Mon :: 24. 04. 2000 ::

APRILPAUSE - GESCHLOSSEN...

Sun :: 23. 04. 2000 ::

????

Thu :: 20. 07. 2000 :: 23.55

(W) BOGALEKTRIK

Thu :: 01. 01. 1970 ::

Thu :: 01. 01. 1970 ::

Sun :: 31. 12. 2000 :: 00.30 h

SILVESTER @ CLUB BOGALOO

Sat :: 20. 09. 2003 :: 23 h

DRUM & BIRTHDAY BASH

mehr infos jetzt schon bei toasta!

Sat :: 27. 09. 2003 :: 22 h

OUTSIDE @ VESTE OBERHAUS

DIE ELEPHANTENRUNDE vs. FU MANCHU
in Passau

feat. bogaloo allstars aichner wolfram, hiphopsnacks, toasta & reinhard wimmer; vincent fries (der pate)
visuals by digital giulietta & stylepimp

über den dächern von passau findet der wohl aufreibendste battle seit der erbauung der veste statt - der club bogaloo, ein heer aus soundenthusiasten und musikweltverbesserern, verläßt sein terrain, um die passauer szene hart an die kandarren zu nehmen. herausgefordert von den locals des unberechenbaren dr. fu manchu, wird die veste schauplatz eines erbarmungslosen spektakels, bei dem an mensch und gerät nicht gespart wird.

:: kostenloser shuttlebus ab exerzierplatz. (die hin- und rückfahrtspläne gibt's an der haltestelle, bzw. zu gegebener zeit hier auf der homepage).

:: karten an allen vorverkaufsstellen der passauer neuen presse, sowie bei den lauser-boutiquen, spinning wheel record store und in den back to back-filialen. näheres hierzu ebenfalls bald hier auf der page.

Thu :: 02. 10. 2003 :: 23 h

ELECTRIC MOJO

feat. michael sauer (mojo hh) & matthias desch (bogaloo rookie)

alle, die letztes jahr beim mojo club da waren, haben beste erinnerungen an den kollegen aus hh. wir freuen uns auf den erneuten besuch, ein guter dj bleibt ein guter dj! matthias darf etwas verschnaufen nach dem sehr gut gelaufenen marathon beim re-opening...

Sat :: 04. 10. 2003 :: 23 h

HIGH SPIRITS / UPDATE

djs: reinhard wimmer (allstar / sw) . bto spider (fm 4 / coiner’s den / sw / allstar) . visuals by digital giulietta (allstar)

weg zum ruhm, superstar search und casting terror - scheißt der hund drauf, aber IHR kommt auf das cover einer ganz besonderen platte. "AT THE BOGALOO TONITE" heißt bekanntlicherweise bto spider's muskalischer beitrag zu unserer club compilation, der auf den floors von nah und fern ordentlich abrockt.weil der big time operator im moment auch mit seinem 7" label im underground das gesprächsthema ist, gibt's einen limited edition remix im spätherbst, als coiner's den - spinning wheel joint venture.dazu brauchen wir natürlich fotos, die dem titel "AT THE BOGALOO TONITE" ganz und gar gerecht werden - soll heißen voller floor und paaarty !!! an dem abend wird nämlich noch hemmungloser geknipst und geschossen als sonst - volle paparazzi breitseite sozusagen .die bilder von euch werden dann im oldskool familienalben style auf die singles geklebt. REPRESENT !!!!

Sat :: 11. 10. 2003 :: 23 h

EVEREST SOUND

djs: everest sound system

der berg ruft: das everest soundsystem feiert premiere im bogaloo-wohnzimmer und wird mit einer exquisiten selection aus foundation-, reggae- und dancehall-tunes dafür sorgen, dass euer unterleib munter bleibt...
watch out for extraflyers & posters.

everest info: click here

Fri :: 17. 10. 2003 :: 22 h

HIP HOP SNACKS

live: zion-i (oakland, usa) . k-otix (houston, usa) . bogaloo-allstars: da pfenning . olly . tominoka . im bogaloo wohnzimmer: christian heller (bogaloo pensioner)

am freitag ist es nun endlich wieder soweit: eine neue runde der hiphopsnacks, die saison ist eröffnet!
es freut uns, dass wir euch gleich was ganz besonderes anbieten koennen.
zum einen die formidablen k-otix aus houston, deren maxis eigentlich immer straight in die plattenkisten der snacker gewandert sind und die hier schon einen guten ruf geniessen. am freitag präsentieren sie ihr neues album - yeah!
ausserdem sind zion-i aus oakland am start mit einer, wie sich die snacker sagen haben lassen, genialen bühnenshow. was man dagegen schon weiss ist, dass sie ihre mpc's (sampler) mitnehmen und der sache so einen besonderne live-charakter geben werden...
die snacker werden den abend wie gewohnt hosten - vielleicht haben sie da noch eine besondere überaschung für euch...
und das soll's noch nicht gewesen sein. im bogaloo-wohnzimmer gibt unser sonderbeauftragter christian heller (da funky bap) eine seiner funk-lessons. edutainment it's called!

Sat :: 18. 10. 2003 :: 23 h

STUDIO ESCAPADE

djs: thrust (electronic-motion.com, aut) . trickster (tilt-records, bgh) . doc snijder (escapade / allstar)

ein dj, der clubs, events und festivals im umkreis von x meilen beschallt, muss natürlich irgendwann eine einladung aus studio-land bekommen. dazu noch der trickster und der doc, und das trio ist für diesen abend perfekt...

Sat :: 25. 10. 2003 :: 23 h

PSYCHEDELIC GROOVE ORCHESTRA

djs: nurbong . homegrown . akira indika
sativa (guitar) . haridas «mr. nice» thakura
live performances by klangwelten iepsental

an diesem abend wird das freshbeatz-team wieder alles rausholen was geht. das betrifft nicht nur sound und stimmung, sondern auch die neue deko! kleiner tipp: es geht ägyptisch zu und soll sogar tote wecken!
x-tras: chai, food, deko und live performances...

Sat :: 01. 11. 2003 :: 23:00 h

DER PATE IV

djs: vincent fries, m-tech (dmc champion 2002), tuff g (atomic cafe)

visuals by stylepimp (allstars)

alora, signorinas e signori, die mafia kehrt endlich wieder ins bogaloo zurück. die letzte vollversammlung im club war kleidungsmässig schon sehr stark, jetzt toppen wirs!

la musica:

distretto uno:
house, funk & booty beats

distretto due:
drum'n'bass & breakbeats

smart dress please - cosa nostra style.

check www.der-pate.de.vu

Sat :: 08. 11. 2003 :: 23h

DRUM AND BOGALOO

feat. PESHAY (fabric / london / uk) . toasta (bogaloo allstar) . daniel best (sonar kollektiv / best seven / berlin)
visuals by digital giulietta (bogaloo allstar)

genau ein jahr ist es her, seitdem mr. paul pesce aka dj peshay das bogaloo so richtig rockte! der/die eine oder andere wird sich bestimmt noch daran erinnern...

und fast genau 365 tage danach, dürft ihr euch auf ein wiedersehen mit pesh freuen! man hat zwar nicht allzuviel von unserem englischen kollegen gehört, was aber nicht heissen soll, dass jener auf der insel untätig war; nein ganz und gar nicht:

das von ihm im letzten jahr gegründete 'cubik musik'-label erfreut doch die meisten dnb listener. und da will ich auch nichts anderes gehört haben;-)
mit von der label-party sind auch:
co-ordinate, fly-tronix und neil mac, der auch schon das letzte mal im bogaloo dabei gewesen ist.
aber das ist nur ein kleiner auszug aus den machenschaften des djs und producers peshay – ich denke, dass hier - wie so oft die musik einfach den bleibenderen eindruck hinterlassen wird.
disco vs dnb!!! diversify yourself...

hohoho,
das ist aber noch gar nicht alles, denn im wohnzimmer spielt daniel best. seineszeichen member des sonar kollektivs und der etnertainer schlechthin. aber seht und hört selbst.
und um das ganze abzurunden, sei euch noch gesagt:
'die allstars dj toasta und vjane digital giulietta sind auch wieder mit dabei!'

Sat :: 15. 11. 2003 :: 23 h

E.BEATS VS. HIP HOP SNACKS

floor.one:
kevin device (33.45 / vienna)
bogaloo allstars: cole & toasta (e.beats)
live performance by mia legenstein
visuals by digital giulietta (bogaloo allstar)

floor.two:
jona (deli / vienna)
bogaloo allstars: pfenning, olly, tominoka (snackers)

die pfarrkirchen-wien-connection von cole und giulietta trägt erste früchte: leiwande tunes aus wien, gepaart mit dem geschmeidigen sound der residents - yee-haa!
weitere infos in bälde...

Sat :: 22. 11. 2003 :: 23h :: 2 Floors

STUDIO ESCAPADE VS GLUTHSTOCK

1st floor MARKUS KAVKA (MTV, BERLIN)
DOC SNIJDER (ALLSTAR, HEAD OF ESCAPADE)
visuals by STYLEPIMP (ALLSTAR)
2nd floor ALEX GLUTH (GLUTHSTOCK)

Markus Kavka, der schon immer ein Freund von guter elektronischer Musik war, öffnet seit 2000 wieder regelmäßig seine private Plattenkiste in diversen angesagten Tech- und House-orientierten clubs. Auch wenn dies zeitlich nicht immer wirklich easy ist. Denn Markus ist nicht nur Moderator, sondern Redakteur, Journalist sowie Head Of bzw. Producer der Shows: 'Brand:neu', 'MTV News', 'MTV Spin' und '20 Years On MTV'! Das heißt, Markus ist über sein bloßes Gelaber hinaus auch für den Inhalt, Budget,... dieser Shows verantwortlich! Gerade war er noch in Edinburgh bei den VMA`s und nun gemeinsam mit Doc upstairs. Downstairs Alexander Gluth’s «elektrischer Freistil mit rotem Jazz Faden» – so eine Eigenbezeichung seines Soundspektrums.

Sat :: 29. 11. 2003 :: 23 h

DIE ELEPHANTENRUNDE vs. FUNKSQUAD

djs: bugz in the attic (london / uk) . florian keller (into somethin / partykeller / muc.) . reinhard wimmer (sw / allstar) . visuals by digital giulietta (allstar)

yooo, meine damen und herren: die käfer sind im haus! hereingekrabbelt über eine undichte stelle im dach, gelandet mit einer ganzen armada hinter den 1210ern auf der großen bühne des clubs. upstairs tritt wohl der beste «rare groove dj» deutschlands ein: florian keller! no more comment, watch out for extra flyers & posters!

Sat :: 06. 12. 2003 :: 23 h

EVEREST SOUND

everest soundsystem (bogaloo rookies)

reeeewiiiiind. nachdem im oktober der berg zum ersten mal rief, kommt jetzt das mächtige echo des neverresting Everest Soundsystems zurück ins bogaloosche wohnzimmer. und die vier jungs am gipfel sind erneut gewillt,
der massive alles zu geben. wie es sich für rookies halt gehört. immer 120 prozent: Dancehall-, Reggae- und Foundation-Tunes.

bio now online!

Sat :: 13. 12. 2003 :: 23 h

DRUM'N'BOGALOO & DPM OVERLOAD vs. HIP HOP SNACKS

drum'n'bogaloo: feat. toasta (bogaloo allstar) dj sanity (one step ahead), mc kazooma, visuals by onkel tuca (playground)
hiphopsnacks: pfenning, olly, tominoka
(bogloo allstars), dj e & o:e

ein illustrer dj 'changeover' steht ins haus!
was soll das bedeuten?
zuallererst mal: was ist DPM overload?
die D.iscothek P.ostkutsche M.attsee
ist eine einrichtung, die sich dem musikalischen entertainment verschrieben hat. und overload - wie wäre es anders möglich, ist der d'n'b abend mit herrn sanity als host. und das ganze in einem idyllischen örtchen namens mattsee.

nun kommen wir zum 'change':
genau diese jungs, die den overload-abend veranstallten, kommen ins bogaloo um zu zeigen, was im lande der heurigen und beisl alles geboten sein kann! und da geht einiges...
dj sanity und mc kazooma (muc) haben schon einige floors kräftig gerockt und das werden sie auch bei uns. versprochen!
und mit onkel tuca beschreiten wir auch visuelles neuland. aber lasst euch überraschen, wir auch schon herr karell zu sagen pflegte...

und nun zum 'over':
um das ganze abzukürzen, sei nur soviel gesagt:
"der drum'n'bogaloo host spielt am 27.12. in der DPM!"

Sat :: 20. 12. 2003 :: 22 h

BOGALOO CHRISTMAS OUTSIDE @ VESTE OBERHAUS (PA)

dj blue (scharfrichterhaus, pa) and the bogaloo allstars b.t.o spider (coiner's den, spinningwheel) & doc snijder (studio escapade)
visuals by stylepimp (allstar) & onkel tuca (playground);

mit blick auf die komplette altstadt zieht es das bogaloo und den paten fu manschu zum zweiten mal auf die veste nach passau. rockin djs bto spider (fm4) mit house und soulful vibes kombiniert mit tekky tracks vom doc. hochgefahren und abgerundet mit rare groove stuff und brückenstücken des passauer urgesteins blue. das ganze bei lockerer weihnachtlicher deko und glühwein auf der terrasse, hinterlegt mit den visualkünsten von stylepimp und onkel tuca.

kartenvorverkauf bei allen pnp stellen, back to back (pa) und lauser eggenfelden. in diesem sinne, etwas früher als sonst: frohe weihnachten!

Sat :: 27. 12. 2003 :: 23 h

FROHES FEST

bogaloo allstars reinhard wimmer, wolfram aichner, pfenning, olly, tominoka
live on stage: jazzafact
visuals by stylepimp

und als geschenke für euch gibt's wieder einen selbstproduzierten weihnachtsfilm, die spezielle rogglfinger weihnachtsbowle und bogaloo sweeter... frohes fest!

Wed :: 31. 12. 2003 :: 0.30 h

DIE NACHT 2003/2004

floor1: freshbeats soundsystem, special deko
floor2: bogaloo allstars reinhard wimmer, pfenning + special surprise guests

with welcome drink, mini-fireworks 'n stuff

Mon :: 05. 01. 2004 :: 23 h

TANZ INS NEUE JAHR

djs big bork & beatnik (2turn music / halle)

die freunde aus halle (radio mdr sputnik) starten mit future soul, house, broken beats & hiphop gemeinsam mit uns im wohnzimmer ins neue jahr. 100% shake your body ist angesagt. upstairs cocktial bar und smarte hintergrundsmucke.

Sat :: 10. 01. 2004 :: 23h

DRUM'N'BOGALOO vs. RUFF&TUFF

djs aphrodite (urban take over / uk) . toasta (allstar) . selector dubwai (ruff & tuff) . visuals by stylepimp (allstar)

dj gavin king aka aphrodite gibt sich die ehre in good ol' lower bavaria! vermutlich wird jeder mit interesse an freakigen sub-bässen und jungle-beats bestätigen können, dass aphrodite unser aller leben musikalisch nachhaltig beeinflusst hat! mal ganz abgesehen von seinen d'n'b-remixes für die luniz, jungle brothers oder smoke city, hat er den ganzen jungle-wahnsinn mitbegründet und ist deshalb immer noch in der ganzen welt unterwegs. natürlich ist der mann mit bart mit dabei – dj toasta. im wohnzimmer sorgt dj dubwai von den king beatz für summa flavour – ruff&tuff! 'nuff said! because we like the "vertrackten beats"...

Sat :: 17. 01. 2004 :: 23 h

GLUTHSTOCK

dj alexander gluth

mr. deep und sein kaminfeuer besuchen den club. man hört ja, dass er im oberbayerischen in der letzten zeit nicht wenige partys so richtig gerockt hat - im club war’s ende november ebenso: "elektrischer freistil mit rotem jazzfaden" ist das motto, und so wie wir ihn kennen, lässt er sich sicher noch zusätzlich etwas einfallen. watch out for extra flyers!

Sat :: 24. 01. 2004 :: 23 h

STUDIO ESCAPADE

Trickster (Tilt-Records. Bgh)
F.Lomax (back in bizz)
doc snijder (studio, allstar)

Zum einen macht Trickster mit seiner Tilt.Tour
2003/2004 im Club halt und zum anderen haben wir F.Lomax aus seiner kreativen Pause reaktiviert, da uns in letzter Minute der Headliner aus gesundheitlichen Gründen leider absagen musste. Aber der Gastgeber ist ja auch noch an den Plattenspielern aktiv.
Drei gute Gründe sich das Trio von einst zu geben.

Sat :: 31. 01. 2004 :: 23 h

DIE ELEPHANTENRUNDE

djs. moonstarr (public transit /can /compost). dialect (public transit / can). reinhard wimmer (allstar /sw)

überlegen und abwarten kann ganz schön nerven, wenn aber dann noch auf den letzten drücker die tür für ein booking aufgeht, welches "moonstarr" nach sich zieht, war’s dies auf alle fälle wert! verstehe. die tracks kennen club und publikum. now live behind the turntables: dialect and homy wimmer, feat. breaks, jazz, house (deep), hiphop,… all in all it’s called freestyle! you know!?

Sat :: 07. 02. 2004 :: 22 h

EVEREST SOUNDSYSTEM BIRTHDAY BASHMENT

pow pow movement (cologne);
everest soundsystem (bogaloo rookies)

endlich ist es soweit: der neue reggae- und dancehallabend des club bogaloo in pan geht in die dritte runde.

zu ihrem ersten geburtstag haben die lokalen 'residents' vom everest soundsystem prominente Verstärkung an Land gezogen:
das pow pow movement aus Köln, das man ohne zu übertreiben als bestes reggae- und dancehall-soundsystem europas bezeichnen darf. bei ihren frühen events ist der inzwischen regelmäßig in den charts stehende gentleman groß geworden und ihre selbstproduzierenden instrumentals rocken mittlerweile die parties in europa genauso wie auf jamaika. selbst im aktuellen videoclip zu d-flames 'Stopp' (video-stream) sind die kölner mit am start. and now @ club bogaloo.
und dass das zusammenspiel der beiden 'sounds' perfekt klappt, hat schon die letztjährige chiemsee-rundfahrt des bergwerk-dancehall-dampfers eindrucksvoll bewiesen.

gerade nicht gekentert und mit festem boden unter den füßen dürften die jungs vom everest sound und pow pow also erst recht nicht aufzuhalten sein.

nexte woche detalierte infos zum neuen tape like mountain!!!

Sat :: 14. 02. 2004 :: 23 h

COCKTAIL CLUBBING

feat. bogaloo allstars doc snijder. leopold bloom . matthias desch (boga rookie)

freestyle in allen belangen: die oberbarkeeper levent und cri haben ein feuerwerk hinter der bar angekündigt - shake it baby, shake it! die herren hinter dem dj-pult werden in aller ruhe durchmixen, house, tekki stuff, headz und sonst noch was gefällt!
freier eintritt für die damen.
herzlichen glückwunsch!

Sat :: 21. 02. 2004 :: 23 h

DRUM'N'BOGALOO VS. FUNKY BRAZILIAN CARNEVAL

drum'n'bogaloo-floor:
drumagick (sambaloco rec. / brazil) .
toasta (bogaloo allstar)
funk'n'brazil-floor:
bogaloo allstars da pfenning, reinhard wimmer
visuals by stylepimp (allstar)

sao palo meets pfarrkirchen! die beiden herren, die in brasilien über die connection marky und xrs (v.rec.) drum & bass mit den einheimischen rhythmen koppelten und das ding weltweit ganz gross gemacht haben, feiern mit uns "carneval". downstairs retrostuff in form von funk & basil bei "fishhouse punch"und dimelight. watch out for extra flyer!

Fri :: 27. 02. 2004 :: 21 h

HIPHOPSNACKS <4th anniversary celebration>

live: kaleidoskop
(=blumentopf, texta & total chaos)
djs: da pfenning, olly & tominoka (bogaloo allstars, snacker) . sepalot (blumentopf) . dan (texta) . d.b.h. (total chaos)
bap norris (phunkphenomena)

vorverkaufstellen:
lauser, eggenfelden; back to back, passau; elektro enzinger, neuötting; x-large, burghausen; h&m simbach/inn und eggenfelden. einlass ab 18 jahren - das bitte ich auch zu beachten; ab 21 uhr

weitere infos findet ihr hier

Sat :: 28. 02. 2004 :: 23 h

FRESHBEATZ SOUNDSYSTEM

djs: nurbong . haridaza . freakazoid . amrit . potthead & special guest!

anläßlich des frühlingsanfangs (youh man, hoffen wir das er bis dahin schon da ist!) ist es wieder zeit sich psychedelisch verwöhnen zu lassen.
natürlich mit leckerbissen zum hören & sehen aus dem hause freshbeatz. das lang bewährte team hat es sich wieder einmal zur aufgabe gemacht, ein feines 5-sterne-fest zu kreieren.

für die saftig eingefleischten "FULL-ON FREAKS" gibt's groovenden psychedelicgourmetrance und auf dem mainfloor knackige beats!!

Fri :: 05. 03. 2004 :: 21.30 h

BOGALOO LIVE

meinhard (newrockglamalternative /muc.)
feat. farbton (electro-pop / muc.)

der start einer völlig neuen reihe im bogaloo. live-konzerte aller stilrichtungen werden hier stattfinden, und den start macht MEINHARD mit farbton als special guest.
beginn: 21:30 h!


mehr informationen zu meinhard und dem ganzen live-ding in der live section unserer homepage!

Sat :: 06. 03. 2004 :: 22.30 h

RUFF & TUFF

feat.
rob rocker & sir gwah (kingston corner / big belly rec. / reg.)

selector dubwai, earl aviv and friends (king beatz sound)

die zweite runde von ruff & tuff featured die « kingston corner crew » aus regensburg, vertreten durch sir gwaah & rob rocker,aka robzy den alten reggae hasen. druchnässte shirts und brennende sohlen werden angekündigt! big up massiv by king beatz and friends !

Fri :: 12. 03. 2004 :: 21.30 h

BOGALOO LIVE

zionic sound solution (rootsreggae / ska / dub / passau), altershow by zionic soundsystem

photos, werdegang und infos zur band findet ihr in der neuen bogaloo-live-sektion

Sat :: 13. 03. 2004 :: 23.00 h

HIGH SPIRITS

feat. bto spider (fm 4/ allstar) & matthias desch (bogaloo rookie)

der operator gönnt sich einen süddeutschland-aufenthalt! soul, house, hiphop im stile von "high spirits", die euch wohl bekannte fm4-sendung am dienstag zwischen 22.00 und 00.00 uhr, live @ bogaloo gemeinsam mit dem reviewman aus regensburg, matthias desch!

Fri :: 19. 03. 2004 :: 21.30 h

BOGALOO LIVE

napalm lounge (funk & jazz /aö.mü)
sorgente (funk, soul, hip hop/muc.)
feat. mike everest on the mic

nikki, lorenz & kollegen von napalm lounge kündigen ein feuerwerk an. mit dabei die jeepfahrenden jungs von sorgente. checkt die referenzliste der jungs, looks massive!
und weil das ganze ja im voll funkigen rahmen sein soll, werden wir vor beginn des konzerts und anschliessend kleine seven "funk" inches spielen...

Sat :: 20. 03. 2004 :: 22.00 h

COCKTAIL CLUBBING

feat. f.lomax & guests.
eintritt frei!

eintritt frei! mr. seizew & levent shake(r)n hinter der bar, viele neue cocktails, beschallt mit elektronischen grooves, eine gemütliche atmosphäre. loungy!

Fri :: 26. 03. 2004 :: 21.30 h

BOGALOO LIVE & 6 TH BIRTHDAY WEEKEND PT. 1

feat. treetone (nu-rock /mü)
alexander gluth (boga rookie)
doc snijder (allstar)

hiphopsnacker da pfenning, olly, tominoka (bogaloo allstars) . dj schoen (musicpark rec./couchclub/tyrol) . djs seren&pherex (compos mentis/couchclub)

mit dem abschluss der liveserie feiern wir gleich so richtig in den sechsten geburtstag rein, alexander gluth und treetone kündigen einen nahtlosen übergang vom live- ins dj-set an, snijder haut noch etwas mehr drauf und die hiphopper werden mit ihren kollegen aus tirol rocken!

welcome birthday «wodka lime» for free!

Sat :: 27. 03. 2004 :: 22.00 h

6 TH BIRTDAY WEEKEND PT. 2

feat.
zero db (fluid ounce / uk)
bogaloo allstars - toasta, reinhard wimmer & matthias desch (rookie)
mc amon aka "yak"
visuals by digital giulietta & stylepimp (allstar) featured by special videoguest "one eye shut" (fluid ounce)

beim pt. 2 des weekends beehrt uns die komplette mannschaft von zero db: djs & visualisten von fluid once, gemeinsam mit einem grossen haufen allstars, einer richtig dicken videoshow und einem mc namens amon aka "yak", den die meisten vom aphrodite-abend kennen. für beide abende gibt es keinen karten-vvk, and: watch out for our special six-pack-birthday flyer!

Sat :: 03. 04. 2004 :: 22 h

EVEREST SOUND vs. HAUS CUTS

feat. everestsoundsystem (rookies) . dj dixon
& george levin on vocals (sonar kollektiv / berlin) . alexander gluth (bogaloo rookie)

the boys are back from jamaica! die everestler bringen einen packen neuer seven-inches mit, dubplates mit vocals von jamaicanischen sängern, und sind sicherlich braun gebrannt von der karibik-sonne! welcome bei reggae & dancehall-tunes straight outa kingston!
upstairs housetunes von dj dixon vom sonar kollektiv berlin mit freundlicher unterstützung von georg levin an den vocals.

Sat :: 10. 04. 2004 ::

GESCHLOSSEN

Sun :: 11. 04. 2004 :: 23 h

DRUM’N’BOGALOO

feat. kabuki (combination rec.) . toasta (allstars) . mc glacius (brokenbeat entert.) .
allstars da pfenning, reinhard wimmer & christian heller aka bab norris . visuals by digital giulietta (allstar) vs. onkel tuca (netzteil.at)

ostern mit drum&bass und mit einem club-lieblings-dj im rahmen der grüngelben runde: kabuki! im gepäck sein neues album auf combination records, mc glacius und vielleicht ja auch ein paar osterhasen... toasta ist logischerweise auch mit von der partie, downstairs rare grooves, funk & jazz von den homies . visuals im tag team von madame la giulietta und onkel tuca. hüpf, häschen, hüpf!

Sat :: 17. 04. 2004 :: 23 h

TRIO ELÉTRICO

feat. ekki elétrico (stereo deluxe) . matthias desch (rookie) . visuals by stylepimp (allstar)

frisch von der winter music conference in miami zurückgekehrt, beehrt uns ekki vom trio elétrico, nebenbei auch mitglied der legendären wildstyle-crew im großen kino. ihr dürft euch schon mal locker machen, denn der herr wird mit tanzbarem freestyle-stuff nur so um sich schmeißen... mit an den turntables ist matthias desch; stylepimp wird uns mit verzückenden bildern um den verstand bringen. außerdem wird’s an diesem Abend das gerade erschienene trio-elétrico-album "écho parcours" im club zu erwerben geben.
watch out for the limited edition cards for this night!

Sat :: 24. 04. 2004 :: 23 h

GLUTHSTOCK vs. SILLY SOLID SWOUND SYSTEM (FM4)

feat. makossa (fm4 / silly solid swound system) . alexander gluth (rookie) . cole (allstar)

markus wagner aka makossa, musikchefredakteur bei fm4, dj seit 15 jahren, gemeinsam mit mc sugar b. begründer des samstäglichen "silly solid swound system" und der gegebenheit, ein offenes ohr für unterschiedliche styles zu haben, kommt nach über 2 jahren wieder ins rottal zurück. gemeinsam mit chef alexander gluth und cole wird er breakbeats, housestuff und artverwandtes präsentieren. dick man!

Sat :: 01. 05. 2004 :: 23h

STUDIO ESCAPADE

markus kavka (mtv.europe)
doc snijder (allstar)
visuals: stylepimp (allstar)

a jeder redt, die zeit vergeht ... jaja, sechs monate ist es schon wieder her, dass ihr und wir mit markus kavka einen bombenabend erleben konnten - nun ist es wieder so weit! im tag team mit doc snijder an den turntables wirds wieder brennen - luftige kleidung ist angebracht! und auf die augen gibts von stylepimp, live und direkt.

Fri :: 07. 05. 2004 :: 22 h

BOGALOO OUTSIDE @ GLORIA REGENSBURG

feat. bogaloo allstars b.t.o spider (high spirits.fm4) . alexander gluth & matthias desch . toasta (on the mic)
visuals by digital giulietta (allstar) & onkel tuca

ein altes kino - rund & hoch im zentrum von regensburg. dies ist die location in welcher wir am kommenden samstag unser outside veranstalten. eine richtig große visualwand, eine dame und ein herr hinter den videomischpulten, high spirits-man b.t.o mit house- und hiphop-grooves gemeinsam mit alexander gluth & reviewman matthias desch mit breaks und uptempo freistil à la bogaloo. thats it!

Sat :: 08. 05. 2004 :: 23h

RIDDIM STICK - THE REGGAE-, DANCEHALL & HIPHOP SESSION

feat. sun soundsystem (la) . mortal kombat (rgb) . rob rocker & u-cee (kingston korner . rgb). zinonic soundsystem (pa) . kingbeatz sound (bgh) . bounce brothers (back to back . pa) . oliver pütz (hhs . allstar)

endlich kombiniert, reggae, dancehall & hiphop im ganz großen still @ club bogaloo. alle systems und djs haben ca. 1 bis 1 1/2 stunden zeit, ihr können zu beweisen. aus dem nordosten kommend die komplette regensburg-connection des kingston corner umfeldes, aus passau die youngsters um zionic sound und der chef des back to back. aus dem westen die « sonne » und löwen fan « olly pütz ». geshaked mit den bananen aus burghausen. jahman!

Fri :: 14. 05. 2004 :: 23h

BOGALOO OUTSIDE @ BRICKHOUSE BASEMENT, LA

feat. djs flo 'alike' . edgar strobl . toasta on the mic . bogaloo rookies alexander gluth & matthias desch
visuals by onkel tuca (netzteil.at)

einlass nur mit einladungskarte (=flyer).
brickhouse basement: am klöpflgraben 2 in landshut > routenplaner
listen to the brickhouse-teaser (.mp3, 383 kb)

Sat :: 15. 05. 2004 ::

GESCHLOSSEN

Sat :: 15. 05. 2004 :: 0h

ALLSTAR-MEETING @ SONDERBAR

* bogaloo allstars *

nach dem biergarteln (eröffnung biergarten leonberg) veranstalten wir in der sonderbar das erste bogaloo allstar meeting mit bogaloo-freestyle: hiphop, headz, reggae, house & jazztunes sind angesagt; aufgelegt von den allstars.

Sat :: 22. 05. 2004 :: 23h

DRUM’N’BOGALOO

feat. john rolodex (metalheadz.uk . dread rec.) . toasta (allstar) . visuals by stylepimp (allstar)
funk and broken beats by bogaloo allstars da pfenning . reinhard wimmer & christian heller aka bab norris

der erste besuch eines kollegen von einem der wichtigsten und prägensten labels der drum’n’bass-history: metalheadz! auf seiner promo-tour durch europa besucht uns mr. john rolodex und verspricht ein richtig dickes set. warm up and finishing move by toasta himself; zeitgleich die alten herren mit funk, soul und jazzgrooves im wohnzimmer. das ganze wie gewohnt bei grünlicht, visualiert von stylepimp. check ‘em out!

Sat :: 29. 05. 2004 ::

GESCHLOSSEN

Sun :: 30. 05. 2004 :: 23h

GLUTHSTOCK

feat. bogaloo rookies alexander gluth & matthias desch . doc snijder (allstar . studio escapade)

house, techhouse, jazzhouse, deephouse... wie auch immer man es taufen mag: es groovt auf alle fälle so, dass man die hüfte schwingen kann, muss oder auch sollte. bogaloo-clubbing am pfingstsonntag mit frischem erdbeer-daiquiri im wohnzimmer des bogaloo.

Fri :: 04. 06. 2004 ::

HIP HOP SNACKS

live on stage:
main concept (58 beats) . 4 zu 1 ( solid pack prod.) plus special guests

dj explizit hat sich unseren club ja schonmal angesehen, glammerlicious auch, denn der hat seinerzeit blumentopf abgemischt. jetzt kommen sie zusammen mit der freestyle-legende david p. zu uns auf die bühne zu einer ihrer sehr rar gesäten gigs! supported werden sie von einer der spannendsten crews deutschlands: 4 zu 1. die rappenden djs roger rekless (raptile) und hr. minute (plastik jugganots) kriegen dickstes lob aus der szene, aber so richtig zu hören bekommen hat sie fast niemand... bis jetzt.

kartenvorverkauf exclusiv bei backtoback, passau und auf unserer homepage > mail

Sat :: 05. 06. 2004 :: 22h

EVEREST SOUND // JAZZANOVA!

feat. hurricane soundsystem, everest soundsystem (bogaloo rookies)
matthias desch, jazzanova (sonar kollektiv . berlin)

Nachdem das Hinspiel mit Hurricane Sound im Roten Salon des Nürnberger Z-Baus einschlug wie eine Bombe, hoffen die Everestler dem "natural disaster" aus Bayreuth ein ordentliche Rematch bieten zu können.
Die Voraussetzungen sind denkbar günstig:
zwei Sounds im Wohnzimmer und oben im Kino die großen Jazzanova aus der Hauptstadt.

Wed :: 09. 06. 2004 :: 23 h

FRESHBEATZ

feat. freshbeatz schamanen: phreakazoid; haridasa t. nurbong & special guest
moncheechee (tbc rec. / stuttgart)

Sat :: 12. 06. 2004 :: 23h

BREAKBEAT-DISCOUNT vs. ENDLOSRILLE

feat. dj atari (aka gertsch) & dj sleek . the pitch combi nation with dj francis & orc slayer . groove tech battle mix combo with bernd berger & mike s. cobar

break.beat [breikbi:t]
wie der name schon sagt liegt der fokus des abends auf den gebrochenen beats sämtlicher stilrichtungen, freestyle halt, aber es kann durchaus vorkommen, dass sich auch die ein oder andere 4/4-drum zu wort meldet...
musikalisch gibt's also eher was für die beine als für den kopf (...aber das schadet ja auch nicht).

C U @ BREAKBEAT-DISCOUNT

Fri :: 18. 06. 2004 ::

RIDDIM STICK

feat. the movements (live roots reggae, bielefeld), everest soundsystem (bogaloo rookies), bbq-soundsystem (eg), oliver pütz (hhs, bogaloo allstar) & guest

roots-reggae live von den movements aus bielefeld, eine international besetzte band, die erst kürzlich ihr drittes album herausbrachte und auf den bühnen der grossen festivals (splash 2003, summerjam, chiemsee reggae) zuhause ist.
unterstützt werden sie von unseren rookies vom everest soundsystem und dem bbq-soundsystem aus eggenfelden.
und nicht zu vergessen oliver pütz, der im wohnzimmer wieder aufdrehen wird. featuring special guest!

Sat :: 19. 06. 2004 :: 23h

SAISONENDE

drum'n'bogaloo vs. studio escapade feat. toasta (allstar) . dj real (bionic) . mc amon aka yak with visuals by onkel tuca (netzteil.at) vs. doc snijder (studio escapade / allstar) . zeno (klangeinheit.net / linz)

noch mal ein krachendes fest zum ende der saison 2003/2004. wir schicken unsere allstars toasta und snijder ins rennen. mission: burn!
aber nicht traurig sein, die sommerpause überbrücken wir mit exclusiven outsides, dem leonberg open, dem stadtfest pfarrkirchen und, und, und... ausserdem gibt's ja noch den biergarten in leonberg :)

Sat :: 26. 06. 2004 :: 20h

BÜRGERFEST EGGENFELDEN

eine co-op zwischen der stadt eggenfelden, telsa und der leo events gbr veranstaltet am kommenden wochende das traditionelle eggenfeldener bürgerfest. das areal umfasst den stadtplatz und den rathausplatz der stadt.
ein breitgefächsertes programm für jung und alt werden eg für zwei tage zu einem erlebniswochende der besonderen art machen! untenstehend das programm des rathausplatzes, alle weiteren infos entnehmt bitte der örtlichen presse bzw. werft einen blick auf die programmhefte, die in den ladengeschäften in eggenfelden und umgebung zu finden sind.

auf dem rathausplatz live:

sorgente
die 8 mann-combo aus münchen begeistert mit einem groovigen mix aus funk, soul, reggae, latin und hiphop, grooven ist also angesagt!

jazzdance-hiphop-breakdance-show
die tanzeinlage des tz eggenfelden, choregraphie von eva büttner & patrick griego

simple service
energetisch aufgeladene songs zwischen james brown, lenny kravitz, led zeppelin und den red hot chilli pepers ist das motto der band, die party lässt grüßen!

Sun :: 27. 06. 2004 :: 19h

BÜRGERFEST EGGENFELDEN

treetone live
auf dem rathausplatz, eggenfelden

erdige rock & rock'n'roll-sounds gespickt mit nicht alltäglichen instrumenten wie sitar, djembe und wurlitzer liessen bis dato nicht wenige locations beben. darüber liegt die charismatische stimme des sängers, der zusätzlich noch mit seinen späßchen glänzt. wir freuen uns alle drauf, die herren in eggenfelden begrüßen zu dürfen!!!

in den umbaupausen gibt’s sounds von dj stefan tiefenbeck

Fri :: 02. 07. 2004 :: 23h

BOGALOO OUTSIDE @ GLASHAUS LEONBERG

feat. christian heller aka bap norris, andreas honisch aka HoneY (allstar), reinhard wimmer (allstar)
visuals by onkel tuca (netzteil, playground)
door: thomas
bar: cri & levent

a bogaloo exclusive with the finest in dancefloor-jazz, funk, soul, latin and nu grooves.
einlass nur mit ticket (limitiert auf 200 stck.)
kartenvorverkauf hier oder bei lauser eg, club platinum eg, back to back pa, elektro enzinger nö, x-large bgh.

Fri :: 09. 07. 2004 ::

BEACH-VOLLEYBALL-CUP

beach.volleyball.cup 2004 im freibad eggenfelden, präsentiert von platinum und bogaloo.
veranstalter: leo events

nähere informationen und anmeldeformulare gibt's hier

Sat :: 10. 07. 2004 :: 21h

BOGALOO OUTSIDE @ LAGO WALDSEE

feat. doc snijder (allstar) . matthias desch & alexander gluth (rookies) . toasta on the mic . visuals by stylepimp (allstar)

mittlerweile schon tradition - das erste sommer-outside am lago waldsee zwischen kirchdorf und simbach am inn. dieses jahr sind wir in elektronischer mission unterwegs, rippin' it up; relaxtes grill'n'chill, abkühlen der gemüter im waldsee, funky visuals - lago eben!

Sat :: 17. 07. 2004 :: 12h

BOGALOO FOOTBALL CUP

unser traditionelles kleinfeld-turnier bei der trabrennbahn in pfarrkirchen! beginn (!) 12 uhr, high noon! startgebühr: eur 20.-

anmeldung:
bitte anmelden per email oder
telefonisch unter 08561 - 912297

anmeldeschluss:
mittwoch der 14.07.04, 18.00 uhr

bereits dabei sind:
deportivo diepoldskirchen, die gotthart godfathers vom wu (danke für den rasenmäher!), die kickers, s'bogaloo team (klar), das wunder von gern äh, bern, los promillos, bob's baumeister, rudi's reste rampe, back to back, brauhaus, die everests und noch ein paar, die sich noch nicht auf einen namen einigen konnten...

spielmodus:
gruppenphase (spielzeit 2 x 8 minuten), die bestplazierten erreichen je nach teilnehmerzahl das vietelfinale.
ab dem halbfinale beträgt die spielzeit 2 x 10 minuten.

preise:
pokale für die erstplazierten und 30 liter freibier der brauerei gässl

rahmenprogramm:
grill & chill bei hintergrundsmucke

Sat :: 24. 07. 2004 :: 21 h

BOULDER DASH - brauhaus vs. bogaloo

feat. fettes lagerfeuer, mucke & live-mcing, feuerstrasse (!), cocktailbars, pizza, grill'n'chill, biiiig visuals, zelt-areas, kies, sand und freie liebe ;)

und das alles in der sensationellen kiesgrube in lerbing bei pfarrkirchen.
aber - wo zum teufel ist lerbing? ihr fahrt pfarrkirchen richtung arnstorf und etwa eine km nach dem ortsschild links weg (beschildert) oder ihr fragt mr. routenplaner nach dem weg. zieladresse: lerbing, pfarrkirchen

laut deutschen wetterdienst wird das wetter wunderprächtig und wir haben schon für genügend eis für die cocktails gesorgt! let's rock the rocks!

Fri :: 30. 07. 2004 ::

BOGALOO STYLE PARK

pfarrkirchner altstadtfest vs. bogaloo stylepark

skateboard:
die rampe steht - freies fahrer-training!
wer sich zum contest anmelden will, kann das am freitag tun bzw. uns eine email schicken...

graffiti:
die cfe-crew aus burghausen wird schonmal die erste leinwand bearbeiten...

hiphop holiday:
mit den djs kung schuh (blumentopf), chrome (solid breaks); danny breaks (alphabet zoo, uk)

weitere infos unter bogaloo.de/stylepark

Sat :: 31. 07. 2004 ::

BOGALOO STYLE PARK

bogaloo style park vs. alstadtfest pfarrkirchen

skaten:
anmeldeschluss zum contest: 12 uhr!!!
contest-beginn: 13 uhr! davor schaulaufen der profis.
final-läufe ab 19 uhr!

graffiti:
die cfe-crew macht ihr piece fertig. die zweite wall bearbeiten derweil die can-controllers aus linz. it's art - not vandalism!

modenschau:
um 21 uhr stellen wir euch im stylepark die coolsten klamotten, sneaker und must-haves für den strand-urlaub vor!

bogaloo:
ab 0 uhr öffnen die clubtüren zum 2. bogaloo allstar game! alle allstars und rookies werden da sein und wir präsentieren die 2004-edition des allstar-posters! exclusiv an diesem abend gibt's für die ersten 99 ein plakat für umsonst! (an der garderobe)

weitere infos unter bogaloo.de/stylepark

Sun :: 01. 08. 2004 ::

BOGALOO STYLE PARK

bogaloo style park vs. altstadtfest pfarrkirchen

graffiti:
writer-legende loomit kommt aus münchen und nimmt sich eine wall vor. den kerl muss man sehen...

weitere infos unter bogaloo.de/stylepark

Sun :: 01. 08. 2004 :: 20 h

Kleinkunst im Zirkuszelt Leonberg

Das Cabaret des Grauens -
Das Wunder von Burghausen @ Zirkuszelt
präsentiert von Mario Eick; Regie Günther Harder

eine geschichte, welche in einer zeit spielt, wo der ball noch rund war und ein spiel noch 90 minuten dauerte. eine geschichte um willi pisakowski, der damal höchster not aus dem nichts erschien, um den verein vor dem abstieg zu retten. wer war er, wie kam es zu den drei toren in der zweiten spielhälfte der letzten begegnung? eick und die großen geister des ballsports werden ihnen lebendig und bildreich näher bringen was damals wirklich in der burghausener westkurve geschah. zweimal 45 minuten fussball vom feinsten.

karten gibt's unter 08677 - 88 11 66 oder im landgasthof leonberg; weitere infos unter www.cabaretdesgrauens.de

Mon :: 02. 08. 2004 :: 20 h

Kleinkunst im Zirkuszelt Leonberg

Das Cabaret des Grauens -
Pension Goethe @ Zirkuszelt

Regie: Mario Eick; mit Nadine Konietzny, Mario Eick, Erich Maier, Boris Schumm und Oliver Vilzmann.

schwester magarethe präsentiert das beliebte klassiker-programm "pension goethe" im radio vatikanstadt. werden sie zeuge wie opas größter widersacher auf den plan tritt, und wie leicht aus einer einfachen wette die größte tragödie der deutschen literaturgeschichte werden kann.

karten gibt's unter 08677 - 88 11 66 oder im landgasthof leonberg; weitere infos unter www.cabaretdesgrauens.de

Fri :: 06. 08. 2004 ::

LEONBERG OPEN

- soon -

am ersten august-wochenende ist es wieder soweit, die "open", ein name welcher anscheinend dem einen oder anderen veranstalter hier in der gegend auch gefällt, gehen in die zweite runde. dieses jahr erweitert um ein zirkuszelt, welches eine woche vorher, sprich vom 30.07 - 01.08 für die "leonberger kleinkunstbühne" schon aufgeschlagen wird. (mehr hierzu am mittwoch). die erweiterung des ganzen um einen floor werden das festival noch
abwechslungsreicher gestalten.

