info : 11/2005

INFORMATION

Angefangen hat alles im Jahre 1997, als die Hip-Hop-Welle auch mich erfasste und ich mir meine erste Scheibe ("Pete Rock - True Master") kaufte. Nach weniger erfolgreichen Versuchen als Turntable-Akrobat konzentrierte ich mich auf Rapmusik.

Bald stellte ich jedoch fest das mir die Musik zu einseitig war und außerdem jeder auflegte. Somit beschloss ich, mich auf die Suche der "Roots" von Hip Hop zu machen. Womit wir auch bei meiner Vorliebe zu Funk und Soul angelangt wären. Anfangs noch am diggen der Originale von Gang Starr, De la Soul oder A Tribe Called Quest, bin ich mittlererweile in den 60er Jahren angelangt und spiele über HipJazz, Lounge und Easy Listening auch mal ein paar Latin Flavas.

Vor ca. 1 1/2 Jahren hatte ich das Glück im Colors (Pa) als weekly Resident am Samstag mein schwarzes Gold zu präsentieren und musikalisch "way back, back into times" zu gehen. Ansonsten war ich zweimal auf der "Sometimes" Party als Local Guest Dj vertreten.

Abschließend lässt sich sagen:
"I like Funk like Madonna likes Sex"