de/artists, www.infracomrecords.com and www.compost-rec.com!

- - - TOP - - -