Sat :: 07. 08. 2004 ::

LEONBERG OPEN

Sat :: 14. 08. 2004 :: 23 h

ENDLOSRILLE

feat. pitch combi nation aka andreas s. (prison club), ork slayer (bk rotes licht), grandmaster flesh;

techhouse der homies um pan herum, vor einigen wochen stellten sie eindrucksvoll unter beweis was sie drauf haben, schleifenzieher, schraubendreher, endlosrille,...

Fri :: 20. 08. 2004 :: 23 h

GLUTHSTOCK @ GLASHAUS LEONBERG

feat. bogaloo allstars alexander gluth, matthias desch & toasta on the mic; percussions by scratti (treetone)

schlager, volkstümliches, charts & black werden von matthias desch und alexander gluth an dem angekündigten freitag beim burnenden gluthstock sicherlich nicht präsentiert. wie die herren zu sagen pflegen gibts "deep shit", natürlich für die vier oben genannten musikbegriffe auch verwendbar. wir sehens in einem anderen kontext, nichtsdestotrotz einlass nur mit lederhose! ;-)


einlass nur mit ticket (limitiert auf 222 stück)
vvk exclusive hier oder bei lauser eg, club platinum eg, x-large bgh, back to back pa, elektro enzinger nö, cafe orange mü, zic zag sim.a.inn

Fri :: 01. 10. 2004 :: 21

BOGALOO LIVE vs. RE:OPENING (pt.1)

live: feindrehstar (funk & jazz / jena) . djanes stüwe (aka digital giulietta) & legenstein (dancegrooves / wien)

bogaloo live 2.1
es sind nur noch wenige tage bis zum re-opening, eröffnen werden feindrehstar mit jazz und funkklängen der oberliga - listen here!01 - 02 - 03. vor und nach dem konzert die beiden damen stüwe und legenstein mit super tanzbaren freistil sounds der wiener und londoner schule. you are welcome!

Sat :: 02. 10. 2004 :: 23 h

RE:OPENING (pt. 2)

wohnzimmer escapaden: doc snijder (allstar) feat. julietta (female pressure, harry klein / muc)

upstairs: king beatz sound: selecta dubwai longside ken bob (spanish town / jamaica), u-cee (kingston corner / reg) & mc earl aviv (sim)

wohnzimmer escapaden
zu beginn der wohnzimmer escapaden ist es uns gelungen, eine der charmantesten djanes münchens zu engagieren. als zweite heimat hat sie einen der hippsten clubs, den harry klein club, spielt aber natürlich auch in diversesten anderen clubs.
check this!!! upstairs der neue headvocalist der bananen - ken bob mit einem der größten mc talente aus regensburg, u-cee. letztens hat er einen supercoolen gastauftritt bei einem konzert von gerwin eisenhauer im leeren beutel in regensburg.

Sat :: 09. 10. 2004 :: 23 h

RAGGA MUFFIN

wohnzimmer escapaden: doc snijder (allstar) feat. markus güntner (kompakt ware / reg)
upstairs: al haca soundsystem (klein records / wien )

ragga muffin
als kleinen vorgeschmack auf das al haca soundsystem haben wir hier drei kleine soundschmipsel für euch: 01, 02, 03

wohnzimmer escapaden
jo, gleich der nächste lang geplante und lang ersehnte besuch!
markus güntner, der resident der suite15! er hat schon so ziemlich alles was rang und nahmen hat zu seinen abenden gelockt und dort gemeinsam mit der creme de la creme gespielt!
check this!!!

Fri :: 15. 10. 2004 :: 21 h

BOGALOO LIVE 2.2

live: perrish (numetal, punk / mü) . pabo (forward rock . bgh) . soulpain (heavyrock / schnaidsee) .

bogaloo live 2.2
konzert nummer 2 im rahmen der serie 2 steht an, 3 bands mit welchen es richtig zur sache gehen wird, andere klänge wie gewohnt im club bogaloo! listen here zu punkigen und rockigen gitarrensounds der drei bands aus oberbayern!
perrish: 01 - 02 - 03
pabo: 01 - 02 - 03

Sat :: 16. 10. 2004 :: 23 h

DRUM‘N‘BOGALOO

wohnzimmer escapaden: doc snijder & leopold bloom (allstars) feat. trickster (tilt-records / salzburg)

upstairs: fat tony, hoellerl hannes, manuel brummer (rookies)

wohnzimmer escapaden
der mann ist aktiv wie fast kein zweiter und deßhalb wirds höchste zeit, ihn wieder in sein geliebtes wohnzimmer zu stecken und ihm den rest zu überlassen. dann gilt nur noch:
augen und vor allem ohren auf! seine sets sind immer wieder ein genuss und pure ästhetik für hammer, ambo(ß) und steigbügel!
noch dazu ist leo bloom dabei, der nicht nur in leonberg zeigte was in ihm steckt!
check this and this !!!

Fri :: 22. 10. 2004 :: 22 h

BOGALOO LIVE 2.3

live: the taste (inidiepop / muc) . turbolenz (bayrisch & deutsch funk mit hiphop- & reggae-einflüssen) . canejo falso (numetal)

bogaloo live 2.3
nach dem sagenhaften auftritt von treetone vor wieder mal einer grossen masse an besuchern gastieren kommenden freitag zwei bands aus der münchner gegend und conjeo falso aus marktl am inn. die jungs von TURBOLENZ sind lauter "studierte" musiker, machen einen sehr relaxten eindruck, bieten eine lockere mischung für jederman und könnten auch in die kategorie anspruchsvolle partyband eingestufft werden. THE TASTE, mit pfiffigem pop hat uns auf anhieb beim reinlauschen in die cd gefallen, heizen an und conjeo schrubbt im club wieder mal die harten gitarren. listen here!
01 - 02 - 03
turbolenz: 01 - 02 - 03
canejo falso: 01 - 02 - 03

Sat :: 23. 10. 2004 :: 22 h

HIP HOP SNACKS

wohnzimmer escapaden: doc snijder (allstar) feat. dj ruff (1210club / hirschau)

upstairs live: the waxolutionists (supercity / wien) feat. depth joe & manuva (total chaos), twin towas (wien)
djs honey, olly, tominoka (allstars) feat. beatboxin‘ anguz

hip hop snacks feat. waxolutionists
bester hip hop aus österreich an vorderster musikalischer front mit dem produzenten- und dj-team waxolutionists, manuva von total chaos, deph joe und den twin towas an den live-instrumenten.

3 herausragende alben (smart blib experience, plastic people und das remix-album re:wax, welches vergoldet wurde) lassen grossartiges erwarten für das neue album "counterfight". und ihre "liveshow" hat den namen verdient, denn auf der bühne wird definitiv mehr zu sehen sein als das klassische dj-mc-team. neben plattenspielern und mikrofon arbeiten die soundtüftler aus wien mit samplern, schlagzeug, percussions, bass und gitarre - und wer weiss, vielleicht schippern sie auch noch ihre schweineorgel mit in den club! mehr live geht nicht...
hier noch einige soundsnippets:
waxos feat. blade - waxos feat. andrea clark - waxos feat. rückgrat


wohnzimmer escapaden
der herr raphael steinmetz aka ruff ist aus dem hohen norden und freut sich wie ein schnitzel auf diesen tag, da er sehr oft im einsatz ist und nun endlich das datum feststeht! wir freuen uns auch, denn der mann hat stets die richtige scheibe am start!
check this !!!

Fri :: 29. 10. 2004 :: 21 h

BOGALOO LIVE 2.4

live: medassi (roots reggae, ragga, dub / la ). skakalak (latin-ska-rockabilly / regen)

bogaloo live 2.4
den abschluss der season two bestreiten die abräumer des leonberg open - SKAKALAK
aus den tiefen des bayerischen waldes kommen die zehn jungs mit uptempo ska, guter laune und improvisionsvermögen, you know leonberg open, stromausfall, in den club. arschwackeln und abgehen ist angesagt. das warm up bestreiten die landshuter "local hereos" MEDASSI - . als support von black uhuru, bushmann & alpha blondy weissen sie eine interessante referenzliste auf und beeindrucken auch mit ihren studioaufnahmen. jahman!
medassi: 01 - 02 - 03
skakalak: 01 - 02 - 03

Sat :: 30. 10. 2004 :: 23 h

ROUGH PSYCHEDELIC CLOSING

mainfloor: djs thorte, nurbong, haridasa t., phreakazoid
ambient floor: eni, dirty daisy
chill&chai by schmox

rough psychedelic closing wird der vorerst letzte goa-psytrance-event auf der freshbeatz-tour durch die ganze welt. das team überrascht wie immer mit erstklassiger deko-artillerie und als special diesmal mit separatem chill-out mit lecker chai von und mit schmox.
entspannende klangreisen werden zu ehren von dj nurbongs birthday von altmeister dj eni djane dirty daisy fabriziert. auf dem mainfloor mit dabei allroundtalent dj thorte und residents...
vor 24h verbilligter eintritt

Fri :: 05. 11. 2004 :: 22h

BOGALOO OUTSIDE @ GLORIA RGB.

das bogaloo auswärtsspiel mit
jazzanova (sonar kollektiv, berlin), matthias desch (allstar) tominoka (hiphopsnacks, allstar) & visuals by onkel tuca (netzteil.at, rookie)

Jürgen v. Knoblauch beehrt uns beim zweiten Outside im Gloria. Mit einer Mischung aus HipHop, Soul, Broken Beats, House und diesmal zwei vergünstigten Cocktails kann's eigentlich nur noch rund gehen.

Sat :: 06. 11. 2004 :: 23h

ENDLOSRILLE vs. TEEZEIT vs. WOHNZIMMER ESKAPADEN

defex live-dj and fx-set (chicaria rec., mtv clubtour, privilege ibiza - techhouse), djs andreas s. (endlosrille) & orkslayer (bk rotes licht)

wohnzimmer eskapaden
doc snijder (allstar) feat. disco casanovas aka
thrust vs. stereo virus (electronic-motion.com)

.:. wohnzimmer eskapaden part V .:.
es folge der fünfte streich. die beiden österreicher sind wirklich keine unbekannten mehr! im lande unserer nachbarn sind sie stets unterwegs um guten clubsound darzubieten und sind damit nicht nur auf electronic motion events erfolgreich! neben den musikqualitäten haben die beiden bei ausgelassener stimmung auch wirklich showtalent!
looky look!

Sat :: 13. 11. 2004 :: 22h

DER PATE VII

distretto uno (house & eclectic): vincent fries (turntable dance, german itf-vizechamp 04) feat.djane myriel (sonderbare töne)

distretto due (d& b): feat. dj tuff g (play rec.); juggleberrry spin (german itf-experimental vizechamp 04); dj raph (play-rec. muc); more infos unter www.der-pate.de.vu

Nach einem erfolgreichen Sommmer der Geldwäsche treffen sich die 'Capi della Mafia', sowie alle Sympathisanten im Club Bogaloo, um den glimpflichen Ausgang ihrer Geschäfte 2004 zu zelebrieren. Getroffene Abkommen werden neu verhandelt, betroffene Ankommende sonderbehandelt, um schließlich, nach getaner Arbeit, sich der italienischen Tanzlaune hinzugeben. Um der Familie anspruchsvolle Unterhaltung zu garantieren hat das Passauer Syndikat auf zwei Arealen insgesamt 5 Artisten gebucht. Neben Paten-Veteranen wie Consigliere Vincent Fries und Tuff G beehren uns auch Juggleberry Spin und Raph wieder. Erstmals in der Geschichte des Paten wird auch eine Donna d'onore hinter den Turntables stehen, DJane Myriel nämlich, im Set mit Vincent Fries.
Vorverkaufstellen:
Back to Back & Sneaker Selection, Passau
Lauser Eggenfelden
Beim Kauf einer VVK-Karte bekommt ihr im jew. Laden 5% Ermässigung auf alle Waren, zudem gibt's gegen Vorlage der VVK-Karte am Tag des Paten einen kostenlosen Drink an der Bar! der-pate.de.vu

Fri :: 19. 11. 2004 :: 21 h

X-POINT

feat. makossa & sugar b. (swound sound system, fm4, wien), roots rockers soundsystem (el paso allstars), vincent fries (german itf team vize-champ), shakadelic (funky beats, sigharting)

@ x-point-halle, passau / kohlbruck

Sat :: 20. 11. 2004 :: 23h

SILLY SOLID SWOUND vs. GLUTHSTOCK vs. WOHNZIMMER ESKAPADEN

gluthstock: alexander gluth & matthias desch (allstars) feat. makossa (fm 4) & u-cee;
wohnzimmer eskapaden: doc snijder (allstar) feat. timothy (picador-bookings / wkbg)

dass an diesem abend der gluthstock geschürt wird ist klar.
plattenverleger makossa von fm 4 hat uns bereits bei seinem letzten gastauftritt gezeigt, was es bedeutet , wenn der schuppen brennt.
zu seinen qualitäten an den turntables muss nicht mehr viel gesagt werden: wieder wird er aus seinem fundus an deephouse, broken beatz und freestyle schöpfen und alles zu einem tanzbaren mix verarbeiten.
als abrundung des pakets gibt`s unten doc snijders wohnzimmereskapaden.
also unsere empfehlung für diesen abend: zieht euch nicht zu warm an, denn es wird wieder heiss!!!

Fri :: 26. 11. 2004 :: 22h

HIP HOP SNACKS

feat. dj pimp (juz, eg); dida (fsc, bgh) and special appearence by gräm grämsn (weingartl styles - deg);
hosted by honey, olly, tominoka (hiphopsnacks / allstars)

wenn homies reisen...
... finden sie überall kollegen, die ordentlich was drauf haben, funk mit löffeln gefressen haben und dufte typen sind. jeder für sich ist ein booking wert, aber man weiss ja mittlerweile, dass die masse nur mtv-taugliche ware konsumiert.
den snackern ist das scheinbar wurscht, denn sie bringen ihre homiesession an den start. die snacker = kontraproduktiv??? eigentlich nicht, denn dj pimp hat das juz eg fest im griff (fat beats?), dida ist eine bank in burghausen (bringing da flava back) und gräm grämsn und seine crew sind sowieso verrückt (im positiven sinne) - seine weingartl-styles sind feinster lower bavarian jiggy shit (mp3). was wollt ihr mehr? (mp3)

Sat :: 27. 11. 2004 :: 23h

DRUM'N'BOGALOO vs. WOHNZIMMER ESKAPADEN

upstairs: feat. sanity & mc kazooma (one step ahead); mr scratch; fattony, hatori hanso & brummer (rookies);
visuals by onkel tuca (rookie)
downstairs: doc snijder (allstar) feat. zeno (klangeinheit) & leo.bloom (allstar)

Dieses mal überraschen wir Euch mit der One-Step-Ahead Crew bestehend aus Sanity, seines zeichens dj und Veranstalter, der sich vor ca. 4 Jahren auf eine Ehe mit Drum n Bass eingelassen hat. Nach der Gründung von One-Step-Ahead begann er lokale djs zu supporten und in der näheren Salzburger Umgebung eine Szene aufzubauen. Der münchner MC Kazooma ist Mitglied der Wiener Crew “soundelicious” und ist seit einiger Zeit auch fixer bestandteil der One-Step-Ahead Crew. Ständig auf Reisen quer durch Österreich hat er schon große Artists wie skc,danny c uvm. unterstützt.
Keep da shiat tight!The lower-Bavarian-Dnb-rookie-Connection

Sat :: 04. 12. 2004 :: 23h

DUBLEX INC. vs. WOHNZIMMER ESKAPADEN

upstairs: dublex inc. (robin hofmann & rino spadavecchia, pulver records), matthias desch (allstar)
downstairs: doc snijder (allstar)

vor kurzem hat das 4er-team von dublex inc auf dem eigenen label pulver records das langerwartete album "eight ears" veröffentlicht. das wurde auch zeit nach einer enormen menge an remixen, ep's und ständigem präsent-sein in den top ten der deutschen club charts (dcc). daß die herren zu den gefragtesten remixern gehören, ist mittlerweile überall bekannt, haben sie sich doch auf beispielsweise freedom satellite, de phazz, dj friction oder rodney hunter eingelassen. zur zeit arbeiten sie mit den amerikanischen teams von fort knox five und thunderball (auf 18th street lounge, label von thievery corporation) zusammen.
zu den bekanntesten eigenkreationen gehören wohl tango forte, tócame oder der neueste kracher nifty night. momentan machen sie eine deutschlandtournee, dabei einen abstecher ins bogaloo, um dann an silvester sydney zu rocken und die tour in australien fortzusetzen... respekt!

Sat :: 11. 12. 2004 :: 23 h

RIDDIM STICK VS. WOHNZIMMER ESKAPADEN

upstairs: zionic sound soundsystem (passau); mortal kombat (kingston corner/rgb.); selecta dubwai (king beatz/eg) wohnzimmer eskapaden: doc snijder & leopold bloom (allstars)

der riddim is back, zu gast die allseits beliebten zionic sounds aus passau, an den vox michel mit seiner unverwechselbaren stimme, gefeatured vom freund michi als selector. gemeinsam mit den kollegen vom mortal kombat sound aus nürnberg und selector dubwai wird im saal des bogas aufgereggaed.
downstairs doc snijder und leo bloom, als geheimtipp des herbstes 2004, dick man!

Fri :: 17. 12. 2004 :: 23 h

FUNK BREAKS IM WOHNZIMMER

bab norris, honey & tominoka (hhs/allstars)

was kommt dabei raus, wenn bap norris honey&tominoka unter seine fittiche nimmt und ihnen funk einhaucht? funky tunes mit scratches und raregrooves in back-to-back-manier... music from back in the days but still up to date!

Sat :: 18. 12. 2004 :: 23 h

STUDIO ESCAPADE #40! vs BBS

MARKUS KAVKA (mtv/berlin) & doc snijder (allstar); visuals by stylepimp (allstar)
wohnzimmer: edgar strobl & flo 'a like (listen and vision, landshut); matthias desch (allstar)

zum 40ten mal studio escapade und zu gast kommt kein geringerer als markus kavka! nun schon zum dritten mal in seinem "schmuckkästchen bogaloo" zu gast! bei einem so viel beschäftigten mann ist es nicht immer einfach einen termin zu finden, aber zweimal im jahr nimmt er sich einfach die zeit die heimat und das bogaloo zu besuchen!
aber nicht nur um als dj zu brillieren, sondern auch um die vielen neu geschlossenen freundschaften nicht einschlafen zu lassen! wir freuen uns besonders so kurz vor weihnachten auf diesen exklusiven besuch!
im wohnzimmer wird sich die landshut-connection mit matthias entfalten, was unter anderem mit einer vertrackten mischung aus west-london stuff, house und afro/percussion-style zu verbinden ist.

Sat :: 25. 12. 2004 :: 22h

DRUM´N´BOGALOO VS. HIPHOPSNACKS

upstairs: shroombab (urban take over/high tension); mc amon aka yak; mr scratch, brummer, hatori & fattony (bogaloo rookies); visuals by onkel tuca (allstar);
wohnzimmer: honey, olly & tominoka (hhs/allstars)

HO HO HO!! Dieses jahr kommt das christkind erst einen tag später ins bogaloo,denn der rothaarige engel barbara wimmer alias dj shroombab, wird uns mit Ihrem bevorzugtem Drum'n'Bass Style Techstep, eine Zusammensetzung aus harten melodischen Beatz, atmosphärischen Breakdowns und mächtigen Basslines, beglücken.
Schon 1996 entdeckte sie ihre liebe zu Drum'n'Bass.
Anfang 2000 gründete sie die Junglistic Sistaz
eine erfolgreiche Datenbank für weibliche Drum n Bass Akteure. Bald darauf bespielte Shroombab 20 verschiedene Länder und mehr als 500 Clubs in ganz Europa und Österreich. Somit ist Shroombab eine der ersten und bekanntesten weiblichen dj`s in der dnb-szene "Austria's first lady of drum'n'bass" (Knowledge Magazine). Gemeinsam mit dj Polarity hat sie das label HighTension Records am Start. Sie hat schon auf labels wie Urban Takeover, Protogen und Giana Brothers released. In nächster Zeit wird es auch neue tunes auf Phunk Fiction, Trickdisc und Thermal Records geben, man darf gespannt sein.
Wem es oben zu schnell und zu weihnachtlich wird, der sollte sich ein kuscheliges plätzchen, downstairs bei den HipHopsnackern suchen, dort wird auch definitiv das nikolaus-mützen-zipfel-schwingen angesagt sein.

Fri :: 31. 12. 2004 :: 00 h

SYLVESTER 04/05

feat. bto spider (fm4/coiner‘s den); vincent fries (turntabledance.com);
wohnzimmer sylvester eskapaden :: part X
allstars doc snijder & leopold bloom
feat. trickster (tilt records)

die wohnzimmer eskapaden zum 10ten an sylvester! trickster in seinem heiß geliebten wohnzimmer wohl unschlagbar und zur unterstützung, da es eine lange nacht werden wird, leo.bloom und der doc!

great sylvester line-up!

Wed :: 05. 01. 2005 :: 23 h

FUNK NUGGETS!

wohnzimmer: karsten john (vinyl vibes / köln) & christian heller aka bab norris

ja, wir gestehen: wir diggen immer noch den alten scheiss! bei marvin gaye werden wir schwach, bei james brown fangen wir rhythmisch an zu zittern und bei otis redding werden wir melancholisch... aber es gibt schlimmeres.
deshalb freut es uns "unbandig", das neue jahr mit christian heller, den alten scheibenreiter, und kollegen karsten john aus köln einzuläuten. letzterer hat in kölle einen der einflussrechsten clubnights europas ins leben gerufen, remixt die vienna scientists und den mojo club und hat auf monofunk.net eine radio show, auf die sich weltweit woche für woche treue hörer stürzen. (bio & infos). dieser typ ist keine kleine nummer. tip!

Sat :: 08. 01. 2005 :: 23 h

ENDLOSRILLE VS. WOHNZIMMER ESKAPADEN

endlosrille: defex (live-dj-&fx-set/teezeit ); andreas sachs & ork slayer (endlosrille); visuals by mes (backlab.at)
[w]skpdn XI: doc snijder (allstar / skpdn) & thrust (electronicmotion.com)

weil's beim letzten mal so lustig war, dreht sich die endlosrille weiter in die vierte runde! das bogaloo wird am 8. januar wieder zum umschlagplatz für groovige bis knüppelharte beats, welche frei nach dem motto "Never change a winning team" wieder von den protagonisten der letzten endlosrille-episode kommen: die scheinheiligen drei könige defex, andreas sachs und ork slayer - packen statt weihrauch deftigen stoff für die ohren aus. und opium für die augen gibt's vom mes. aus linz! in diesem sinne: A GUADS NEIS!

Sat :: 15. 01. 2005 :: 22h

EVEREST SOUNDSYSTEM

Everest Soundsystem (Allstars)

Dressed fi kill seen. und mit neuer Mix-CD Taking Over im Gepäck kehren die neverresting Everestler im Januar endlich wieder im Bogaloo-Wohnzimmer ein.
Aber nicht um Rast, sondern um Party zu machen.
Eine up 2 di time Bashment-Party - Allstar-Style halt...
Übrigens: hier, gibt´s einen kleinen Jahresrückblick vom ESS.

Fri :: 21. 01. 2005 :: 22 h

REGGAE OR NOT

wohnzimmer: golden delicous soundsystem (www.g-delicious.de / hengersberg)

mark hat geburtstag und feiert im club! das heisst: komplett vertauschte rollen... honey sitzt an der kasse, reini checkt die bar und mark lässt sich's gutgehen (klar, nachdem er schon den ganzen tag in der küche stand um mit uns allen seine geburtstagskuchen teilen zu können...). um den sound kümmern sich unsere freunde aus hengersberg! are you reggae!?

Sat :: 22. 01. 2005 :: 23 h

DRUM‘N‘BOGALOO VS. [w] SKPDN

aphrodite & mc junior red (urban takeover / uk); fattony, hatori & mystic flow (allstars); visuals by onkel tuca (allstar); dida (fsc)
[w]skpdn XII: doc snijder (allstar / skpdn) & markus mehta (electronic-soul / exun rec / muc)

a legend returns !
ca. 1 jahr ist es her, als aphrodite aka gavin king das bogaloo auseinander genommen hat. nun kommt er mit seinem mc kollegen (junior red) und gibt noch mehr gas ! einige seiner classics konnte man sich vor nicht allzulange auf der "urbanthology-reihe" nochmals als re-press aneignen. auf dem eigenen label (aphrodite recs.) kommen auch laufend interessante tracks raus (original nuttah remix). und hier könnt ihr euch als warmup schon mal ein paar hör und seh proben verschaffen. cuz i`m a jungle brother!

und zu den [w]skpdn kommt ein alter bekannter! es ist einige zeit her, da gab er bei diversen abenden schon ordentlich den ton an! und nun, nach vielen projekten und gigs in der ganzen welt, ist er zurück und spielt inzwischen sicher keinen kuschelrock! legt die lauschlappen an und kommt zeitig, r´n´r!

club shuttle
einstieg

Fri :: 28. 01. 2005 :: 22 h

HIP HOP SNACKS: HONEY FEIERT 15 JAHRE HIP HOP

wohnzimmer: with the oldschool cats honey (hhs / allstar); morley morl (enzinger.com); achtung: aenderung! dj zuzee (waxolutionists, wien)

vor genau 15 jahren hat sich HoneY von den hiphopsnackern seine erste scheibe gekauft (fat boys - coming back hard again) und ist seitdem seiner musik treu geblieben. für ihn und seine jungs ein grund zum feiern!
mit dem besten aus oldschool, nuschool, rap, funk und soul wird im bogaloo mehr geklotzt als gekleckert. unterstützung bekommt er von mr oldschool himself morley morl aka morlock (dieser mann hat sie alle live gesehen!) und dj dan (TEXTA) aus linz ('93 war in punkto rap das beste jahr überhaupt!). eine deftige mischung also. dieser abend steht ganz unter dem motto "back-in-the-days"; kommt also in euren oldschool-klamotten, dann gibt's extra-goodies! goldketten, trainingsanzüge und filzhüte ausdrücklich erwünscht! : )

Sat :: 29. 01. 2005 :: 23 h

GLUTHSTOCK feat. PAROV STELAR vs. [w] SKPDN

gluthstock: matthias desch & alexander gluth (allstars) & parov stelar (etage noir / sunshine enterprises / linz)
[w]skpdn XIII: doc snijder (allstar / skpdn) & curtis newton (maadmusic /wkbg)

Parov's "Kiss Kiss" war eine DER Nummern auf FM4 in diesem Jahr, BTO Spider nahm sie sogar in die Top10 der besten Dance Tracks des Jahres in "2004 on 45" auf, die beiden nachfolgenden EP's reihten sich nahtlos ein und das langersehnte Album von dem Mann, der desöfteren mit Mr. Scruff verglichen wird, ist auch frisch aus dem Presswerk:
"'Rough Cuts' - Parov Stelars first entire album and most precious work so far is an absolute must for friends of smoked beats, jazz and house! After two years of hard labour and and a lot of finishing touches in late-night-turning-early-morning sessions, the head of Etage Noir Recordings presents an album which deliciously floats between old Jazz and modern Hip Hop Break. Deep samples and compositions groove regardless of the actual fashion and trends and lift this album into a timeless piece of art, not worrying about any durability date. In 10 songs "Rough Cuts" tells us a story drawing new facings again and again, properly taking the listener on a pleasant journey. A journey that seems to start in the Jazz beginnings of the 30's and ends a long time after the computer revolution..."

yep, so schnell kanns gehn. da steckt mir ein gast-dj die mix-cd eines freundes mit den worten "hör doch mal da rein" zu und wenige wochen später steht er hier auf unserer kleinen, feinen showbühne! klasse mix, interessanter sound, gute auswahl, charmantes telefonat - unser mann! curtis newton.
bitte mehr davon!

Sat :: 05. 02. 2005 :: 23 h

RIDDIM STICK vs. FUNK NUGGETS

riddim stick:
feat. big belly sound (rgb) . zionic soundsystem (pa) . oliver pütz (hhs, allstar)
funk nuggets:
feat. christian heller aka bap norris & reinhard 'rooney' wimmer (allstars)

roots abend im boga. während upstairs karibische vibes das ende der kalten
jahreszeit beschwören, legen wir im wohnzimmer nach dem gelungenen start von FUNK NUGGETS ! im januar nach. nach langen monaten selbstgewählter abstinenz von den Bogaloo-1210ern hat bogaloo - head reinhard wimmer diesen abend gemeinsam mit bab norris gewählt, um mit rare grooves , funky stuff, jazz tunes und soul from detroit to memphis die tanzfläche zu füllen.
GOT FUNK?

Fri :: 11. 02. 2005 :: 22h

HIP HOP SNACKS:RUMBLE IN THE JUNGLE

feat. emodee (mental crates ent., vienna), dj d.b.h. (totalo chaos, goalgetter.at, vienna) & the snackers honey, olly & tominoka (hhs, allstars)

ring frei für eine neue runde hiphopsnacks im bogaloo. wir lassen's krachen, diesmal mit unseren gästen aus wien, dem mixtapegott emodee, mitbegründer der waxolutionists und momentan produzierenderweise für kamp mc unterwegs und den uns wohlbekannten dj d.b.h., kaleidoskop-member und dj von total chaos (und und und). kein fliegengewicht dabei!
also: rappers reunite and check the freshness @ hiphopsnacks.

Sat :: 12. 02. 2005 :: 23 h

ENDLOSRILLE vs. [w] SKPDN

endlosrille:
eric fischer (devoted tunes, danube rave, linz) . defex (teezeit, wien) . andreas sachs & orkslayer (endlosrille, bk rotes licht) . visuals by docmotion & eliot parker (beats'n'frames)
[w]skpdn: doc snijder (allstar) & timothy (picador.bookings, wkbg)

[w]skpdn:
timothy zum zweiten. im november hatte er seine premiere bei den eskapaden im wohnzimmer und somit wurds höchste zeit das musikalische multitalent wieder ein zu laden.
staunen, grooven, tanzen!

Sat :: 19. 02. 2005 :: 23 h

DRUM‘N‘BOGALOO VS. [w] SKPDN

drum'n'bogaloo:
feat. dj Trace (dsci4, uk)
mc Kazooma (one-step-ahead / muc) .
fattony, hatori, mystic flow & dj scratch (rookies) . warmup by dj tominoka (hhs, allstar)
visuals by onkel tuca (allstar, netzteil.at)
[w]skpdn:
feat. doc snijder (allstar) & kayoz (tilt.rec.rookie, invitation, shellbeach, graz)

dj TRACE aka Duncan Hutchison wird dieses mal die etwas härtere gangart einlegen.um es in wenigen worten zu fassen, trace war seit 1987 bereits auf acid-house parties unterwegs, da war er gerade mal 13 jahre jung. seine karriere startet auch wie bei vielen anderen dj`s als verkäufer im plattenladen. später durfte er auch mal selbst an die plattenspieler. die leute erkannten schnell seine fähigkeiten und er durfte eine amerika tour antreten. als er dann wieder zurück gekommen ist, hat er sich geweigert die alten scheiben zu spielen und hat mit nico einen neuen style entwickelt, den sog. techstep. sein style ist heute noch in vielen productionen wie bei bad company und co. zu hören. er ist sozusagen der vater des darken drum n bass.
[w]skpdn:
mit 18 begann er sich aktiv in die szene zu mischen. gemeinsam mit ein paar gleichgesinnten entstand dann ende 2002 "shellbeach - verein zur förderung von musik, kunst und jugendkultur". shellbeach soll jungen, engagierten leuten die nötige infrastruktur bieten um ihre ziele schnellstmöglich zu erreichen. mit seiner neuen veranstaltungs-serie "invitation" will er zusammen mit dj gk die grazer veranstaltungsszene bereichern! qualitativ hochwertige acts sollen den grazern einheitzen - bisher mit großem erfolg! musikalisch bewegen kayoz alle facetten von house und techno. minimal, acidlastig, knackig, wuchtig! ein fall für die "skpdn"!

club shuttle
einstieg

Fri :: 25. 02. 2005 :: 19 h

BOGALOO WINTER STYLEPARK

more info: bogaloo.de/stylepark

<<
klick on the pic
for detailed flyer

style park
ab 19h > easy railsession

style bar
ab 19h > different special hot punches, fresh shots & fingerlickin' fingerfood

club bogaloo
ab 22h > im wohnzimmer:
hiphop holiday feat. oliver pütz (hhs/allstar); beatsliga dj-crew feat. nick narrow (hiphop - rosenheim) klick

ab 22h upstairs: bogaloo live 3.1 sonic down & special guests

Sat :: 26. 02. 2005 :: 19 h

BOGALOO WINTER STYLEPARK

more info: bogaloo.de/stylepark

<<
klick on the pic
for detailed flyer

style park
ab 19h > railcontest
kinked box & straightrail bei doper mucke und unter flutlicht! anmeldungen an diese email-adresse oder unter 0175-5625528

style bar
ab 19h > different special hot punches, fresh shots & fingerlickin' fingerfood

club bogaloo

ab 22h > [w] skpdn
doc snijder (bogaloo allstar . skpdn) feat.
florian bonin (international deejay gigolo . muc) upsairs: golden delicious soundsystem

es ist ein weilchen her, als uns die pornostars aus der einstigen villa zu traunstein besuchten. einen der beiden ehemaligen villa-chef-rockern hat es nach berlin verschlagen, während uns die andere hälfte wiedermal besuchen kommt. flo´s besuche waren immer etwas besonderes und was die beiden damals in der villa zusammen aufbauten war schon wicked. wahre local-heros, die regelmäßig den headlinern die show stahlen. und das nicht nur soundtechnisch!

Fri :: 04. 03. 2005 :: 22h

BOGALOO LIVE 3.2 vs. RIDDIM STICK

feat. jamaram (soulfire artits / muc); zionic soundsystem (boga rookies)

jamaram ist eine hammer-band, das ist schonmal klar! soundfiles kommen noch, aber zieht euch doch schonmal das kleine video vom oben-ohne-festival 2004 in münchen rein: klick (.mov, 12 mb) und/oder hört in die drei soundsnippets rein, die ich euch hochgeladen habe: 01 / 02 / 03

Sat :: 05. 03. 2005 :: 23 h

ENDLOSRILLE BIRTHDAY BASH

endlosrille: mike mullfinger (electronic-playground);
thomas lohr (bk rotes licht); defex (teezeit wien, chicaria rec.),
andreas sachs (geburtstagskind) & ork slayer (endlosrille); live percussions: florian muigg (kahlua guatemala / teezeit)
wohnzimmer: f.lomax & friends

in kalten zeiten wie diesen ist die freude über strickpullis von der oma eine große! die besten geschenke macht man sich aber immer noch selbst. so auch andreas sachs, host der monatlichen endlosrille im bogaloo: zum geburtstag schenkt er sich und uns allen ein mörder-lineup!
so gibt's bei der märz-ausgabe der endlosrille? erstmals wildes getrommel von flo muigg zu hören - seines zeichens haus- und hoftrommler des teezeit-collectives und an den percussions schneller als sein schatten. und neben dem eingespielten resident-team gibt sich die crème de la crème der lokalen techhouse-& techno-szene ein stell-dich-ein, vertreten unter anderem von mike mullfinger, thomas lohr und GMF.

beats für die bayern: wie gewohnt im bogaloo in pfarrkirchen, wie gewohnt auf zwei floors (im wohnzimmer gibt's mit f.lomax ein zweites geburtstagskind), wie gewohnt schweißtreibend bis zum ende. wer braucht da schon strickpullis!

Fri :: 11. 03. 2005 :: 22h

BOGALOO LIVE 3.3

skapastoria (swinging ska / homies) & ill at ease (skapunk / muc)

ill at ease machen fröhliche bis melancholische melodien auf lebensbetrachtenden texten. zweistimmig, mit den frischen, spielerisch druckvollen bläser-lines und offbeat-gitarren bilden zusammen mit dem druckvollen bass-drums-arrangement die ill at ease (nervös, erregt) - typische rhytmik.
hörproben: 01 / 02 / 03 /

zu skapastoria muss man keine grossen worte mehr verlieren: aus dem lokalen geheimtipp ist längst eine eingespielte, renommierte band mit richtig viel potential geworden. und wenn man sagen will, dass auf ska tanzen so aussieht wie eine schnelle variante des nordic walking, dann sag ich, dass ska fett angesagt ist! hehe. snippets hab ich hier: 01 / 02 / 03

Sat :: 12. 03. 2005 :: 23 h

WOHNZIMMER ESKAPADEN VS. COCKTAILCLUBBING

[w]skpdn: doc snijder (allstar/skpdn) feat.
chris esycho (negligé tunes/can't mix won't mix/play FM/wien)
upstairs: cocktailclubbing mit den snackern honey & oliver pütz (hhs/allstars)

[w] skpdn:
zu diesem mann muss man wirklich nicht viele worte verlieren. checkt die bio und ihr werdet merken, so viel erfahrung im musikalischen bizz ist stark. und wer einen musikalischen eindruck haben will, sollte seine sendung auf play fm checken!
cocktail clubbing:
upstairs heisst es am samstag wieder einmal: cocktail clubbing. mit freshen cocktails (die es sonst nicht zu geniessen gibt) von nina und tango und relaxtem lounge-sound von den snackern honey & olly.

Fri :: 18. 03. 2005 :: 22h

BOGALOO LIVE 3.4 vs. FUNK NUGGETS

vibrant (vibrant.de) (funk/la) & schein (funkrock/muc) feat. christian heller aka bab norris (allstar) & patrick jensen (sunsound, la)

Patrick Jensen:
ich hab mir 1996 meinen ersten plattenspieler gekauft, und kauf mir seitdem bis auf ganz wenige ausnahmen meine musik auf vinyl. inspiriert von sepalot dem blumentopf-dj, der meiner Meinung nach endsfreshe mixtapes macht, hab ich mich auch auf die suche gemacht, ordentlichen sound aufzulegen.1999 bekam ich dann nen 2ten reloop teller, den ich aber eigentlich mehr verflucht habe, als damit aufgelegt, ein jahr später hab ich mir dann 2 gute tables gekauft und hab dann angefangen zum rumspielen. hiphop bis zu reggae, dancehall, über funk und ausflüge ins elektro land, haben meine musikalische entwicklung geprägt. ich höre ziemlich viel musik, d.h. ich hab noch nie nur gezielt eine musikrichtung verfolgt, bis letztes jahr. Jetzt hab ich mir funk and soul auf meine fahne geschrieben, und bin fresh motiviert da whole world zu funken.

kick back - like the meters....

Sat :: 19. 03. 2005 :: 23 h

DRUM'N'BOGALOO vs. [w] SKPDN

upstairs: massive bass (thegadget.de) and the rookies fattony, hatori, mystic flow & mr. scratch; warmin' up oliver pütz (hhs/allstar); visuals by onkel tuca (netzteil.at/allstars)
[w]skpdn: doc snijder (allstar/skpdn); julietta (harrykleinclub / female pressure / muc)

Im "livemonat" haben wir uns gedacht auch ne livegeschichte zu machen. MassiveBass die ein-mann-dnb-band aus saarbrücken wird uns dann mit einer show a`la jungledrumer beglücken! den rest des abends werden sich die rookies wieder richtig austoben ;D listen to massivebass
[w] skpdn:
beim wiedereintritt in die saison 2004 hat julia das wohnzimmer zerlegt. lang ists her und das licht ging noch - wie immer - pünktlich an. es hat sich etwas getan, doch eines wird bleiben wie es war. minimale, funky, housy, techy soundz von julietta!
rock´n´roll für elektrofreaks und ohrenschmaus für nachtschwärmer!

Sun :: 27. 03. 2005 :: 23 h

7th BIRTHDAY BASH VS. EASTER CLUBBING

wohnzimmer: bogaloo allstar session;
upstairs: stefan rogall (sonarkollektiv / berlin); alexander gluth; visuals by digital giulietta (allstars)

drüben
lesen
<<<

Fri :: 01. 04. 2005 :: 22h

BOGALOO LIVE 3.5:CA$HLESS CD-RELEASE-PARTY

cashless (punk/eg) feat.special guests dead notes & bad buskers

da geht
der punk ab :)

Sat :: 02. 04. 2005 :: 23 h

STUDIO ESCAPADE VS. ENDLOSRILLE

studio escapade pres. MARKUS KAVKA (MTV);
doc snijder (allstar) & visuals by stylepimp (allstar);

wohnzimmer: defex (teezeit); andreas sachs & ork slayer (endlosrille); chris sheffler (bk rotes licht)

der letzte besuch liegt schon wieder einige monate zurück und es wird wieder höchste zeit, den music-typhoon wieder an die regler zu lassen. mann und frau darf gespannt sein was uns diesmal erwartet, denn diese kombi feiert quasi premiere. elektronische klänge wohin man die lauscher auch richtet. im oberen floor ein - im wahrsten sinne - eingespieltes trio mit 2mal markus an den akustikreglern und uli an den visuell-kraftbüchern. mehr muss man nicht sagen, außer - rock it!

Sat :: 09. 04. 2005 :: 23 h

EVEREST SOUND VS. BEATS `N FRAMES

wohnzimmer: reggae und dancehall mit dem everest soundsystem (allstars)

upstairs: edgar strobl & flo a like (beats n frames) visuals by docmotion & eliot parker

nachdem sie ihr freitagsausflug dieses mal nach bayreuth zur dancehall xplosion von den hurricane sound jungs führt, kommen sie vielleicht nicht ganz ausgeschlafen, aber trotzdem hoch motiviert ins bogaloo, die everestler.
mit vollgestopften plattenkoffern - sie war´n ja nicht umsonst auf jamaica...

Schon bei ihrem Debüt im Dezember haben die Jungs aus Landshut gezeigt, dass sie plattentellertechnisch einiges drauf haben. Damals, im Wohnzimmer noch ohne visuelle Unterstützung vertreten, ist es uns nun ein noch größeres Vergnügen Euch die ganze Beats’n Frames Truppe inklusive Docmotion und Eliot Parker (visuals) im großen Kino zu präsentieren. Letztere haben nicht zuletzt für alte Hasen wie Dj Patife und Dj Marky im Funky Kitchen schon ihre visuellen Reize ausgespielt und sind hochmotiviert das anspruchsvolle Bogaloo-Besucherauge zu betören und für angemessene Belichtung zu sorgen.
Etwas anders wird dieses Mal die räumliche Gestaltung aussehen: Motto upside down!
Die Beats’n Frames Djs Edgar Strobl und Flo’alike waren natürlich auch nicht untätig.
Sie haben speziell für diesen Abend keine Mühen gescheut und die aktuelle Promotrommel rund ums Goya Camp kräftig durchgerührt und die Gewässer rundherum bedrohlich leergefischt, um Euch den neuesten, exklusivsten UK-stuff der nächsten Monate vorzustellen! Freestyle!!!!!!!
Und wenn wir Glück haben, gibt’s noch nen special guest, der die Pforte des Clubs schon länger nicht mehr passiert hat- da sind wir mal gespannt!
Was bleibt ist die Moral von der Geschicht: West-London rules
Lower Bavaria kicks ass
Bogaloo is the place to be
auf gehts gemma!

Sat :: 16. 04. 2005 :: 23h

DRUM ´N BOGALOO vs. [w] SKPDN

[w]skpdn: doc snijder (allstar/skpdn) feat. hr.klotz (schöner:feiern)

upstairs: tripple A & fast forward (A-team) ; fattony, mystic flow, mr. scratch & hatori (rookies) ; visuals by onkel tuca (allstars)

ho! dieses mal haben wir besuch aus wien, die 2 jungs werden uns schmackhaftes und süss-saueres einpacken. wenn das nicht reicht, packen die rookies notfalls noch ein paar feurig scharf gwürzte scheiben aus. its burnin hot !

[w]skpdn
nun gibt der hr.klotz sein debut bei den [w]skpdn. neben seinen diversen tätigkeiten in der landeshauptstadt, in der er jede mende locations als plattendreher besucht und sonstige schlawienereien treibt, ist er ja auch noch mitorganisator der schöner:feiern - reihe. zuletzt spielten wir gemeinsam im mühldorfer cafe orange, damals hab ich noch mit fieber und echten hörproblemen kämpfen müssen, doch es ist wieder alles fit und wir sind für die nacht gerüstet! doc

Fri :: 22. 04. 2005 :: 23h

TRIBAL AND BREAKS

electro-boogie feat. dr. krelm (hadshot rec. / austin texas / leipzig)

dr krelm kommt mal eben aus texas rübergeflogen, um im club derbe auf die kacke zu hauen! der typ ist definitiv kein kind von traurigkeit - aber lest seine bio mal selbst...

