info : 02/2006

INFORMATION

Michael Rütten alias Soulpatrol, ist eine nicht mehr wegzudenkende Institution der Freestyle- Gemeinde - das gilt nicht nur für Deutschland. Seine wöchentliche „Soulpatrol Radioshow“ aus Frankfurt ist das Gegenstück zu Gilles Peterson’s legendären „Worldwide“ Show auf BBC. Kein Zufall, dass die beiden auch regelmäßig miteinander auflegen. Gesendet werden beide Shows bei über 100 (!) Radio bzw. Internetstationen weltweit. Das Beeindruckende ist, dass Rütten immer seiner Ideologie „Jazz is the teacher, Soul is the preacher“ treu geblieben ist und diese bis heute sehr erfolgreich verfolgt.

Michael lebt Musik. „Soulsearching“ und sein Produzenten Name Soulpatrol sagen eigentlich alles: Suche nach der aktuellsten super Nummer, nach Neuem oder Altem, das entdeckt , gespielt, weiter getragen, gedroppt  werden muss

Seine aktuelle Compilation  „soulsearching - the compost radio show vol.1“ sprengt die Grenzen und verfällt in keiner Sekunde dazu, sich dem Mainstream „gewaltsam“ öffnen zu müssen. Die Eckpfeiler Rare Groove (Soul, Funk, Jazz, Brazil, Bossa), Electronica (House, Detroit Techno, Broken Beats, Drum’n’Bass) und HipHop - stellen das Fundament Rütten’s Werk.

Da Rütten auch ein begnadeter Freestyle DJ ist, der nicht nur in Deutschland sehr geschätzt und gebucht wird, ist es klar, dass seine  Zusammenstellung immer mit exklusiven Material angereichert ist  - die natürlich auch in seinem Live-Set nicht fehlen werden...

Ab April dürfen die bewussten Hörer wieder auf eine Live Session mit Soulpatrol Michel Rütten in ihrer Club-Gemeinde hoffen, um auf der „Soulsearching Club Tour 2006“, die neusten Sounds zu empfangen und sich all ihrer (musikalischen) Sünden auf dem Dancefloor zu befreien. FREE YOUR MIND…and your ass will follow !