Sat :: 23. 04. 2005 :: 21h

MANIFESTO

untergrund programm-theater
text & regie: mario eick
mit annett segerer & erich maier

"an diesem abend herrscht kein kostümzwang, denn fräulein annett ist in der stadt. sie wird ihnen ihr manifest für eine neue gesellschaft vorstellen. wir haben schon eine, denken sie, meine herren? träumen sie weiter, denn bald schon werden ihre gedanken, wie sie selbst, völlig irrelevant sein. die gesellschaft zur vernichtung der männer hat ihre arbeit bereits aufgenommen . . ."

vor der elephantenrunde wird der dancefloor im bogaloo wohnzimmer zu einer theater-bühne umgewandelt. das bogaloo = cabaret des grauens? hören tut man's ja schon immer wieder. vielmehr wahr ist, dass mario eick, regisseur und head des cabarets aus burghausen und gewinner des deutschen theaterpreises, mit seiner theater-truppe bei uns ein kleines gastspiel geben wird. nichts für schwache gemüter

Sat :: 23. 04. 2005 :: 23h

DIE ELEPHANTENRUNDE vs.
[w] SKPDN

[w]skpdn: doc snijder (allstar) feat.
leopold bloom (south africa allstar)

upstairs: jazzanova (jürgen von knoblauch / sonar kollektiv - berlin); matthias desch (allstar); visuals by onkel tuca (allstars)

21 h / cabaret des grauens: manifesto
untergrund programm-theater im bogaloo wohnzimmer!
(weitere infos siehe weiter oben)

23 h / die elephantenrunde
berlin ist wieder im haus! nachdem er letztens nur bis nach regensburg gekommen ist (legendäres gloria-festl), zieht jürgen von knoblauch diesmal bis pfarrkirchen durch! uns kann's nur recht sein, matthias auch und onkel tuca sowieso :)

00 h / wohnzimmer eskapaden
leopold bloom, wenn ich mich nicht irre? der allstar mit dreimonatiger südafrika-erfahrung kehrt heim an die 1210er, die ihm und uns die welt bedeuten. klar, dass er sich freut wie ein schnitzel! doc als gastgeber in gewohnt souveräner manier.

Sat :: 30. 04. 2005 :: 23h

TILT.YOURSELF vs. [bday] SKPDN

[bday]skpdn: doc snijder (allstar/skpdn) feat.
trickster (tilt.rec/fsc/salzburg)

upstairs: miguelle (tilt.rec/pocketgame/muc);
catekk (tilt.rec/rotations.at/wien);
g-money (tilt.rec/contact/salzburg)
eule mx (tilt.records, fsc, burghausen)

visuals by mikimoto (germany) & julo (hoagascht kollektiv, salzburg)

wir rutschten aus versehen in die rolle des antagonisten, brachen mit konventionen weil wir mussten, probten den aufstand in der puppenecke und trugen niemals frottehandtücher als aufnäher, weil wir sie uns nicht leisten konnten. wir hörten puplic enemy mit flattop. oder deswegen. scratchten auf telefunken von der schwester. man fühlt sich revolutionär wenn man das piratenschiff gegen schwarzes gold eintauscht, wenn man für sex einen soundtrack erstellt. die riots klingen ab. extraordinaire!

im mai05 geht nach 3jähriger planungsphase Tilt.Records als plattenlabel an den start. das erste release kommt von dj caligari aus belgrad und nennt sich "belgrad e.p." vier elegante italodiscoelektronummern im 80er flavour!
das will ordentlich gefeiert werden und die ep kann schonmal vorab unter "label" belauscht werden!

Wed :: 04. 05. 2005 :: 22 h

FUNK NUGGETS vs. HIPHOPSNACKS

funk nuggets feat. tobias kirmayer (tramp rec., muc) & christian heller aka bap norris

hiphopsnacks feat. dj sepalot (blumentopf, muc); live on stage: free'z (al dente rec., muc); honey, olly & tominoka

funk und hiphop gehört zusammen! und wir bringen's zusammen, wie der name schon sagt! wir sind stolz euch funk nuggets vs. hiphopsnacks vol 1 zu präsentieren, ein jointventure der hiphopsnacker und unserem funk-checker christian heller.

es geht gleich furios los. an diesem mittwoch wird dj sepalot vom blumentopf aus münchen wieder im bogaloo einkehren und eines seiner geschätzten dj-sets abliefern. live am mikrofon wird free'z sein neues album vorstellen. und natürlich werden die snacker den abend hosten (wer behauptet was anderes!?)

im bogaloo wohnzimmer teilt sich altmeister christian heller aka bap norris die plattenspieler mit deep funk-aficionado und labelchef tobias kirmayer. letztgenannter gilt europaweit unter sammlern und djs als funk- und raregroove-experte und hat in diesem jahr seine erste compilation "movements" (perfect toy) veröffentlicht. daß er auch die tanzfläche rocken kann, beweist er bei seinem monatl. soul popcorn-gig im saal 60 /muc.
hier einige soundsnippets: 01 / 02 / 03

WE'VE GOT THE FUNK ! DO YOU ?

Thu :: 05. 05. 2005 :: 23h

BOGALOO LIVE SPEZIAL

live on stagge:
- splitscore (punkadillypop, fridolfing)
- steamy dumplings (ska, muc)
- lama (ska-reggae-punk, basel)

das erste bogaloo live spezial mit drei bands, die was auf dem kasten haben! unsere schweizer "'aight"-genossen von lama haben uns schonmal einige soundsnippets geschickt (01 / 02 / 03 / 04).

soundsnippets der steamy dumplings (01 / 02)

UPDATE: und auch die splitscores haben uns demo-material zur verfuegung gestellt: (01 / 02)

Fri :: 06. 05. 2005 :: 23h

FRESHBEATS

feat. dj wairua (e.d.psyborgs, muc) & harisada, nurbong & phreakazoid

freshbeatz is back to celebrate another psychedelic laugh & dance-session all night long!!

frisch aus dem winterschlaf kommt die geballte ladung psytrance direkt auf uns zu. euch erwartet ein konzept für reines vergnügen, und getreu dem motto: "in memory of good old times" gibt's auf beiden floors hitverdächtige intros; unter anderem vom surprise-act und goa-urgestein dj eni. im kinosaal und wohnzimmer rocken das freshbeatz-trio nurbong, phreakazoid und haridasa zusammen mit stargast dj wairua von der schmox-family aus minga in gewohnt psychedelisch- progressiver weise heftigst das haus!! die jockeys werden in teams und ping-pong spielen, dazu gibt's obendrauf jeweils noch ein feines dj-set zu hören. die grosse live-animation wird die bunte freakshow perfekt abrunden, das bogaloo bekommt somit wieder mal eine komplett neue maske.
die akkus sind hoffentlich frisch geladen, dann nix wie los!!!>>vor 24h gibt's verbilligten eintritt<<

Sat :: 07. 05. 2005 :: 23 h

ENDLOSRILLE vs. W[SKPDN]

saal:
franz j. otto (rotations.at / play.fm / concept seriez) vs. defex (teezeit.net / chicaria), doc snijder (allstar/skpdn), andreas sachs (endlosrille), ork slayer (endlosrille / bk rotes licht); visuals by sebastian pi (sbg)

wohnzimmer:
stribe (teezeit / flex wien), phil slide & trenhels (timeless /
münchen), reinhard wimmer

Alles neu macht der Mai auch bei der monatlichen Endlosrille im Club Bogaloo.
Zuerst gabs aufgrund ner internen Fehlplanung (da rooney wars) große Verwirrung, aber für euch ist das nur gut, so gibt‚s mehr DJs für alle ;-)
Erstmals finden die Endlosrille und die (w)skpdn am 07.05. nicht mehr auf zwei geteilten Floors statt - nach einem halben Jahr erfolgreicher Co-op darf man ja auch schonmal ein Stück zusammenrücken. Zwei Floors ˆ zwei Crews ˆ eine Party

Für den Mainfloor nimmt sich Endlosrillen-Resident und Exil-Wiener Defex diesmal Verstärkung aus der Fiaker-Metropole mit: Gemeinsam mit rotations.at-Kollege Franz J. Otto formt er ein regelrechtes Turntable-Orchester. Die Besetzung: Vier Plattenspieler, zwei Mixer, eine Groovebox und eine Vielzahl an Effektgeräten. Freut euch auf eine rasante Mischung aus Beats & Breaks, Samples & Noises sowie Cuts & Scratches!

Sebastian Pi aus Salzburg wird am Floor mit seinen Visuals das Battle um die Dimension Visuals erweiten. Man darf gespannt sein, was er sich für sein Bogaloo Debut ausgedacht hat!

Abgerundet wird der Floor mit knackigen Beats aus der Heimat: Doc Snijder, Andreas Sachs & Ork Slayer wissen, was das die Bayern brauchen. Schließlich sind sie selbst welche. Bogaloo-Residents und Mitveranstalter obendrein, also: Trust your local DJs as every week!

DJ Stribe,(ebenfalls TEEZEiTler aus Wien) und Phil Slide & Trenhels (von timeless aus münchen) verzaubern das Wohnzimmer, indem diesmal besonderen Wert auf musikalische Eigenständigkeit ˆ auch mal abseits der 4/4 Beats ˆ gelegt wird. Speziell aus diesem Grund konnten wir Bogaloo Host Reinhard Wimmer zu einem seiner inzwischen leider rar gewordenen
Sets überreden! Hier gibts einem groovigen Mix aus Deep-House, NuJazz und Elektroiden
Minimalen Klängen!

Aufgewacht aus der Frühjahrsmüdigkeit, rein ins Geschehen: Die Endlosrille dreht sich, bis der Strom ausgeht. Und das kann dauern!

Sun :: 15. 05. 2005 :: 23h

RIDDIM STICK vs. MAXIMUS

riddim stick feat.
- zionic sound soundsystem (rookies, pa)
- rise and shine soundsystem (la)
- olly pütz (hhs, allstar)

maximus feat.
f.lomax (homie)

riddim stick:
die zionics aus passau sind uns ja alle wohlbekannt, die rookies hatten ja schon öfters bewiesen, dass ihr sound in die (tanz-)beine geht. (listen to dis: 01 / 02 / 03) die gäste dieses abends kommen aus landshut, nennen sich "rise and shine soundsystem" und stellen sich mit folgenden tunes vor: 01 / 02 / 03.
einleiten wird den abend wie gewohnt olly pütz, der hiphopsnacker mit dem sunshine im plattenkoffer!

maximus: schirmherr f.lomax wird die meute am eröffnungs-abend mit seinen schweisstreibenden vinyls wieder einmal zum kochen bringen. vielmehr noch in die tanz-euphorie katapultienren. für freunde der elektronischen tanzmusik ein muss!

Fri :: 20. 05. 2005 :: 22.30 h

BOGALOO OUTSIDE @ GLORIA RGB.

feat. makossa (fm4 / g-stone); matthias desch; alexander gluth; tominoka (allstars); visuals by onkel tuca (allstar)

aller guten dinge sind bekanntlich drei... das dritte mal gehts ins regensburger ex-kino und auch dieses mal versprichts, groß zu werden. altmeister makossa ist wieder im lande, der sich derzeit heftig der produktion widmet. neuestes beispiel ist ein remix für rodney hunter's "find it" eine coop mit seinem freund sascha weisz aka megablast (stereo deluxe, afroart-records(!), g-stone). zu hören und zu kaufen gibts das teil hier.
regensburg ist's einfach immer wieder wert!

Sat :: 21. 05. 2005 :: 23h

DRUM ´N BOGALOO vs. [w] SKPDN

drum'n'bogaloo feat.
TGM (the green man) & mc chevy (basswerk / köln) & the rookies fattony, hatori, mystic flow & mr. scratch; visuals by onkel tuca (allstars)

[w]skpdn feat.
doc snijder (allstar) & markus guentner (ware / kompakt / suite15 / rgb)

basswerk ist ein drum & bass label- und club-projekt, das aus dem 1994 von cheetah und green man gegründeten junglegrowers projekt entstand. seitdem ist basswerk eines der führenden deutschen drum & bass labels, releast vinyl und cd's, und wurde u.a. 2003 und 2004 von der future-music Community mit grossem abstand zum label des jahres gewählt. "easy" der hittune, war die erste scheibe in der greenman, chevy und dragoon kombination auf basswerk. it`s the green man you know !

Thu :: 26. 05. 2005 :: 23h

BOGALOO LIVE SPEZIAL

live on stage:
- rainer hirl (rock, goldbrunn)
- water on gizmo (rock, berlin)
- hot rollers (female rock'n'roll, seattle)

zu seattle fällt mir eigentlich grunge-musik ein, kurt cobain und das space needle - jetzt kommen noch die hot rollers dazu, die all-girl-punk-band, weniger skandalös als L7,dafür genauso hart und rotzig! listen t'dis: 01 / 02 / 03
more to come

Sat :: 28. 05. 2005 :: 23 h

GLUTHSTOCK vs. ELEKTROSAUNA

feat. ed royal (innvision, aut), alexander gluth (allstar); live strings by tom brüssel (treetone), live percussions by christian schratt (treetone)

wohnzimmer: bloom's elektrosauna
leopold bloom (allstar/münchen) presenting Dr. Best (Ton Kombinat/Privatstation/Radio Z/Nürnberg)

gluthstock…boom!

am sa. den 28.05.05 lassen wir es im bogaloo richtig krachen! senkrechtstarter ed royal - seines zeichens kopf des innovativen innsbrucker plattenlabels innvision records, gibt sich die ehre.
wer's noch nicht erlebt hat, wird's kaum glauben, welche sachen uns dieser herr in die gehörgänge blasen wird. man könnte es freestyle mit guter funkyness im housetempo nennen.
oder aber auch: grooove!
ed's produktionen:
01, 02, 03, 04

um noch eins drauf zu setzen, wird sich gastgeber alexander gluth (bogaloo allstar) nochmals dem thema "the dj meets the band" widmen. zwei musiker der alternativrocker treetone, christian schratt und tom brüssel, werden zu frischesten tunes vom plattenteller die felle bearbeiten und die saiten zupfen. wie diese kombination nach vorne los geht, wurde schon mal unter beweis gestellt. wer also an diesem abend das “rundumsorglospaket“ in anspruch nehmen will, wird an einem besuch im bogaloo nicht vorbei kommen.

Bloom's Elektrosauna im Wohnzimmer: gepflegte elektro-rockende Strahler mit Arschwackelgarantie! Der Aufguss findet unter der medizinischen Leitung von Dr. Best statt: NuSkoolBreaks mit TechFunk-Aromen, dazu die bekannte Gnadenlosigkeit von Heizer Leopold Bloom. Menschen mit Herz-Kreislaufschwächen sollten dieses Duo mit Vorsicht genießen!

Fri :: 03. 06. 2005 :: 22 h

BOGALOO OUTSIDE:

round one:
vincent fries (turntabledance) & alexander gluth (gluthstock; allstar); visuals by onkel tuca (allstars)

round two: tuff g. (play rec., muc); fattony (rookie); juggleberry spin (scrape techticians)

round three fight! (bayrisch ausgesprochen ergibt's sinn ;)

wieder mal machen reinhard wimmer und tobias 'goas' geisberger die drei-flüsse-stadt unsicher. diesmal in der redoute, mitten in der city!
exclusiv mit eintrittskarten, die man sich bei backtoback in passau und bei uns im bogaloo holen kann bzw. online bestellen unter supervixens.de.
more infos to come.

Sat :: 04. 06. 2005 :: 23h

RIDDIM STICK vs. BEATS'N FRAMES

riddim floor:
zionic soundsystem (bogaloo rookies/passau), rob rocker & u-cee (1,2) (kingston corner/ipf/rgb), catch a fire sound, olly pütz (hhs/ allstar)
beats'n frames (wohnzimmer):
edgar strobl & flo'alike (beats'n frames/la), matthias desch (allstar)

Aufgepasst! die Landshuter Beats'n Frames Crew schickt wieder zwei abgesannte Plattendreher ins Rennen, die uns mit einer runden Mischung Allerlei von Hip Hop bis House einen heissen Wohnzimmerabend bereiten werden. Für massive Unterstützung sorgt kein anderer als Matthias Desch, der erst beim Regensburger Outside wieder gezeigt hat, wie man eine deepe Meute zum tanzen bringt!

Attention, Attention! Rob Rocker mit frischem Vinyl straight outta Jamaica & der facettenreiche Ausnahmekünstler U-Cee (King Banana, Flowkiste, Bassline Paranoia) werden der Massive wieder einmal ordentlich einheitzen.
Mehr Infos und musikalische Kostproben gibt's unter der Sparte Clubnights!!!

Fri :: 10. 06. 2005 :: 22 h

FUNK NUGGETS vs. HIPHOPSNACKS

funk nuggets:
dj morlock (enzinger.com, homie), christian heller aka bap norris (allstar)

hiphopsnacks:
live: flowin' immo et les freaqz (berlin), live: flowkiste (ratisbona's finest), honey · olly · tominoka · dida (allstars)

Im Zeichen der Freaks steht dieses Mal der Bogaloo-Freitag. Und dazu haben sich die Snacker Oberfreak und HipHop-Urgestein Flowin' ImmO (Ex-F.A.B. mit Ferris MC) mitsamt Live-Band eingeladen. So manch einer mag sich vielleicht noch an das legendäre ImmO/Dejavue-Konzert vor 2 1/2 Jahren erinnern, wo ImmO seine Entertaintment-Trümpfe ausspielte; diesmal legt er musikalisch noch eins drauf, hat mit seiner Live-Combo Les Feaqz sein neues Programm zusammengestellt und nimmt zudem seinen Berliner VJ-Künstler mit. Man darf also gespannt sein, was da aus der Kultur- und auch sonst Hauptstadt nach Pfarrkirchen rollt...

UPDATE: hier gibt's ein snippet von immo und seinen freaqz


Mehr als nur Support und ebenfalls mit Live-Instrumenten werden die Regensburger Kollegen der Flowkiste auftrumpfen. Deren Frontmann und musikalischen Tausendsassa U-Cee ist uns durch seine Projekte mit Riddim-Stick, King Banana und Kingston Corner bereits ein Begriff. Seine stimmlichen Qualitäten stellt er aber auch mit seiner Flowkiste wieder unter Beweis. Nicht umsonst sind sie Ratisbonas Finest!
Die Snacker HoneY, Olly, Tominoka und Dida, die nun mehr als 5 Jahre die HipHopSnacks-Reihe austragen, werden wieder eines ihrer freshen DJ-Freestyles austragen. They do it Back-to-Back!

Im Bogaloo Wohnzimmer hat sich der Allstar und Funk-Fetischist Christian Heller aka Bap Norris seinen funk-Soul-Brother DJ Morlock an seine Seite geholt, um weitere Funk Nuggets aus den Tiefen ihrer Platten-Archive hervorzuzaubern! Play that funky music, wild boys!?

Sat :: 11. 06. 2005 :: 23h

ENDLOSRILLE vs. W[SKPDN]

endlosrille:
nives & tekknik (artifex, linz); andreas sachs & ork slayer (endlosrille), defex (teezeit, wien); visuals by onkel tuca (allstars)
[w]skpdn:
doc snijder (allstar) feat.
agent orange (airport, würzburg)

endlosrille:
tekknik und nives, das ist der name der young guns aus linz, die uns zur diesmaligen endlosrille besuchen werden.
sie sind es auch, die unter anderem den verein zur förderung zeitgenössischer kunst und kultur in linz gegründet haben! dieser verein soll und will eine plattform für junge, ambitionierte künstler darstellen und jenen dabei helfen, sich zu präsentieren und gegenseitig auszutauschen. wir sind gespannt und freuen uns auf ihren besuch. sicherlich ein pflichttermin für alle fans guter, elektronischer musik!

[w]skpdn:
von einem erholten agent werden wir voraussichtlich nicht viel sehen, denn er wird heute gerade von seinem verlängerten wochenende aus spanien zurück sein, an dem er 4tage durchgespielt hat! nichts desto trotz ist er nachtschwärmer genug um eine heiße niederbayerische nacht dran zu hängen!

Sat :: 18. 06. 2005 :: 23h

DRUM'N'BOGALOO vs. [W]SKPDN

drum'n'bogaloo:
feat. bootlek, grim reaper, splendid & mc marvelous (nme-click/dimensions-rec.); the rookies fattony, hatori, mystic flow & mr. scratch; warm up by dida (rookie); visuals by onkel tuca (allstars);

[w]skpdn:
doc snijder (allstar) feat.
markus mehta (exun / electronic soul)

nme click besteht aus önder "grim reaper", vali "bootlek", heiko "splendid" und ihrem mc marvin "marvelous". seit 1994 im ulm´er raum aktiv stehen sie hinter diversen veranstaltungen wie touchdown, echoes from the future, feel!, stepup!, next generation und detonation.
in ihren drum&bass-society-features im süddeutschen pocket magazine berichten sie auf ca 15 din a6 seiten über das monatliche geschehen der breakbeat-szenen. mit ihren releases trugen sie maßgeblich zur etablierung des stuttgarter labels dimmensions rec. bei, schafften es beide 12"es immerhin unter die top 10 bei den future-music.net awards 2003 & 2004 [best track national], bei denen sie ausserdem in die top 10s der best national dj´s und mc´s gevotet wurden. ihre shows bestechen durch back-2-back-sets der drei djs, die stets auf der jagd nach dem heißesten tunes zu finden sind, und der unvergleichlichen aura ihres mc marvelous.

[w]skpdn:
die eskapaden im wohnzimmer des bogaloos begrüssen markus mehta. zuletzt war er im januar zu gast; wohl ein unvergessener abend, an dem auch die d´n´b-jungs mit aphrodite ordentlich auf den putz hauten! rock on.

Sat :: 25. 06. 2005 :: 23h

DIE ELEPHANTENRUNDE vs. [W]SKPDN

upstairs: orin "afronaught" walters (bugz in the attic/london), alexander gluth & matthias desch (allstars);
visuals by digital giulietta (allstar)

[w]skpdn: doc snijder (allstar) feat.
curtis newton (maadmusic/wkbg)

von anfang an dabei und mitbegründer der mittlerweile legendären bita-crew, steht orin walters für treibende parties bei den co-op events in london. es war kein leichtes unterfangen, ihn hierher nach pfarrkirchen zu holen, wurde das ganze seit "booty la la", welches es sogar in die englischen charts geschafft hat, auf andere niveaus katapultiert...
neuester streich ist afronaught's mix von lekan babalolas "oba awon oba", gerade frisch aus der presse. was unter dem käferbefallenen londoner dachgewölbe zur zeit alles hervorgekrochen kam und kommt, danach würden wir uns die finger bis zum ellbogen ablecken. remixes für basement jaxx (oh my gosh...), plantlife, amp fiddler, macy gray, jazzanova oder 4hero's "hold it down"!
best known for his solo afronaught project and debut album shapin’ fluid (apollo/r&s), walters has travelled a long road to now take the underground by storm. he started making music and djing in 1991, setting up and later dissolving two labels, mousetrap and suckers need bass, between ‘92 and ‘97. along the way, he produced with collaborators such as phil asher, daz-i-kue, and seiji. with people banding together a little more formally as the bugz crew in ‘97, orin formed projects such as afronaught, soul tuition, everyday people, orange water and loqate. with kaidi tatham and alex phountzi, walters is also part of neon phusion. only a few can combine house, techno, reggae, and sick, twisted beats the way he can. "i think afronaught has created one of the best dance-like albums to come out in the last ten years," says dego (4hero).

Fri :: 01. 07. 2005 ::

BOGALOO STYLE PARK

das anmeldeformular zum skate- und haggiesack-contest als .pdf gibt's hier zum runterladen.

stylepark / 20h:
skater session / feuertannz / dj dida (hhs/rookie) / visuals by onkel tuca (allstars)

stylebar / 20h - ?:
grill'n'chill / steaks in the semme / freshest cocktails

upstairs / 22h:
oneself feat. dj vadim, dj woody, yarah bravo & blu rum 13 (ninja tune / uk); honey, olly, tominoka (hhs/allstars); visuals by stylepimp (allstar)

UPDATE: ab sofort gibt es vorverkaufskarten für one:self, und zwar an folgenden stellen; lauser (eggenfelden), inferno (eggenfelden), enzinger (neuötting), backtoback (passau), trick17 (passau), autocenter neuss (pfarrkirchen), smash (burghausen), h&m (burghausen), h&m (simbach/inn) und natürlich bei uns im club!

UPDATE: soundsnippets des neuen vadim-albums bzw. one:self-prjekts gibt's hier exclusiv zum vorkosten: 01 / 02 / 03 / 04. tune in.

wohnzimmer / 00h:
dj blue banzai (nouvelle cuisine) und christian heller aka bab norris (allstar)

Sat :: 02. 07. 2005 ::

BOGALOO STYLE PARK

das anmeldeformular zum skate- und haggiesack-contest als .pdf gibt's hier zum runterladen.

stylepark / 20 h:
skater contest / profi-schaulaufen / feuertanz / visuals / golden delicious soundsystem (rookies/hengersberg)

stylebar / 20h - ?:
grill'n'chill / steaks in the semme / freshest cocktails

upstairs / 22h:
riddim stick feat. zionic soundsystem (rookies); rise &
shine (la) ; visuals by onkel tuca (allstars/netzeil.at)

wohnzimmer / 00h:
elektrosauna vs. maximus feat. leopold bloom (allstar/munich) & f.lomax

Oben im Club werden zum Abschluss des Styleparks die Landshuter Plattendreher und Vinylfetischisten von Rise And Shine feinsten Dancehall, Soca und Roots-Reggae zum Besten geben. Mit im Plattenkoffer befinden sich nicht nur Dubplates von Admiral Tibet , Junior Cat und Uwe Kaa sondern noch um einiges mehr!
Beim Zionic Soundsystem werden wie gewohnt Rocksteady, Roots-Reggae-Perlen und Original-Reggae-Hitsound rotieren! Als kleine Kostprobe der Dub-Box sind hier die Hörbeispiele von Zionic-Dubplates:
U-Cee
Johnny Clarke
Luciano

ELEKTROSAUNA vs. MAXIMUS im Wohnzimmer:
finest rockin' electro clash, techhouse und techno im wohnzimmer, aufs brot geschmiert von den Herren Leopold Bloom und F.Lomax, zur rücksichtslosen zelebrierung angeboten und mit dem glasklaren ziel, die wände erst beben und dann tropfen zu lassen. keine atempause, geschichte wird gemacht: es geht voran!

Sat :: 09. 07. 2005 ::

BOGALOO OUTSIDE @ LAGO WALDSEE

sound by the bogaloo allstars: doc snijder - leopold bloom - oscar & toasta; visuals by onkel tuca

da lago, ein bogaloo outside place der ersten stunde. zum vierten mal treten wir die reise mit soundsystem, badeklamotten und frischen cubas gen simbach an. vom wetter sind wir unabhängig, der idylische platz bietet mit seiner veranda schutz vor dem wasser welches von oben kommt. das line up mit der veteranenabteilung und freestyle a la bogaloo. watch out for flyers!

Sat :: 16. 07. 2005 :: 11 h

BOGALOO FOOTBALL CUP

anmeldungen gibt's hier zum download (pdf)

rules:
gespielt wird auf zwei plätzen, im 6er-team (1 torwart und 5 feldspieler), damen und herren gemischt.

spielzeit:
2 x 7 Minuten

anpfiff:
samstag den 16.07.05 / ab 11.30 h / Beginn 12.30 h

änderungen vorbehalten (werden hier bekannt gegeben)

startgeld:
das startgeld beträgt pro team eur 20.- und ist vor turnierbeginn bei der turnierleitung inkl. der anmeldezettel abzugeben

wetter:
unter welchen bedingungen das turnier abgesagt wird, entscheiden die veranstalter. die Startgelder müssen dann leider zur kostendeckung der veranstaltung einbehalten werden. die veranstalter übernehmen keine haftung für schäden und verletzungen jeglicher art. der haftungsausschluß wird durch die unterzeichnung dieses formulars in der form der individualvereinbarung bestätigt.

Fri :: 22. 07. 2005 ::

BOULDER DASH

der kies brennt!
das bogaloo vs. brauhaus
kiesgruben-fest

ein komisches motto, aber es macht durchaus sinn, wenn man die hintergründe kennt. und wir machen ja nicht einfach so ein kiesgruben-festl...
kurz hinter pfarrkirchen werden wir die kiesgrube in lerbing in eine feuergrube verwandeln. dafür sorgen nicht weniger als 700 fackeln und laternen, die grossen lagerfeuer und nicht zuletzt unsere djs! diesmal auf drei areas, über zwei tage verteilt mit dem besten aus reggae, funk, soul, hiphop, alternative und elektronischen klängen.
etliche bars werden mit kühlen cocktails und bayrischen bieren locken (unsere barmannschaft steht schon in den startlöchern!) und wenn der hunger kommt, dann holt man sich halt mal ne pizza, n'steak oder ein sandwich. we got it here!
wir lassen also den sommer hochleben, ziehen die grossen ferien vor und holen uns dan urlaub nach lerbing. wie man da hinkommt? pfarrkirchen richtung arnstorf, dann beim tierheim benk weg... naja, ist sowieso alles ausgeschildert ab ortseingang pfarrkirchen! oder ihr fragt mr. routenplaner nach dem weg. zieladresse: lerbing, pfarrkirchen.

in diesem sinne: lass die sonne rein!

Sat :: 23. 07. 2005 ::

BOULDER DASH

teil zwei vom ei.

Fri :: 29. 07. 2005 :: 20h

ALTSTADTFEST PFARRKIRCHEN 2005

feat. move and dance (live dance mucke)

Sat :: 30. 07. 2005 :: 01h

BOGALOO ALLSTAR SESSION

wie immer am altstadtfest gibt's das meeting der musikalischen dickschädel aka der bogaloo allstars.
eintritt frei!

00.00 h - 01.00 h / tominoka (hhs) / hip hop
01.00 h - 02.45 h / doc snijder & leopold
bloom / techhouse
02.45 h - ? / hatori & mr. scratch
(drum ´n bogaloo) d & b)

visuals by onkel tuca (netzteil / allstars)

das wohnzimmer muss an diesem wochenende leider geschlossen bleiben. die renovierungsarbeiten und somit die vorbereitungen für das re-opening am 16.09.05 in der guten stube sind bereits in vollem gange. upstairs die elektronikerfraktion und lockerem hiphop als warm up bei freiem eintritt. don´t miss it!

Sat :: 30. 07. 2005 :: 20h

ALTSTADTFEST PFARRKIRCHEN 2005

feat. move and move (live dance mucke)

Sun :: 31. 07. 2005 :: 20h

ALTSTADTFEST PFARRKIRCHEN 2005

feat. medassi (live reggae & dancehall),
rise&shine soundsystem (reggae, la)

Fri :: 05. 08. 2005 ::

LEONBERG OPEN 2005

infos und lineup unter
leonberg-open.de

Sat :: 06. 08. 2005 ::

LEONBERG OPEN 2005

infos und lineup unter
leonberg-open.de

Sat :: 27. 08. 2005 :: 10 h

4 ELEMENTS OPEN @ WATAZOO / WÖRTH a.d Isar

feat. bogaloo allstars zionic soundsystem, snacker, oscar, toasta, doc snijder & visuals by onkel tuca

guckt euch einfach mal das bild an! wir werden den bogaloo beach vom red bull defender aus beschallen und ne dicke sause mitgestalten; mehr demnächst!

Fri :: 02. 09. 2005 :: 22h

Flossy Beats @ Club2 / Braunau

feat. drum n bogaloo rookies fattony, mr.scratch, hatori, mc dirty harry (soulcircus)
visuals by onkel tuca

Part I der onkel tuca drum n bass reihe.
das erste mal für die rookies in österreich und auch das erste outside wo sich mal alle 3 drum n bogaloo rookies gemeinsam austoben können.
klickt auf den flyer für eine kleine karte..

Fri :: 16. 09. 2005 :: 22 h

RE-OPENING: FUNK NUGGETS VS. HIPHOPSNACKS

upstairs 22 h: feat. dj functionist (FM4), dj beware (FM4/Hongkong DMC Champ ‘01-‘03); trishes (FM4/beattown) und die hiphopsnacker (allstars)

wohnzimmer 00 h: jonathan fischer (brown sugar rec.) ; christian heller aka bab norris (allstar)

BAMMM! we're back again, tougher than ever. wir haben einiges vor dieses jahr, das hier ist nur der anfang.
und der hat's auch in sich, denn die gesammte hiphop-equipe des besten radiosenders westlich von santa fe >>FM4<< wird mit am start sein und den beginn der bogaloo-ära 2005/2006 einläuten. neben den snackern, in topform wie eh und je, werden die tribevibeler trishes und dj functionist (der schon public enemy remixte) und dj beware (3maliger dmc-champ) an den plattenspielern stehen. es gibt also einiges auf die ohren!
ausserdem gibt's die neue hiphopsnacks-cd (im neuen gewand und for free!!!), das sollte den einen oder anderen dazu anspornen, nicht bei den letzten zu sein, denn: was weg is, is weg (will heissen: limited edition). also: tu es!

für's wohnzimmer haben wir uns zum langerwarteten reopening den münchener dj, compiler und musikjornalist jonathan fischer eingeladen.
jonathan ist teil der Brown Sugar DJ Tour 2005 und promotet z.zt. auch seine neue compilation 'Cheatin' Soul' (Trikont). zusammen mit bap norris wird er den geneigten tänzern und zuhörern soulful vibes und funky tunes näherbringen.
aber bevor wir hier grosse worte sprechen lassen, geben wir euch lieber ein paar zuckerl aus seinem repertoire:
/ 01 / 02 / 03 / 04

Sat :: 17. 09. 2005 :: 23 h

DRUM'N'BOGALOO VS. [W] SKPDN

upstairs 23 h: feat drum´n bogaloo crew fattony, hatori & mr. scratch behind the turntables;
mc kazooma (one-step-ahead/muc); visuals by onkel tuca (allstars / netzteil.at

[w]skpdn 01h : doc snijder (allstar/skpdn) & mirco schilk aka absorber (timeless/munich)

BOH! ein jahr ist es ca. her als die drum n bogaloo rookies das erste mal fuss auf bogaloo land gesetzt haben. das war auch ne sehr nette party und dieses mal wirds sowieso noch besser (no way back) man lernt ja doch so einiges dazu. ausserdem haben wir einen very special guest am mic, mc kazooma, der uns schon viele nette vocals gedroppt hat!

Sat :: 24. 09. 2005 :: 23h

GLUTHSTOCK: DEEP IMPACT

upstairs:
alexander gluth (allstar)
deep electronics broken to uplifting

downstairs:
reinhard wimmer (allstar)
jazz & latin only

visuals by onkel tuca (allstars / netzteil.at

„deep impact“ nennt alexander gluth (bogaloo allstar), seinen ersten gluthstock abend nach der sommerpause.
dass auch diesmal der name programm sein wird, wurde im vorfeld mehrmals unter beweis gestellt. wer's also anfang august nicht bis zum „leonberg open“ in den „electric ballroom“ geschafft hat, sozusagen als musikalische aufwärmrunde, dem sei gesagt, was ihn erwartet: „deep electronics broken to uplifting“ – herr gluth zeigt sich mehr denn je von seiner elektronischen seite. elektronisches mit tiefgang im housetempo, fernab jeglicher kommerziellen klischees wird zelebriert. dass es sich bei der musikauswahl wieder nur um frischesten stuff handeln wird, muss nicht mehr erwähnt werden! visuelle unterstützung vom feinsten gibt's in alter, perfekter manier von onkel tuca.

als besonderes zuckerl hat reinhard wimmer (head of bogaloo), alter sammler und jäger, in seinem verstaubten plattenfundus gekramt und präsentiert uns an diesem abend im wohnzimmer des bogaloo einige seiner musikalischen perlen daraus – jazz and latin only ! somit dürfte sowohl den elektronikern als auch den jazzern genüge getan sein.

wer sich also in diesen musikalischen ecken beheimatet fühlt, sollte das „rundumsorglospaket“ am 24.09.05 im bogaloo in anspruch nehmen - die party ist im anmarsch!

Fri :: 30. 09. 2005 :: 23 h

BOGALOO LIVE 4.1

feat. disability (blödelnder ska punk / aö) & scrapy (streetska / pa)
pre - und altershow by ingo bee!

es geht los! checkt den pressetext von disability, das sagt alles wie der vibe ist, super entspannt. es wird rumgeblödelt!!

Sat :: 01. 10. 2005 :: 23 h

ENDLOSRILLE VS. [W] SKPDN

[w]skpdn 01h :
doc snijder (allstar/skpdn) feat. f.lomax (homie)

upstairs 23h :
endlosrille feat. sirk (teezeit); defex (teezeit); andreas sachs (Endlosrille) & ork slayer (endlosrille); livevisuals by klaus seufzger

Yes,auf gehts in die Saison numero due!!Lang hat sie gedauert die Sommerpause.Geschafft haben wir´s aber und feiern deswegen gleich Defex seinen Geburtstag.
Zu Gast bei uns sein Kollege von teezeit aus Wien Sirk!!
Zusammen mit unseren 2 andis werden sie sicherlich rocken bis der bär steppt und sicher das ein oder andere bein schwingen lassen!
In diesem sinne...........!

LET´s ROCK

Sun :: 02. 10. 2005 :: 22 h

HIPHOPSNACKS vs. GOLDEN DELICIOUS

wohnzimmer 01 h:
golden delicious sound (rookies/hengersberg)

upstairs 22 h:
absolute beginner soundsystem & snacker

Schier unglaublich, aber wahr! Das Beginner-Soundsystem, live und direkt im club. DJ MAD und DENYO sind 2/3 der BEGINNER und tragen nicht nur als solche die goldene Ehrennadel für Beats, Skills + Flavour, die alljährlich von HHFE (= HipHop für Erwachsene) vergeben wird. Auch ihre Solo Projekte, insbesondere das im Herbst auf Buback/Universal kommende Album „Titel??“ von Denyo und Mads kontinuierliche Ausflüge in die Clubs der Republik zwecks Beschallung der Selbigen sind nachhaltige Highlights in der manchmal doch recht eintönigen HipHop Landschaft. Neu ist, dass sie das jetzt zusammen machen- Ladies & Gentlemen: Das DJ MAD & DENYO Soundsystem ist im Haus!
Zu hören gibt es neuen shit und Klassiker aus Mads und Denyos Regalen, Denyo hosted den Set und wird live (!), vorab (!!) und exklusiv (!!!) Stücke von seiner brandneuen Platte der Crowd in die Ohren legen. Garantiert sei hiermit eine Premium Nacht für Tänzer und Kopfnicker... sei da!



Fri :: 07. 10. 2005 :: 23 h

BOGALOO LIVE 4.2

feat. robert & the roboters (beatpunk / dresden) & dr.norton (beatpunk / muc)

hey leute, kein gelaber:
dr.norton sind gut gekleidet, spielen BeatPunk und rocken!!! werden mit the hives, the rolling stones und den beatles verglichen. robert & the roboters kommen mit surfklängen und ner portion glam rock ohne dabei kitschig zu werden. beide haben unter bogaloo live upgedatet, guckt da mal rein, die bilder sagen alles. losgehen wirds um 22 h.

Sat :: 08. 10. 2005 :: 23:00

RIDDIM STICK VS. BEATS'N'FRAMES

Upstairs:

Mango Tree (Nürnberg) meets
Zionic Soundsystem (Rookies/ PA)


Wohnzimmer:

edgar.strobl (beats'n'frames/ la)
flo'alike (beats'n'frames/ la)
matthias desch (allstar)

Den passende Einstieg in den wahrscheinlich mehr als heissen Reggae-Herbst gibt sich Nürnberg's Champion Sound Mango Tree , die mit den Riddim Stick-Residents von Zionic um die Wette jugglen werden!!
Mango Tree dürfte nicht nur durch den Sieg beim E-Clash 2004 und dem ersten Platz beim Franken Clash 2004 jedem Reggae - Liebhaber ein Begriff sein, vielmehr dürften sie durch ihre schweißtreibenden Shows und der Verschmelzung der verschiedensten Reggae - Stilrichtungen und Entwicklungen bekannt sein.
Auf zahlreichen Shows konnten sie die Verbindung zwischen Soundsystem und Publikum perfektionieren.
Nicht zuletzt die zahlreichen Festival-Auftritte unter dem Red Bull - Banner trugen zu ihrem hohen Bekanntheits- und Beliebtheitsgrad bei.
Mehr zu Mango Tree gibt's unter der Sparte Clubnights oder auf www.mangotree.de
Mango Tree Specials: 1,2,3
Mange Tree Mixes: Come down,Egyptian
Zionic Remixes: 1,2,3,4

Endlich isses so weit! Die ab dieser Saison monatliche Beats´n Frames Clubnight feiert nach diversen Testläufen nun ihren Einstand. Die 3 Hosts kennen sich nu schon seit einigen Jahren und aus der gemeinsamen musikalischen Leidenschaft des Trios entwickelte sich nicht nur eine gute Freundschaft sondern letztendlich auch dieses Regular, das im Wohnzimmer mit seiner speziellen intimen und „gmiatlichen“ Atmosphäre sein perfektes Zuhause gefunden hat. Musikalisch defenitiv was für jedermann; wer genau wissen will was sich dahinter versteckt, sollte sich die Beschreibung der Clubnight oder ein paar Mixtapes von der Beats´n Frames homepage reinziehen.

Fri :: 14. 10. 2005 :: 21 h

BOGALOO LIVE 4.3 VS. FUNK NUGGETS

upstairs 21 h feat. dead notes (punkn´ roll / arnstorf); suzie rock (rockn´roll / reg ); lucky punch (rockn´roll / muc)

wohnzimmer 00 h : dj brooke (legend & lauser) ; christian heller aka bab norris (allstar)

neben funky beats & breaks wird's downstairs diesmal viel percussives und latineskes zu hören geben. nach vielen monaten der abstinenz von den plattentellern hat der eggenfeldener dj und mode-zar brooke endlich wieder einmal seine scheiben zusammengepackt, um den leuten mit sommermusik die herbstdepression auszutreiben.
DON'T MISS IT !

Sat :: 15. 10. 2005 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO VS. [W] SKPDN

upstairs 23 h : warm up by olly pütz (hhs). fattony, hatori & mr. scratch (rookies);
nu : tone (hospital records / uk) ;
visuals by onkel tuca (netzteil.at)

[w]skpdn 01 h :
doc snijder`s alleingang (allstar/skpdn)

mittlerweile ist Nu:Tone einer der bedeutensten drum'n bass produzenten. bereits mit acht jahren hatte er klavierunterricht. später veranstaltete er zusammen mit john b partys und radioshows, somit kam es dann auch zu einem release auf john b's allseits bekannten beta recordings.
2003 wurde er member der hospital crew und erhielt den status "highly respected producer in the scene"
im märz dieses jahres gab es endlich sein debut album "brave nu world" dieses wochenende wird er sich mal wieder vom hospital camp verabschieden und zu uns rüberfliegen und den club rocken bis das wasser von der decke tropft.
aber hört selbst:
1 / 2 / 3

Fri :: 21. 10. 2005 :: 21 h

BOGALOO LIVE 4.4 / BAVARIAN SOUND EXPLOSION TOUR

feat. cashless, shift inc., green frog feet & scorefore

Sat :: 22. 10. 2005 :: 22 h

STUDIO ESCAPADE
vs. SENIOR ALLSTARS

upstairs 22 h:  D E I C H K I N D (live) ! ;
dj phono & doc snijder (allstar)

wohnzimmer 00 h:
wolfram "oscar" aichner (allstar)
& vielleicht unser jüngster papa, you know?

Die Kinder überqueren den Deich um die Show der Electric Super Dance Band in den bayerischen Gefilden zum besten zu geben.

Denn 2005 kommen die Hamburger ganz fresh, ganz anders und starten eine wicked ClubTour. Alle werden überrascht sein vom neuen DEICHKIND Sound! Mit der ersten Single "Electric Superdance Band" gehts sofort los: Der neue Sound aus treibenden Electrobeats hat es in sich. Im Club werden sowohl Dancer, Elektroliebhaber, Hiphopper und Rocker ihre wahre Freude haben!

Definitiv ein Highlight in den Hallen des Bogaloos! Es wird gerockt!

Natürlich mit lockerer Unterstützung der Allstar-Musketiere der ersten Stunde, Senior Rock!

Fri :: 28. 10. 2005 :: 22 h

BOGALOO LIVE 4.5 / 10 JAHRE KING BANANA

feat. king banana (happy birthday!); mono & nikitaman mono & nikitaman (listen to fm 4!); rob rocker (big belly sound & ehemals frontmann der bananen); wohnzimmer: golden delicious soundsystem (hengersberg / rookies)

neunzehnhunderthaumichblau an der grenze von ober- und niederbayern spielte ab und an eine total durchgeknallte band auf vereinsfesten oder anderen dubiosen veranstaltungen. sie nannten sich king banana und viele jugendliche (ebenfalls eher nicht normal) pilgerten in massen z.b. nach gumpersdorf. nicht nur ihr damaliger frontmann robsie, sondern auch role, albert, frané, franzl und bogaloo-mitbegründer weezy schnappten uns die ein oder andere lady vor der nase weg. doch sie mauserten sich und bekamen immer mehrer möglichkeiten ihre mischung aus reggae und ska auf etwas größeren bühnen zu präsentieren. dann veröffentlichten sie ihre erst mc – ein highlight für alle 190er fahrer mit kassettendeck – und dies war schließlich der „durchbruch“ für die bananen. alle wollten sie hören und natürlich sehen. die nächste mc kam heraus. dann die erste cd, die gabs gott sei dank auch auf lp, und alle kamen in deren konzerte vor ort oder reisten mit, wenn sie auf tour waren. dann kam das konzert im jungen bogaloo, gemanagt von weezy und reini. und gemeinsam mit scrapy füllten sie als erste den club mit ca. 500 leuten – snijder, honey, oscar und gerry oben an der bar – ein legendäres konzert für jeden der dabei war – stichwort: „caipirinha in der sauna“. deshalb freut es uns vom club umso mehr, dass die bananen ihr 10 jähriges jubiläum hier bei uns feiern. wir wünschen ihnen alles gute und zehn weitere so erfolgreiche jahre im showbiz – ihr seid die unbestrittenen könige der bananen!

Fri :: 28. 10. 2005 :: 21 h

FREAKY FRIDAY @ CLUB 2 / BRAUNAU

feat. TNT JACKSON (stereo alpine / vienna)
& dj f. lomax (homie)

fm 4 schreibt zu tnt jackson:

TNT Jackson - 'Lovers'
Mit limitierten Vinyl-Singles und einigen Tracks im Soundpark wurden TNT Jackson zu Lieblingen der österreichischen Musikszene. Vor kurzem spielten die drei Electro-Punker eine exklusive Studio 2 Session im Wiener Funkhaus. Doch was bis jetzt gefehlt hat, war das Album. Nach drei Jahren Bandbestehen kommt nun endlich ihr Debut: 'Lovers'. Ein aufregendes, pulsierendes Album, mit - unter anderem - humorvollen und mysteriösen Erzählungen aus dem Nachtleben. TNT Jackson haben die Energie ihrer explosiven Liveshows auf Platte eingefangen und liefern ein absolut tanzbares Album mit jeder Menge Punk-Attitude. Mit 'Lovers' zeigen uns TNT Jackson, dass die Wiener Electro Szene ohne weiteres mit den Musik-Metropolen Berlin oder New York mithalten kann. (Barbara Matthews)

Sat :: 29. 10. 2005 :: 23 h

BLOOMS ELEKTROSAUNA & DAS TEAM

wohnzimmer 00 h: feat. the munich rockers edition - leopold bloom (bogaloo allstars / muc)
triicle elektrofahndung / harry klein / muc)
upstairs 23 h: dj easy & johnsn (das team / pa)

Die elektrosauna startet in die diesjährige Saison! Zu Gast bei Saunabetreiber Leopold Bloom ist TRIICLE von der Elektrofahndung München.
Triicle's Vergangenheit spielte sich im wesentlichen in der seinerzeit einzigartigen Münchner Undergroundparty-Szene ab, seit über einem Jahr ist er Resident im süddeutschen Nabel der fortgeschrittenen elektronischen Unterhaltung, dem Harry Klein. Die Saunagänger erwartet ein freizüger und schamloser Mix aus Minimal Techno, Techhouse und rotzigem Acid! Laut, heiß, clothing optional.

Fri :: 04. 11. 2005 :: 22 h

BOGALOO LIVE 4.6

feat. scaredycats scaredycats (female punk / eg); motion control foundation (rock / würzburg); the capones (skapunkreggae / muc)

dickes line up bei der live session!
mcf haben in leonberg am samstag um 17h spielen müssen - leider war zu der zeit wenig publikum da; die die's gesehen haben, haben allerdings gestutzt. also anhören du musst!
zu den capones brauchen wir nicht viel sagen, 9-mann-combo, die in allen belangen überzeugt, und die scaredycats-bunny-fraktion aus eggenfelden ist in aller munde - punk-roll mit einer sehr guten stimme im gepäck.
pünktlicher beginn um 22.15 h.

Sat :: 05. 11. 2005 :: 23:00

RIDDIM STICK VS. BEATS´N FRAMES

upstairs: Shaolin Soundstation (Nürnberg/Erlangen)
meets Zionic Soundsystem (Passau)

wohnzimmer: edgar.strobl ( beats´n frames /la)
& Sam Irl ( golden delicious )

Dieses Mal zu Gast bei Riddim Stick ist die Shaolin Soundstation aus Nürnberg.
Shaolin Sound besteht aus Selecta Iyamadara, Selecta Thomas, Selecta Herbalist, Mc-Longs (Mic-MC) und Chris-I (MC) und sind mittlerweile seit 10 Jahren im Reggae- und Dancehall-Business mit von der Partie. Ihre regulären Veranstaltungen im Roten Salon (Nürnberg) und dem Rub a Dub Club (Erlangen) und zahlreichen Auftritte in Deutschland mit einheimischen und jamaikanischen Größen der Reggae-Szene machen sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil der hiesigen Reggae-Kultur. Mit Hilfe ihres „Pure Entertainment Style“ schaffen sie es immer wieder dem Publikum ordentlich einzuheizen und ihre tiefe Verwurzelung in der „Bass Culture“ zu demonstrieren. Zionic Soundsytem, die Gastgeber des Riddim Stick-Abends im Bogaloo, werden auch dieses Mal wieder ihre Dubplates, Raritäten, Perlen und zahlreiche Remixe zum Besten geben.
Im Auftrag von Beats’n Frames werden edgar.strobl und Sam Irl den Laden im Wohnzimmer, den kleineren Tanzboden, mit ihrer progressiven Musikauswahl befruchten.
Good Vibes sind garantiert.
Shaolin Good Vibes: 1,2,3,4,5

Sat :: 12. 11. 2005 :: 21 h

GROSSES KINO

KURZFILM / LESUNG / MUSIK

da uns die obrigkeit verbietet vor allerheiligen, dem totensonntag und dem volkstrauertag zu tanzen greifen wir auf andere art und weise auf das hören, gucken und mucke zurück.
lasst euch überraschen!!!

OBERSTUBE von Sebastian Winkels:

ein alter, grosser, dicker mann begibt sich auf den dachboden, um dort bettlaken zum trocknen aufzuhängen. der dachboden ist ein dunkler, trauriger ort – ein ort an dem geisterstimmen sprechen. diese stimmen
verwirren den mann. er versucht die stimmen auszusperren und baut sich somit eine mauer aus laken.

---- ein kanon der furcht!

LE BATTEUR DU BOLERO von Patrice le Conte:
der trommler des bolero. dieser film zeigt eine orchesteraufführung des stücks von ravel. für die gesamte länge des stücks spielt der trommler den gleichen rhythmus. ob ihm dabei langweilig ist sehen wir in diesem film!

---- schauspielerrische glanzleistung!

GISELE KEROZENE von Jan Kounen:

hier sehen wir was passiert, wenn 3 zeitgenössische hexen die diebin (ebenfalls eine Hexe) ihres totems jagen. ein hochgeschwindigkeitsakt auf motorisierten hexenbesen.

----- effektvoll inszeniert, das coolste ding, dass ich je im kurzfilm gesehen hab!

JABBERWOCKY von Jan Svankmajer:

animationsfilm, ca.14 min lang.stop-motion-animation bis an die spitze der machbarkeit getrieben. ein film in dem klappmesser tanzen und kleine puppenmädels in der kaffeemühle zerstört werden.

---- irre und langatmig



EL SECDLETO DE LA TLOMPETA von Javier Fesser:

das highlight des abends! im moment fällt es mir schwer dazu zu schreiben! jedoch mit abstand das lustigste ding des abends.

UNLICHT von Gregory Glaser:

dem krankenbett entsteigt ein mörder. der mann hat ein fürchterliches verbrechen verübt. sein innerer dämon führt ihm dies zu bewusstsein. er jedoch wehrt sich gegen den terror des dämons.

---- sehr böse, sehr anstrengend!


ZWEIFEL UND FRAGEN von David Schwaiger:

mit Boris Schumm und Andreas Scherer. der dialog zum leben!

---- man kennt ja die beiden!

INTOXICATION von Gaspar Noe

französischer filmemacher gaspar noe interviewt einen kollegen. der mann hat aids, wehrt sich dagegen und erzählt uns wie er die filme macht!

Fri :: 18. 11. 2005 :: 22 h

FUNK NUGGETS vs. HIPHOPSNACKS

hiphopsnacks feat.
live: DENDEMANN & MIRKO MACHINE (hh)
the hiphop snackers honey, olly, tominoka & dida (allstars)

funk nuggets feat.
dj snoop (colors/ passau)
christian heller aka bap norris (allstar)

eins zwo, eins zwo - informations-check! dendemann ist back. naja, eigentlich ist er ja nie weg gewesen, aber es war mal ne zeit lang still um die stimme von eins zwo. dann aber ein neues lebenszeichen: die "schweigen dielemma" ep (ist aggro der untergang des rap-abendlandes, dann ist diese ep die wiederauferstehung), und jetzt: ein neues album in den startlöchern? wie geil is das denn?
statt dj rabauke, der sich mittlerweile mehr um die elektronischen klänge kümmert, hat dendemeier kurzerhand mirko machine eingesackt, ein definitiv irrer dj-kollege, wenn es um scratches und juggles geht... mann mann mann.
die neue show der beiden ist ein highlight, zumindest empfanden wir das so auf dem hiphopkemp. dende's reibeisen-stimme, geile texte, mirkos cuts... ich muss zum schwärmen aufhören.
dende neustes machwerk gibt's auch im internet zu hören (>hier<). ausserdem hat olly noch ein kleines snippet seiner machenschaften zusammengestellt. check dis

für's wohnzimmer hat sich der bap den kollegen dj snoop aus passau eingeladen. seit knapp zwei jahren beschallt snoop samstag für samstag das "colors" mit soul & funk, rare grooves und easy listening. und was in passau funktioniert, sollte doch im bogaloo erst recht klappen.
Ladies & Gentlemen: 01 ; 02 ; 03 ;

Fri :: 18. 11. 2005 :: 18.30 h

O 2 und DU

2 jahre o2 shop in neuötting
feat. bogaloo allstars doc snijder & alexander gluth

vom 17.11. - 19.11.05 feiert der o2 shop in neuötting seinen 2 jähringen geburtstag. im aussenbereich gibts glühwein und und sweets gratis. eine geburtstagsverlosung steht an, dabei gibts nen reisegutschein und handys zu gewinnen. am freitag den 18.11.05 wird die festivität bei elektronischem sound, frischen cocktails und augustiner gefeiert. check it out!

Fri :: 25. 11. 2005 :: 21 h

SAY IT LOUDA @ CAFE ORANGE (MÜHLDORF / INN)

feat. the switchstance rec. labelnight aka dj kinski & ses (frankfurt) with breakbeats & nu grooves. warum up by dida (hhs/allstar) & dj f. lomax (homie)

wir wandern weiter - an diesem freitag gehts mit ner bunten freestyle mischung zu den kollegen nach oberbayern.

Sat :: 26. 11. 2005 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO vs. [W] SKPDN

upstairs: warm up by a snacker; fattony, mr. scratch & hatori (rookies);

special guest:
M I C K E Y F I N N (urban take over);
visuals by onkel tuca (netzteil)

[w]skpdn: doc!style

wer hat die dicken abende mit Aphrodite nicht vergessen? dieses mal legen wir sogar noch einen drauf! Mickey Finn, ein grossvater des dnb, ist seit mittlerweile 15 jahren dabei. über die zeit hinweg hat er den sound gestaltet und gepusht, er war richtungsweisend für jump up. gemeinsam mit aphrodite betreibt er das label urban takeover. Parties wie innovation, hsyteria und co. wären undenkbar ohne ihn. tunes wie jungle brother oder tales from the darkside gehen auch mit auf sein konto.
schnaitl time !

Fri :: 02. 12. 2005 :: 22 h

BOGALOO LIVE 12 / 05 vs. QUERBEET

saal / 22 h: RED LIGHTS FLASH (punkrock / hardcore graz/ aut) BAD BUSKERS (streetpunk´n´roll / eggenfelden)
IN A MILLION (hardcore / landshut)

wohnzimmer / 00 h: QUERBEET
feat. dj ditsch mit nem bunten gemüsemix für jung & alt

Fri :: 02. 12. 2005 :: 22 h

BOGALOO OUTSIDE @ GLORIA REGENSBURG

feat. bogaloo allstars dida (hhs) - edgar.strobl(beats´n frames) - alexander gluth (gluthstock) & doc snijder ( (w)skpdn) - visuals by Docmotion (bnf)

Sat :: 03. 12. 2005 :: 23 h

Louie Austen live @ BLOOM's ELEKTROSAUNA

LOUIE AUSTEN live! (Cheap Rec./Kitty Yo)
vs. the bogaloo allstars Leopold Bloom (MUC), Doc Snijder (SKPDN), DJ Cole (VIE) and homie F.Lomax!

visuals by Tigerlilly & Bloom

Eine kleine Sensation: Der groß- und einzigartige Louie Austen kommt als Höhepunkt der Dezember-Elektrosauna ins Bogaloo. Dazu Deephouser F.Lomax, Eskapaden-Auslöser Doc Snijder, Vienna-Repräsentant Cole und natürlich Saunabetreiber Leopold Bloom - ein rundes Wellness-Paket das alles bietet was Lust auf Tanzen und Feiern macht!

Auf unserer Gäste-Seite findet Ihr die BIO, INFOS und MP3s zum Download!

Fri :: 09. 12. 2005 :: 22 h

ENDLOSRILLE @ WOHNZIMMER

Downstairs:
Defex (Endlosrille,TEEZEiT Wien)
Andreas Sachs (Endlosrille,Bogaloo Rookie)
Ork Slayer (Endlosrille,Bogaloo Rookie)
Mr. Spock ( Sonderbare Töne Platinum )

So,unter allen bewerbern für den 09.12.05 haben wir uns für Dj Spock entschieden.
Demo wurd gecheckt und von uns für gut befunden.
Bekannt ist Spock durch seine seit 2004 im platinum stattfindeten partyreihe "sonderbare töne"!
Desweiteren kann man ihn seit 2005 jeden 1. donnerstag des monats in der easy bar in neuötting bei den "easy clubsounds" hören!
An alle dj´s die es diesmal aber nicht geschafft haben können wir nur sagen,das wir in zukunft weitere partys in diese richtung planen werden. Also bewerbungen/mixtapes für dj´s die bei uns in zukunft mal auflegen wollen sind jederzeit willkommen!
Grüße eure Rille!!

Sat :: 10. 12. 2005 :: 23:00

RIDDIM STICK VS. BEATS'N'FRAMES

Upstairs:
Zionic Soundsystem (Hosts, Rookies, PA)
als.
Rise And Shine (Homies, LA)

Wohnzimmer:
Edgar Strobl im Alleingang (Beats'N'Frames, LA)

Wieder einmal zu Gast bei Riddim Stick ist der bekannte und bewährte Rise And Shine Sound aus Landshut.
Kurz vor ihrem 5-jährigen Jubiläum werden sie mit ihren Kollegen von Zionic Soundsystem das Bogaloo in einen Reggae-Tempel, mit Rauchschwaden geschwängert, von guten Vibez verwandeln.
Die Dub-Box wurde voller, die Plattenkisten schwerer und der Sound routinierter. Demo: 1,2,3
Big Tings A Gwaan, denn diese Kombo deckt jeden Reggae-Stil von Rocksteady bis Soca ab!
Und nachdem Landshut mit den Rise And Shine Sound ja bereits gehörig vertreten ist, flo´alike ohnehin aufgrund von Prüfungsstress in München festhängt, und Matthias sein Ding in Berlin durchzieht gibts im Wohnzimmer nen Alleingang von edgar strobl. Mal sehen, was er diesmal so macht...

Fri :: 16. 12. 2005 :: 23h

THE RAPSTERS

feat. djs j.gen & r.noise (hiphop)

da rapsters, noch fragen?
der name ist programm und dahinter stecken zwei jungs, die versuchen, den guten alten sprechgesang sowie auch neueste hiphop-snippets in Pfarrkirchen und umgebung zu pushen. warum? na weil's taugt!
das bogaloo und allen voran die allstars-formation hiphopsnacks bieten für diese in niederbayern doch etwas schwierige soundkiste die optimale homebase, denn gleichgesinnt verträgt sich nun mal gut mit gleichgesinnt. DO IT.

dass dabei kommerzielle mucke zu kurz kommt, dürfte wohl allen club-gängern bekannt sein. feinstes schwarzes gold, gepresst von vancouver über london, linz und wieder zurück, wird die ohren an genannten abenden erhitzen und die ladies kräftig am tanzrad drehen lassen.
from oldschool to newschool but always deepest hiphop. so protekt your neck because rapmusic is back in your town.

Sat :: 17. 12. 2005 :: 23h

STUDIO ESCAPADE vs STOSSZEIT

doc snijder (skpdn/allstar) feat.
SLACK HIPPY (fm4/projecteast.biz/a) &
SIMONLEBON (klein rec./projecteast.biz/a)

stosszeit im wohnzimmer von und mit:
toasta (allstar)

Weihnachten rückt näher und es wird immer eisiger! Da kommen die beiden Wiener gerade recht zum einheizen! Sam´s letzte Besuche liegen schon eine Weile zurück, aber vergessen werden sie nicht, als er mit seinem funky Kopfhörer auflief und feinste Klänge aus den Nadeln zauberte. Und das stets mit einer souveränen, charmanten Art und Weise - ab in die Beine! Mit dabei ist Unterstützung in Person von SimonLebon, dem Mister Projecteast. Ebenfalls ein alter Hase, der weiß wie ein Plattenspieler läuft! Zur Abrundung noch zwei Allstars der ersten Stunde, dem Gastgeber doc snijder und der diesmal alleinige MusicMaster des Wohnzimmers Toasta. Weihnachten und Adventsstimmung können kommen, aber die Lieder werden wohl draußen bleiben!

Sun :: 25. 12. 2005 :: 22h

DRUM N BOGALOO VS. FUNKSNACKS

saal 22h:
warmup by dida (hiphopsnacks)
shroombab (urban takeover / vienna)
j.mc (southern sessions / munich)
fattony,mr.scratch,hatori (drum n bogaloo)
visuals by onkel tuca (netzteil.at)

wohnzimmer 00h:
christian heller aka bap norris (funk, allstar)
and the hiphopsnackers (hiphop, allstars)

das rothaarige christkind aka shroombab beschert uns dieses jahr wieder mit jeder menge süsse tunes. sie ist fleissig wie keine andere in der szene, neben mixes und tracks gehören artikel in der dnb-zeitung „resident“ genauso dazu wie jede menge auftritte. ausserdem ist sie gründerin der online community junglistic sistaz. parallel wird sich j.mc von münchen auf den weg machen um in der goldenen mitte weihnachten mit uns zu feiern. seit 94´ ist er mc, anfangs noch hiphop, dann 98 auf den dnb-train aufgesprungen.

im wohnzimmer gehts auch rund, die snacker und der weihnachtsmann aka bap norris sorgen hinter den turntables für die richtig mischung aus hiphop und funk (snippet1 / snippet2).
weihnachtsmützen ned vergessen ;) !

club shuttle

Fri :: 30. 12. 2005 ::

ENDLOSRILLE meets E-TRAFFIC

Main Floor (techhouse, techno):
Alex Bau (toneman, exacta.udio, clr),
Padre el Ferenco (eme head,Linz),
Andreas Sachs , Ork Slayer (Endlosrille, Bogaloo)
Live Visuals by VJ Yagi (Bogaloo)

Wohnzimmer (deephouse, broken beats, nujazz, minimal)
Defex (Bogaloo, TEEZEiT Wien),
Sam Irl (Bogaloo)
live saxophone: Bambi (Black Cat Zoot)

Zu gast diesmal kein geringerer als Alex Bau, Betreiber des renommierten Toneman-Labels und auch Host der Partys im Silo1/Töging.Sein Leitspruch: „Als DJ wirst du regelmäßig gezwungen, dich zu prostituieren, du versuchst mit allen Mitteln es den Leuten möglichst hemmungslos zu besorgen!“.Und auch bei der Endlorille wird er uns einen akustischen Orgasmus verpassen!!
Im Schlepptau sein Linzer Brother-in-Crime,der 21 jährige Padre El Ferenco. Als Gründer von Electronic Music Events ist er Veranstalter, Booking-Agent, Reiseveranstalter für Busfahrten zu Großevents (demnächst auch mit Zustiegsmöglichkeiten im bayrischen Raum) und ein hervorragender DJ.
All diese Komponenten hat er gemeinsam mit Alex auf der E-Traffic-DVD und –CD verewigt, die seit kurzem im Fachhandel erhältlich ist, ebenso wie an diesem Abend im Bogaloo!
Das wohnzimmer steht diesmal im Zeichen deeper House- & jazzy Freestyle-Sounds, selektiert von den Wahlwienern Defex und Sam Irl. Trotzdem alles in Rottaler Hand: Am Saxophon verleiht der Pfarrkirchner Bambi dem Sound die besondere Würze.


Sat :: 31. 12. 2005 :: 00.30 h

SYLVESTER @ WOHNZIMMER

feat. BTO SPIDER (fm 4 / coiners den / vienna) & LEOPOLD BLOOM (elektrosauna / muc)

ein alter bekannter ist zurück im wohnzimmer! gemeinsam mit dem herrn bloom, fingerfood und bester laune werden wir das kommende jahr gebührend starten. eintritt: 6,00 euro

Thu :: 05. 01. 2006 :: 22 h

FUNK NUGGETS @ WOHNZIMMER

feat. KARSTEN JOHN ( vinyl vibes / köln) & CHRISTIAN HELLER aka bab norris (allstar)

nachdem der silvester-kater ausgestanden ist, steht einem gutgelaunten start ins neue jahr nichts mehr im weg. und was gäbe wohl eine bessere starthilfe ab als der schon traditionelle retroabend im club bogaloo. und das mit einem gast, der uns beim letzten heiligen drei königsstreich die wadeln ordentlich nach vorn gricht' hat. uplifting latin, jazz, funk und bossa nova auf höchstem level. eine der letzten gelegenheiten im frühjahr in dieser hemisphäre zum sound von karsten john abzuzappeln, bevor er über sydney und sao paolo in richtung new york city tourt.
an opportunity you can't afford to miss ...

Fri :: 06. 01. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE 01 / 06 - 1 von 3

CROP CIRCLE (alternative rock / homies)

THE KICKS ( rock´n roll / eg)

CAPZIZED (emotial hardcore / deg);

DESERT IN BLOOM (rock`n roll / rgb)

LANDFLUCHT (der name ist programm in lower bav)

in diesem fall im wahrsten sinne des wortes: WE ROCK, DO YOU?

Sat :: 07. 01. 2006 :: 23h

ELEKTROSAUNA vs. BEATS'N FRAMES

upstairs:
ELECTRIC INDIGO (female:pressure, indigo:inc rec.)
& Leopold Bloom (allstars/muc)
visuals: Tigerlilly & Bloom

wohnzimmer:
Beats'n Frames - edgar.strobl, flo'alike & matthias desch feat. live vocals by christiane clever
visuals by doc motion

Sie nur als wichtigste Frau in der österreichischen Elektronik-Szene zu bezeichnen wäre eine Beleidigung - Electric Indigo hat längst ein Level erreicht wo weder Geschlecht noch Herkunft eine Rolle spielen.
Sie ist Gründerin der female:pressure Platform, Produzentin und Labelchefin, Moderatorin und vor allem eins: DJ. Und in dieser Funktion als DJ hat sie in über 130 Städten in 33 Ländern weltweit gespielt - jetzt kommt sie auch zur Elektrosauna nach Pfarrkirchen, ins Bogaloo. Ihr Name steht für die intelligente Verknüpfung der Begriffe "Techno" und "Party" und zusammen mit unserem Hausherrn Leopold Bloom wird sie Italien und Frankreich anlächeln, Chicago und Detroit die Hand schütteln und ansonsten ganz grenzenlos nach vorne spielen.
Ein Muss für alle Techno/Elektro/TechHouse-Freundinnen und Freunde!

Im Wohnzimmer die plattennarrischen Kollegen edgar.strobl, flo'alike und matthias desch im Rahmen von Beats'n Frames an den Turntables - a fine selection from broken beats to deep house! erstmals gibts livevisuals im wohnzimmer und die bezaubernde christiane clever wird uns am mikro unterstützen!

Fri :: 13. 01. 2006 :: 21 h

RIDDIM STICK & BOGALOO LIVE 01/06 - 2 von 3

saal / 21h: zionic soundsystem (bogaloo rookies); live: steamy dumplings (reggaeska / muc)

wohnzimmer / 00 h: rob rocker & herti MK (big belly family)
zionic soundsystem (hosts / bogaloo rookies)

"Ya man, yuh know how to fatten it up, yuh ah big belly man!"
So und nicht anders beizeichnete StrangeJah Cole, the Chief Architect of Reggae, das Regensburger Sound-Kollektiv Big Belly.
Big Belly Sound, das ist der verlängerte Arm des Regensburger Reggae&Dancehall Labels Big Belly Rec, welches aktuell mit dem Flutes-Riddim, Rob Rockers erster Eigenproduktion, nationale und internationale Reggae-Größen ins Studio geholt hat und damit innerhalb der Szene für Aufsehen sorgte.
Rob Rocker (Head of Big Belly) und Herti MK (Mortal Kombat Sound) sind als Selectahs ein eingespieltes Duo und sehen es als ihre Aufgabe dem Publikum bis in die frühen Morgenstunden eine schweisstreibende Vinyl-Auswahl zum Besten zu geben.
Die Hosts von Zionic Soundsystem laden mit ihrem individuellen Remix-Style ebenfalls zu tanzen ein.
Bei den Passauern verschmelzen 40 Jahre Reggae-Geschichte mit HipHop und Drum'n'Bass-Einflüssen zu einer Einheit.

Sat :: 14. 01. 2006 :: 23 h

[W] SKPDN

feat.
doc snijder (allstar) & thrust (electronicmotion)

die abstinenz ist vorüber. die eskapaden gehen in die nächste runde. zu gast ist thrust, der vielen mittler weile ein begriff sein dürfte. ein ausgespochen cooler hund und ausgekochtes schlitzohr. und das nicht nur hinter den tellern des schwarzen goldes sondern auch an anderer stelle!

Fri :: 20. 01. 2006 :: 22 h

HIPHOPSNACKS feat. DJ DSL

hosted by the snackers honey, olly tominoka & dida feat. the one and only DJ DSL

oben in der lounge:
dj snoop (funk & soul)

extra: read all about it!
22.00 - 23.00 > eur 5 eintritt
an 23.00 > eur 6 eintritt

DJ DSL ist ein HipHop-Urgestein, ein Pionier, ein Genie. Anfang der Achziger - HipHop war hierzulande kein Begriff - gründete er in Wien mit Sugar B., Richard Dorfmeister und Rodney Hunter die sagenumwobenen Moreaus, brachte die schwarzen Beats nach Wien und legte dort jeden Freitag eben diesen Sound auf, der in den 90ern eine grosse Nummer werden sollte. Klar, dass er auch bei der Geburt des "Jugendradio-Senders" FM4 mit dabei war - die TribeVibes-Sendungen jeden Donnerstag waren mitunter seine Babies. Keine Frage - DJ DSL hat über die Jahre tausende Mixes abgeliefert, ebensoviele Gastspiele gegeben und wird von vielen Aktiven als Inspirationsquelle und absolutes Vorbild genannt.
Bereits 1998, als der Club Bogaloo nach fast jungfräulich war, feierte der "DJ-Super-Leiwand" seine dope beats, mit denen er das Wohnzimmer fast zerlegte! Nach einer etwas längeren Pause in Niederbayern sind die Snacker stolz, ihn wieder bei ihnen im Club Bogaloo begrüssen zu dürfen, den stets bescheidenen, immer gut gelaunten und noch besser aufgelegten DJ DSL vom Wiener Label gstone.. DJ DSL!

upstairs gibt's an der bar leckere cocktails und dj snoop (colors/ passau) wird tief in seine reichhaltige plattenkiste greifen, um mit soul, funk, beat und rare grooves booties zum shaken zu bringen.

check dis:
happy bear (snippet-mp3)
NEU, 6min. (snippet-mp3)
havanna club (snippet-mp3)
terramonte swing (snippet-mp3
mit persönlicher widmung von toni polster!)

Sat :: 21. 01. 2006 :: 23h

DRUM'N'BOGALOO vs. [W]SKPDN

saal / 23 h: feat. warmup by honey (hiphopsnacks, allstar),
yak, glyon, therichochet (flowers/linz)
mc fourtex (flowers/linz)
fattony,mr.scratch,hatori (drum n bogaloo)
visuals by onkel tuca (netzteil.at)

wohnzimmer / 01 h: doc snijder (allstar)

An diesem abend haben wir linz im haus. Die frische flowers crew, die in linz gezeigt hat das auch liquid funk am dancefloor funktioniert. gegründet wurde die crew 2004 von yak,
der auch bei seriouz seriez als resident-dj aktiv tätig ist. seriouz seriez wurde 1998 von glyon gegruendet und repräsentiert nationalen und internationalen dnb. sie spielten in allen namhaften clubs in A, sowie in italien, slovenien, tschechien und deutschland neben acts wie:
ed rush, andy c, storm, zinc, black sun empire, concord dawn uvm. die erfolgreichen
veranstaltungsreihen im posthof wie playaz universe und no comment kennt wohl mittlerweile jede(r).

Fri :: 27. 01. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE 01/06 (3 von 3)

feat. SANTERIA and THE PORN HORNS; YA*HOO (trashpunk / münchen) &
DELIRIUM ( dancefloorpunk / altötting)

eine bunte fröhliche mischung aus punk, reggae und ska erwartet uns!

Sat :: 28. 01. 2006 :: 23 h

SCHLAGABTAUSCH vs. RETROKISTE

saal / 23 h:feat. ALEXANDER GLUTH & DOC SNIJDER (allstars)

wohnzimmer / 01 h: REINHARD WIMMER (wollt auch mir nen link setzen, funkt aber wieder mal nicht, schade ;)

einen schlagabtausch der etwas anderen art werden sich die bogaloo allstars doc snijder (studio escapade) und alexander gluth (gluthstock) am samstag den 28. januar im bogaloo liefern.
als waffen konnte man sich auf die plattenspieler einigen, wer die schärfere munition dabei hat, wird sich zeigen….
solltet ihr beide bereits an ihren sets oder clubabenden gehört haben, wisst ihr was euch erwartet: verschiedene variationen elektronischer musik von der breitseite. so möchte herr gluth seinen style mit „deep electronics broken to uplifting“ bezeichnen , snijder wird sich wohl in der kantigen house und techhouse abteilung bedienen.
will heissen : rocken bis die füsse brennen!
wer den musikalischen genüssen der erdigeren ecke zugetan ist, oder sich an diesem abend etwas abwechslung gönnen will, kann sich von reinhard wimmer (head of bogaloo) im wohnzimmer im rahmen seiner retrokiste mit jazz – und latinperlen bewerfen lassen.
zusammenfassend: die volle bandbreite der musikalität, hier dürfte wohl kein wunsch offen und auge trocken bleiben.

Fri :: 03. 02. 2006 :: 22 h

RIDDIM STICK

feat. Zionic Soundsystem (rookies / pa)

"One sound alone"

Die Zionics werden dieses Mal den Riddim Stick alleine bestreiten. Ihr dürft gespannt sein was euch da erwartet.
"Nuff tunes fi di night!!!"

Special: Catto Live & Uncut @ Zeughaus 21.1.06 WarmUp

Sat :: 04. 02. 2006 ::

ENDLOSRILLE

Upstairs:
Leopold Bloom (Elektrosauna,Bogaloo Allstar)
Andreas Sachs (Endlosrille,Bogaloo)
Ork Slayer (Endlosrille,Bogaloo)

live visuals by YAGI

Downstairs:
Defex (TEEZEiT Wien, Endlosrille)
Wolfram Aichner (Bogaloo Allstar)

Live Saxophone:
Bambi (Black Cat Zoot)

Die Endlosrille diesmal ganz im Zeichen der Allstars!
Oben im Saal wird kein geringerer als Leopold "Stylepimp" Bloom die Scheiben drehen.YEAH!
Supported wird dieser von Andreas Sachs und Ork Slayer.
Visualisiert wird das ganze genau so wie die letzten Monate von Vj Yagi.
Im Wohnzimmer diesmal zu "Gast" Wofram Aichner (sein link zu setzten funktioniert leider nicht...man hofft er verzeihe es) der wohl jedem bekannt sein dürfte. Unterstützt von unserem in Wien lebenden Niedebayer Defex!:-)
Natürlich darf unser Pfarrkirchner Bambi nicht fehlen,der im Wohnzimmer wieder für ordentliche Töne sorgt und euch mit dem Saxophon einheizen wird!
Alles in ganzem sicher ne Party die man sich nicht engehen lassen darf!
In diesem sinne.......

Fri :: 10. 02. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE / SEASON (5.1)

saal / 21 h:
dj cole (allstar, vienna affairs)
BAUCHKLANG (live / universal)

wohnzimmer / 23h:
HIP HOP SNACKS SOUNDSYSTEM!
premiere zum 6. geburtstag der snacker
mit den djs honey , olly , tominoka & dida und dem ratisbona-export u-cee (ipf-ent.) ruff am mikro; ausserdem unser funk-doc und grandmaster bap norris aka christian heller (allstar)

wir begrüssen das vocal groove project aus austria mit ihrem neuen album im gepäck!

snacker / 6th birthday
6 jahre haben die mittlerweile vier jungs auf dem buckel. von altersweisheit keine spur - man(n) ist kind, und das ist gut so! musik hält einen halt jung. und so wird dieser freitag ein grosser kinder-geburtstag, wie geil!? neben (blumen)topfschlagen, der beliebten "reise nach brooklyn" und kredenzten hiphopsnacks und -häppchen gibt es ausserdem eine premiere des hiphopsnacks soundsystems, das neben zwei plattenspielern auch zwei mikros beinhaltet! ständchen und freestyle-laudationen sind also auch mit dabei! check it out!

Sat :: 11. 02. 2006 :: 23h

ELEKTROSAUNA

Hometrainer (console band member/payola rec./doxa rec./harry klein/weilheim)
Leopold Bloom (bogaloo allstars/muc)

Lange stand das Booking nicht fest, wir mussten alle Register ziehen aber jetzt ist der geeignete Kandidat gefunden:

Zu Saunabetreiber Leopold Blooms elektronischer Schwitzveranstaltung kommt im Februar ein Mann, der die Fitness schon im Namen trägt: Hometrainer, seines Zeichens Bassist der wunderbaren CONSOLE, TechHouse-Produzent, international gebuchter DJ, Harry Klein Resident ... und zur rechten Zeit ne ordentliche Rocksau.
Freut Euch auf einen entspannten Abend an dem wir's knackig krachen lassen - lockeres Genrehüpfen zwischen Techno, Tech House und Minimal ... immer schön nach vorne und ohne Schranken: Schubladen gibts in keiner Sauna!

witness the fitness!

Fri :: 17. 02. 2006 ::

BOGALOO LIVE 5.2 vs. QUEERBEET


saal / 21 h: BOGALOO LIVE 5.2
feat. DONOTS (listen to this), CASHLESS & SCOREFOR

wohnzimmer / 00 h: QUERBEET
feat. peter stelzer on the decks

weitere infos gibt's hier

Sat :: 18. 02. 2006 ::

DRUM´N`BOGALOO VS. [W]SKPDN

saal / 22h
splendid, grim reaper & vali (dimensions rec.)
mc marvelous (dimensions rec.)
fattony, hatori, mr.scratch (rookies)
visuals by onkel tuca (netzteil)

wohnzimmer / 01 h
doc snijder (allstar) feat. zeno (klangeinheit)

die nme click besteht aus splendid, grim reaper, vali und mc marvelous und ist seit 1994 im ulmer raum aktiv, wo sie vor allem mit veranstaltungen wie touchdown, echoes from the future und vielen anderen one-offs bzw. kleineren club/- barabenden für furore sorgen und ulm auf die nationale drum&bass-map unter die top-adressen für guten sound hievten. auf ihren veranstaltungen geben sich produzenten, djs und mcs aus allen teilen der welt die klinke in die hand. seit nun bereits 8 jahren betreiben die vier jungs außerdem ihre samstägliche stepup! your sound radioshow auf radio free fm [www.freefm.de, 19-22 uhr], in deren rahmen wöchentlich namhafte gäste ein stell-dich-ein geben und auch ihre events regelmäßig live übertragen werden . mit ihren drum&bass-features im süddeutschen pocket magazine halten sie die süddeutsche szene auf dem laufenden und schaffen einen monatlichen überblick über wichtige veranstaltungen, neue releases, radiosendungen und verlosungen von tonträgern und freikarten. ihre veröffentlichungen trugen maßgeblich zur etablierung des stuttgarter labels dimensions records bei. ihre shows bestechen durch abwechslungsreiche, aber stets sehr tanzbare back-2-back-sets der drei djs, die stets auf der jagd nach den heißesten tunes zu finden sind, und der unvergleichlichen aura ihres mc marvelous. in diesen tagen ist ihre drum&bass-rap-kollabo mit mc mankind im rahmen seines vogel oder fighter albums auf up to the sky erschienen, zahlreiche frische tunes sind bereits im kasten, und warten auf eure resonanz.

Fri :: 24. 02. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE / SEASON (5.3)

feat. the RUDES (punk `n roll)- SNAPDECISION (rockn roll) - RIKA (indie / braunau)

listen to the rudes: 01 / 02

Sat :: 25. 02. 2006 :: 23 h

STUDIO ESCAPADE vs. GLUTHSTOCK

micha klang (paso music/mothership/nürnberg)
& doc snijder (skpdn/allstar)

wohnzimmer: gluthstock mit alexander gluth (allstar)

den gast des heutigen abends kann man getrost als waren freak bezeichnen! im positiven sinn natürlich! neben paso, das vielen sicher ein begriff ist, wird im frühjahr sein zweites label an den start gehen - glückskind schallplatten! und wenn man weiß, dass dort jungs wie onur özer, christian quast oder gabriel ananda, um nur ein paar zu nennen, releasen werden, kann man wahrlich gespannt sein! minimal techno mit liebe und positiver sound, so seine schlichte aber eindeutige kursansage! was will man mehr, vorallem wenn man schon in das weite land der pasos eingeführt wurde! ich freu mich drauf! der name des neuen labels wurde warscheinlich recht schnell gefunden, denn micha könnte man selbst auch als glückskind bezeichnen. neben seinen legendären veranstaltungen in nürnberg sind residencys in münchens harryklein oder in düsseldorfs harpune ebenso wie regelmäßige usa-touren auf dem programm. aber das kommt natürlich nicht wegen des glücks, sondern schlicht und einfach daher, dass er es versteht aufzulegen!
doc

Fri :: 03. 03. 2006 :: 22 h

RIDDIM STICK

Live on stage: Jamaram

BBQ Sound
Zionic Sound (Rookies / PA)

Auf ein Neues im Bogaloo! Es heisst wieder mal Jamaram Stylee. Für was das steht haben die Jungs in den letzten Jahren auf dutzenden Konzerten bewiesen. Jamaram werden den Club mit ihrem brandneuen Programm rocken! Wir freuen uns auf Euch, also erscheint zahlreich!!

Nach dieser heissen Live Performance ist noch lange nicht Schluss. BBQ Sound und Zionic Sound werden euch definitiv nicht auskühlen lassen.

jamaram meint: it's never too late!
zionic meint: have a nice time

Sat :: 04. 03. 2006 :: 22:30

ENDLOSRILLE

Floor:
Birthdaykind
ANDREAS SACHS (Endlosrille,Bogaloo)
ORK SLAYER (Endlosrille,Bogaloo)
DEFEX (TEEZEiT Wien, Endlosrille)
Live Visuals by YAGI

Wohnzimmer:
AKA TELL (Backlab, temp~rec, Linz)
GMF
Live sax: BAMBI (Black cat zoot)

Yesah!

kommenden samstag wird der geburtstag von unserem Andi XXL Sachs zelebriert! zur feier des tages gibts oben ein allnightlong special der endlosrillenhosts (hatten wir schon seit 1,5 jahren nicht mehr) und im wohnzimmer sorgen Aka Tell aus Linz und GMF auf Triftern für dicke beats! everybodys saxophone-darling bambi wird munter zwischen den floors hin und her switchen.Visuals kommen einmal wieder von unserem vj Yagi.
Nachdem es ja auch letztes mal schon trotz der schneemassen ziemlich voll war, wirds diesmal sicher richtig phatt!
bis denn!

Fri :: 10. 03. 2006 :: 22 h

BOGALOO LIVE 5.5

feat. SÜDKALIBER (rock´n roll / la) & 2 oder 3 weitere bands

die südkalibers haben uns vorab schonmal ein paar hörproben zukommen lassen. listen to 'dis: 01 / 02 / 03

Sat :: 11. 03. 2006 :: 23h

ELEKTROSAUNA vs BEATS´N FRAMES

großes kino:
LIVE: Michael "Steril" Borrmann (Kurbel Rec./Gigolo Rec.)
Benna (Lasergun Rec./Harry Klein/Muc)
Leopold Bloom (bogaloo allstars/muc)

wohnzimmer:
flo'alike & edgar strobl (beats'n frames, LA)

...und weiter geht's mit hervorragender elektronischer Musik:

STERIL hieß er als viel befeierter Act auf Gigolo Records, seit kurzem arbeitet er unter seinem echten Namen auf Kurbel weiter: Michael Borrmann. Er kommt mit einem ganz frischen und ziemlich fantastischen Live-Set in die Sauna, außerdem mit dabei sind Harry Klein Resident 'Benna' und logischerweise Saunameister Leopold Bloom. Wir freuen uns auf Techno/TechHouse und Minimal - live dargeboten und von Platte, durch Eure Poren hinein in Eure Körper!

Im Wohnzimmer sind die Herren edgar strobl & flo'alike von Beats'n Frames aus Landshut wieder mit am Start mit einem ganzen Lastwagen voller soulful Broken-Beats und Deephouse.


Fri :: 17. 03. 2006 :: 23h

VIRTUAL BORALITY

djs:
int-elec. (freshbeatz)
harisada (freshbeatz)
& a surprise-dj

deko by W.I.R.

Sat :: 18. 03. 2006 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO vs. [W] SKPDN

großes kino / 23h
fattony, mr.scratch & hatori (rookies)
feat.
toasta (allstar)
mc kazooma (one-step-ahead)
visuals by oncel tuca (netzteil.at)

wohnzimmer / 01h
[w]skpdn: doc snijder´s alleingang

am samstag schaut ein alter bekannter
im club bogaloo vorbei. die drum n bogaloo crew begrüßt ihren lehrmeister und vorgänger toasta
in den altehrwürdigen hallen des ehemaligen kinos. mehr als einmal hat er dort
sowohl als gastgeber als auch als dj bewiesen, dass es „im club bogaloo keine musikalischen
scheuklappen gibt.“ unvergessen sind die legendären drum n bogaloo abende, bei denen unter
anderem peshay, kabuki, the green man und aphrodite zu gast waren. ein weiterer gast ist der
immer gern gesehene mc kazooma aus münchen. bei seinen bisherigen auftritten im bogaloo konnte
das mitglied der österreichischen crew one step ahead jedes mal überzeugen.
ebenfalls aus österreich und immer mit dabei sind die jungs von onkel tuca mit ihren
beeindruckenden visuals. gewohnt „elektronisch und groovig druckvoll“ wird es bei doc sniders
alleingang im wohnzimmer zugehen. insgesamt erwartet einen am samstag abend also wie üblich
ein schweißtreibendes programm, ein melting pot aus tradition und avantgarde.

Fri :: 24. 03. 2006 :: 22 h

8 JAHRE CLUB BOGALOO pt. 1/ HIPHOPSNACKS vs. FUNK NUGGETS & RETROKISTE

hiphopsnacks feat.
NICO SUAVE (hamburg)
TRUE STYLISTS (regensburg)
THE SNACKERS (allstars)

funk kiste feat.
CHRISTIAN HELLER (allstar) &
REINHARD WIMMER (allstar)

Das Bogaloo-Birthday-Weekend steht wieder vor der Tür!
Dieses Mal steht schon eine 8 auf dem Kuchen! Respect an die Obrigkeit! Wir Snacker lassen’s uns natürlich nehmen, da gebührend mitzufeiern…
Und zu diesem Anlass unterstützt uns kein Geringerer als Nico Suave, dessen Besuch wir schon lange auf dem Schirm hatten! Endlich klappt’s und wir sind gespannt, was Suavelicious so alles im Gepäck hat. 2005 kam sein zweites Soloalbum "Mit Liebe gemacht", das einige Highlights zu bieten hat. Nico ist längst in der Szene durch hochkarätige Features bekannt, "vergesslich“ ist der Kollege vielleicht auch immer noch, aber nach wie vor sagt er JA zu dopen Beats und feinen Raps. Hörproben gibt’s natürlich beim Klick...
Supported wird der Wahl-Hamburger durch die Regensburger Crew True Stylists. MC Poker (aka Hubi), DJ Matrixes und die Sängerin Nia Gara werden ihre Songs zum Besten geben. Da geht einiges! Es stehen ebenfalls Hörproben auf der hauseigenen Homepage!
Im Wohnzimmer spielen uns Bap Norris und der Chef selbst einige Scheiben aus ihren verstaubten Plattschätzen vor. Von Funk zu Soul, zu Latin, Jazzigem und raren Grooves ist alles dabei! Edutainment at it’s best!
Also erwartet uns mal wieder ein richtiger Jam-Abend, der’s in sich hat. We rock! Do you?

Fri :: 24. 03. 2006 :: 22.00 h

FLOSSY BEATS @ SILO 1 / TOEGING


schutzraum 6 – 22 h

djs hulk & steve (onan kollektiv)

malerwerkstatt – 23 h

one snacker – ruffcut crew – visuals by onkel tuca (netzteil)

Sat :: 25. 03. 2006 :: 23 h

8 JAHRE CLUB BOGALOO pt. 2 / WIR WERDEN ACHT!!

saal / 22 h: michael rütten aka SOULPATROL & special guests; visuals by digital giulietta (allstar)

wohnzimmer / 00 h: doc snijder (allstar / [w]skpdn / studio escapade) & leopold bloom (allstar / elektrosauna)

back to the roots heisst es im saal. und begrüssen einen spezl von gilles peterson. kann mich erinnern als er vor 5 jahren mal bei einer geburtscelebration mal anwesend war und wie er zu dieser zeit von der ganzen radiogeschichte geträumt hat. nun ist es wahr geworden, er macht regelmässig mit dem head der jazzszenze sendungen und ist einer der wenigen die ihrem style, auch in harten zeiten, treu geblieben sind. freestyle stirbt nicht aus. checkt in der guestlist die referenzen. dazu passend die die vj vorreiterin des rottals - fräulein julia stüwe. im wohnzimmer ebenfalls zwei jungs der ersten stunde des bogaloos. wir werden acht, wer hätte dies gedacht? dies wird gebührend gefeiert - release your mind!

peace

Fri :: 31. 03. 2006 :: 22 h

BOGALOO LIVE 5.6 vs. KNEE TO TALIBONE

saal / 22 h: feat. THE HEROINES (female glam-pun´n roll) - THE SCAREDYCATS (female punk´n roll / eg)
CROP CIRCLE - (alternative / homies)

wohnzimmer / 00 h: djs 80.000 volt man & thunderbolt buddha

ein abend an welchem die bunnies auf der bühne dominieren werden; sieben mädels und fünf jungs rocken ab....

und die mädels waren auch schon ganz fluggs und haben uns drei hörproben überlassen. check dis: 01 / 02 / 03

Sat :: 01. 04. 2006 :: 23 h

ENDLOSRILLE

Main Floor:
Thomas Lohr (Rotes Licht)
Andreas Sachs (Endlosrille)
Ork Slayer (Endlosrille)
Live visuals by Yagi

Wohnzimmer:
Sam Irl (Golden Delicious, Bogaloo)
GMF (Triftern)


Am Samstag den 1. April werden sich im Club Bogaloo wieder die Plattennadeln durch die Endlosrillen kratzen.

Special Guest an diesem Abend ist Thomas Lohr aus Eggenfelden, der untere anderem durch sein Projekt "Rotes Licht" kein Unbekannter ist.

Unterstützt wird er von den Hosts der Endlosrille Andreas Sachs und Ork Slayer.

VJ Yagi wird wieder bewährt feine Visuals auf die Leindwand zaubern und damit den Abend auch optisch eine besondere Marke verpassen.

Im Wohnzimmer werden sich Homie Sam Irl (Golden Delicious) und GMF aus Triftern an den Plattentellern austoben und dem geneigten Tanzvolk keine Verschnaufpause gönnen.

Fri :: 07. 04. 2006 :: 21 h

RIDDIM STICK vs. BOGALOO LIVE

saal / 21 h:
MONO & NIKITAMAN (live)
SOUNDSGOOD INTERNATIONAL (Linz)
hosted by ZIONIC SOUND (PA)

Mono & Nikitaman kommen ins Bogaloo um ihr brandneues, hitverdächtiges und langerwartetes zweites Album "Für immer" zu präsentieren. Sie sind der Inbegriff deutschsprachigem Dancehall-Reggaes. Intelligente Texte mit sozialkritischem und politischem Hintergrund werden in einer energiegeladenen und sehr direkten Art und Weise dem immer größer werdenden Publikum nahe gelegt. Musikalisch untermauert wird das Duo von Royal Flash, einer sehr souveränen Backing-Band. Supported wird das High-Light von Soundsgood International, dem bekanntesten und beliebtesten österreichischen Soundsystem, und Zionic Soundsystem, den Gastgebern des Riddim Sticks, aus Passau.

M&N's New Tune: Fresse halten (Big Belly Records)

Soundsgood Intl. ls. Phenomden, Texta, Nikitaman

Zionic Sound playing Nicetime

Sat :: 08. 04. 2006 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO vs. [W] SKPDN

saal / 23 h:
hip hop warm by the rapsters R. NOISE & J. GEN; MR. SCRATCH ( d&b crew)
KABUKI (v- recordings)
J.MC (southernsessions / muc)

[wohnzimmer] skpdn / 01 h : doc eskaliert!

ja, richtig! der mann namens jan henning aka kabuki kehrt zurück in den club. in der zwischenzeit ist musikalisch bei ihm einiges passiert, liquid v release und viele noch unveröffentlichte goodies lassen so einiges ahnen. laut kabuki soll nach einem relaunch auch wieder was auf seinem eigenen label passieren, was genau konnte man bis dato noch nicht rausfinden. parties rocken und zugleich noch sehr musikalisch bleiben hat er uns bereits bewiesen, wenn er gerade mal nicht in tokio videogame-soundtracks programmiert. mit an board ist j.mc aus minga, der uns schon an weihnachten zum schmelzen brachte.
und um der eskalation im ersten stock etwas entgegen zu wirken, oder zu unterstützen, - je nach dem - gibts im wohnzimmer noch ein paar gerade beats. dass der sound momentan programm ist dürfte wohl jeder bemerkt haben. schlicht, druckvoll, harmonisch, mit punch!

Sat :: 15. 04. 2006 ::

GESCHLOSSEN

Sun :: 16. 04. 2006 :: 22 h

ELEKTROSAUNA vs. BEATS'n FRAMES

saal / 22 h
ACID MARIA (female:pressure, raw elements, festplatten, berlin)
Leopold Bloom (bogaloo allstars, muc)
Doc Snijder (bogaloo allstars)
visuals by ms. tigerlilly

wohnzimmer / 01 h
edgar strobl & flo'alike (beats n'frames, la)
matthias desch (bogaloo allstars)

Turn down the lights hört man von Acid Maria bei dieser ultradeepen Collabo mit Abe Duque - wir werden die Lichter dimmen bis nur noch die visuals blitzen und der Rest des Strahlens allein aus den Boxen kommt. Freut euch auf eine der besten DJanes Detschlands, deren abwechslungsreiche, druckvolle Sets in ganz Europa gefragt sind - so fliegen wir sie an diesem Abend direkt aus dem spanischen Alicante ein! Außerdem im großen Kino an den decks: Saunabetreiber Leopold Bloom und Eskapadenmeister Doc Snijder! Zudem unterstützt uns Ms. Tigerlilly an den Videomaschinen. Techno/Minimal/Tech House zum reinknien!

Im Wohnzimmer werden edgar strobl und flo'alike endlich mal wieder zusammen mit matthias desch Gas geben, der über die Osterfeiertage aus seiner derzeitigen Heimat Berlin in Richtung Rottal pilgern wird. Auf die Ohren gibts das Neueste in Sachen Deephouse und experimentellen Freestyle!

Frohe Ostern, Ladies & Gentlemen - das wird ein großes, feines Ding! Doors open: 22h! - Und nutzt den Shuttlebus, eintragen über den CLUB SHUTTLELink auf der Homepage unten!

* * *
snippet by decks.de

Sat :: 22. 04. 2006 :: 23h

URBAN DELIGHTS vs. [W] SKPDN

saal / 23 h:
URBAN DELIGHTS feat. dj cole (allstar / vienna)

[wohnzimmer] skpdn / 01h :
doc eskaliert!

Jetzt geht´s los... URBAN DELIGHTS sind mit ihrem neuen Album und den ersten Tourdaten am Start... ab 31.03. ist ihr neues Album "REVOLUTION NO 1" (unique-rec) erhältlich und ein Tag später fällt in London der Startschuss zur REVOLUTION NO.1 CLUB TOUR. Danach wird das deutsch-britische Duo, unsere heimischen Clubs richtig einheizen und beweisen, das diese "Paarung" keine Wünsche offen lässt...

2 guys, 2 towns, 1000 Songs and 1 guitar... die Kombo besteht aus dem Hamburger Sänger, Gitarristen und Produzenten Malte Hagemeister und seinem britischen Freund und Partner Paul Colbourne aka Harry K. aus Brighton/UK. Harry K. war Co-Songschreiber und Musiker (DJ & MC) in der britischen Band Apollo 440. Malte Hagemeister, hat bereits eine eindrucksvolle Karriere hingelegt: In den 90er Jahren rockt er sich mit seiner Hannoveraner Band Be ("Black Rain") in die erste Liga deutscher Rock/Popbands. Mit Fettes Brot hat er zuletzt eine Tour als Fettes Brot und die Herren absolviert, wo er die Liveband zusammengestellt hat.

check the sound: 01 / 02

aufgewärmt wird das ganze von der vienna downtempo connection COLE und im wohnzimmer legt der doc hand an...


Fri :: 28. 04. 2006 :: 20 h

BOGALOO LIVE vs. KNEE TO TAILBONE

VORSICHT! EINLASS und BEGINN 19 H

einlass ab 16 jahre

saal / 19 h: ZSK - THE GOGETS - RIFF RAFF - UNITED HARDSHIP - CRAZY TRAIN

wohnzimmer / 00 h: djs 80.000 volt man & thunderbolt buddha

more details & kartenvorverkauf is coming soon...
guckt euch mal auf der seite von zsk die bands an mit welchen sie in den letzten jahren unterwegs waren, ei ei. wir haben quasi nach dem hauptstadtgig den tourstart am releasedate des albums!

im wohnzimmer legen wieder die beiden neuen alternative hoffnungsträger des alternative vinylsternenhimmels auf. früh kommen und 10 stunden abrocken!

Sat :: 29. 04. 2006 :: 23h

STUDIO ESCAPADE vs. DRUM´N´BOGALOO

MARKUS GÜNTNER´S LOVELY SOCIETY TOUR

markus güntner (ware/kompakt/pearls booking)
doc snijder (skpdn/allstar)

wohnzimmer / 0h:
fattony & hatori (bogaloo rookies)

Markus Güntner's insgesamt viertes und zweites Album auf Ware räumt ab! Und das zu Recht! Diverse TopTen-Platzierungen und "Album des Monats" - Titel mehrerer Zeitschriften sprechen für sich! Und die Plattenkritiker gehen auch nicht gerade sparsam mit Komplimenten um, denn „Lovely Society“ präsentiert minimale Techno-House-Sounds in Vollendung. Dabei lotet er sehr sorgsam aus und variiert den Sounds und die Samples, ohne auch nur einen Hauch von seiner minimalen Marschroute abzukommen. Ob Ambient-House, Dancefloor-Brett oder psychedelischer Disco-Sound, hier findet man ein Gesamtkunstwerk. Markus reizt stets die Möglichkeiten des Minimal zwischen Homelistening und Tanzfläche aus. Und hier wird nicht nur auf Bein und Hirn gezielt, sondern auch auf das Herz. Seine Virtuosität im Umgang mit Pop-Spurenelementen, die er sonst vor allem in seinen Pop-Ambient-Tracks auslebt, verschmelzt er hier mit sehr geraden, knackigen Minimal-Tracks. Durch Vocal-Samples, Trance-Flächen und geschickte Variationen des reduzierten Soundmaterials verpasst er den Tracks eine Luftigkeit ohne dem unbeirrbaren Beat etwas von seiner Durchschlagskraft zu nehmen. Der Sound – rund, fett und kristallklar, wie von Ware gewohnt.
Und das alles frisch aus seiner Heimatstadt Regensburg, doch seiner Musik tut dies ohne jeden Zweifel gut, man möchte fast meinen, sie würde von Platte zu Platte besser, hätte Markus nicht längst ein paar Meilensteine, wie "Regensburg", "In Moll",... hinterlassen. "Lovely Society" ist ein deepes, konzentriertes, offenes und reichhaltiges Album, das alle seine Stärken bündelt: Ambient, House und Pop in einer großen Umarmung.
Und das es sich hier nicht mehr um einen Geheimtip, sondern um einen echten Virtuosen, auch hintern den Plattenspielern handelt, dürfte letztendlich durchgedrungen sein!
hatori und tony machen es sich im wohnzimmer gemütlich und droppen feine drum n bass tunes.

Sun :: 30. 04. 2006 :: 22 h

HIPHOPSNACKS vs. FUNK NUGGETS

saal / 22h:
hiphopsnacks feat.
live: R.A. the RUGGED MAN (long island, usa)
live: C-RAYZ WALZ (def jux, usa)
the snackers (allstars) & the rapsters (homies)

wohnzimmer / 01h:
funk nuggets feat.
christian heller aka bap norris (allstar) & nuggets (homie)

Comin' to your area - the wickedest MC alive!
Das ist kein geringerer als R.A. - the Rugged Man, der Irre aus Long Island, der (Über-)Lebenskünstler und notorische HipHop-Fanatiker. Ja, er ist weiss und das war seinerzeit keine gute Ausgangsbasis für eine Rap-Karriere: trotzdem hat er es (zurecht) auf alle drei Rawkus Soundbombing-Alben geschafft und so manchem den Schneid abgekauft. Er geht ein und aus bei Erick Sermon, machte Features mit Notorious BIG und Mobb Deep und zählt RZA und the Alchemist zu seinen Kumpels und brachte 2005 mit DIE RUGGED MAN DIE eines der erfrischensten Alben des Jahres heraus! Seine Bühnenshow ist wie er selbst: grandios und ganz schön verrückt. Genie und Wahnsinn liegen eben dicht beieinander... (hört euch das Album-Snippet an, das der HoneY mal eben gemacht hat > klick (7,7mb)
Mit an Bord is C-Rayz Walz vom congenialen Def-Jux-Label. Von diesem Kollegen ist noch wenig bekannt, sicher ist, dass er gerade kräftig durchstartet und den HipHop, wie wir ihn kennen, in seinen Grundfesten erschüttern wird! Kein Wunder, wenn auf dem selben Label so namhafte Kollegen wie Mr. Lif, RJD2, EL-P, etc. ihre Werke rausbringen.
Das Trio auf der Bühne komplettiert Reef the Lost Cauze aus Philly, der bereits auf den Alben von Army of the Pharoahs, 7L and Esoteric und Celph Titled von sich reden machte. Willkommen auf der Bogaloo-Bühne!

Als ob damit die Bühne nicht schon voll genug wäre haben die Snacker noch ein weiteres Schmankerl für diesen Abend: DJ Dan von den Textas aus Linz schaut mal wieder mit einem Plattenkoffer vorbei und freut sich wie ein Schnitzel, im Club hinter den Turntables zu stehen. Und damit er nicht alleine ist, hat er kurzerhand DJ Vektor dabei, der normalerweise für die Cuts für den Wiener Kamp MC verantwortlich ist.

Im Bogaloo Wohnzimmer geht's wie gewohnt wieder sehr funky zu. Allstar Christian Heller aka Bap Norris und sein Gast Nuggets graben wieder tief in ihren Plattensammlungen um uns das Beste aus Funk, Soul und Rare Grooves zum Besten zu geben.

It doesn't matter if you're black or white,
heut abend geben wir's uns wieder g'scheid!

Fri :: 05. 05. 2006 :: 22 h

RIDDIM STICK vs. BOGALOO LIVE

saal / 22h
TSCHEBBERWOOKY (live)
hosted by ZIONIC SOUND (PA)

Ready for da Wooky-Style?



Der TSCHEBBEWOOKY-Groove formt sich aus Reggae – Dub – Funk – Dancehall – Rap - Acoustic tunes vermischt mit mehrstimmigem Gesang. Nach der „Jump on the Riddim“-Tour 04 mit rund 30 Live Auftritten in Österreich und Deutschland war die Band im Studio für das neue Album „everything Cook & Curry“. Recorded in the Home of „Real Rockers“ in Sam Gilly`s „ House of Riddim Studio“ Wo auch schon namenhafte Künstler wie Jahcoustix, Jah Meek (Söhne Mannheims), Cappucino, Tom Lugo (Jamaram), Thaistylee, Raggamaffia, Ranking Joe, u.v.m. produziert wurden. Jetzt ist die Band wieder Live unterwegs auf “Everything Cook & Curry-Tour”.

Unter anderem zeichnet diese Band die sehr markante Stimmen am Gesang, ein hohe musikalische Qualität, große Bühnenerfahrung und äußerst sympathisches Auftreten aus. Cook, arrive and dance.

Hier ein paar Snippets der Wookies:
Snippet 1
Snippet 2
Snippet 3
Snippet 4

Vor und nach dem Konzert wird das Publikum von Catto, Compete und Jah-q-zaa (mic) aka ZIONIC SOUND in Schwung gehalten!

Sat :: 06. 05. 2006 ::

ENDLOSRILLE

Mainfloor:
Myriel ( EME | München)
Andreas Sachs (endlosrille | bogaloo)
Ork Slayer (endlosrille | bogaloo)
Live Visuals by Yagi

Wohnzimmer:
F.lomax (bogaloo)
Gmf (Triftern)

House Music is a spiritual thing, a body thing, a soul thing" heisst es in Eddie Amadors Houseklassiker und diese Definition lässt sich eins zu eins auf MyrielŽs Sets übertragen: gefühlvoll, tanzbar und von Herzen. Jedoch ist House nur der rote Faden in ihrem musikalischen Repertoire, der sich durch Disco, Elektro, Techhouse und Techno zieht und von ihr geschickt mit Nadel und Fader zum Partyteppich vernäht wird. Denn getreu ihrem Grundsatz "hauptsache es groovt", fühlt sie sich an keine Genregrenzen gebunden um die Ärsche zum Wackeln zu bringen. Und davon hat Myriel seit ihrem ersten Auftritt 2002 im "Club Platinum" in Eggenfelden einige ordentlich beben lassen, zum Beispiel im "Palais" in München, im "Club Sonic" in Plattling, sowie bei der legendären Party-Mafia-Reihe "Der Pate" und natürlich regelmässig als Resident bei den Electronic Music Events im "Silo 1" in Töging/Inn.

Fri :: 12. 05. 2006 :: 22 h

BOGALOO LIVE (SONIC DOWN CD RELEASE PARTY)

saal / 22 h: SONIC DOWN (rock / eg) - THE RUDES (punkrock / malgersdorf) - ROYAL FLASH (homies)

"Sonic Down“ - Mit Sicherheit dürfte der Name vielen Musikfans noch kein allzu großer Begriff sein, da die Band bis jetzt vorwiegend im Rottal (u.a. Leonberg Open Air) zu hören war. Mit ihrem Debütalbum „Live it up“ sind die fünf Eggenfeldener Christian Bruckmair (Gesang, Gitarre), Oliver Kastenhuber (Gitarre), Christian Gangkofer (bass), Axel Ginghuber ( Keyboard, Orgel) und Max Halbinger (Schlagzeug) jedoch bestens gerüstet auch außerhalb ihres Landkreises das Publikum zu begeistern.
Nachdem man sich entschlossen hatte Mitte August 2005 ins Studio zu gehen, verging allerdings ein halbes Jahr, bis man schließlich Anfang 2006 mit dem Ergebnis zufrieden sein konnte. Grund dafür war wahrscheinlich auch, dass die Band alles in Eigenregie produzierte.
„Wir haben uns viel Zeit genommen, um den richtigen Sound für uns zu finden“, so Christian Bruckmair. Was dabei raus kam kann sich hören lassen. Beeinflusst vom britischen Rock´n´Roll der ´60er und ´70 Jahre entstanden zehn Songs an der Zahl, geprägt von rotzigen Gitarren und psychedelischen Keyboardsounds, gepaart mit eingängigen Gesangsmelodien und treibenden Rhythmen. Ein durch und durch abwechslungsreiches und melodiöses Album mit starkem Ohrwurmcharakter.
In Zusammenarbeit mit dem Club Bogaloo wird am Freitag den 12. Mai Sonic Down ihr Album in Pfarrkirchen im Bogaloo präsentieren. Musikalisch unterstützt werden sie dabei von Royal Flash und The Rudes aus Malgersdorf, zwei junge Newcomerbands ähnlichem Genres. Das Konzert beginnt gegen 22 Uhr, Einlass ist eine Stunde zuvor um 21 Uhr.

Sat :: 13. 05. 2006 :: 23 h

[W] SKPDN

wohnzimmer / 23 h: docs alleingang!

nach etwas pause und der absage des oberen floors diesmal sicher.
gemütlich im wohnzimmer chillen, bei ein paar drinks, soft oder hardcore, oder bei knackigen rhythmen den hintern auf der tanzfläche kreisen lassen. je nach dem! wie mann oder frau will! ich bin gerüstet, denn von der sommerflaute ist in den plattenläden noch nichts zu spüren! hard rockin!

Fri :: 19. 05. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE vs. QUERBEET

saal / 21 h: DEAD NOTES (punk´n roll / arnstorf) - USE TO ABUSE (punk´n roll / regensburg) - FAST BEAT SUPERCHARGERS (punk´n roll / regensburg)

wohnzimmer / 00 h: DJ EULE führt durch den gemüsegarten

Ein wahres Rock’n’Roll Feuerwerk wird am Freitag, den 19.05.06 im Club Bogaloo abgefackelt. Freunde lauter Gitarren und schneller Rhythmen kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten!

- fastbeat superchargers

Beginnen werden die vier Jungs der Band FASTBEAT SUPERCHARGERS aus Bamberg.
Ein Mix aus Hardrock, Punk, Rock’n’Roll garniert mit etwas Metal und schon entsteht der brachiale Sound der vier fränkischen Jungs, denen es vor allem auf abwechslungsreiche, unberechenbare und unverwechselbare Klänge ihrer Lieder ankommt. Aus diesem Grund entdeckt man in ihren Songs Einflüsse aus allen Zeiten der Rock Geschichte.

- the dead notes

Getreu ihrem Motto „no rules tonight, we are more than alive and our hearts are burning“ spielen THE DEAD NOTES kraftvollen, energiegeladenen Punkrock’n’Roll, welcher voll und ganz begeistert.
Seit Herbst 2003 rocken die 5 Jungs aus Arnstorf und zeigen mit ihrem treibenden Mix aus Punkrock und Rock’n’Roll eindeutig wo der Hammer hängt. Mal punkiger, mal rockiger und teilweise garniert mit einem Schuss Country spielen die Notes ihre Songs, abwechslungsreich und stets melodiös mit teils mehrstimmigem Background.
Auf zahlreichen Konzerten teilten sich die Jungs die Bühne unter anderem mit Bands wie The Bones, Peter Pan Speedrock und den Black Halos. Im Rahmen der Taste of Chaos Tour spielten sie als lokaler Support mit Bands wie The Used, Rise against, Funeral for a friend und Story of the year.
Im Januar 2005 nahm man in Eigenregie die erste EP auf, welche sowohl beim Publikum als auch bei Kritikern durchwegs sehr positive Resonanz fand.

- use to abuse

Diese mittlerweile fünf Mann starke Truppe aus Regensburg trägt nun schon seit 12 Jahren dazu bei, das Feuer zu schüren und verbrannte Erde zu hinterlassen. Wer schon mal das Vergnügen hatte, mit den Jungs zu feiern, weiß was gemeint ist!
Schon bei den ersten frühen Veröffentlichungen kann man heraus hören, dass neben Punk sehr viel Rock’n’Roll in USE TO ABUSE steckt. Was bei Einflüssen, von AC/DC oder Motörhead auf der einen Seite und The Boys, The Sonics oder auch Reagan Youth auf der anderen Seite, kein Wunder ist.
Nach zahlreichen Konzerten und Touren durch Deutschland, Österreich, Tschechien und Ungarn ist in diesem Jahr, nach gut 2 Jahren harter Arbeit, das dritte Album erschienen:
„Jesus Made My Rock’n’Roll“ ist sein Name, XNO Records heisst sein Begleitservice und 2006 wird sein Jahr!

Sat :: 20. 05. 2006 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO vs. [W] SKPDN

saal / 23 h:
Real (bionicsession /jena)
MC Mischer & MC Amon (bionicsession /jena)
mr.scratch, hatori, fattony (drum n bogaloo)
visuals by onkel tuca (netzteil.at)
warm up by j.gen & r. noise (RAPSTERS)
wohnzimmer / 01 h:
doc snijder (allstar)

jena?! drum&bass?! club kassablanca?! na vielleicht klingelts da bei dem ein oder anderem.im april waren wir bei den jungs von der bionic crew zu gast im club kassablanca in jena und boah was war das nur für ein berauschendes fest. nun wird das reiseziel umgedreht und die drei jungs kommen ins bogaloo.
ca. 2 jahre ist es her das dj real schon einmal seine scheiben im club rotieren ließ und so manchem den schweiß in die achselhöhle trieb. doch diesesmal kommt er nicht alleine, sondern mit mc amon, welcher zuletzt bei shroombab an weihnachten vor 2 jahren sein mundwerk unter beweiß stellen durfte und als special member der bionic crew wäre da noch mc mischer zu nennen, der sage und schreibe der
gewinner der deutschen beatbox-meisterschaft 2005 ist. die ein oder andere beatbox einlage wird er uns sicherlich nicht vorenthalten. pushing around gibts von den local-heros der drum'n bogaloo crew und visuellen augenschmaus liefern wie immer die onkel tucas.
im wohnzimmer gibts minimal elctro von doc--> docstyle eben! der letzte d&bogaloo abend vor der sommerpause mit insgesamt 4 deejays und 2 mc`s
so watch out for more...

Wed :: 24. 05. 2006 :: 22h

HIPHOPSNACKS vs. FUNK NUGGETS

saal / 22h
live on stage: EINS HOCH 6
(beat amadeus tour / muc)
the snackers (allstars) & dj pimp (homie)

wohnzimmer / 00h
christian heller aka bap norris (allstar)
dj snoop (passau)

jojo, leute - einshoch6 ist im haus! mal wieder eine feine band aus dem bayrischen untergrund (minga), aber mit fetten album, korrekter einstellung und weitab zeitgenössischer diss-attitüden. zieht euch diese snippets hier rein: 01 / 02 / 03 / 04 / 05

ausserdem wirds zeit, dass wir unseren aus- und wieder einwanderer dj pimp nach langer zeit in neuseeland willkommen heissen. yeah!

Fri :: 26. 05. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE vs. KNEE TO TAILBONE

saal / 21h: BOMBSHELL ROCKS (combat rock / swe) - TWO POINT EIGHT (muse ent. / swe) - SCAB ( punkrock / muc) BAD BUSKERS (homies / malgersdorf)

wohnzimmer / 00. 30h: 80.000 volt man & thunderbolt buddha

SCAB, bekannte von cashless, sind soeben in das line up vom freitag eingefügt worden. einlass ist um 21 h, pünktlicher beginn mit den ausgeruhten BAD BUSKERS um 22h. das wohnzimmer öffnet um 00.30 h zur aftershow mit unseren beiden maskenträgern djs.

Sat :: 27. 05. 2006 :: 22 h

DEEPTRICK

saal / 22 h:
Alexander Gluth (Gluthstock) , Matthias Desch (Morpho Kollektiv)

wohnzimmer / 00 h:
edgar.strobl, flo'alike (Beats'n Frames)

Eintritt: 22:00-23:30 3€
ab 23:30 5€

Bei DEEPTRICK handelt es sich um ein neues Kollektivprojekt, dessen Anliegen es ist, Nachtschwärmern in der Region "Niederbayern Plus" hochwertige musikalische Veranstaltungen vor die Haustüre zu bringen, indem sie auf ihrer Tour in verschiedenen Städten Halt machen um ihren Partystyle den Leuten schmackhaft zu machen.
Das Kompetenzteam wird geformt von erfahrenen Djs und Veranstaltern verschiedenster regionaler Ecken:
Matthias Desch und Florian Bruckmeier aka Brucki (Morpho Kollektiv), Flo´alike und Edgar Strobl (Beats `n` Frames)und Alexander Gluth (Gluthstock).
„DEEP“ steht hier für Musik mit Tiefgang, Strömungen von house, jazz, soul and beatz werden in moderner elektronischer Clubmusik neu interpretiert. Der „TRICK“ dabei: Tanzbarkeit und Partyspass der Extraklasse sind garantiert!
Mehr Infos unter: www.deeptrick.de
WATCH out for flyer !


Fri :: 02. 06. 2006 :: 21 h

BOGALOO LIVE vs. RIDDIM STICK

saal / 21h: live - TEMPEAU (rockiger postrock mit punkiger note) - CAPILANA (homies / rock - pop)

wohnzimmer / 00 h: POW POW MOVEMENT (cologne)

zum saal gibts zu sagen das es sinn macht sich die bio von TEMPEAU durchzulesen. die vorband sind ambitionierte nachwuchskicker aus dem rottal und machen ne mischung aus rock und pop. im wohnzimmer werden wir ab 00 h weit in die germanicanische rhytmik mit einem der renomiertesten soundsystems der republik eintauchen.
check the snippet

kartenvvk: bogaloo-shop - pnp geschäftstellen - elektro enzinger - back to back / pa

vvk: 6,00 euro zzgl. vvk gebühr (konzert & pow pow movement)

abendkasse: 21 h / 8.00 euro




Sun :: 04. 06. 2006 :: 23 h

ENDLOSRILLE

Ganz grosses Kino / 23 h:
Crazy Sonic (Crazy|Flex|Wien)
Defex (The Trumps|Safari|Endlosrille)
Andreas Sachs (Endlosrille)
Live Visuals: YAGI (Endlosrille)

wohnzimmer / 01 h:
Fauna (Female Pressure|Wien)
Jazztrix&Reflow (Weird Concept)
Live Saxophone: Bambi (Blackcatzoot)

Die Endlosrille gibt knapp vor der Sommerpause am Pfingst-Sonntag nochmal richtig Stoff!
Wir haben ganz besonderes Schmankerl aus Wien am Start:
CRAZY SONIC, ehemals Host der samstäglichen Con:Verse Partys in der Meierei und der "Pate" des Crazy im Flex - seit mehr als 4 Jahren DER Fixpunk im wiener TechHouse/Techno-Nightlife - und das als wöchentlicher Dienstagsclub.
Damit ist Crazy Sonic schon Lange einer der maßgeblichsten Motoren für die florierende Wiener Elektronik-Szene! Grund genug, ihn mal wieder in den Club einzuladen!

Nach zweimonatiger Abstinenz hat auch unser Defex wieder Platz im übervollen Kalender für die Rille gefunden und ist mal nicht grad in Hamburg oder Stuttgart wenn wir im Bogaloo feiern. Er wird gemeinsam mit Andreas Sachs & den Visuals von Yagi im Großen Kino unseren Gast supporten.

Auch im Wohnzimmer gibts Musik aus Wien: die zauberhafte Fauna, ebenfalls quasi im Flex daheim und Mitglied bei Female Pressure packt die Disco-&Electronica-Platten ein!
Hier Supporten Weird Concept aka Jazztrix&Reflow - zwei Locals, die mit ihrem NuJazz/BrokenBeats-Mixtape so beeindruckt haben, dass sie prompt eingeladen wurden!
An dieser Stelle auch mal wieder ein Aufruf: ihr Youngsters da draussen, wenn ihr glaubt ihr passt bei uns rein, meldet euch!

Ja und der Bambi am Saxophone, der bläßt euch anständig den Marsch:
eins, zwo, eins, zwo, ab ins Bogalo(o)!

Sat :: 10. 06. 2006 :: 17 h

BUM SEPP & LISAS BIRTHDAY PARTY

saal - einlass 17 h / freier eintritt mit 100 l freibier / ab 17 h dj el cheffo

live ab 20 h / SCAREDYCATS - THE RUDES - ROYAL FLASH
anschliessend tanzen bis in die
puppen mit dj el cheffo

wohnzimmer / chill out

Sat :: 17. 06. 2006 :: 18.30 h

BOGALOO OUTSIDE @ GLASHAUS / BIERGARTEN LEONBERG

18.30 h / einlass

19.00 h / STERMANN GRISSEMANN

23.00 h / LEOPOLD BLOOM & DOC SNIJDER @ glashaus mit feinster elektronischer mucke

- WETTER: die aufführung soll unter freiem himmel auf einer bühne im biergarten stattfinden. sollte das wetter nicht mitspielen wird die aufführung im saal des landgasthofes abgehalten. aufgrunddessen gibt es bis zum 13 / 06 200 karten über den vvk zu beziehen. über die page und presse wird am donnerstag vor der veranstaltung beakannt gegeben welche bühne genutzt wird.

- VVK - STELLEN: bogaloo.de/shop - pnp geschäftsstellen - elektro enzinger (neuötting) - back to back (pa)

- TICKETS: vvk 14,00 euro zzgl vvkgebühr; abendkasse 16,00 euro;
im ticketpreis ist die ab 23 h beginnende veranstaltung im glashaus mit DOC SNIJDER & LEO BLOOM enthalten;

ein abendfüllendes abwechslungreiches programm bei untergehender sonne im biergarten steht an. für drinks in jeglicher form und bayerische spezialitäten zur stärkung ist ebenfalls bestens gesorgt. lassen wir die hasen und puppen tanzen!





Fri :: 23. 06. 2006 :: 19 h

WEIRD INTELLIGENT RHYTHM

saal / 23 h: djs: int elect - nurbong - haridasa

wohnzimmer / 19 h:
Chill and Chai by Chai Mike

Auf gehtZs in die zweite Runde!!!
Weird Intelligent Rythm macht sich schon wieder an die Arbeit. Um allen party-liebenden Leuten ein schönes Fest zu bescheren! Lasst euch wieder von der aufwendigen, und schönen Schwarzlichtdekoration der W.I.R. crew und von Salex überraschen!!! Diesmal beginnt der ganze Spaß schon um SIEBEN UHR draussen vorm Club, und auf dem zweiten indoor floor (chill and chai by CHAI MIKE)!
Vor dem Club wird für alle hungrigen Gäste lecker gegrillt (macht da hirsch)!!! Und damit ihr auch richtig in die Open Air Saison eingestimmt werdet, verzaubert auch Cloud mit einer schönen LIVE FEUER SHOW. Und ausserdem haben wir auch ein- zwei kleine Shop aufgebaut!
Also hoffentlich bis denn auf der Party
Euer Haridasa (Weird Intelligent Rythm)

Sat :: 24. 06. 2006 :: 23 h

[w]DRUM 'N' BOGALOO

wohnzimmer / 23h:
mr.scratch - hatori - fattony (drum n bogaloo)
dj easy (team / passau)
warmup by j.gen & r.noise (rapsters)

Drum' n Bogaloo Season Finale
Die bekannte Kultserie Drum'n Bogaloo geht bald in die wohlverdiente Sommerpause. Doch erst erwartet uns noch ein fulminantes Season Finale am 24. 06. Neben den Residents Mr. Scratch, Fattony und Hatori sind u.a DJ Easy (Team / Passau) am Start...
Natürlich darf auch nicht fehlen, was die Serie von der ersten Ausstrahlung an so beliebt gemacht hat: die atemberaubend schnellen Dialoge der Breakbeat Familie. Die Brüder HipHop und Drum'n Bass sorgen wie immer beste Unterhaltung, dieses mal im gemütlichen Wohnzimmer des Clubs.
Im Vorspann präsentieren die Parrkirchner Rapsters wie gewohnt ein smoothes Hip Hop warmup, anschliessend
öffnet sich der Vorhang für Mr.Scratch und DJ Easy, die mit einer druckvollen Mischung aus Funk, Techhouse, HipHop und natürlich Drum'n Bass den Hauptteil des Abends einleiten werden.
Die Werbepause muss wohl entfallen wenn DJ Easy danach von den Turntables ans Mic wechselt und mit flinker Zunge zu deepen bis knallharten Drum'n Bass Sound die Drum'n Bogaloo Crew unterstützt.
Man darf also auf den ein oder anderen Cliffhanger gespannt sein, der den Sommer unerträglich lang erscheinen lassen wird. Doch zum Trost sei gesagt: die nächste Staffel wird in jedem Fall gedreht. In den Studios wird schon jetzt fleißig an überraschenden Plot Twists getüftelt, um die hohen Erwartungen der Fans nicht zu entäuschen. Wenn ihr also Lust habt auf Abwechslung vom üblichen Popcorn � Kino, dann schaut bei der gewohnten Sendezeit um 23h rein.

Fri :: 30. 06. 2006 :: 22 h

HIPHOPSNACKS vs. FUNK NUGGETS

saal / 22h: THE SNACKERS (allstars) - JAZZAFACT (pa / live) - POETS OF RHYTHM (ninja tune - daptone)

wohnzimmer / 01 h: DJ SNOOP (Colors/ Passau) & CHRISTIAN HELLER aka bap norris (allstar)

wir begrüssen eine der einflussreichsten funkbands der neuzeit! vor ca. 10 jahren waren die "POETS" um jan weissenfeldt stammgäste im rottal. spielten im juz eg, leonberg open air, brauhaus eg und milky way bar passau. coldcut (head of ninja tune) & co bringen ihr album "practice what you preach" wieder in die plattenläden. unterstützt von jazzafact, die grad wieder an neuen beats schrauben, den snackern und dem soul/funk-tagteam snoop und padre im wohnzimmer wird ein funk-hiphopfeuer im bogaloo abgebrannt! hintergrundinfos gibts demnächst im newsbereich.

Sat :: 01. 07. 2006 :: 23 h

ENDLOSRILLE @ WOHNZIMMER

wohnzimmer / 23 h:

Ork Slayer (Endlosrille,Bogaloo)
Andreas Sachs (Endlosrille,Bogaloo)
Chris Sheffler ( Rotes Licht)

Am 01.07.06 ist es soweit, Ork Slayer läßt es sich in der letzten Endlosrille vor der Sommerpause nicht nehmen, seinen Birthday Bash im Club Bogaloo auszurichten. Mit an den Decks ist sein Residentkollege Andreas Sachs.Als Gastdj ist Chris Sheffler, bekannt aus Rotes Licht eingeladen. Unterstützt werden sie von Yagi mit seinen Live Visuals, gemeinsam werden Sie das Wohnzimmer wieder mächtig zum rocken bringen denn das zum Angebot stehende Musikangebot wird über Electro bis Techhouse alle Styles von guter Partymusik beinhalten.

Sat :: 08. 07. 2006 :: 20 h

BOGALOO OUTSIDE @ LAGO / WALDSEE (KIRCHDORF / INN)

feat. bogaloo allstars: OLLY PÜTZ (hhs) - ALEXANDER GLUTH (gluthstock) - DOC SNIJDER ((w)skpdn) - LEOPOLD BLOOM (elektrosauna) - visuals by ONKEL TUCA (netzteil)

traditionell gastieren wir am 2 ten juli wochenende in kirchdorf / inn am lago. unter dem shuttlebus logo findet ihr die beiden routen die euch gen see bringen und auch wieder nachhause fahren. badesachen nicht vergessen!

Sat :: 15. 07. 2006 :: 09 h

BOGALOO FOOTBALLCUP @TRABRENNBAHN PAN

Sat :: 15. 07. 2006 :: 22 h

KICKER NACHT @ CLUB BOGALOO

saal / 22 h live 7YEARSBADLUCK (knackiger punkrock / aut) & dj EL CHEFFO (homie)

EINTRITT FREI

wir haben dem kind ne neuen namen gegeben. ab 22 h steht mit wohl schweren beinen die kickernacht an. querbeet rauscht el cheffo über den rasen und 7yearsbadluck rocken richtig ab....

zur band /
Vereint durch die Liebe zur Musik sowie durch den Hass auf gebrochene Herzen spielen 7YEARSBADLUCK seit 2001 poppigen Punkrock in Richtung The Lawrence Arms, The Alkaline Trio oder Samiam.
Auf der Suche nach Melodien bei denen das Herz mitschreit und Texten die einem gleichzeitig Schauer den Rücken runterjagen, spielten die drei Salzburger bereits über 150 Konzerte, unter anderem mit Bands wie Ten Foot Pole, The Lawrence Arms, Four Square, Venerea, The Groovie Ghoulies, Shelter, Tribute To Nothing, Useless I.D., Vanilla Sky, Skin Of Tears, Red Lights Flash, No Children oder Distemper.

Sat :: 22. 07. 2006 :: 21 h

BOGALOO OUTSIDE @ HOLLKRONÖD

feat. the bogaloo allstars: TOASTA - REINHARD WIMMER & WOLFRAM "OSCAR" AICHNER

limitierte kartenanzahl 300 stück / vvkstellen: bogaloo.de/shop - club bogaloo - lauser (eg) - eisbar venezia (pan)

eingetüttet. wir ziehen an die ursprungstätte der OUTSIDES zurück. bin mir nicht mehr sicher aber denk das erste mal waren in hollkronöd 99 oder 2000. die erste generation des clubs kennt den dreiseithof und ehemaligen biergarten zwischen postmünster und langeneck. ein nettes plätzchen ist das. wir werden grillen, gemütlich abhängen, tanzen und feine biere ala augustiner, kösslarner weissbier und leckere cocktails servieren. infos zur anfahrt gibts die tage hier.

peace.

Fri :: 28. 07. 2006 :: 23 h

MELTIN GROUP PRESENTS - ZUGUNSTEN DER SALZBURGER KINDERKREBSHILFE - PARADISE CHARITY TUNES

feat.
dakar & grinser (disko b)
sid le rock (ladomat / live)
eric fischer (danube rave / linz)
trickster (tilt / salzburg)
m.t. mute (meltin group)
ralph daily (meltin group)
g-money (tilt)
dj gu (soundburg salzburg)
visuals by onkel tuca (netzteil / allstars)

vor ca. 2 monaten haben wir in braunau über die onkeln den peter kennengelernt. dieser arbeitet mit einem kollektiv welches auf den gleichen grundgedanken wie das bogaloo aufbaut. passender zum thema "pfarrkirchen feiert europäisch und mehr" hätt's nicht kommen können. ein grenzübergreifendes projekt für nen guten zweck. wir werden uns da auch nicht lumpen lassen und freuen uns auf euer kommen und gehen davon aus das wir nen grossen scheck gen salzburg schicken können...

- - - -

Paradise Charity Tunes

Kinderwelt ist Heile Welt. Aber es gibt Kinder, für die dieser Satz nicht gilt: Für die viele Dinge, die für uns, bevor wir das tanzfähige Alter erreichen, nicht selbstverständlich sind.
Denn Krebs kennt weder Grenzen noch Alterschranken.

Paradise Charity Tunes zeigt am 28. Juli im wohlbekannten Pfarrkirchner Club Bogaloo Flagge. So steht die Julinacht im Zeichen der Kinderkrebshilfe Salzburg.

Von bierernst erhobenen moralischen Zeigefingern sind die „Paradise Charity Tunes“ dennoch weit entfernt. Dafür sorgt die exquisite Artist-Selection, die sich für den guten Zweck die Ehre gibt.

Club Bogaloo also wieder at its best: Am besten rockt sich´s eben doch im Grenzland – und mit den ausgewählten artists versammelt sich die Creme de la Creme der Alpenvorebenen auf beiden Seiten der Grenze.

Präsentiert wird der Event von der Salzburg-stämmigen Meltin Group: einem „Experten-Gruppe“ darin, wenn es darum geht, Clubs von Bayern bis Wien zum Kochen zu bringen – nix für FAZ-Leser oder Trübsal_Electronic_Jünger....

Fri :: 28. 07. 2006 :: 18 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

feat. MOVE (live mit südamerikanischer mucke) - CARIBBEAN PUNCH RUM - CARIBIC BURGER - HOT BUNNIES -...


wir kehren zurück auf den pfarrkirchner stadtplatz und sind zwischen der eisbar venezia und dem il cavaliono mit der caribbean beach bar vertreten. einheimische wie kolonisten ziehen an einem strang zum zwecke eines dicken festes in der kreisstadt auf 11 veranstaltungsplätzen mit einem programm das sich definitv sehen lassen kann. alles weitere in detailform finden sie unter PFARRKIRCHEN:DE der essensbereich mit frischen leckereien ala karibik aus birnbach und fisch eines eggenfeldener urgesteins werden neuheiten an der beach bar sein. der sitzbereich wird zum zwecke der gemütlichkeit und lecker weissbier in diesem jahr a bisserl ausgebaut. das traditionelle juliwochenende naht - pan ist dran...

Sat :: 29. 07. 2006 :: 18 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADT FEST PAN

tag zwei des paner spektakels! MOVE grooved weiter, wir und die crowed ebenso....

Sat :: 29. 07. 2006 :: 01 h

DRUM 'N' BOGALOO

mr.scratch - hatori - fattony (drum n bogaloo)
visuals by onkel tuca (netzteil)
freier eintritt!!

Endlich ist es vorbei. Wochenlang trauten wir
uns nicht auf die Straßen - aus Angst von Bier-
flaschen erschlagen zu werden oder sich in
den allgegenwärtigen Fahnen zu verheddern,
die Gefahr lauerte überall!
Darf man noch brasilianischen Kaffe trinken?
Ups, lieber keine Pizza bestellen...
Doch Pfarrkirchen versucht nun die Wogen
zu glätten. Politsch korrekt feiern wir
"europäisch".
Doch falls ihr zu denen gehört, die den
Trubel vermissen, die nicht wissen, wohin
mit ihrer Energie, ihrer Leidenschaft...
Das Bogaloo denkt an euch! Hüllt euch
am Samstag, 29.07.06 in die Landesfarben
eurer Wahl und genießt ab 01:00 h einen
spannenden Schlagabtausch zwischen Fattony,
Hatori und Mr.Scratch. Das moralische Dilemma,
seinen Favoriten zu wählen ist schnell
gelöst: Jeder weiss, dass Drum'n'Bass
den Titel verdient hat!
Und Bier gibts auch...

Sun :: 30. 07. 2006 :: 15 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALDTSTADT FEST PAN

14 h: kinderprogramm mit drei verschiedenen tanzgruppen; für die kids gibts wiener würstl und ne limonade zur stärkung for free!
ab 17 h: reggaemucke vom plattenteller und dann die CAPONES mit ner mischung aus reggae, ska und funk, richtig dicke!!

Fri :: 04. 08. 2006 :: 17 h

LEONBERG OPEN @ LGH. LEONBERG / MARKTL

mehr infos unter

LEONBERG-OPEN.DE

Sat :: 05. 08. 2006 :: 12 h

LEONBERG OPEN @ LGH. LEONBERG / MARKTL

mehr infos unter

LEONBERG-OPEN.DE

Thu :: 10. 08. 2006 :: 22 h

BOGALOO ALLSTARS @ TAUBERTAL FESTIVAL (zirkuszelt / campingplatz)

more details comming soon...

Fri :: 11. 08. 2006 :: 22 h

BOGALOO ALLSTARS @ TAUBERTAL FESTIVAL (zirkuszelt / campingplatz)

Sat :: 12. 08. 2006 :: 22 h

BOGALOO ALLSTARS @ TAUBERTAL FESTIVAL (zirkuszelt / campingplatz)

Sat :: 12. 08. 2006 ::

INGEAR: FEIERN UND HELFEN

Fri :: 01. 09. 2006 :: 22 h (live mixed & dj / unkb. 7,00)

BOGALOO LIVE / RE-O... (PT. 1)

saal -22 h / feat. GUADALAJARA (ska / aut) - CAPSIZED (emocore / homies) - VICIUS CIRCLE (metal / homies)

wohnzimmer - 01 h / dj EL CHEFFO (alternative / homie)

eine bei uns noch relativ unbekannte...

ska band mit einflüssen unterschiedlicher genres bildet den auftakt nach der sommerpause. checkt deren homepage - die gehen im nachbarland ab wie ne rakete. vicius circle nehmen nach dem ausfall ihres konzertes in leonberg (wegen regens) nen neuen anlauf und capsized sorgt für die brücke zwischen metal und ska. im wohnzimmer dreht el cheffo alternative mucke. wir starten in nen heissen herbst!

Sat :: 02. 09. 2006 :: 23 h (drum & bass + breaks - n - breakbeats / unkb. 23 - 00h = 3,00 / ab 00 h 5,00)

DRUM'N'BOGALOO feat. [W] SKPDN (PT. 2)

saal - 23 h / feat. the DRUM´ N BOGALOO Crew:
fattony - hatori - mr scratch
warmup by dida (hiphopsnacks)
visuals by onkel tuca (netzteil)

wohnzimmer - 01 h / feat. DOC SNIJDER (allstar)

Season Premiere & Re-Opening
Am Samstag, 02.09.06 um 23h öffnen sich im Club Bogaloo nach der Sommerpause zum ersten mal wieder für die Türen für die neue Staffel von Drum'n Bogaloo.
Jeden ersten Samstag im Monat erwarten euch aktiongeladene neue Folgen mit gewohnt atem-
beraubendem Soundtrack und fesselnden Bildern in eurem Lieblings- "Kino".
Die erste Vorstellung beginnt mit einem Wiedersehen eines guten Bekannten,
Dida von den Snackern wird euch im Vorspann mit einer Auswahl an phatten Hip Hop Tracks auf die härteren Breaks vorbereiten.

Später werden die Drum'n Bogaloo Rookies Fattony, Hatori und Mr.Scratch das Tempo im Saal auf die 180 bpm schrauben. An den Projektoren sorgen
die VJs Onkel Tuca, für den passenden optischen Eindruck.

Im Wohnzimmer könnt ihr ausserdem eine Neuauflage des Klassikers Wohnzimmer-Eskapaden erleben:
Doc Snijder mit gewohnt druckvollem, straight forward Techhouse Sound.

-Soweit zur Besetzung:
Am Set wird es Veränderungen geben, ein
dritter Plattenspieler, wird dafür sorgen die Kulisse soundtechnisch noch eindrucksvoller zu gestalten... Denn nicht nur im Filmstudio
wird gecuttet.
Und Cuba Libre gibts auch...

Sat :: 09. 09. 2006 :: 23 h (dj / techhouse / elketro / minimal / unkb. bis 00h = 3,00 / ab 00 h = 5,00)

BLOOM'S ELEKTROSAUNA

wohnzimmer - 23 h: feat. LEOPOLD BLOOM (allstars/muc)
DJ BENNA (Harry Klein/wickedandwild/Muc)

saal - 23 h: barbetrieb

logisch geht es weiter mit der elektrosauna! nach den fetten abenden in der letzten saison und den grandiosen outside-parties im sommer (thanks for all the love) kommt herr bloom für sein monatliches gastspiel zurück in die heimat und startet in die neue saison:
techno, techhouse, minimal techno & elektro in konsequent reinster mischkultur - go dancing, clothing optional!

Den Gast des Abends, Benna vom Münchner Chef-Tech-Laden Harry Klein kennen einige von Euch bereits, er war im Frühjahr beim dem Winterchaosabend mit STERIL mit von der Partie - und hat gerockt wie Uschi neulich neben dem Sofa. Grund genug, ihn wieder zum Tanze zu bitten, so dass wir gemeinam gen Sonnenaufgang brettern können! Vroooooom!

Fri :: 15. 09. 2006 :: 22 h (live / soul & rocksteady / unkb. 22 h - 23 h = 5,00 / ab 23 h = 6,00)

SOULSPECTRUM feat. SOULPEPPER.AT & BOGALOO LIVE

saal - 22 h / THE ROYAL DRIVE AFFAIR (60 ties & 70 ties beat / live / aut)

wohnzimmer - 23 h / feat. INGO B & SHOESTA (soulspectrum) - ROBERT & G-SPOT / SOULPEPPER.AT

The Band
... eine 5 köpfige Combo im Stil der Zelluloid-Klassiker
Monday, 28 August 2006
Hippe Instrumental Beat Music der 60er und 70er wird mit Hammond (Michael Hornek), Trompete (Rainer Gutternigg), Gitarre (Armin Lehner), Bass (Stephan Hölzl) und Drums (Josef Hinterhölzl) wieder zum Leben erweckt. Viele dieser Songs sind in unseren Hinterköpfen verankert, jedoch weiß man im ersten Augenblick nicht woher. Der Grund dafür liegt in den frechen Sounds der damaligen SciFi-Movies, Agentenserien und den (einen oder anderern) bekannten Aufklärungsfilmchen.

 

Die unverkennbaren Cult-Themen der SciFi- und Agentenserien oder die sexy Hintergrundsongs vom Schulmädchenreport werden in erstklassiger Manier zum Besten gegeben. The Royal Drive Affair schafft es, die durch die Jahre angelegte Staubschicht dieser Musik mittels eigener Einflüsse und Ideen im Nu wegzublasen.

 

Wie groß das musikalische Spectrum von The Royal Drive Affair ist, erkennt man durch das Projekt mit dem Kultentertainer Georgie Gold, welcher auf dem neuen Studioalbum mit zwei Songs vertreten ist. Sexy Songs finden durch ihn den passenden vocalen Groove!

Sat :: 16. 09. 2006 :: 23 h (minimal / freestyle / unkb. bis 00 h = 3 euro / ab 00 h = 5,00 euro)

SAY IT LOUDA @ WOHNZIMMER

wohzimmer - 23 h / WOLFRAM AICHNER (allstar) & EMANUELA DE LUCA & MARC BOHLMANN - BAG OF GOODIES (tübingen)

»Musik ändert sich – Geschmack bleibt«

Die musikalische Leidenschaft – oder das, was für die beiden Tübinger DJs Emanuela De Luca und Marc Bohlmann Geschmack ausmacht - läßt sich wohl am besten mit den Worten DeepHouse, Phusion, Soul und Jazz kategorisieren. Doch wie die Musik, ändern sich auch die musikalischen Vorlieben der beiden DJs immer wieder und in Schubladen lassen Sie sich überhaupt nicht gerne stecken. Viel wichtiger ist, dass in Ihren DJ-Sets stets eine gute Portion Soul und Jazz mitschwingt. Emanuela De Luca startete im Februar 1995 mit Ihrem Clubabend namens »Bag of Goodies«, zu dem nach kurzer Zeit auch Marc Bohlmann stieß. Mehr als 10 Jahre lang sollte »Bag of Goodies« jeden Montagabend stattfinden und fand nicht nur in Tübingen und Umgebung sondern auch weltweit rasch Anerkennung – und bald schon wurden Vergleiche mit so namhaften Clubs wie New Yorks »Body & Soul« oder Londons »Bar Rumba« gezogen.
Marc Bohlmann wiederum gründete im Mai 1996 zusammen mit Timo Kranzusch und Oliver Lichtwald
aka DJ Lightwood (Santorin Records) ein Magazin namens »ouk«, das für die nächsten sieben Jahre
Musik- und Szenebegeisterte in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Informationen und
Geschichten aus der Clubkultur versorgte. Seitdem folgten mehrzählige Veranstaltungen zwischen Freiburg, Stuttgart und Tübingen - als DJs hat man die beiden schon zwischen Berlin, Helsinki, Frankfurt, Zagreb und Wien hören können, u.a.
bei Root Down (Freiburg), Kontrapunkt Festival (Zagreb), Delicious Doughnuts (Berlin), Kerma
(Helsinki), Bogaloo (Pfarrkirchen), Partykeller (München), Nordisc Club (Frankfurt), Contre-Temps-
Electro-Groove-Festival (Strasbourg), Le Fonque (Stuttgart), Jazzhaus (Freiburg), Soul Sugar (Wien), Suite 212 (Stuttgart), HD800 (Heidelberg), Stereo Lounge (Stuttgart), Depot (Tübingen), Mono
(Stuttgart) und Mahagoni Bar (Augsburg).

Fri :: 22. 09. 2006 :: 22 h

HIPHOPSNACKS vs. FUNK NUGGETS

saal - 22h / snack attack back again

feat. PEOPLE UNDER THE STAIRS (LA/USA)
& Giant Panda (TresRecords/LA)
& Snackers Behind The Tables

wohnzimmer - 1h / incredible bap norris (EG/D) aka silent bap!

Die HipHopSnacks kommen in Ihre 7.Saison! Zum Auftakt wird wieder ein besonderer Leckerbissen aufgetischt: die People Under The Stairs (LA/USA) beehren uns. Thes:One und DoubleK kommen für nur 8 Tourstops in deutschsprachige Gefilde! Umso erfreulicher, dass die beiden auch in Niederbayern zu Gast sein werden.Im Gepäck haben Sie ihr aktuelles 4. Album „Stepfather“, welches nach wie vor gefeiert wird . Nicht nur auf dem letzten Tonträger haben die PUTS ihre Klasse durch fein gesampelte Beats und sympathische Texte bewiesen. Ohne Attitüde, dafür mit Witz und musikalischem Tiefgang bringen die Westküstler Köpfe zum nicken und Beine zum schwingen. Als Support kommt das Trio Giant Panda vom hauseigenen PUTS-Label Tres Records mit. Die Live-Show verspricht somit einiges! Ein absolutes Schmankerl, dass es so schnell in Deutschland nicht mehr geben wird!
Checkt Tominokas Snippet: klick

Zur Unterstützung spielt unser Crate-Digger Bap Norris feine Sounds from way back – back into time. Alles in allem also ein feiner Start! Wir freun uns drauf! Haut rein!

Sat :: 23. 09. 2006 :: 23 h / deep electronics / unkb. bis 00 h = 3,00 / ab 00 h = 5,00

GLUTHSTOCK

wohnzimmer / feat. alexander gluth (allstar) - mr bone daddy - ferdinand graetz

saal / barbetrieb

Noch im selben Monat geht Gluthstock mit Vollem in die zweite Runde – am 23. September im Bogaloo, wo alles begann.
Auch hier ist der Name wieder Programm.Schamlos wird die Crew Elektronisches mit Tiefgang präsentieren.
Dass die Gluthstock Liga allerdings durch zwei interessante Zeitgenossen bereichert wurde, dürfte nur den Insidern aufgefallen sein. Mr Bone Daddy, dessen musikalische Intensität der Farbe unter seiner Haut gleicht und Ferdinand Graetz, Herrn Gluths bessere Hälfte bei den eigenen Musikproduktionen
Somit dürfte vielen klar sein, dass die Jungs mitunter mit tunes aufwarten werden, die dem geschultenn Clubgänger bisher verwehrt blieben. Oder kann sich jemand vorstellen, dass sich Alexander Gluth auf die Fahne schreibt alles zu zeigen und es dann nicht tut ?. . . ich nicht!
Für Alle, die`s anspruchsvoll elektronisch mögen könnte die Frage zur Nachtgestaltung an besagtem Samstag somit schnell beantwortet sein – bogaloo, gluthstock !. . . denn die party wird dick!
Be anxious for gluthstock night 3

Fri :: 29. 09. 2006 :: 22 h (breakbeats -hiphop - funk / 22 - 00 h = 3,00 / ab 00 h = 5,00)

FREISTIL

wohnzimmer - 22 h / DJ SMOOVE (london / uk)

saal / barbetrieb mit modischer

vor ca. nem halben jahr steckte

wieder mal ein päckchen mit einer cd im briefkasten, was ja nichts ungewöhnliches ist. rausgenommen, angehört und für sehr gut empfunden. warum? eine nahezu geniale mischung (ein etwas älterer vadim mix topt das ganze) zwischen 60 ties, 70 ties, funkbreaks & hiphop wird über zwei stunden präsentiert. das ganze macht richtig gute laune, schiebt und der allerwerteste wackelt auch, bei mir zumindest. wer interesse an dem mix hat soll sich einfach melden und den geniestreich "BIG LOVE" könnt ihr euch unter obigen link anhören oder bei FM 4 mal reindrehen. da läuft das, wie man so schön sagt: auf heavy rotation!

Sat :: 30. 09. 2006 :: 23h / techno, -house, minimal + wohnzimmer / unkb. bis 0h : 5€ / ab 0h : 7€

S T U D I O   E S C A P A D E

MARKUS KAVKA (MTV Berlin)
doc snijder (skpdn / allstar)
visuals by stylepimp (allstar)

wohnzimmer novum:
toasta vs honey (allstars)

Jo, lang ists her! Der letzte Besuch war vor über einem Jahr, aber nun kehrt der Schwarm vieler Schwiegermütter und auch deren Töchter wieder in einen seiner absoluten Lieblingsclubs zurück. Mittlerweile ist Markus' Terminkalender so packed, dass ein Besuch in Bayern gut geplant werden muss. Aber nun ists wieder soweit!
Eben noch in New York bei den MTV Video Music Awards und schon bald auf unserer Showbühne. Aber zum Kulturschock wirds nicht kommen, denn auch hier laufen die angesagtesten Nummern und fürs Auge wird schließlich auch gesorgt. Denn die elektronische Tapete bestrahlt diesmal wieder Stylepimp. Wir freuen uns auf das Wiedersehen, welches schon fast eine Art Familientreff geworden ist! Aber außnahmsweise ein angenehmes!

Sat :: 30. 09. 2006 :: 22h

SAY IT LOUDA @ backstage münchen

mbm snowborder & say it louda presents:
?LUBEDENCE? - pirate movie production snowboard video premiere

video-premiere: ?lubedence? (a pirate movie production) *** live: i-shine (reggae/muc) *** dj-ing: hiphopsnacks (allstars/say it louda) + special local support *** vj-ing: onkel tuca visulas (allstars/say it louda)

die pirate movie production ist zurück! und zwar auf prallen 16mm. am samstag, den 30. september 2006 laufen die piraten in münchen ein und feiern zusammen mit dem snowboardermbm und say it louda ihr neues baby „lubedence“. das vierte projekt der piraten kommt mit der vollen breitseite, von streetrails in moskau über pillows und deepen powder in japan bis hin zu dicken backcountry bootern in den alpen. bereits am nachmittag starten die pirates ab zwei uhr mit einer autogrammstunde im planet sports, wo auch ab sofort der kartenvorverkauf für die premiere startet. ab 22 uhr öffnen sich dann die pforten des neuen backstage/werk und nach einem kurzen dj-warm-up startet um 23 uhr die lang ersehnte "lubedence"-show.

die party nach dem film wird von reggae und hiphop bestimmt. die münchner reggae-crew i-shine rockt mit einem live-konzert in üblich strahlender manier das musikalische programm. anschließend gibt’s old-school hiphop aus niederbayern und haben wie die münchener kollegen von i-shine schon viele snowboard-pros zum shaken gebracht. für die live-visuals sorgen onkel tuca visuals aus braunau. kommt alle mit an board, wenn die pirates in münchen ankern und ihren neuen schatz präsentieren!

Mon :: 02. 10. 2006 :: 23 h (techhouse / unkb. 6,00)

ENDLOSRILLE with TITONTON DUVANTE

Defex´ Birthdayparty
TITONTON DUVANTE(Residual,Planet E,Palette / NEW YORK)
Defex ( The Trumps, Endlosrille,Wien )
Andreas Sachs ( Endlosrille, Bogaloo)
Ork Slayer ( Endlosrille, Bogaloo )
Jatttrix & Reflow [Weird Concept]
Live Visuals: Yagi

Verlängertes Wochenende, lockere Partylaune und internationaler Star-DJ der Techhouse und Technoszene gefällig? Bitte sehr: Am Montag, dem 2. Oktober, geht die Veranstaltungsreihe Endlosrille im Pfarrkirchener Club Bogaloo in die Herbstsaison, und Host Defex hat sich zu seiner Geburtstags-Sause niemand geringerem als das Amerikanische Techno-Urgestein Titonton Duvanté an die Plattenspieler eingeladen!

Der Mann aus Ohio ist bereits seit über zehn Jahren als DJ und Musikproduzent aktiv und genießt einen weltweiten Ruf als unverkennbares Unikat. Denn er ist kein DJ, der bloß auf der Bühne steht und nett lächelt; ein Auftritt von Titonton bedeutet körperliche Schwerarbeit.

Da wechseln die Platten im Minutentakt, werden durch rasante Cuts und Scratches in ihre Einzelteile zerlegt und zu einem einmaligen Klangerlebnis neu zusammengebaut. So kombiniert Titonton wie kein zweiter ausgefeilte Hip-Hop-Mixtechnik mit futuristischer, elektronischer Musik zwischen House, Techno und Electro.

Das Bogaloo ist übrigens die letzte Station von Titonton Duvantés mehrwöchiger Europa-Tournee, die ihn bis zum 2. Oktober unter anderem nach London, Zagreb, Warschau, Wien und Kopenhagen führt. Dementsprechend freut er sich bereits auf ein großartiges Finale in dem kleinen Örtchen – bleibt den Pfarrkirchnern nur mehr, sich auf diese Party mit internationalem Flair zu freuen!

Die Endlosrillen-Hosts Andreas Sachs, Ork Slayer und Geburtstagskind Defex werden für das musikalische Rahmenprogramm sorgen, Yagi für das visuelle!

Als Preview-Leckerbissen ist auf der Bogaloo-Website ein Video verlinkt, das Titontons Skills besser näher bringt als 1000 Worte das vermögen würden! Check it out!


Link:
http://www.bogaloo.de

Fri :: 06. 10. 2006 :: 22 h (reggae / live & dj / unkb. 22 - 23 h = 5,00 / ab 23 h = 6,00)

BOGALOO LIVE 6.1 feat. RIDDIM STICK

saal - 22 h / LEO S DEN (reggae / würzburg) - warm up & aftershow by the RISE and SHINE SounDSysteM (la)

checkt mal die hörbeispiele der LEOS
snippet1 snippet2 snippet3

LEO`S DEN, eine 7 köpfige combo aus würzburg, deren referenzen mehr als für sich sprechen (chiemsee reggae summer, summer jam in köln, international africa festival in würzburg, vertreten auf einem RIDDIM-Sampler usw. usw. usw),werden die bogaloo


werden die bogaloo bühne mit ihren "roots reggae runnings" touchieren!
tighte drum and bass riddims, african percussion, organische hammond "offs", filigrane gitarrenlicks und richtig fette bläsersätze zeichnen diese, technisch hoch versierte, band aus! das i-tüpfelchen setzen die deutsch-englischen gesänge einer lieblich-kräftigen damenstimme und die durchaus markant tiefgehenden stimmbänder des frontmanns.

einfach mal im live-bereich die referenzen (oben kurz angesprochen) checken, denn wer hiervon noch nichts gehört hat, sollte zum ohrenarzt gehen!

Sat :: 07. 10. 2006 :: 23 h (drum & bass + breaks n breakbeats / unkb. 23 - 00h = 3,00 / ab 00 h 5,00)

DRUM ´N BOGALOO feat. [W]BREAKS

saal: 23h /
HATORI - MR.SCRATCH - FATTONY (rrookies)
featuring:
TOASTA (the one & only drum n bogaloo daddy)
plus an infamous special guest dj set
visuals by ONKEL TUCA (netzteil)

wohnzimmer: 01h /
HULK & STEVE (o-nan / austria)

Es geht uns gut, ich mein es könnte weiss Gott schlimmer sein:
Die Club Saison läuft wieder und Drum'n Bogaloo gibts jetzt schon am ersten Samstag im Monat.

Und weil wir alle so brav waren gibts am Samstag, 07.10.06 sogar Besuch von Big Daddy Toasta,
der uns mit Sicherheit einiges an Geschenken unter dem Tarnnetz deponieren wird.

Mit am Start sind natürlich auch der "Nachwuchs": Fattony, Hatori und Mr.Scratch an den Plattentellern und Onkel Tuca hinter ihrer magischen Bilderkiste ;-)

So steht im Saal einer dicken Familienreunion mit altbekannten Klassikern und freshen Tracks nichts im Wege...
Aber seid gewarnt: Familienfeste neigen dazu anstrengend zu werden!

Zu Gast im Wohnzimmer sind Steve und Hulk, die knackigen Feschacks von Onan
Sie werden mit gschmackiger Breakbeatmusi die Bogaloo´sche Dorfjugend aufmischen.
Das verspricht das Onan Bumm Bumm Gütesiegel.
Onan ist ein VJ/DJ Kollektiv aus der Alpenrepublik Österreich.

Gegründet wurde das Kollektiv 2002 bei einer Frühschoppen-Runde in Schärding
am Inn, und es zählt derzeit 12 Mitglieder.
Neben der hauseigenen Onan Film VJ Crew (Ars Electronica Teilnehmer, FM4 Visuals Contest Winner) wird von den Diskjockeys mit kräftig
viel Schellack und Vinyl eine Mischung aus Electro, Breakbeat, Minimal, House, Dnb, HipHop, Groove, NuJazz, Italo-Disco, Techhouse und Techno

Fri :: 13. 10. 2006 :: 22 h / rockn roll / bis 23 h = 6,00 euro / ab 23 h = 8,00

BOGALOO LIVE 6.2 feat. (W) ALTERNATIVE

saal - 22 h / feat. SHE - MALETROUBLE (rock´n roll / berlin) - THE RUDES (punkrock / homies) - PANDORAS BOX (postrock / geisenhausen)

wohnzimmer - 00 h / STELZER PETER on the decks

<- klick it like beckham

Sat :: 14. 10. 2006 :: 23 h / techno, techhouse, minimal / unkb. bis 00 h = 3,00 / ab 00 h = 5,00

BLOOM'S ELEKTROSAUNA

wohnzimmer - 23 h / feat.
LEOPOLD BLOOM & DOC SNIJDER (allstars)

saal - 23 h / BARBETRIEB mit dem modischen!

zu seinem einzigen heimat-gig im oktober hat e-sauna-chef leopold bloom den eskapaden-chef doc snijder geladen, der in diesem monat ansonsten ebenso nicht im bogaloo zu hören ist!
grund zu feiern also, die abwehrkräfte zu trainieren und den beiden hauselektronikern beim ausbreiten eines dick eingefetteten klangteppichs aus techno, techhouse und minimal zuzuhören.

residents rock - and, oh, we gonna shake it like it's hot!

Sat :: 14. 10. 2006 :: hiphop, soul, funk / unkb. 3,00

KARRIERETAGE @ ROSSSTALL/GERN

feat. honey (hiphopsnacks/pan), dj pimp (homie/eg) & dj shoesta (soulspectrum/eg)

anlässlich der karrieretage in gern haben wir den auftrag erhalten eine kleine party im rossstall der schlossökonomie in gern zu schmeissen. immer für jede schandtat bereit haben wir honey, pimp und shoesta engagiert, um dort die puppen tanzen zu lassen. absolut tiefer eintrittspreis und viele bekannte gesichter vor und hinter der bar... wer also ne alternative zu elektro sucht, der findet sie am samstag in gern.

Fri :: 20. 10. 2006 :: 22 h (live /alternative - rock /unkb. 22 - 23 h = 4,50/ ab 23 h = 6,00)

BOGALOO LIVE 6.3.

saal - 22 h / ROCKET UPPERCUT (rock / homies) - CROP CIRCLE (alternative / homies) - ATOMIC (rock / lower bav)

wohnzimmer - 00 h / whateva hangout with T'n'T
feat. DonTomson aka Funny Crocket
& DonToasta aka Corega Tubbs

...



Du vermisst die guten alten Beats - als Snares noch 808 und nicht 0815 waren, Bassdrums das gesunde Knie wetterfühlig machten, Bässe analog klangen und Licks noch fettig waren wie Mutties Frühstücksstulle??!
Das und mehr gibt’s nicht im Jamba-Spar-Abo, sondern im Wohnzimmer, wenn Toasta und Tominoka den hangout starten und Dir ausgewählte tunes auf`s Läppchen legen.
Bestelle jetzt sofort, denn dieses Angebot ist begrenzt - call: 1-800 & 2000 mal die 6.

Sat :: 21. 10. 2006 :: 23h (freestyle / 23h-00h = 3,00 / ab 00h = 5,00)

RED ROOM SESSIONS

wohnzimmer 23h / JULIUS KAMMERL (Compost Black Label) & SPECIAL GUEST (tba)
edgar strobl, flo'alike & matthias desch

Julius Kammerl Snippet1
Julius Kammerl Snippet2
Julius Kammerl Snippet3

Die 3 Musiknarrischen melden sich mit ihrem neuen Clubabend zurück und heißen den Münchner Julius Kammerl als Gast wollkommen! Julius hatte bereits mit Leuten wie Michi Mettke von Beanfield und Benjamin Fröhlich (Play Records / Permanent Vacation)musikalische Kollaborationen am Start und darf das Compost (Black) Label sein zu Hause nennen.
Nach seinem exklusiven Track auf der "Future Sounds Of Jazz 9" setzte er mit seiner "Erlangen Süd" Nummer noch eins drauf und wird seitdem als echtes Producer-Talent gehandelt. Als Dj wird uns Julius mit astrein gemixtem, straighten Abgehsound verwöhnen und da freuen wir uns schon drauf! Hoffe, man sieht sich.

Fri :: 27. 10. 2006 :: 22 h / hip hop / dope beats / unkb. 3,00 euro

THE RAPSTERS

wohnzimmer - 22 h: r. noise & j-gen (rapsters) - special guest - dj pimp (homie / eg)

saal - 22 h: barbetrieb mit dem modischen

Sat :: 28. 10. 2006 :: 23.00h

ENDLOSRILLE

Grosses Kino:
live Percussions:
Flo Muigg (The Trumps)
Defex (The Trumps/Endlosrille/Wien)
Andreas Sachs (Endlosrille)
Ork Slayer (Endlosrille)
Visuals by YAGI

Wohnzimmer:
Jazztrix & Reflow (Weird Concept/PA)
Gmf (Homie/Triftern)
Live Tenor-Sax: Bambi

Fri :: 03. 11. 2006 :: 22 h

BOGALOO LIVE feat. RIDDIM STICK

saal - 22 h / JAMARAM (live/muc)
aftershow by the legendary BBQ-SOUNDSYSTEM (homies/EG)

Sat :: 04. 11. 2006 :: 23 h (drum & bass + techhouse )

DRUM `N BOGALOO feat. [W]SKPDN

saal: 23h /
fattony . hatori . mr.scratch (dnb)
featuring:
looney tune . de-one . u-cee . fü
(bassline paranoia)
visuals by onkel tuca (allstars)

wohnzimmer: 01h /
doc snijder (allstar)
feat. sickboy aka bene - the man!

Na wie ist denn das allgemeine Wohlbefinden so?
-Bassline? Immer!
-Paranoia? Zunehmend...

Dann solltet ihr am 4.11 ins Bogaloo starten und
eurer Lust auf dicke Beats und verückte Breaks
freien Lauf lassen. Wenn es euch so vorkommt, als würdet ihr verfolgt habt ihr wahrscheinlich recht, denn es ist einiges geboten:

Im Saal begrüssen die Rookies Fattony, Hatori und
Mr.Scratch die Bassline Paranoia Crew aus Regensburg.
Die Crew besteht aus zwei DJ`s Looney Tune und De-one, zwei MC`s Fü (flowkiste) und U-cee (king banana/flowkiste)) und einem Videotechniker (Kenetics).

Seit sechs Jahren verfolgen sie Projekte unterschiedlichster musikalischer Art. Von smoothen Drum'n'Bass mit Live Jazzbands bis zu hardcore Jungle in der Bayerischen Undergroundszene-überall konnten sie sich einen Namen machen.

Seit 2002 geben sie monatliche Parties in der Alten Mälzerei in Regensburg und regelmäßige Projekte mit Live Jazzmusikern. Dadurch konnten sie mit Größen der Szene (Zweiraum-Wohnung, Gerwin Eisenhauer, Lisa Wahland, Markus Günthner, Moodorama und den Gebrüdern Teichmann) zusammenarbeiten.

Da die MC`s Reggae/ HipHop/Jazz Einflüsse im Blut haben und die Dj`s von Hardcore über Jungle bis zu Nu-Jazz auflegen, können die Jungs jede Sparte die Drum'n'Bass zu bieten hat, füllen.
Zu schön, um wahr zu sein? Na, seid mal nicht paranoid...

Fri :: 10. 11. 2006 :: 22 h (unkb. 22 h - 23 h = 6,50 / ab 23 h = 8,00)

BOGALOO LIVE 6.5 feat. (W) ALTERNATIVE

saal - 22h/
THE DEAD NOTES (Punk`n`Roll/Homies)/
OF NO AVAIL(PunkRock/Niederlande)/
BOOZED(Punk Rock)

wohnzimmer - 00 h /
djs peter stelzer & gretsche (homies) mit alternativ

Sat :: 11. 11. 2006 :: 23 h (unkb. 23 - 00h = 5,00 / ab 00 h = 6,50)

ELEKTROSAUNA feat. (W) BREAKS

saal - 23 h / JUSSI PEKKA (frozen north/poker flat/audomatique/finnland)
Leopold Bloom (bogaloo allstars)
Visuals: Ms. Tigerlilly

wohnzimmer - 01 h /

djs HULK & EBUDSPENC (o-nan / aut)

Wer würde zur Elektrosauna im Herbst besser passen als ein Finne? Der neben seinen gottgegebenen Aufgussqualitäten auch noch ein ziemlich grandioser Techno-DJ ist? Warmer, knuspriger Sound, glasklar und messerscharf wie frisch gefrorener Pulverschnee ...das ist Jussi-Pekka. Producer für renommierte Labels wie Pokerflat und Audiomatique, gefragter Remixer, jetzt grade auf Europa-Tour mit seinem neuen Album im Gepäck ... "lesen aufhören, feiern gehen!" sagt Leopold Bloom, der natürlich als Gastgeber auch am Start ist.

Und im Wohnzimmer gibts breaks und artverwandtes von den schärdinger rackern hulk und ebudspenc!

read: jussi-pekka bio
Jussi-Pekka @ myspace
Bloom'sSpace
O-NanSpace

Fri :: 17. 11. 2006 :: 23 h (hiphop/dope beatz/snowboard video premiere/unkb. 6,00 euro)

SNOWBORED?

feat. hiphopsnacks (allstars/pan), dj dan (texta/linz), visuals by onkeltuca (allstars/braunau)

unser zweiter streich in münchen. say it louda und snowboarder mbm veranstalten zusammen mal wieder eine snowboard video premiere. diesmal gibt's nen film von der schweizer mmp-crew. in der monofaktur (sonnenstr.27/muc) gibt's ab 23.00h hiphopsnacks in gewohnter manier. ab ca. 00.30h werden wir das video "SNOWBORED?" auf den leinwänden der tucas zeigen. dann kommt direkt aus innsburck dj dan angetuckert und übernimmt gemeinsam mit den snackern das restliche musikalische abendprogramm. visuell sind wie immer die tucas am werke.

Fri :: 17. 11. 2006 :: 20 h

GOOLIES FASHION NIGHT @ CLUB 2 (BRAUNAU / INN)

der goo (goolies ;) präsentiert im club 2 seine aktuelle kollektion ( incl. nadelstreifen, kommen ja alle in das alter...) im rahmen einer modenschau auf fässern! verantwortlich dafür ist die jazzdancegruppe von raphaela püscher aus eg.

einlass 20 h -eintritt frei - sektempfang und fingerfood - 21. 30 h modenschau - ca. 22.30 h aftershow mit reinhard wimmer on the decks.

tu es!

Fri :: 17. 11. 2006 :: 22 h (live & dj / hiphop & dope beats / unkb. 3,00 euro)

HIPHOPSNACKS

wohnzimmer - 22h:
live: the demograffics (la)
on the wheels of steel the djs tical & duble dash (homegrown).
hosted by the snackers...

check the demograffics-snippets: 01 / 02 / 03

demograffics? achim schneeman, aufgewachsen und geboren in der punkhochburg arnstorf, aufenthalt im amiland, dort unterwegs mit dem einen oder anderem bekannten namen als mc. seit ein paar jahren zurück in deutschland wo er mit seinen einlagen am mic das publikum verzückt. eine heisse session erwartet uns!

Sat :: 18. 11. 2006 :: 23 h (unkb: 23h - 00 h = 3,00 / ab 00 h = 5,00)

[W] SKPDN

wohnzimmer - 22 h:

feat. DOC SNIJDER (allstar)

einlass nur mit membercard aufgrund der stillen-tage-situation. verteilung der cards erfolgt ab dem 28 / 10 / 06 @ club bogaloo!

Sat :: 25. 11. 2006 :: 23h (freestyle / 23h-00h = 5,00 / ab 00h = 7,00)

RED ROOM SESSIONS meet SLOPE

wohnzimmer 23h /
SLOPE (Sonar Kollektiv.Berlin)
Edgar Strobl, Flo'Alike & Matthias Desch

Slope - Mousse
Slope - Pi Funk

Das Berliner Duo „Slope“ um Daniel Paul Hoffmann und Hans Schaaf wurde 1996 nach deren Bekanntschaft auf einer Party im Berliner Tacheles gegründet. Beide waren bereits musikalisch durch eigene Labels und Produktionen vorbelastet, 1997 wurde das erste Album „No Cookies“ herausgebracht und 1999 kam es zum Eintritt ins Sonarkollektiv, Berlins Aushängeschild für moderne Suburban Clubmusic. Es folgten die Gründung des Sublabels „Mermaid“ und diverse Releases. Neben Soloprojekten erschien 2003 das erste Album „M“ auf Sonarkollektiv, 2005 der dritte Longplayer „Komputa Groove“, der in der internationalen Presse hochgelobt wurde, sowie neue Produktionen unter dem Namen „Andre Zimma“ auf Swedish Brandy. Daniel und Hans prägten die Zeitgeschichte des Berliner Labels um die Jazzanova-Jungs entscheidend mit. Diverse Co-Produktionen wie das neue Clara Hill Album und zahlreiche Remixe basieren auf den Ideen von Slope. Beide werden nicht nur als Produzenten geschätzt, sondern auch als abwechslungsreiche DJs, bei deren Sets der Funke jedesmal auf die Gäste überspringt. In naher Zukunft stehen eine neue EP auf Sonar Kollektiv in den Startlöchern, ein Remix auf Osunlades Yoruba Records sowie eine Slope Remix Compilation. Man darf also gespannt sein, genauso wie auf das DJ-Set im Roten Salon des Bogaloo, das sich nahtlos in das Samstagsschema einfügen wird.

Fri :: 01. 12. 2006 :: 22 h (unkb. 22 -23 h = 7,00 / ab 23 h = 9,00)

RIDDIM STICK & BOGALOO LIVE

saal - 22 h / SILLY WALKS MOVEMENT
ab ca. 23.30 h KING BANANA (Reggae - Dancehall/Homies)

wohzimmer - 01h: aftershow mit dem SILLY WALKS MOVEMENT

das reggae & dancehall orchestra veröffentlicht sein neues album names "royal family. produziert (sehr gut) von silly walks und gemasterted von boozoo bajou. als gäste agieren conscious fiyah, das pow pow movement, stranger cole und mono & niktiaman. anhören, das ganze ist dicke. zum konzert mehr die tage. vvk: back to back (pa) - elektro enzinger (neuö) - h & m (simbach/ inn) - bogaloo & bogaloo.de

Sat :: 02. 12. 2006 :: 23h (unkb. 23 - 00h = 5,00 / ab 00 h = 6,00)

ENDLOSRILLE

saal - 23 h:

Bernd Berger [Club Bauhaus/Landshut)
Andreas Sachs [Endlosrille/Bogaloo]
Ork Slayer [Endlosrille/Bogaloo]
Defex [The Trumps/Endlosrille/Wien]
Live Visuals by Yagi

wohnzimmer - 01 h:

Gmf [Homie/Triftern]
Jazztrix & Reflow [Weird Concept/Pa]

Die Endlosrille hosts haben sich diesmal einen alten bekannten
eingeladen:
Bernd Berger ist vielen sicher noch aus Prison-Plub zeiten bekannt und
hat gemeint,
dass er am Samstag ordentlich Brennholz zum einheizen mitnehmen wird!
Im Wohnzimmer gibts groovekompott vom feinsten zwischen hiphop,
breaks&house!

Fri :: 08. 12. 2006 :: unkb. 2,00

NIKOLAUS IS IN THE HOUSE

THE PRE - XMAS DANCECAKE

wohnzimmer-21h

On The Decks:
ANDREAS DIETL (homie) aka
"andolph the red nosed reindeer"

Specials: spekulatius, überraschungssackerl für die ersten gäste, begrüßungspunsch, tanzfläche, couchen und food

um dem nikolausabend auch bei zu tun, findet an diesem abend ein frohes fest statt, mit allem was dazugehört.alternativ nach dem weihnachtsmarkt für alle die noch nicht heim wollen oder noch ein oder zwei pünschchen mehr zwitschern wollen! selbstverständlich aber auch für diejenigen unter euch, die gepflegt weggehen, spaß haben und tanzen wollen. das alles gibts an diesem abend für einen unkostenbeitrag von nur 2 euronen.

Sat :: 09. 12. 2006 :: 23 h (unkb. 23 - 00 h = 5,00 / ab 00 h = 6,50)

ELEKTROSAUNA

saal - 23h:
TINA 303 (Müller Records, FM4 La Boum Deluxe)
Leopold Bloom (Allstars, Muc)
Visuals: Ms. Tigerlilly

wohnzimmer - 00h:
O-Nan Kollektiv

Nach der deeperen Episode der Elektrosauna im November geht's im Dezember wieder geradeaus nach vorne oben! Leopold Bloom begrüßt Tina 303!
Zu Tina 303, der anderen Grande Dame des Techno aus Wien, ist v.a. eins zu sagen: Sie rockt!
Seit 1992 ist sie als eine der ersten DJanes fester Bestandteil der female Technokultur und beschallte weltweit eine Menge legendäre Clubs. Doch auch abseits der Plattenspieler konnte sie sich schnell einen Namen machen, wie etwa als Moderatorin von FM4s "la boum de Luxe" oder als Produzentin für Labels wie Müller oder Petra.
Techno. TechHouse. Minimal. Elektrosauna.

Fri :: 15. 12. 2006 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 6,00 / ab 23 h = 7,50)

BOGALOO LIVE feat. (W) ALTERNATIVE

saal - 22 h / SCOREFOR (punkrock from bavaria)
RED OUT (homies)
7 YEARS BAD LUCK (homies /pop punk)

wohnzimmer - 23 h / djs peter stelzer & gretsche

mit einem lächeln im gesicht sind die herrn...

grad von der japantour zurückgekommen. die fangemeinde bei den freaks ist wieder gewachsen. in bayern kennt man die bad tölzer - und wir freuen uns sie kurz vor weihnachten begrüßen zu dürfen!

Fri :: 15. 12. 2006 :: 20h (landler, zwiefache, gstanzln, wirtshausklassiker) / unkb. 6,00 euro)

g.rag & die landlergschwister @ müllerbräu geratskirchen

landler, zwiefache, gstanzln, hank williams nummern und wirtshausklassiker - alles von g.raq und den landlergschwistern originell verpackt und mit viel spaß an der urbayrischen musik performed. geheimtip!

nichts weniger als den versauten ruf bayerischer folklore wiederherzustellen ist das ziel eines weiteren gutfeeling smash acts: g.rag und die landlergschwister spielen landler, zwiefache, gstanzln, hank williams nummern (nicht nur yambalaya, aber auch) und wirtshausklassiker, so wie sie sich gehören, rau, schräg, mit/ohne megaphone, leise und laut. eine watsch'n für alldiejenigen verbrecher, die diese musik wie eine todgeweihte sau durch die dörfer einer virtuellen fernseh-voralpenidylle treiben. original und version in einem: patcheko flavoured blasmusik. landlergschwister: yeah... bring back the "land" in landler, prego. www.gutfeeling.de

Sat :: 16. 12. 2006 :: 23h (23h-00h = 4€, ab 00h = 6€)

RED ROOM SESSIONS meet Permanent Vacation

wohnzimmer 23h/
BENJAMIN FRÖHLICH & TOM BIOLY
(Permanent Vacation.Compost.Play Records.Muc)
Edgar Strobl, Flo'Alike & Matthias Desch

Scheiss drauf! Trotz kriselnder Musikindustrie haben Benjamin Fröhlich und Partner Tom Bioly im Juni in München ihr Label „Permanent Vacation“ gegründet, dessen Veröffentlichungen in der Szene für Furore sorgten. Gleich die erste Veröffentlichung „Permanent Vacation“ wurde im DJ-Magazin Groove auf Anhieb zur Compilation des Monats gekürt, und internationale DJ-Größen wie Peter Kruder oder Lindström waren von der Musik-Auswahl Benjamin Fröhlichs begeistert Wer´s nicht glaubt, der sollte mal die Comments auf ihrer Myspace Seite checken!
Ihre aktuelle Veröffentlichung „Camino des Sol“ von Antena beinhaltet Hammer-Remixe von Todd Terje und Joakim, die Peaktimetauglichkeit an den Tag legen.
Im Frühjahr wird ein Album der Sängerin Kathy Diamond erscheinen, das von keinem anderen als der Ikone Maurice Fulton produziert wird. Da freuen wir uns auf einen 1a Clubabend im Wohnzimmer, bei dem´s ordentlich zur Sache gehen wird!

Fri :: 22. 12. 2006 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 3,00; ab 23 h = 5,00 euro)

FUNK NUGGETS

wohnzimmer - 22 h:

KARSTEN JOHN (köln) - CHRISTIAN HELLER aka bab norris & R. WIMMER (allstars)


wir freuen uns auf das vierte gastspiel von karsten john und stimmen uns auf die weihnachtstage ein. angekündigt hat er ein set aus soul, funk, latin und jazz - retro ist also angesagt. das er dies beherrscht wie wenige in der republik ist bekannt, untenstehend noch ein auzug aus seiner bio....


karsten john

is the resident dj and creative mastermind of vinyl vibes. his career as a jazz dj started in the mid 90s in cologne with a residency at a club night called "shack attack" and with guest spots at the mojo club sessions.

he has played the vinyl vibes night weekly since its beginnings in july 1998. his work as a jazz dj also regularly leads him to events and clubs all over europe like velure/dublin, jazzrooms/brighton, soulsugar/vienna, into somethin`/munich, crate soul pressure/budapest, several future sounds of jazz and compost records showcases at the popkomm and lots of other places.

so far he has done two remixes, for the mojo club (the remix album/some essential pieces/universal) and the freedom satellite track "savor" (soul samba - the remixes/vienna scientists).

credits on several compilations document the fact that his extraordinary record collection has quite a few times been a source for other djs and compilers to make amazing discoveries.

in july 2003 starts karstens weekly radioshow monday nights on www.monofunk.net

Sat :: 23. 12. 2006 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 4,00 / ab 23 h = 6,00 euro)

GLUTHSTOCK vs. [W] SKPDN

saal - 22 h:
feat. alexander gluth (allstar) - mr. bone daddy & ferdinand graetz (homies) - visuals by onkel tuca (netzteil)

wohnzimmer - 01 h: doc snijder (allstar)

Electronica zur Weihnachtszeit im Club Bogaloo.


„Hört uns zu !“ , wenn wir Euch winterlich warme Geschichten aus dem Lehrbuch zur Elektronischen Musik erzählen.
Und wer könnte das besser, als die, welche es von der Biege auf gelernt haben.
So gibt`s im oberen, grossen Kino eine Lektion der Gluthstock Fraktion: Alexander Gluth, Ferdinand Graetz und Mr Bone Daddy. Thematischer Schwerpunkt wird hier sein : house, deephouse, breakstuff, cosmic und disco. Dazu werden Klangbeispiele aus eigenen Produktionen mit integriert. Visuell unterstützt von Onkel Tuca aus dem Hause Netzteil.
Im unteren, kleinem Kino wird Doc Snijder mit seinen Wohzimmereskapaden refferieren. Als bogaloo allstar der ersten Stunde weiss er wohl am meisten zu berichten zu den Schwerpunkten tech und techhouse. Elektronische Variationen sollen ebenfalls kurz belichtet werden.
Wer sich also dieses Jahr zweimal beschenken lassen will, wird am 23. Dezember an einem Besuch im Bogaloo nicht vorbeikommen.

Mon :: 25. 12. 2006 ::

STILLE NACHT? DRUM'N'BOGALOO vs FUNKSNACKS

saal - 22h

warmup by a snacker
fattony aka fattoy,mr.scratch,hatori (drum n bogaloo)
feat.
MISS SHINA (likkle bash foundation / aut)
MC KAZOOMA (one-step-ahead / muc)
visuals by onkel tuca (netzteil.at)

wohnzimmer - 00h

funky bap heller
and da mighty hiphopsnacks

alle jahre wieder, warten viele mit spannung auf diesen abend denn da ists draußen zwar kalt, aber im club gehts dafür umso heißer her! wage mich mittlerweile sogar zu sagen, dass das der wohl legendärste abend ist, den wir euch bescheren! mehr sog i ned!
more infos, sooooon...

Wed :: 27. 12. 2006 :: 21 h (unkb. 21 - 23 h = 4,00 / ab 23 h = 6,00)

ENDLOSRILLE

Großes Kino - 21h

Eric Fischer [Danube-Rave/Linz)
Andreas Sachs [Endlosrille/Bogaloo/Pan]
Ork Slayer [Endlosrille/Bogaloo]
Defex [ The Trumps,Endlosrille/Wien]
Visuals by Yagi

Wohnzimmer:

Wohnzimmer:
CHRIS ESYCHO (play.fm | can't mix won't mix, wien)
JAZZTRIX & REFLOW (Weird Concept, PA)
live tenor-saxophone: BAMBI ( (Black Cat Zoot)

Fri :: 29. 12. 2006 :: 22 h ( unkb. 22 - 23 h = 5,00 / ab 23 h = 7,00 euro)

BOGALOO LIVE feat. (W) ALTERNATIVE

saal - 22 h:
ELKMINO (hardcore / homies)
REEK (rock / bgh)
3 rd SUN (rock / homies)

wohnzimmer - 00 h:

sound by olly kastenhuber (cashless / sonic down)

auf dem flyer steht: DIE HÄRTERE SEITE ... der konzerte. der name ist programm, es wird aufgeschrubt, stimmlich a bisserl schreiiger- hardcore, metal, rock...

in wohnzimmer zeigt olly kastenhuber einen teil seiner einflüsse für die liveumsetzung auf und spielt lieblingsplatten - interessant und gut.

Sat :: 30. 12. 2006 :: 23 h (unkb. 23 - 00 h = 3,00 / ab 00 h = 5,00)

RETROSPEKTIVE 2006

wohnzimmer - 23 h:

f. lomax & fred robbe

die beiden herrn werfen einen blick in den plattenkoffer des jahres 2006. es wird gespielt was gerockt hat und meist auch immer noch rockt. techhouse - minimal - elektro von alten hasen, neuen sternen am elektronischen himmel, essentials in produktionstechnischer hinsicht wie jungen und umtriebigen labels und artists.

Fri :: 05. 01. 2007 :: vvk. - 7,00; abendk. - 9,00

RIDDIM STICK

saal - 22h

MONO & NIKITAMAN (Reggae/Dancehall)

wohnzimmer - 00h
Soul Spectrum (eg)
Djs shoesta und ingo bee

es will kein ende nehmen, unstopable reggae-bookings! mono & nik besuchen uns dieses jahr zum zweiten mal und wer sich an ihren ersten besuch erinnern kann, weiß was da los war...sie singen gegen rassismus, gegen korruption und über noch viele andere politische als auch geistige themen! die single "für immer" wie sie auch ihr album nennen, läuft bereits seit einem jahr auf fm4 und da wird dann schon das ein oder andere radio, lauter gedreht!

Fri :: 12. 01. 2007 :: 22 h (unkb: 22 - 23 h = 5,00 / ab 23 h = 7,00)

BOGALOO LIVE feat. (W) ALTERNATIVE

saal - 22 h:
KENZARIS MIDDLE KATA (punk / upper bavaria)

STEAMING SATELLITES (postrock / salzburg)

APRON (crossover / pa)

wohnzimmer - 00 h:

djs gretsche & peter stelzer

Sat :: 13. 01. 2007 :: 23 h

BOGALEKTRIKER - GASTSTROM - 380 V

Harry Klein Nacht in der Elektrosauna!

maximal floor:
julietta (harry klein/djjulietta.de/münchen)
ANA (harry klein/dj-ana.de/münchen)
Leopold Bloom (bogaloo/münchen)
VJ Zava (Vjcentral.it, München & Italien)

minimal floor:
kid.chic (stock5/harry klein/münchen)
ppF (harry klein/münchen)

es gibt in deutschland nicht mal eine handvoll clubs, die im elektronischen bereich ganz ganz oben stehen. das harry klein ist einer davon und stolze 5 artists kommen in die januar-sauna von leopold bloom.
den großen floor bekommen die beiden äußerst erfolgrreichen ladies julietta und ANA zusammen mit leopold bloom, während im wohnzimmer die minimal-experten ppF und kid.chic von der münchner stock5-crew die regler drehen.
zum harry klein gehören untrennbar starke visuals, für diese wird im großen kino der italienische harry klein resident vj zava sorgen!

seit drei jahren ist bloom als vj stylepimp nun resident im harry klein, jetzt endlich klappt der gegenbesuch. das sollten wir feiern!

checkt folgende sites noch aus für mixe, infos, etc.:

harry klein club
harry klein booking
ANA bei myspace
julietta bei myspace
bloom bei myspace
kid.chic bei myspace
ppF bei myspace

Fri :: 19. 01. 2007 :: 22 h

HIPHOPSNACKS feat. FUNK NUGGETS

saal - 22h: HIPHOPSNACKS:
live:
FLOWIN'IMMO et les FREAQZ (berlin)
+ die SNACKER (allstars)

wohnzimmer - 00h: FUNK NUGGETS:
BAP NORRIS (allstar) feat.
DJAZZMIN (optimal, muc)

Im Zeichen der Freaks steht dieses Mal der HipHopSnacks-Freitag. Und dazu haben sich die Snacker Oberfreak und HipHop-Urgestein Flowin' ImmO (Ex-F.A.B. mit Ferris MC) mitsamt Live-Band eingeladen. So manch einer mag sich vielleicht noch ans letzte Konzert vor zwei Jahren erinnern, wo ImmO seine Entertaintment-Trümpfe ausspielte; diesmal legt er musikalisch noch eins drauf, hat seine Live-Combo Les Feaqz wieder im Gepäck genauso wie seine aktuelle Scheibe "Grenzenlose Freiheit". Nicht, dass wir uns falsch verstehen: Rap aus Berlin ist nicht Rap aus Berlin. Bei ImmO reden wir da von Spass, guter Laune, verrückten Ideen, RIESEN-Baggies, Musik mit Anspruch und nichts, was im entferntesten mit Aggro zu tun hat. Aber - wer ImmO noch nicht kennt, der hat's echt verpennt. (flowinimmo.de)
Und diese Jungs fiebern dem Ganzen natürlich am meisten entgegen: die Snacker, die kommenden Monat 7-jähriges HipHopSnacks-Jubiläum feiern, werden wieder eines ihrer freshen DJ-Freestyles austragen. Im Alter wird man weise, heisst es. Sicher ist, dass sie nicht leiser geworden sind!
Im Bogaloo Wohnzimmer hat sich der Allstar und Funk-Fetischist Christian Heller aka Bap Norris diesmal eine viel geschätzte Kollegin an die Seite geholt: Djazzmin aus München. Zusammen werden sie einen kleinen Battle um die feinste Funk-Scheibe unter sich austragen. Und kann's nur recht sein. (hiphopsnacks.com / bogaloo.de)

Sat :: 20. 01. 2007 :: 23h (freestyle / 23h-00h = 4,00 / ab 00h = 6,00

ENDLOSRILLE & RED ROOM SESSIONS

saal / 23 h

-Dj Contest Sieger
-Defex(The Trumps|Wien)
-Andreas Sachs(Endlosrille|Bogaloo|Pan)
-Ork Slayer(Endlosrille|Bogaloo|Dgf)
Visuals by YAGI


wohnzimmer / 01h
M.PATH.IQ (de-bug/groove/we are.../breakbeat city/berlin)
Edgar Strobl, Flo'Alike & Matthias Desch



m.path.iq präsentiert mit den sogenannten Advanced Electronics & Rare Grooves alles das, was Funk, Soul, Jazz, Latin und Afro mit modernen Clubbeats von House bis Drum'n'Bass, von MashUps bis Boogie und Detroit und von HipHop bis Broken Beats so gekonnt verbindet, dass es Seele, Kopf und Gesäß gleichermaßen rockt. Dabei helfen ihm seine vielfältigen Tätigkeiten in Berlin, die von den Partyreihen "We Are..." (Lovelite) und "BreakbeatCity" (Maria) über Schreibereien für die Mags De:Bug und Groove bis hin zur Hintergrund-Arbeit im Oye Records Store so einiges beinhalten, die Plattentaschen (Strictly Vinyl!) mit reichlich Material zu füllen.
myspace/mpathiq

Zu Gast im Saal in der Endlosrille diesmal der Gewinner des Dj Contests wo übrigens jeder aus 9 verschiedenen sets voten kann! Sehr interessante sets....! Ein besuch lohnt sich auf jeden Fall. Der gewinner wird demnächst hier bekannt gegeben! Cya

Fri :: 26. 01. 2007 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 5,50 / ab 23 h = 6,50)

BOGALOO LIVE feat. (W) ATOMIC

saal - 22 h:

warm up by dj shoesta (soulspectrum)

THE BOOGOOS (live)

wohnzimmer - 01 h: (aftershow)

DJ SOULKASPERL atomic cafe head )& dj SHOESTA (soulspectrum / SHOESTA.de )

11 Damen und Herrn (2 Gesang, 4 Bläser, Congas, Perc & Standartbesetzung) aus der Münchner Jazzfunk Szenerie haben sich zum dem Bandprojekt The Boogoos zusammengeschlossen. Sie widmen sich den 60 ern und 70 ern, gehen ab von James Brown in die Tiefe der goldenen Generationen des Jazz, funk, & Soul. Interpretieren Stücke von Art Ensemble of Chicago, Fela Kuti oder Larry Youngs Fuel gekonnt, treibend und bezeichnen es selbst als "blue eyed afro soul". Das triffts.

Sat :: 27. 01. 2007 :: 23 h ( unkb. bis 00 h = 3,00 / ab 00 h = 4,50)

(W) BOGALEKTRIKER & BREAKBEAT PRESSURE

wohnzimmer - 01 h

feat. f. lomax - fred robbe & patrick gillessen

saal - 23 h

feat. onan film & 4 breakbeatler

Sat :: 27. 01. 2007 :: 22 h (dj & mc / hiphop & dope beats / unkb. 6,00 euro)

FUCK THIS TOWN

feat. hiphopsnacks & friends
@ monofaktur/sonnenstrasse 27/münchen

starting this january we fuck up this town for good! get nasty every fourth saturday a month with old school, hiphop & funky dope beats from the hiphopsnacks-crew and their crazy guests...

Fri :: 02. 02. 2007 :: 21 h (vvk. direkt an der fos/bos pan)

FOS/BOS PAN PARTY

+ AULA(saal) - 21h
21-23h dj olli kastenhuber (cashless/sonic down)
23-00.30h Russkaja (live - balkanska)
anschl. olli kastenhuber
+ KLASSENZIMMER(wohnzimmer) - 23 h
23-00h ein hiphopsnacker
00-01h Twin Tag (eg/homies)
01-02h demograffics (la/eg/homies)
anschl. ein hiphopsnacker

die fos/bos pfarrkirchen, macht unterricht im bogaloo. während oben rock - alternative - crossover - balkanska - musikunterricht läuft, kann man sich im unteren klassenzimmer zu englisch- und deutschsprachigem sprechgesang weiterbilden...

Sat :: 03. 02. 2007 :: 23 h (unkb. bis 23 h = 4,50 / ab 23 h = 6,00)

DRUM `N BOGALOO & (W) BOGALEKTRIKER

saal: 23h /
warmup by a HHS
mr.scratch - pornflake - fattony (ruffcut)
feat.
dr.pepper & dito on the mic (ruffcut)
visuals by onkel tuca (netzteil)

wohnzimmer: 0h /
alexander gluth - doc snijder (allstars)

Beim letzten Drum&Bogaloo im Januar feierten die Bogalektriker (Gluth, Bloom und Snijder) einen phänomenalen Einstand.
Im Februar gibt`s nun den nächsten Einstand bei Drum&Bogaloo zu feiern:
Der Kick Off der "Ruffcut Crew", welche aus den drei Drum'n'Bogaloo Dj`s Mr.Scratch, Fattony, Pornflake und den beiden MC`s Dr.Pepper & Dito besteht, gehen mit ihrer neuen Homepage www.ruffcut.de im internet online. Außerdem wird der Drum&Bogaloo Mix Part I feat. PornFlake nochmal gratis an der Kasse zu haben sein.
Somit früh da sein, da die Auflage auf 30 Stück limitiert ist.

Fri :: 09. 02. 2007 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 6,50 / ab 23 h = 8,00)

BOGALOO LIVE & (W) ALTERNATIVE

wohnzimmer - 00 h

djs gretsche & peter stelzer (alternative, crossover, punk, indie,...)

saal - 22 h

ersatz für die herioines: eine 5 köpfige motivierte truppe aus der heimat mit einem akustik set - scharf nachdenken...

RIFF RAFF(try-your-luck.com)

Ultrawurscht (ultrawurscht.net)

riff raff whatever, ebenfalls zum zweiten mal in da house. sie sind garant für gutes zusammenspiel, technische und musikalische qualität. ultrawurscht, der name sagt alles und nix. anschauen - lohnt sich.

Sat :: 10. 02. 2007 :: 23 h (unkb. 23 - 00 h = 4,00 / ab 00 h = 5,50)

BOGALEKTRIKER - GASTSTROM AUS DER SONNE

Leopold Bloom (elektrosauna/bogalektriker/allstars/muc)
Playlove81 (female pressure/rote sonne/muc)

female gaststrom aus der roten sonne in münchen zusammen mit leopold bloom an den drehtellern, die uns zum tanzen bringen. feierliches abfetzen mit deepstem minimal, klackerndem techno und rotzigen zugaben. letztes mal haben wir eine reihe gläser von der bar gebassscheppert, diesmal wollen wir zwei sehen. hua!

Fri :: 16. 02. 2007 :: 22 h

BOGALOO LIVE & (W) SPINNING WHEEL

wohnzimmer - 01 h
feat. reinhard wimmer (jazz & latin set)

saal - 22 h

TIME AGAIN (hellcat / usa) - BAD BUSKERS (abschiedskonzert) - eine band ist noch offen...

die bad buskers spielen ihr letztes konzert. mit time again wurde ne band an land gezogen die ganz schön anschieben - hola, hola...
im wohnzimmer dreht der wimmer wieder mal selbst, passend zum fasching ;)...

Sat :: 17. 02. 2007 :: (unkb. 23 - 00 h = 3,00 / ab 00 h = 4,50)

(W) BOGALEKTRIKER

wohnzimmer - 23 h

alexander gluth - doc snijder

rockende elektronische tanzmusik kommend vom technics 1210 plattenspieler mit schallplatten - es gibt keine bessere soundqaualität...

Fri :: 23. 02. 2007 :: 22 h / hip hop-dope beats

HIPHOPSNACKS feat. DJ DSL

wohnzimmer:
DJ DSL (st.pauli sound supporters, FM4, HH)
the SNACKERS (allstars)

together again!

Wofgang Ambros meinte einmal, es gäbe nix leiwanderes als skifoahn. think again, bro! denn wir haben DJ SUPER-LEIWAND aka DJ DSL aka the DIZZLE himself im haus - zugegeben: nix neues, aber immer wieder ein genuss und eine ehre.

zieht euch das rein:
DJ-DSL.com die offizielle website
soudsupporters.com die st.pauli-rabauken

Sat :: 24. 02. 2007 :: 23h

ENDLOSRILLE deluxe & RED ROOM SESSIONS

Andreas Sachs Birthday
TITONTON DUVANTE(Residual,Planet E,Palette / NEW YORK)
Defex ( The Trumps, Endlosrille,Wien )
Andreas Sachs ( Endlosrille, Bogaloo)
Ork Slayer ( Endlosrille, Bogaloo )
live visuals: Yagi (Endlosrille)

wohnzimmer / 00h
Edgar Strobl, Flo'Alike & Matthias Desch

Titonton machte schon im Oktober letzten Jahres das Bogaloo zum Tollhaus! Jetzt kommt er wieder!!


Der Mann aus Ohio ist bereits seit über zehn Jahren als DJ und Musikproduzent aktiv und genießt einen weltweiten Ruf als unverkennbares Unikat. Denn er ist kein DJ, der bloß auf der Bühne steht und nett lächelt; ein Auftritt von Titonton bedeutet körperliche Schwerarbeit.

Da wechseln die Platten im Minutentakt, werden durch rasante Cuts und Scratches in ihre Einzelteile zerlegt und zu einem einmaligen Klangerlebnis neu zusammengebaut. So kombiniert Titonton wie kein zweiter ausgefeilte Hip-Hop-Mixtechnik mit futuristischer, elektronischer Musik zwischen House, Techno und Electro.



Die Endlosrillen-Hosts Defex, Ork Slayer und Geburtstagskind Andreas Sachs werden für das musikalische Rahmenprogramm sorgen, Yagi für das visuelle!

Fri :: 02. 03. 2007 :: 21.00 (unkb.21-23h: 7€; ab 23h: 9€)

RIDDIM STICK

saal - 21 h
warm up und aftershow by
RUFFGONG SyNDiCATE (Spiegelau)

Martin Zobel feat soulriseband (Roots-Rock-Reggae)
Jahcoustix - acoustic trio (Acoustic-Reggae)

wohnzimmer - 00 h

soulspectrum aka ingo bee & shoesta

soulspectrum

Wieder einmal ist es soweit - Reggae ist angesagt!

Diesmal heißt es wieder back to the ROOTS. Viel acousticgitarre, bezaubernde backroundgesänge und percussive vibes. Martin Zobel hat seine backing band - soulrise im geback und wird mit seiner unvergesslichen stimme für positive atmosphäre sorgen.
im anschluss daran wird uns ein acoustic trio presented. jahcoustix zusammen mit dem dubious neighbourhood - keyboarder "pollensi" und dem jamaram - drummer "murxen alberti".
Durch intensive livepräsenz und der veröffentlichung zweier alben hat sich jahcoustix nicht nur in der deutschen reggaeszene sondern auch international einen namen erspielt. er performte bereits auf vielen, bekannten festivals auf der ganzen welt. man darf auf ein feuriges trio gespannt sein, was den leuten von smoothen balladen bis zu acoustic - dancehall mächtig einheizen wird.

Sat :: 03. 03. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 5,00 / ab 00h = 7,00)

DRUM `N BOGALOO & (W) BOGALEKTRIKER

wohnzimmer - 01 h
doc snijder - leopold bloom - alexander gluth (allstars)

saal - 23 h
Mr.Scratch - Pornflake - Fattony (RuffCut)
feat.
TGM The Green Man (Basswerk)
+ vocal support from Dr.Pepper (RuffCut)
visuals by Onkel Tuca (Netzteil)

Der Hardcore Junglist aka The Green Man ist wohl der bekannteste deutsche Drum n Bass Produzent und Dj. Seine Nummern stehen schon seit über 10 Jahren für höchste Qualität an Sound und Innovation.
Basswerk ist ein drum & bass label- und Club-Projekt, das aus dem 1994 von Cheetah und TGM gegründeten Junglegrowers Projekt entstand. Seitdem ist Basswerk eines der führenden deutschen drum & bass Labels, releast Vinyl und Cd's, und wurde u.a.2006 wieder von der future-music Community mit Grossen abstand zum Label des Jahres gewählt.

Fri :: 09. 03. 2007 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 6,00 / ab 23 h = 7,50)

BOGALOO LIVE & (W) ALTERNATIVE

wohnzimmer - 00 h

djs stereohype (ampere / muc) - gretsche & peter stelzer (rock´n roll, punkrock, crossover)

saal - 22 h

the HEARTBREAKMOTEL (punkrock)

JOHNNY JOKER (rockn roll / toeging)

ALIEN 101 (punkrock)

auf den bild seht ihr den kontrabassisten utz hans (silo 1) von johnny joker. diese stellen ihr brandaktuelles album vor. weiter agieren die erfahrenen jungs von alien 101 aus coburg und the HBM aus recklinghausen - die rocken richtig - zieht euch die sounds auf deren page rein, link ist oben beim line up zu finden - einfach auf den bandnamen clicken.

Sat :: 10. 03. 2007 :: 23 h (unkb. 23 - 00h = 5,50 / ab 00 h = 7,00)

BOGALEKTRIK - FEMALE GASTSTROM 380 V

SAAL – 23 h
electric indigo (indigo rec., female:pressure, vienna)
leopold bloom (bogalektriker, münchen)

WOHNZIMMER - 01 h
f. lomax & fred robbe (homies)

zu electric indigo muss man nicht viel sagen. im prinzip reicht dieser link und die erinnerung an den netten samstag abend im bogaloo vor mehr als 12 monaten, als sie bei bloom's elektrosauna schon einmal den saal herrockte. wir freuen uns auf den trip durch die nacht!

außerdem gibts im wohnzimmer elektronische unterstützung von f.lomax & fred robbe!

Fri :: 16. 03. 2007 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 5,00 / ab 23 h = 6,00)

BOGALOO LIVE & (W) ALTERNATIVE

wohnzimmer – 01 h DJ EL CHEFFO (homie)

saal – 22 h

the STONED FISH YODA (indie / el passo)
REDHANDED (alternative rock / regensb.)
TAIWAN PLASTIC (rock / homies)

rockklänge in reinform sind an diesem freitag angesagt. taiwan plastic haben sich im innviertel bereits ne dicke fangemeinde erspielt, redhanded stehen für harte gitarrenriffs ohne dabei den blick für melodiöse hooks zu verlieren und gelten an der donau als hoffnungsträger der alternative ecke mit ausgeprägten 90 er einfluss. tsfy widmet sich dem indie pop und kommt aus der dreiflüssestadt passau - alles fliesst zusammen ;)

Sat :: 17. 03. 2007 :: 23 h (unkb. 6,00 / ab 00 h = 7,50)

BOGALEKTRIK - GASTSTROM / LIVE aus JENA

WOHNZIMMER – 01 h

KRAUSE DUO & LEOPOLD BLOOM (bogalektriker)

SAAL – 23 h

FEINDREHSTAR (live /sonar kollektiv)
IAN SIMMONDS (K7! )
ALEXANDER GLUTH (bogalektriker)

"rambazamba durch die welt der unerschöpflichen natur des rhythmus"

lautet das motto des jena - kollektiv - connection abends - das macht freude!

zu gast im saal ian simmonds (halb club bogaloo resident) und alexander gluth mit dem warm up wie der aftershow. beide kündigen "ORGANISCHE ELECTRONICA", um die richtigen hüftschwünge über die tanzfläche zu sausen lassen, an. mit der live mitternachtsshow von feindrehstar erwartet uns eine mischung aus jazzfunkhiphop im astronautenstyle incl. ne menge gebläse, fender rhodes und sample wie scratch einlagen.

im wohnzimmer krausen metaboman (ist denn djing schon ein handwerk?;))& carlson basu mit technoswingraptangohousedeepjazzdubbongo - unterstützt von leo bloom.

listen global - play local!

Fri :: 23. 03. 2007 :: 20.00 h (unkb. 5,00)

HIP HOP CAMP

WOHNZIMMER - 00 h

R. NOISE & J - GEN (rapsters/pan)

SAAL – 20 h

RAGGASNODA CLICK -
NULL8SPRACHROHR -
DOPPEL D -
THE HEAD****CIRCUS –
hosted & moderiert by DEMOGRAFFICS

hier schon mal den sound von den DOPPEL D - jungs auschecken...

hier noch mehr mucke von den NULL8SPRACHROHR - Herren

herr schneeman führt durch das programm und stellt einen teilausschnitt des bayerischen hiphopnachwuchs vor. wir freuen uns und sind gespannt....

Sat :: 24. 03. 2007 :: 23h (unkb. 5,00 / ab 00h = 6,00)

ENDLOSRILLE & RED ROOM SESSIONS

Saal / 23.00

Alexander Gluth
(Gluthstock)
Andreas Sachs (Endlosrille, Bogaloo)
Ork Slayer Endlosrille Bogaloo)
Visuals by Yagi

wohnzimmer / 00h
MIXED MOODS (Future Soul Radioshow/We Are.../Berlin)
Edgar Strobl, Flo'Alike & Matthias Desch

Johannes Schwark ist mit seinem „mixed moods“ Projekt einer der wichtigen Newcomer-Produzenten in der Berliner Phusion-Szene. Mit Remixen und Produktionen für Clara Hill (Sonarkollektiv), Moonstarr (PTR, Sonarkollektiv, Groovement Records), die Flowriders (4Lux Records) und anderen, hat er sich mittlerweile auch international einen Namen gemacht.
Seine mehr als zehnjährige DJ-Erfahrung zeigt sich in immer wieder überraschenden und ungewöhnlich strukturierten DJ-Sets irgendwo zwischen Deep House, Future Soul, Jazz, Hip Hop und Broken Beats. Seine regelmäßige „Future Soul Radioshow“, die einige Jahre auch bei Berlins DJ-Station „Twen FM“ zu hören war läuft nun einmal im Monat als Podcast Radio im Internet: www.mixedmoods.com

Fri :: 30. 03. 2007 :: 22 h

9 TH BIRTHDAY BASH PT. 1

WOHNZIMMER - 01 h

funksnacks >> HIPHOPSNACKS & christian heller aka bab norris

SAAL – 22 h

SORGENTE (funk/muc) & DJ OllI KASTENHUBER

an tag eins der geburtstagssause widmen wir uns dem erdigem sound - als guti gibts nen unreleased mix von den snackern am eingangsbereich...

Sat :: 31. 03. 2007 :: 22 h (unkb. 4,00 / ab 23 h = 6,00)

9 TH BIRTHDAY BASH PT. 2

WOHNZIMMER – 00 h

toasta and friends

SAAL – 23 h

leopold bloom – defex – a.gluth – doc snijder
(bogalektriker)

die bogalektriker drehen im saal im pingpongverfahren. im wohnzimmer kündigt der toasta eine freestylemischung a la bogaloo an und bringt noch ein paar freunde mit...

Wed :: 04. 04. 2007 :: 23.00 h (Unkb: 23h-00h: 3,- ab 00h: 5,-)

VOLLGAS IN DEN APRIL

saal - 23h:

F.LOMAX (simbach connection)
FRED ROBBE (antarktis connection)
ROMAN TOP (space connection)


Hot, fast and colourfull!! Drei Herren, drei Schlagwörter! ;-)

Finest Techhouse und Minimal und Roman Top - Entertainment garantieren Spiel, Spaß und Spannung!
Der Saal wird dieses mal etwas umgestaltet und auch fürs leibliche Wohl der Geldbörse wird gesorgt! Einnahmen werden gespendet an ingear (InitiativeGegenARmut)
Also darf an diesem Abend ruhig auch etwas tiefer ins Glas geschaut werden.

Sat :: 07. 04. 2007 :: 21 h (unkb. 6,00 / ab 23 h = 8,00)

RIDDIM STICK (LIVE) & SOUL SPECTRUM

wohnzimmer - 00 h
SOUL SPECTRUM mit Gast-DJ Bap Norris
saal - 21 h
SANTERIA (soulfire artists)
STEELSTRING (Straubing)

warm up & after show session by BBQ Soundsystem

im saal stellen die telegraphen ihr brandneues album vor, aufgewärmt wird santeria vom bbq soundsytem und steel string (live). ne junge truppe aus straubing.

im wohnzimmer soul spectrum dj shoesta mit gast-dj bap norris soul & funk von 1958 bis 2007.

reggae & rocksteady meets soul & funk - schöne combi.... KLASSE !

Sun :: 08. 04. 2007 :: 23 h (bis 00 h = 5,00 / ab 00 h = 6,50)

DRUM'N'BOGALOO & BOGALEKTRIKER

wohnzimmer - 01 h
Bogalektriker



alexander gluth, leopold bloom & doc snijder (allstars)

saal - 23 h
Mr.Scratch - Fattony - Pornflake (RuffCut)
feat.
Shroombab (Urban Takeover / Hightension)
+ MC Kazooma (soundelicous)

Weihnachtsengel wird zum Osterhasen!

Letztes Weihnachten hats leider nicht geklappt, aber dafür jetzt an Ostern. Shroombab wird uns diesmal wieder mit jeder Menge feiner Tunes verzaubern, bevorzugt mit dem Drum'n'Bass Style Techstep, eine Zusammensetzung aus harten melodischen Beatz, atmosphärischen Breakdowns und mächtigen Basslines.

Schon 1996 entdeckte sie ihre liebe zu Drum'n'Bass.
Anfang 2000 gründete sie die Junglistic Sistaz
eine erfolgreiche Datenbank für weibliche Drum n Bass Akteure.
Bald darauf bespielte Shroombab 20 verschiedene Länder und mehr
als 500 Clubs in ganz Europa und Österreich. Somit ist Shroombab
eine der ersten und bekanntesten weiblichen dj`s in der dnb-szene
"Austria's first lady of drum'n'bass" (Knowledge Magazine).
Gemeinsam mit dj Polarity hat sie das label HighTension Records am Start.
Sie hat schon auf labels wie Urban Takeover, Protogen und Giana Brothers
released. In nächster Zeit wird es auch neue tunes auf Phunk Fiction,
Trickdisc und Thermal Records geben, man darf gespannt sein.

Wed :: 11. 04. 2007 :: 21 h (unkb. 5,00)

BOGALOO LIVE (MITTWOCH)

saal - 21 h:

DELIRIUM (psycho rock / homies) & EARTHBEND (alternative)

mit manfred mann haben sie nichts am hut ;) gespielt werden melodiöse zeitlose ohrwurmhook rockstücke - trendunabhängig. gute kritiken stehen bei den einschlägigen muskimagazinen für ihr debut album "young man afraid" (cargo / indie) zu buche und bayern besuchen die finsterwalder auch nicht so häufig. mit von der partie die neu formierten öttinger um delirium - psychodelic rock. vorsicht! einlass ist schon um 20 h. wir sind in den ferien... die gerüchteküche erzählt dass des bogaloo nun abende für die hartz empfänger macht, weil ja am darauffolgenden tag alle arbeiten müssen... hmm?? um 00 h sind wir durch mit dem programm - das ist erträglich - möchte man meinen....

watch it!

Fri :: 13. 04. 2007 :: 21 h ( 21 - 22.30 h = 6,50/ab22.30 = 8,00)

BOGALOO LIVE feat. (W) ALTERNATIVE

wohnzimmer - 00 h

DJ Gretsche (alternative)

saal - 21 h

CASHLESS (Modern Noise/ Arnstorf)
GREEN FROG FEET (back in town again)
TOPPER(Sweden)

punk a la carte!

green frog feet touren grad mit ihren neuen album ordentlich durch die republik -hört da mal rein - das schiebt ordentlich. cashless war schon lang wieder mal fällig im club aufzutreten und topper stürmen in schweden in charts ganz weit nach oben. mehr gibts in der liverubrik..
das wohnzimmer rockt der gretsche stillsicher und gekonnt.

Sat :: 14. 04. 2007 :: 23 h (unkb. bis 23 h = 5,00 / ab 00 h = 6,50)

ENDLOSRILLE & RED ROOM SESSION

saal - 22 h
ganz grosses kino: ENDLOSRILLE
special guest: ERIC ELECTRIC (lasergun rec | finca stuttgart)
DEFEX | ANDI SACHS |ORK SLAYER (endlosrille)
visuals: YAGI (endlosrille)

wohnzimmer - 01 h
ganz intimes kino: RED ROOM SESSIONS
EDGAR STROBL & FLO'ALIKE (M94,5 / Bogaloo Radio)

Ganz großes Kino im großen Kino:
Angefangen mit dem Auflegen hat Steffen Walker im Bereich Post Modern, Grunge und Independent, doch der berühmte Bannstrahl der Erkenntnis traf auch ihn und zwar nach einem Vision Festival (24h Set von Sven Väth) und fortan war der Weg geebnet für den Weg als DJ eric electric; damals noch in München.
Die Bekanntschaft zum Lasergun Labelbetreiber Savas Pascalidis verfestigte sich im Laufe der Zeit derart, dass Steffen mit in das Labelgeschäft bei Lasergun Records einstieg.
Durch die zahlreichen Auslandsverpflichtungen Savas` übernahm Steffen im Jahre 2002 die gesamten Geschäfte des Labels inklusive aller Veröffentlichungen in diesem Zeitraum. Man darf sich also auf eine geballte Ladung hochkarätiger Elektronik im Rahmen der Endlosrille gefasst machen! Support kommt von den Residents Defex, Andi Sachs und Orkslayer.
Im Wohnzimmer wirds wieder intim, denn es steht eine Red Room Session an: Edgar Strobl und Flo'Alike liefern Arschwackelmusik aus einem anderen Blickwinkel auf elektronische Musik und rocken unten(rum)!

Fri :: 20. 04. 2007 :: 22 h (unkb. bis 23 h = 5,00 / ab 23 h = 6,50)

HIPHOPSNACKS feat. DJ HYPE

wohnzimmer - 22h:
DJ Marc HYPE
(boogie down berlin / phaderheadz / ITFchamp)
und die SNACKER (allstars)

DJ HYPE - endlich mal live, ne!?
dieser kerl ist auch schon wieder so ein alleskönner und tausendsassa. erstmal war er der begnadeste scratcher des landes, holte sich ein paar ITF-titel in folge, gründete auch gleich die PHADERHEADZ, produziert, remixt, ... und legt auf wie ein wahnsinniger. wie er selbst auf myspace schreibt: from Bob James to Fela Kuti, from Q-Bert to Jazzy Jay, from Chick Corea to Herbie Hancock, from Peter Tosh to Sista Nancy, from Kraftwerk to Miles Davis, from Roy Ayers to Rah Band, from Z-Trip to Mixmaster Mike, from Run DMC to Beastie Boys, from JB to Fred Wesley, from Vadim to Roots Manuva, from Gangstarr to BDP, from Jungle Brothers to Eric B. & Rakim, from Afrika Bambaataa to Grandmaster Flash to Kool Herc...


alles geschriebene ist scheisse - hört euch einfach mal 2 aktuelle mixe von ihm an. demnext auch bei uns im kino ;)

marc hype: SUPERVISION pt1. >> listen
marc hype: SUPERVISION pt2. >> listen

Sat :: 21. 04. 2007 :: 23 h (unkb bis 00 h=4,00/ ab 00h = 6,00)

BOGALEKTRIKER & FLOSSY BEATS

wohnzimmer 01h:

ALEXANDER GLUTH (allstar); FRED ROBBE; F.LoMAX

saal 23h:

ONAN KOLLEKTIV (schärding); ONAN FILM (Vjs); COLDBEATS SOUNDSYSTEM (augsburg)

Thu :: 26. 04. 2007 :: 21.00 uhr (unkb. = 5,00)

BOGALOO LIVE-TEST

saal - 21h

THE GREAT BERTHOLINIS


Zwischen Polka und Bluegrass, zwischen Revue und Spiritual blüht die kosmopolitische Folklore und fordert Tradition. Dabei offenbart das tönende Silber-Debut der hungarophilen Gaukler THE GREAT BERTHOLINIS eben soviel Popappeal wie Stallgeruch.

Fri :: 27. 04. 2007 :: 22 h (unkb. 5,00 / ab 23h = 6,00)

BOGALOO LIVE

saal - 22 h

TOEDTENBERG (BAVARIAN INDUSTRIAL ROCK)
MONOFUSE (METAL)
SCALE OF A BLOODY RUIN (HARDCORE)

wohnzimmer - 00 h

sound

Sat :: 28. 04. 2007 :: 23 h (unbk. 5,00 all night long)

BOGALEKTRIKER & LIVE (DANCEFLOORJAZZ)

saal - 22 h THE HI-FLY ORCHESTRA (münchen)
warm up & aftershow by reinhard wimmer (homie)

wohnzimmer - 01 h
bogalektrik: leopold bloom & doc snijder (allstars)

wir starten im saal mit den groovern rund um jerker kluge. the hi-fly orchestra beschreibt ihr wirken folgendermassen. "the great sound of the 60 s jazz, latin and samba, returning jazz to it´s grooviest roots" - STRICTLY FOR THE DANCEFLOOR. das kennt man von irgendwo her ;) im wohnzimmer anschliessend die bogalektriker

Mon :: 30. 04. 2007 :: 22 h (unkb. 4,50/ ab 23 h= 6,00)

REGGAE IN DEN MAI

Wohnzimmer - 22 h

Mit dabei die Jungs von Burn Down Babylon aus Nabburg and the legendary BBQ Soundsystem

Reggae & Dancehall Vibez inna Soundbwoy Unity! Big Up!

Fri :: 04. 05. 2007 :: 22 h

HIPHOPSNACKS & FUNK NUGGETS

saal - 22h
DJ VADIM > soundcatcher tour 2007
feat. DEUCE ECLIPSE . EMO . STEVE on the live-keys
and as special guest: YARAH BRAVO

Support
OK Cobra (Montreal/Kanada)

hosted by THE SNACKERS

wohnzimmer - 01h
FUNKNUGGETS feat.
BAP SPENCER & HENNING HILL
(die rechte und die linke hand des teufels)

ja, JA - JAAAAAAAA - DJ Va-a-a-dim ist zurück. Nicht nur mit grandiosem neuem Album (schon reingehoert?), sondern auch auf unserer Bühne! Wie geil!?
Mit dabei - neben massiver Live-Instrumentalisierung - auch das Wunderküken Yarah Bravo, die uns unlängst bei ihrem ONE:SELF-Auftritt um den Verstand brachte.
Als Support dürfen wir ein frisches Projekt aus Kanada begrüßen! Die beiden MC's Recordface & FritzTheCat von OK Cobra werden uns ne feine Mischung aus HipHop, Indie & Alternative auftischen! Ungewöhnlich? Wicked!

Ums kurz zu machen:
Wer diesen Abend verpasst, ist BLÖDE und kann nicht mitreden!

Sat :: 05. 05. 2007 :: 23.00 Uhr

DER PATE IX

supervixens.de präsentiert:
Die Neuauflage der Pfarrkirchen-Conference...

/ sound / saal / 0.00 Uhr
Kris Menace und Vincent Fries

Kris Menace remixt so ziemlich alles was Rang und Namen hat (Robbie Williams, Air, LCD Soundsystem, Moloko...), wenn er nicht gerade an einem Hit im Housebereich schraubt.
Zu Vincent braucht man ja nicht viel zu sagen, seht euch lieber das Video vom letzten Paten im Bogaloo an, das sagt alles...

/ sound / wohnzimmer / 23.00 Uhr
Tuff G und Juggleberry Spin

Beide alte Hasen im Drum'n'Bass Bereich und treue Begleiter des Paten. Jugglberry Spin holte sich 2005, wie übrigens auch sein Bruder Vincent Fries, den Titel 'European ITF Champion'.

Die Jungs vom Supervixens-Clan haben für das diesjährige Treffen der Cosa Nostra endlich wieder das Bogaloo gebeten, ihre Räumlichkeiten zur Verfügung zu stellen. Bei derart hohem Besuch haben wir natürlich nicht lange überlegt, und unser Einverständniss gegeben (was uns im übrigen auch von einigen Herren in dunklen Anzügen angeraten wurde...). Man darf gespannt sein, denn wie selbst aus Kreisen der Familie verlautet, wurden hier Feste gefeiert, die mit unter zu den spektakulärsten der Paten-Reihe überhaupt zählen.
Um so mehr freuen wir uns auf diesen Abend, bei dem es selbstverständlich sein sollte, dass jeder seinen Kleidungsstil der Ehrenwerten Gesellschaft entsprechend anpasst.

Vorverkauf ab Mo, 21.04.07
Backtoback - Passau
Club Bogaloo - Pfarrkirchen
Lauser - Eggenfelden

Busshuttle und weitere Infos
» Busshuttle
» Veranstalterseite

Fri :: 11. 05. 2007 :: 20 h (unkb. 20 h - 22 h = 6,50 / ab 22 h = 8,00)

BOGA LIVE - INDIE PENDENCE DAY

saal - 20 h / EINLASS ab 16 JAHRE!!

21 h THE LEPRECHAUNS
22 h SONIC DOWN (homies/SIL)
23 h ATOMIC (britrock)
00 h special guest - live

wohnzimmer - 01 h

DJ GRETSCHE (homie)
MR STEREOHYPE (ampere/muc)

indie in reinform, vier bands die es in sich haben - no more comment...

Sat :: 12. 05. 2007 :: 23 h (unkb.5,50 / ab 00 h = 7,00)

BOGALEKTRIKER - GASTSTROM aus WEILHEIM & (W) DRUM `N BOGALOO

großes kino, 23h:
for god consoul!
acid pauli live (console head)
djs fc shuttle & hometrainer (console bänd boys)
+ leopold bloom (bogalektriker)

wohnzimmer, 1h:
ruffcut (drum´n´bogaloo/allstars)

Ein Riesenschmankerl für alle Freunde elektronischer Tanzmusik! Acid Pauli alias Martin Gretschmann, bekannt als Kopf von Console, als Motor von The Notwist, Mitbegründer der Roten Sonne in München, ist ein RundumChecker in Sachen Musik- er kanns halt einfach. Das wird er bei seinem Live-Set beweisen, wenn er zu den Klängen der beiden DJs FC Shuttle und Hometrainer (beide Residents im Harry Klein und Mitglieder der Console Bänd) seine Beats und Bastard-Mixe beisteuert. Gepflegtes Raven ohne Schranken, Grenzen oder Stilscheuklappen. Gebt Euch das, das ist Techno, House, Minimal und Po in einem. Checkt die imposante bio der jungs!
Selbstverständlich mit dabei: Leopold ´Duracell´ Bloom von den Bogalektrikern.

Und im Wohnzimmer diesmal grün statt rot: Drum´n´Bogaloo downstairs mit unserer ruffcut crew.

Wed :: 16. 05. 2007 :: 21 h (vvk = 4,00 / abk: = 6,00)

FOS - BOS PARTY die ZWEITE

saal - 21 h

DJ OLLI KASTENHUBER

live: THE CALLAHAN (Stockholm/Britrock - Indie)

wohnzimmer - 23 h

LEOPOLD BLOOM (Bogalektriker/Wahlmünchner)
FRED ROBBE (deep water - alpha animal)
F.LOMAX (down to simbach & below)

die zweite fos / bos musikstunde ist angesagt. im saal dreht olli kastenhuber eine mixture von den 50 ern bis in die jetztzeit. die schwedenformation "the callahan" lässt laut fosler aussage die frauenherzen mit 60 ties rock höher schlagen. im wohnzimmer wird ein teilausschnitt der elektronischen tanzmusik vorgestellt. techhouse, elektro & minimal...

Fri :: 18. 05. 2007 :: 21 h

BOGALOO LIVE & (W) ALTERNATIVE

saal - 21 h

THE DEAD NOTES (homies)
PINK AS A PANTHER
THE METRO


wohnzimmer - 00 h
sound and music

die dead notes präsentieren ihr erstes album - welches ziemlich dicke ist. aufgewärmt werden sie von den panthern und einer frischen band aus dem osten der republik - THE METRO

info zum dead notes album:

THE DEAD NOTES – ’down with clichés’

Getreu ihrem Motto „no rules tonight, we are more than alive and our hearts are burning“ spielen THE DEAD NOTES kraftvollen und energiegeladenen Punkrock’n’Roll, der voll und ganz begeistert.
Seit Herbst 2003 rocken die 5 Jungs aus Arnstorf und zeigen mit ihrem treibenden Mix aus Punkrock und Rock’n’Roll eindeutig wo der Hammer hängt. Mal punkiger, mal rockiger und teilweise garniert mit einem Schuss Country lassen es THE DEAD NOTES krachen. Immer abwechslungsreich und stets melodiös, mit funkelnden Augen und einem Lächeln im Gesicht!

Nachdem man im Mai 2005 in Eigenregie eine erste EP mit dem Titel „more than alive“ veröffentlichte, kommt nun der langerwartete erste Longplayer auf den Markt! ’Down with clichés’ nennt sich ihr Debütalbum, welches jedes Rock’n’Roller Herz höher schlagen lässt. Dabei haben die 5 Freunde ein kreatives, sehr abwechslungsreiches, sowie durchdachtes Album produziert, mit dem sie sich vor den großen der Szene nicht verstecken zu brauchen. Mit einem Fass voll Gefühl und Herzblut, mehrstimmigen Sing-a-longs, und immer wieder wechselnden Arrangements liefern die Jungs eine Platte ab, welche von der ersten Sekunde an überzeugt! Jawohl, diese Scheibe rockt!

Mit ihrer ersten Platte und jeder Menge Motivation im Gepäck, machen sich THE DEAD NOTES nun auf, um ihr musiklisches Gut an den Mann und natürlich auch an die Frau zu bringen. Konnte man in der Vergangenheit schon jede Menge Bühnenerfahrung sammeln, so wollen die Jungs jetzt erst recht richtig Gas geben.
Wer auf lauten, ehrlichen und abwechslungsreich gespielten PUNKROCK’N’ROLL steht, dem sei diese Band ans Herz gelegt. THE DEAD NOTES haben verdammten Spass am rocken und dass merkt man vor allem live!

Sat :: 19. 05. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 4,50 / ab 00 h = 6,00)

FLOSSY BEATS & BOGALEKTRIK

Saal - 23 h

Dj HULK & EBUDSPENC (o-nan kollektiv)

visuals by ONKEL TUCA (allstars)

wohnzimmer - 01 h

doc snijder & zeno lechner (nagelfluh & flinz orchestra)


wir gehen in die nächste runde mit flossy beats. der name steht für breakbeattunes a la krafty cuts & co. - frisch und knackig!! im wohnzimmer debutiert zeno lechner vom oberbayerischen "nagelfluh & flinz orchestra- infos findet ihr im logger.

Thu :: 24. 05. 2007 :: 21 h

BOGALOO LIVE - SKA MUTINY TOUR

saal - 21h

DR RING DING
KING DJANGO
CHRIS MURRAY
MOTHA NATURE
backed by REGATTA 69

warm up & aftershow by dj shoesta (soulspectrum)


1999 gastierte dr. ring ding bereits auf der bogaloo bühne, diesesmal hat er noch ein paar hochkaräter am vox im gepäck. checkt den pressetext:

Eine Ska Mutiny Show ist kein normales Konzert.Am 24.05 wird die Bogaloo - Bühne Schauplatz für großartige Musik erstklassiger internationaler Künstler, und nur wer hingeht wird wissen, wer hier gegen wen meutert!

On Stage:

King Django – einer der Motoren der Ska-Szene an der amerikanischen Ostküste und durch seine weltweiten Projekte weit über die Grenzen Amerikas bekannt.
Chris Murray – der Kanadier in Los Angeles, der mit seinem soul-vollen Rocksteady eigentlich nur seine Gitarre und seine Stimme bräuchte.
Dr. Ring-Ding – der Star aus Münster, der seine unverkennbare Stimme seit Jahren in den unterschiedlichsten Projekten einsetzt und sich damit weltweit einen Namen eingespielt hat. Dr. Ring-Ding ist ein gerngesehener Performer, Studiomusiker, Arrangeur und Produzent in so verschiedenen Stilen wie Swing, Rhythm & Blues, Chanson, Hip Hop, Rumba-Soukouss und Punk, aber vor allem natürlich im Reggae, Dancehall und Ska.
Die nötigen Beats und Riddims bekommen sie von Regata 69 geliefert. Bei ihnen handelt es sich um einen internationalen Haufen kreativer Musiker, die mit Ska-Rock, schnellen Reggae-Rhythmen und der kraftvollen Bläser-Section ihren eigenen modernen Ska, Reggae und Dub auf die Bühnen Amerikas, Europas und Südafrikas bringen.

Aber was wäre das Ganze ohne eine Lady? Man darf ebenso auf Motha Nature gespannt sein. Bei der Dame aus North Carolina darf man sich auf eine Soulige Stimme freuen, die zu diversen Hip Hop Beats und Reggae Rhythmen zu hören sein wird.

Sat :: 26. 05. 2007 :: 22h

BOGALOO LIVE-REDOUT CD RELEASE + BORN TO LOSE

saal - 22 h

REDOUT (rock from lower bavaria)
BORN TO LOSE (streetpunk meets pubrock/texas)
support

wohnzimmer - 00 h
sound

Sun :: 27. 05. 2007 :: 23 h

ENDLOSRILLE

saal - 23 h

Heath Holme (Australien|Bora Bora Ibiza)
Zeno (Pressure Festival|.at)
Defex (last time before summer)
Matthias Desch (Allstar)

wohnzimmer - 01.00h

Andreas Sachs | Ork Slayer (Endlosrille,Allstars)

Fri :: 01. 06. 2007 :: vvk: 7,00 euro / ak: 9,00)

LIVE vs RIDDIM STICK

saal - 22h
MELLOW MARK backed by
HOUSE OF RIDDIM
warm up & aftershow by the legendary
BBQ - SOUNDSYSTEM

wohnzimmer - 00h
THE RAPSTERS ->
r.noise (pan) / j.gen (pendler)

angefangen hat bei mellow mark alles mit dem umzug von bayreuth nach hamburg. dort war er in einer strassenband aktiv und lernte flowin immo kennen. dieser connectete ihn zum producer kraans de lutin, welcher mit mellow mark den song "revolution" aufnahm. das ergebniss war der gewinn des "online echos". anschliessend wurde mit der saien supa crew, gentlemen, cuica candela, martin jondo usw. getourt. seine hauptbacking band sind die ruffcats, manchmal spielt er mit der house of riddim band - so auch am 01.06.@ club bogaloo.

Sat :: 02. 06. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 6,00 / ab 00 h = 7,00)

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

Saal - 23h
MR.SCRATCH - FATTONY - PORNFLAKE (Ruffcut)
feat.
DJ SKITTY (Metalheadz/Renegade Hardware UK)
MC KAZOOMA (Soun.d.elicous / one-step-ahead) visuals by ONKEL TUCA (Netzteil)

Wohnzimmer - 01h
Bogalektriker (Allstars)

Nachdem im Wonnemonat Mai Wohnzimmertime angesagt ist, geht´s im Juni zurück auf die große Spielwiese. Schmusedecken und Teddybären müssen aber zu Hause bleiben. denn trotz seines harmlos klingenden Namens wird euch unser Gast Skitty mit genickbrechendem Sound versorgen, bei dem sich allzu plüschige Zeitgenossen schnell in die Ecke verziehen werden. Bereits seit einigen Jahren rüttelt Gavin Skitt aus Wolverhampton die drum´n bass Szene mit seinen ausgefeilten Produktionen und Remixes gehörig durch. So machte der Engländer die Major Labels wie Renegade Hardware und Metalheadz auf sich aufmerksam. Schnell hatte er Rang und Namen in der Tasche und durfte bald auf keinem Event in der Welthaupstadt des drum´n bass, London, mehr fehlen.
Und nachdem er UK und den Rest Europas fast durch hat wird es Zeit, dass er den Weg zu uns ins Bogaloo findet...
Unterstützt wird Skitty von den drei drum´n bogaloo hosts mr.scratch, fattony und pornflake, auch als die ruffcut crew bekannt, of course. Also sperrt die Knopfaugen und -ohren weit auf, denn diesen show down dürft ihr euch nicht entgehen lassen. Wie auch Skitty selbst weiß, kann man nie genug kreativen Input kriegen (nicht nur an der Bar). Er sucht Inspiration in ´everything my eyes take in´. Mal sehen, vielleicht küßt ihn die Muse ja auch (oder gerade) im guten alten Pfarrkirchen... Und dem Teddy könnt ihr ja die neue ruffcut mix cd von fattony mittbringen. Die hilft nämlich auch gegen den Knopf im Ohr.

Wed :: 06. 06. 2007 :: 22 h (vvk: 7,00 / ak: 9,00)

SOULSPECTRUM plus LIVE: The Staggers

saal- 22 h
Warm Up Soul Spectrum DJs Ingo Bee & Shoesta

23:30 h
The Staggers LIVE

plus Soul Spectrum After Show - Party till dawn!

The Staggers LIVE! Wild and young teenbeat with a touch of horror. 60ssurfbeatgaragesoulpsychorocknrollhammond-a-go-go

The Staggers Online

plus

Soul Spectrum DJs Ingo bee & Shoesta. SoulSkaRocksteadyBeat von 1958 bis 1979
Warm up & AfterShow Party

Soul Spectrum Online

Sat :: 09. 06. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 3,50 / ab 00 h = 5,50)

BOGALEKTRIKER - Gaststrom aus Leipzig

saal - 23 h

LEOPOLD BLOOM & ANDREAS ECKHARDT (distillery / leipzig)

schweiß, blut und orgiastische freudentränen - aus diesen reinheitsgebottauglichen grundgewürzen wird am samstag ein brodelndes gebräu distilliert! andreas eckhardt aus dem wohlbekannten club distillery leipzig ist zu gast und serviert zusammen mit leopold "auch eulen brauchen liebe" bloom dieses technoformatige teufelszeugs im brennenden becher.

feuerzangenrock'n'roll.

andreas eckhardt @ mysapce
leopold bloom @ myspace

Sat :: 16. 06. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 3,50 / ab 00 h = 5,50)

FLOSSY BEATS & BOGALEKTRIK

saal - 23 h

ONAN KOlLEKTIV (schärding) - dj PHANTOMAS (coldbeats) - visuals by ONAN FILM

wohnzimmer - 01 h

LEOPOLD BLOOM & F. LOMAX

die chemical brothers und herr krafty kut sind die protagonisten der breakbeat szenerie und wohl den meisten ein begriff. das schärdinger onan kollektiv um dj hulk hat sich vorgenommen die beats jenseits der 130 bpm nun auch in der ländlichen gegend zu verbreiten. gemeinsam mit dj phantomas, welcher in augsburg mit dem "Coldbeats Soundsystem" in bayern für furore sorgt tretem sie am samstag den 16.06. (23 Uhr) im saal des club bogaloos an und werden die crowed mit frischer und knackiger mucke versorgen. visualisiert wird das ganze von den onan Filmern. das wohnzimmer beschallen die bogalektriker leopold bloom und fred robbe gewohnt ab 01 Uhr.

Fri :: 22. 06. 2007 :: 22 h

BOGALOO LIVE -VERSCHOBEN

saal - 22 h

geplant war ITCHY POOPZKID - die spielen nun auf zwei grossen fesitvals - ausweichtermin ist der 12.10.07 - siehe bogaloo.de/live. support bands sind am start, bewerbungen bitte für andere termine abgeben.

Sat :: 23. 06. 2007 :: 23 h

ENDLOSRILLE

saal - 23 h
Steve Loony (contest-sieger/eme)
Ork Slayer & Andreas Sachs (Endlosrille)

Visuals by Yagi(Endlosrille)

Sat :: 30. 06. 2007 :: 22 h (bis 23 h = 7,00 / ab 23 h = 8,00)

BOGALOO LIVE & BOGALEKTRIK

saal - 22 h
BLACKCAT ZOOT (swingin ska / homies)
& SAINTS and SINNERS (rockabilly / muc)

wohnzimer - 01 h

DOC SNIJDER & FRED ROBBE (bogalektrik)

bei blackcatzoot trifft kompromissloser ska auf die energie der swing ära der 20er und 30er jahre. schneller offbeat und langsame reggaeryhtmen wechseln sich ab mit uptempo-swingkrachern, abgerundet durch fetzige bläsersoli und die facettenreiche, laszive stimme der sängerin lisa. bis dato einzigartig. die songs der saints and sinners werden als teuflisch gut beschrieben. der sound der drei münchner bewegt sich zwischen kraftstrotzendem rockabilly eines ronie dawson und dem blues pumpenden groove des meisters john lee hooker. die aftershow im wohnzimer werden doc snijder und fred robbe (bogalektriker) bestreiten. ein musikalisch sehr offener wie interessanter abend steht vor der tür.

Sat :: 07. 07. 2007 :: 20 h (unkb. 6,00 euro zzgl. bus 3,00 euro)

FUNK NUGGETS & SOULSPECTRUM OUTSIDE @ HOLLKRONÖD

musik: christian heller aka bab norris (funk nuggets) - ingo bee & shoesta (soulspectrum)


wir kehren zurück an die geburtsstätte der outsides in einen wunderschönen hof zwischen postmünster und langeneck. das drumherum wie die shuttlebus linien stellen wir bis zum freitag online.

Sat :: 14. 07. 2007 :: 10.30 h

BOGALOO FUTBOL CUP @ TRABRENNBAHN PAN

10.30 h - treffpunkt & regelwerkverkündung

11.00 h - beginn des turniers

Sat :: 14. 07. 2007 :: 22 h (unkb. 0.00 euro)

KICKERNACHT & BOGALEKTRIKER - EINTRITT FREI!

saal - 22 h dj olli kastenhuber (sonic down / cashless)

w.z. - 01 h alexander gluth - game boi

im saal stellt das geburtstagskind olli kastenhuber einen teilausschnit seines wohl sortierten gitarrenkonservenmusikarchives vor - das er dies kann hat er nicht erst einmal an den tag gelegt. ins wohnzimmer kehrt der "urlauber" alexander gluth mit dem jungspieler "game boi" zurück - zum einsatz kommen wird der organische wie sehr groovende teil der elektronischen tanzmusik.

listen!

Sat :: 21. 07. 2007 :: 22 h

BOGALEKTRIKER OUTSIDE @ HOLLKRONÖD

DaS OuTsIdE NuMeRo DuE

sound brought by:

Leopold Bloom(Bogalektriker outta Munich City)

Doc Snijder (Bogalektriker/engine machine)

F.Lomax (Bogalektriker/Power Ranger)

Fred Robbe (Bogalektiker in Bereitschaft)

und weiter gehts... zum zweiten mal werden die pferde vor den wagen gespannt und gen hollkronöd gelenkt. dieses mal werden die bogalektriker den hof unter hochspannung stellen und dafür sorgen dass ein jeder zappelt.
für alle die einfach nur ENTspannen wollen, gibts genug erdungskabel an der snackbar.

Tue :: 24. 07. 2007 :: 20 h

BOGALOO LIVE (unkb. vvk: 8,00 / ak: 10,00)

saal - 20 h

dj gretsche - TURBO AC`S & SCAREDYCATS

zum headliner wie der rottaler punkmädelband muss unseres erachtens nicht wirklich ein comment abgegeben werden. das ganze findet an einem dienstag statt und tickets gibts in folgenden läden.

foto weber (pan) - lauser klamotten (eg) - inferno (eg) - elektro enzinger (neuötting) - goolies (simbach / inn) - h & m (simbach / inn) -back to back (passau) wie per vorrausskasse via überweisung und mail wie anschliessender zusendun an jo@bogaloo.de

Fri :: 27. 07. 2007 :: 18 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

sitzgeniesser bereich - 18 h:

bayerisches bier & antialk - caribbean food to sit-in or take away, cafe

beach bar - 20 h:

MOVE (live dance mucke) - frische cocktails & gute stimmung

es ist wieder soweit, pfarrkirchen lädt zur 14 ten ausgabe des altstadtfestes. wir betreiben gewohnt die caribbean beach bar mit sitzgeniesser bereich wie der allen bekannten "langen" bar am ende des stadtplatzes richtung passauer strasse. weiter sind vertreten spanien (vor der raiba), frankreich (beim wimmer ross), usa ( in der lidnerstrs. wie griechenland in der pflegstrasse. durchschwanzeln, lauschen, ratschen und feiern...

Sat :: 28. 07. 2007 :: 18 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

sitzgeniesser bereich - 18 h:

bayerisches bier & antialk - caribbean food to sit-in or take away, cafe

beach bar - 20 h:

MOVE (live dance mucke) - frische cocktails & gute stimmung

Sat :: 28. 07. 2007 :: 00 h

ENDLOSRILLE - BIRTHDAY BASH

saal - 00 h

Ork Slayer (Rille-Birthdaykid)

Bastian K. (myspace.com/bastiank)
Chris Sheffler (Die Bank.muc)
Andreas Sachs (Endlosrille)

Visuels by Yagi (Endlosrille)



Hallo Freunde der elektronischen Tanzmusik
Auch in der Sommerpause werden wir eine Runde Endlosrille einlegen, damit wir mit euch gemeinsam den Geburtstag von Ork Slayer feiern können.
Als Gastdj`s haben sich Ork Slayer und Andreas Sachs, diesmal Chris Sheffler aus München und BastianK an die Turntables geholt, um euch nach dem Altstadtfest in Pfarrkirchen ab 24 Uhr so richtig einzuheizen. Die beiden hatten sich bereits schon einmal die Ehre im Club gegeben und euch eine super Party verschafft, ihr könnt gespannt sein.






























































































































Sun :: 29. 07. 2007 :: 18 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

sitzgeniesser - 15 h:

bayerisches bier, antialk & caribbean food to sit-in-or take away

bühne

15.30 h - kinderprogramm (details siehe unten) für jedes kind ein paar wiener und ne limo for free

18.00 h mario eick (intendant des theaters an der rott) mit einer einlage

20 h jamaram (reggae, dancehall, folk - live) & DJ Shoesta (Soul Spectrum)

kinderprogramm

1. Begrüßung und Anmoderation durch Detlef

2. Aufführung der Tanzschule WUYUAN mit Shaolin Kindern

3. Inge Stallwager Tanzschule

4. Einlage von Detlef

5. Karateshow

6. Einlage Detlef

7. Kathka Move and Dance n

8. Einlage von Detlef

9. Tanzschule Melzer und Hiphopnummer von Simone

10. Abmoderation mit Blütenbomben durch Detlef

zeitgleich läuft das kinderschminken, während der pausen läuft hintergrundsmusik

Thu :: 09. 08. 2007 :: 21 h

BOGALOO LIVE

saal - 21 h
THE BRIGGS (USA / melodischer punkrock)

ROYAL FLASH (homies/ punk n roll)

Sat :: 25. 08. 2007 :: 21 h (vvk & ak = 6,00 euro - limitiert auf 300)

DIE ELEFANTEN RUNDE OUTSIDE @ HOLLKRONÖD

musicans:

TOASTA (Allstar / Big Daddy)

ALEXANDER GLUTH (Bogalektriker,gluthstock)

Matthias Desch (Allstar/connection to the deepness)

REINHARD WIMMER (Allstar / Headquarter / Matukka / SIL / Rogglfing / Spinning Wheel)

Thu :: 30. 08. 2007 :: 21 h (vvk: 5,00 euro / ak: 7,00 euro)

IST HIER HER VERSCHOBEN WORDEN

saal - 21 h

BIG d AND THE KID'S TABLE (USA/SkaPunk)

HELLA BAMA HONKY TONKS (Rockabilly)

warmup and aftershow by DJ GRETSCHE (Homie)

Fri :: 07. 09. 2007 :: 22 h (unkb. 22 - 23 h = 4,00 euro / ab 23 h = 5,00 euro)

RE-OPENING PT. 1 / RIDDIM STICK (LIVE) & BAVARIAN GLADIATORS

saal - 22 h
SARA LUGO (Reggae aus Muc/Jamaram - Schwester)
hosted by BBQ - SOUNDSYSTEM (homies)

wohnzimmer - 00 h
BAVARIAN GLADIATORS (homies/hip hop)

Sat :: 08. 09. 2007 :: 23 h (unkb. bis 0h = 3,50 / ab 0 h = 5,00)

RE-OPENING PT. 2 / DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

saal - 23 h
FATTONY (Ruffcut Crew)
PORNFLAKE aka LABAN (Ruffcut Crew)
MR SCRATCH (Ruffcut Crew)
special guest QUOTA (individualist inc.)
on the mic MC KAZOOMA (soun.d.elicous)
visulas by ONKEL TUCA (allstars)
warmup Reinhard Wimmer (Spinning Wheel Rec.)

wohnzimmer - 01 h
LEOPOLD BLOOM (Bogalektriker/partyboy always on top)
FRED ROBBE (Bogalektriker/cold as ice)

Season Premiere & Re-Opening

Am Samstag, 08.09.07 um 23h öffnen sich im Club Bogaloo nach der Sommerpause zum ersten mal wieder die Türen für die neue Staffel von Drum'n Bogaloo.
Jeden ersten Samstag im Monat erwarten euch aktiongeladene neue Folgen mit gewohnt atemberaubendem Soundtrack und fesselnden Bildern in eurem Lieblings- "Kino".
Die erste Vorstellung wird von einem Nachwuchstalent aus Mühldorf unterstützt – Dj Quota.

Reinhard Wimmer wird euch im Vorspann mit einer Auswahl an raren groovigen souligen Tracks auf die härteren Breaks vorbereiten.

Später wird die RuffcutCrew inc. Fattony, Pornflake und Mr.Scratch das Tempo und den Bass im Saal aufschrauben. An den Projektoren sorgen die VJs Onkel Tuca, für den passenden optischen Eindruck.

Fri :: 14. 09. 2007 :: 22 h (vvk: 7,00 euro / ak: 9,00 euro)

Soul Spectrum feat. LIVE: King Khan & The Shrines

saal - 22 h
GREEN FROG FEET (Straubing)
KING KHAN & THE SHRINES (souliger garage trash rock)


wohnzimmer - 00 h
SOULSPECTRUM - DJs INGO BEE & SHOESTA

KING KHAN & THE SHRINES CD/LP WHAT IS? Hazelwood Vinyl Plastics/Indigo

WHAT IS? erkundigt sich das exil-kanadische Enfant Dingue KING KHAN vermittels des taufrischen Langspielers der SHRINES genauso platonisch wie kategorisch und nimmt damit der staunenden Gemeinde die Masterfrage aus dem Mund. Grub sich der Vorgänger MR. SUPERNATURAL noch knietief durch den Sud der Siebziger Jahre, holt das jüngste Werkstück noch mindestens eine Musikdekade weiter aus und tapeziert die Garage mit einem psychedelisch changierenden Wallpaper aus enthemmten, mannigfarbig schillernden Sixties-Fragmenten. Zwischen klirrender, scheppernder, Keith, Lou und Iggy huldigender Gitarren-Psychedelika mutiert der MAHARAJA OF SOUL unversehens zum RAJA OF SONG und spuckt vierzehn manisch affizierte Unvergesslichkeiten in den Äther. Singspiele wie Monolithe – stoisch, beschwörend, unmissverständlich. Ab Mai 2007 werden sich die SHRINES also mit einer gewaltigen Ladung musikalischen Dynamits im Handgepäck von neuem durch Europas Bühnenlandschaft fräsen und eine bunte Bresche des Erstaunens hinterlassen. Schön, dass der KING neben den Dreharbeiten zu seiner eigenen MTV-Show und der US-Jet-Tour mit seinem alter Ego BBQ noch Zeit gefunden hat, diese Furie von einem Album in die Rillen zu ritzen. Auf der Album-CD enthalten ist zudem der grandiose Kurzfilm der jungen Regisseurin MIRIAM GLASER, ein cineastisches Kleinod, das die transzendente Utopie von KING KHAN, die allem zugrunde liegt, begreifen lehrt.



Wer ist dieser manische Zeremonienmeister, der sich offen zu den zwei großen, schwarzen, als wahnsinnig geltenden Bohemiens Sun Ra und George Clinton bekennt und dessen Inszenierungen an die eines Herman Sonny Blount und seines Solar Arkestras erinnern?

King Khan wird 1977 in Montreal als Sohn indischer Einwanderer geboren. Die Geschwister King, Faiz und Cocobutter Khan bekommen weit mehr als nur musikalisches Talent in die Wiege gelegt. „My great grandfather was the Johnny Thunders of the sitar. He played but never recorded anything and became a serious opium addict. My father tried to play sitar but chose the fast life over that and wound up down and out and addicted to cocaine. My mother can play harp like Bob Dylan.“

Das hinduistische Elternhaus, die vorwiegend christliche Prägung Kanadas und die Affinität von Mutter und Großmutter zum Okkulten, zeichnen erste Konturen der Gesinnung, die sich viel später, geprägt von elementaren Begegnungen und Ereignissen, zwischen Voodoo Spirituals und Brahmanentum, zwischen indianischer Mythologie und halluzinogener Transzendenz, zwischen String Theorie und der Metaphysik eines Sun Ra, zur holistischen Utopie verdichtet. „You don’t have to be from Louisiana to practice Voodoo, I learned much from my mother and grandmother. I began seriously practicing voodoo to fulfil my infinite sexual fantasies and when the mojo started working I figured “why not put this to music!”.

1995 verlässt Khan den frostigen Boden der kanadischen Provinz Montreal als Bassist der von Andy G (Devil Dogs) und Candy Del Mar (The Cramps) produzierten US-Underground-Legende SPACESHIT. Khan gründet die Geheim-Loge der KUKAMONGAS. Wichtige Kontakte in dieser Zeit sind Allen Ginsberg, Sophie Crumb, Billy Childish, Dikie Peterson und der verstorbene Magier „The Great Antonio“.

Während der kommenden Jahre tourt Khan quer durch die Staaten. Detroit, New Orleans, New York City, LA, Tijuana. Zwei Jahre lebt er bei den Mohawk Indianern im Khanawake Reservat. “I learned lots about being a punk from my two best Indian friends, Bo Fugutus (a.k.a Chief Potatoe Fire) and Beserker. We used to get drunk, smash cars, go hunting for white women.“

Von der ersten Spaceshit-Europa-Tournee 1999 kehrt Khan nicht zurück.

In Deutschland gründet der Kanadier die Soul Big Band THE SHRINES. Mit von der Partie ist zu dieser Zeit auch Bassist Volker Zander, der die Band allerdings einige Zeit später zugunsten seines Engagements bei der US-Combo Calexico verlässt und Ron Streeter, Live-Percussionist von Curtis Mayfield, Ike und Tina Turner, Stevie Wonder, Al Jarreau und anderen Soul-Legenden.


Das erste Konzert der Shrines in London wird von der Polizei aufgelöst. Die Band flieht durch den Hinterausgang. Es folgen unzählige Auftritte auf Europas Bühnen u. A. mit Bob Dylan, Neil Young und Beck.

Im Londoner Toe Rag Studio nehmen die Shrines nach einigen Short-Playern das erste Album auf. THREE HAIRS & YOU’RE MINE wird produziert vom White Stripes-Produzenten Liam Watson.

2003 begegnet Khan dem Hazelwood-Produzenten-Team Gordon „Two Horses“ Friedrich und Wolfgang „Amadeus“ Gottlieb unter dessen Regie im Frühjahr 2004 der zweite Longplayer MR. SUPERNATURAL entsteht.

Zwischen 2003 und 2006 veröffentlich Khan zwei Alben mit seinem alten Freund aus SPACESHIT-Tagen Mark Sultan aka BBQ. Die „King Khan & BBQ Show“ tourt nicht nur viel beachtet durch Europa, eine ausgedehnte Jet-Tour führt die zwei ominösen Entertainer auch durch beinahe alle Bundesstaaten der USA.

Ende 2006 beschert das KK&BBQ SHOW -Engagement dem Duo ein Live-Interview in den MTV-Studios in New York. Im Anschluss wird King Khan eine eigene Show angetragen. Der Pilot zur Staffel wurde im Frühjahr 2007 in New Orleans abgedreht.

Sat :: 15. 09. 2007 :: 23 h (unkb bis 00 h = 3,50 / ab 00 h = 4.50)

(W) BOGALEKTRIKER

w.z. - 23 h

DOC SNIJDER & F. LOMAX

saal - 23 h barbetrieb

die beiden ur-homies heizen am zweiten wochendenende das wohnzimmer an während im saal an der bar relaxt werden kann...

Fri :: 21. 09. 2007 :: 22 h (vvk = 8,00 / ak = 10,00)

HIP HOP (live) & FUNK NUGGETS (live)

saal- 22 h
HOT PANTS ROAD CLUB (funk /live / wien) - warm up and aftershow by REINHARD WIMMER (allstar)

w.z.- 23.30 h

THE FEVERS aka TA RAACH & BLU backed by
DJ EXILE (EMANON)
OLLY PÜTZ (hhs/allstar)
ROBERT NEUSS (pan/rapsters) - DIDA (hhs)

ist das ein paket oder ein päckchen? wohl nur ersteres trifft zu. wir konnten kurzfristig eine der besten austrianischen funkbands ins boot holen während im wohnzimmer dj exile und mc blu das unglaublich fette album von "ta raach" vorstellen. die wurzeln des hiphop (funk) im saal und die weiterentwicklung im wohnzimmer eingebetet in dj-sets der lower bavarianer....

VVK _ STELLEN:

foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau)

Sat :: 22. 09. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 4,50 / ab 00 h = 6,00)

FLOSSY BEATS & BOGALEKTRIKER

saal - 23 h
djs PHANTOMAS & KONES (augsburg/coldbeats)
killaVOLTS (live/uk)
illu (rampfm.de/freiburg)

wohnzimmer - 01 h
LEOPOLD BLOOM (Bogalektriker)
GAME BOI (Bogalektriker) &
special guest LorenzB (new simbach talent)

auf dem monatsprogramm september ist neben "punk" der schriftzug "BREAKBEATS" ziemlich gross geschrieben... ein massinger, welcher in augsburg studiert hat sich dort mit dj kones zusammengetan und feilt unter dem pseudonym "coldbeats" seit einiger zeit daran die breakbeatsszenerie neu zu beleben. im club bogaloo läuft das ganze unter dem banner "FLOSSY BEATS". nun das erste mal mit gästen von der insel wie einer liveeinlage. spannendes ding...
im wohnzimmer hat leopold bloom neben dem spieler noch nen jungen man geladen der angeblich ganz gut drauf ist. wir werden sehen...

Fri :: 28. 09. 2007 :: 22 h (unkb. bis 23 h = 5,00 / ab 23 h = 6,00)

BOGALOO LIVE (die HÄRTERE SEITE)

saal - 22 h

ULTRAWURSCHT (Kein Käse)

SCALE OF A BLOODY RUIN (homies/hardcore)

warm up & aftershow by DJ KONRAD HEIGL (snowboarder)

KEIN KÄSE! denn mit dem käse habens die ultrawurschtler gar nicht... eine perverse und optisch überzeugende bühnenshow wird geboten. scale of a bloody ruin schlagen ebenso härtere töne an - let´s rock!

Sat :: 29. 09. 2007 :: 23 h

ENDLOSRILLE

ENDLOSRILLE ALL AREAS - 23h
Defexs Birthdaybash

Alex Bau (Zenit|Eme.ec)
Padre el Ferenco ( Streetparade Zürich|Eme.ec)
Andreas Sachs (Bogaloo|Endlosrille)
Ork Slayer (Bogaloo|Endlosrille)

DEFEX (Ibiza|Endlosrille)

visuals by YAGI

Tue :: 02. 10. 2007 :: 22 h (vvk = 5,00 / ak: 7,00)

BOGALOO LIVE (accustic) & ROTES LICHT

saal - 22 h

MORGAN FINLAY (Canada/acoustic rock)

EDWARD (elektr. acoustic groove) warm up & aftershow by dj OLLI KASTENHUBER (cashless / sonic down)

w.z. djs THOMAS LOHR & BERND BERGER (rotes licht)

hmm? mit morgan finlay wagen wir uns im saal das erste mal an das singer-songwriter-thema ran. edward zelebriert eine groovige mischung aus elektronika, rock & spoken words wie artistischen einlagen - lasst euch überraschen. der olli wird das rahmenprogramm demetsprechend gekonnt gestalten. im wohnzimmer wird ab 01h elektronische tanzmusik präsentiert....

VVK_STELLEN:

foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau)

vvk = 5,00 euro / ak = 7,00 euro

Fri :: 05. 10. 2007 :: 22 h unkb: bis 23 h = 6,00 / ab 23 h = 7,00)

RIDDIM STICK (live)

saal - 22 h SUNRISE TRIBE (Reggae/Dancehall/Chiemsee)
on the decks BBQ - SOUNDSYSTEM (homies)

die achtköpfige band hat sich im laufe der letzten jahre richtig hochgespielt, höhepunkt war der gig auf der hauptbühne des chiemsee reggae summer festivals - lest wie sie sich selbst beschreiben...

Reggae, Dancehall, Hip Hop, Funk; dafür steht die junge, 8-köpfige Formation „Sunrise Tribe“ vom Chiemsee. Ihr einflussreicher und sehr eigenständiger Musikstil begeistert nicht nur eingefleischte Reggaefans, auch Hörer anderer Genres werden von ihrer Musik mitgerissen und in Bewegung gebracht.

Seit 2004 steht „Sunrise Tribe“ nun gemeinsam auf der Bühne und geben ihren eigens kreierten Sound, der sich von tanzbaren Reggaerhythmen über treibende Dancehallstyles bis hin zu Ska und funkigen Gitarrenriffs erstreckt, zum Besten. Drums, Keyboards, Bass und Gitarre kombiniert mit vier Sängern individueller Stilrichtungen, lassen ein „Sunrise Tribe“ Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Ihre aussagekräftigen Texte performen sie sowohl auf Deutsch als auch englischsprachig. Bei zahlreichen Auftritten in Clubs, Konzerthallen und auf Festivals überzeugten sie ihre Zuhörer mit ihrem ca. eineinhalb - stündigen Programm. Sie teilten sich die Bühne schon mit Künstlern wie z.B. House of Riddim, Uwe Banton, Jamaram, Jahcoustix, Dubious Neighbourhood, Les Babacools, D-Flame, Bradleys H, Mono & Nikitaman, Raggabund u.v.m. Derzeit ist der „Sunrise Tribe“ auf dem Sampler der Novemberausgabe 06 des größten europäischen Reggaemagazins „Riddim“ zu hören.

Sat :: 06. 10. 2007 :: 23 h (unkb:23 - 00 h = 6,50 / ab 00 h = 7,50)

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

saal - 23 h
warm up by REINHARD WIMMER (head/allstar)

RUFFCUT CREW
-> FATTONY
-> PORNFLAKE
-> MR SCRATCH

special guest DANNY BYRD (UK/Hospital)

visuals by ONKEL TUCA (allstars)

wohnzimmer - 01 h

DOC SNIJDER & FRED ROBBE (Bogalektriker)

seit langen gastiert wieder mal ein d & b dj von der insel - lest untenstehend seine biografie oder klick euch auf seiner MY SPACE SIDE rein und lauscht was der liquid funker so alles musikalisch treibt...

biografie...

Hailing from Bath in the South West of England, Danny Byrd has been involved in the Drum & Bass music scene since the late 90's. Seen as a pioneer of soulful and vocal liquid funk, Danny had his first release on DJ Ron's Piccasso imprint back in 1998 with "Manhattan", quickly moving onto join up with the Hospital Records camp in the year 2000. It was with Hospital that he really made his mark with the singles "Do it Again" and "Changes", this was the start of a fresh new sound mixing D&B with soulful house, garage and R&B influences.

Later in the year he also skillfully remixed London Elektricty's "Wishing Well" for the Plastic Surgery 2 compilation. The remix again took d&b to new heights with Todd Edwards style vocal chopping and was a firm favorite with liquid funk don Fabio. Other notable remixes were for High Contrast's "Music is Everything" also on Hospital and Tungsten and Morph's "Expand your Mind" on the Sound in motion label.

During 2002 Mr Byrd concentrated his efforts on working outside of D&B on Garage/Breaks and producing R&B beats, but returned on Hospital in 2003 and 2004 on the Weapons of Mass Creation Compilations with "Planet Music" feat MC Foxy and "The Winchester Club". 2005 brought a album deal to the table from Hospital, and saw the release of "Soul Function" and "Doghill" as singles to great reviews and support from Annie Mac, Bailey, Bryan G, High Contrast, and many more.

Part of the new record deal allowed Danny to work with a select few top labels outside of Hospital, and in 2006 he worked with V Recordings with "French Quarter", Total Science's Advanced imprint for "Round & Round" and the Spearhead record label with "Rise Again"

Last year saw the byrd gain a reputation for a DJ to watch playing places as far as Los Angeles, Paris, Munich, Vienna and closer to home in London/UK at the Hospitality nights at Herbal & Heaven. Danny Byrd's debut LP is scheduled to drop early 2008, but before then you can look forward to "Under the Sea" on Weapons of Mass Creation 3 compilation which he has also used his DJ skills mixing the 2nd CD on the Album. Outside of producing and DJ'ing Danny also runs Music Production Seminars and online tuition in the UK helping budding music producers.

Fri :: 12. 10. 2007 :: 21 h (vvk: 7,00 euro /ak:9,00 euro)

BOGALOO LIVE (punk)

saal - 21 h

ca. 21.30 h POCKET ROCKET (Itchy Poopzkid Tour Support)

ca.22.30 hITCHY POOPZKID(punkrock)

ca. 00 h BLACK NOVA (stonerrock / ex-treetone)

warm up & aftershow by DJ GRÄTCHE

wohnzimer - 00 h BARBETRIEB

eine punkband die schon seit nahezu 6 jahren ziemlich umtriebig ist geht grad richtig nach vorne... den support sollte man nicht unterschätzen, ebenso erfahrene hasen der branche...

VVK_STELLEN:

jet tankstelle (pfarrkirchner str. / eggenfelden - NEU!!) - foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau) - kartenhaus.de (net)

Sat :: 13. 10. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 4,50 / ab 00 h = 5,50)

BOGALEKTRIKER - GASTSTROM

saal - 23 h:
FOR GOD CON SOUL:
ACID PAULI live (SMAUL Rec., Console Head)
FC SHUTTLE
(SMAUL Rec., Console Bänd)
LEOPOLD BLOOM (allstar)

anfang des jahres schon ein furioses fest, jetzt die fortsetzung: acid pauli laptop-live vs. chef-raver fc shuttle vs. elektriker leopold bloom. tech im großen saal und rock'n'roll!

Fri :: 19. 10. 2007 :: 23 h (vvk = 5,00 euro /ak = 7,00 euro)

SOULSPECTRUM (live)

saal - 22 h
RUSSKAJA (wodka powered russian - balkan ska)

warm up & aftershow by
SOULSPECTRUM - DJs INGO BEE & SHOESTA

foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau)

Sat :: 20. 10. 2007 :: 15.30 h (eintritt frei / ab 21 h= 3,00 / ab 00 h = 4,50)

DEAD NOTES ZOMBIE VIDEO DREH & BOGALEKTRIKER

saal - 15.30 h DEAD NOTES - zombie video dreh - & aftershow party ab ca. 20.30 h

wohnzimmer - 23 h BOGALEKTRIKER >> doc snijder & fred robbe

Zombievideodreh zu ’more than alive’
Der Flyer auf der Startseite verrät es ja schon, wir drehen am 20.10.07 im Club Bogaloo ein Zombie-Konzert-Video zu unserem Album-Opener ’more than alive’! Und damit das ganze auch richtig geil wird brauchen wir jede Menge Zombie-Rocker, die im Video rocken und tanzen bis im wahrsten Sinne des Wortes die Fetzen fliegen! Regie führen übrigens wieder unsere Freunde Andre und Felix, die auch schon unser erstes Video zu ’Rock’n’Roll never dies’ gemacht haben!
Wer sich den Spass nicht entgehen lassen und als Zombie mit dabei sein will, der sollte bis 15:30 Uhr in Pfarrkirchen im Bogaloo sein! Und legt euch ins Zeug was Outfit und Schminke angeht! Je fieser ihr als Zombies rüberkommt, desto geiler wird das Video. Die Leute mit dem besten Make Up haben natürlich auch die besten Chancen auf Nahaufnahmen und kleinere Parts. Also, strengt euch an!!! Mitmachen dürfen alle, sofern sie als Zombies auftauchen!

Wie werde ich zum Zombierocker?
Für alle die noch nie als Zombies unterwegs waren, gibt’s auf youtube ein paar sehr gute Videos wie man schnell und einfach zum Zombie wird! Hier die Links:

http://www.youtube.com/watch?v=7dW0A4rnnYk
http://www.youtube.com/watch?v=0rCBBC0sDVE
http://www.youtube.com/watch?v=BvKu2yd-PLc

Wir werden euch vor Ort natürlich noch ein bisschen mit dem Make-Up helfen, aber das funktioniert aus Zeitgründen natürlich nicht bei jedem! Kunstblut wird auf jeden Fall reichlich vorhanden sein! Falls jemand ein paar Körperteile zuhause rumliegen hat, darf er die natürlich gerne mitnehmen!
Was die Klamotten angeht, denkt daran, es handelt sich nach wie vor um ein Punkrockkonzert! Wir wollen natürlich nicht, dass ihr eure guten Shirts und Hosen einsaut, aber kommt bitte in nem ordentlichen Punkrock-Outfit! Türkise Leggins sind und Sakkos mit Schulterpolstern gehen gar nicht!
Für alle die sich outfittechnisch noch was besorgen wollen, gibt’s nen coolen Onlineshop:

http://www.horror-shop.de

Und was kommt dann? Party natürlich!
Im Anschluss werden wir alle noch ordentlich feiern! Auf der ‚’Zombieparty from hell’ geht es dann nach dem Dreh (ca.21 Uhr) noch zur Sache! Es gibt Spezial-Cocktails, Horror-Bowle und wir werden auch noch das ein oder andere Bier spendieren! Für die musikalische Untermalung sorgt unter anderem unser Kumpel Waldo, den viele noch aus den legendären /8-Zeiten kennen! Also sorgt dafür, dass ihr auch alle eure Tanzschuhe anhabt! Von Rock’n’Roll über Punkrock, Alternative und Indie bis hin zu Oldies und Partykrachern ist alles geboten!
Alle die beim Dreh mitgemacht haben sind herzlich eingeladen! Generell gilt, Zombies zahlen keinen Eintritt!!! Also schön die Schminke drauf lassen!
Wir freuen uns alle auf euer zahlreiches Erscheinen! Wie gesagt es hängt sehr viel von euch ab, also kommt am 20.10.07 um 15:30 Uhr ins Bogaloo nach Pfarrkirchen!

Wir sehen uns! Haut rein!


Fri :: 26. 10. 2007 :: 22 h (unkb. bis 23 h = 5,00 / ab 23 h = 6,00)

BOGALOO LIVE (die HÄRTERE SeitE)

saal - 22 h

APRON (postrock/hardcore) - CROP CIRCLE (alternative / sil)
& dj OLLi KASTENHUBER (cashless / sonic down)

apron haben bei ihrem auftritt anfang diesen jahres im club bereits für das eine oder andere lange gesicht gesorgt. wenn man ihre page besucht ist ersichtlich das die entwicklung stettig nach vorn geht - wir freuen uns die netten jungs wieder zu hören bzw. zu treffen. crop circle feilt grad an neuen und wohl etwas geraderen stücken- wir sind gespannt! mit der dritten band gibts noch unklarheiten. mehr die tage...

Sat :: 27. 10. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00h = 4,50 / ab 00 h = 5,50)

ENDLOSRILLE

saal
23h
Pröll (Artifex.cc|Linz)
ZYPRExA (Homie)
Andreas Sachs & Ork Slayer ( Endlosrille)

visuals by YAGI (homie)

wohnzimmer
01h
Defex ( Safari | Endlosrille)
GMF (Homie)

Fri :: 02. 11. 2007 :: 21 h (unkb. bis 23 h = 3,00 / ab 22 h = 4,00)

RIDDIM STICK (live)

saal - 22 h NEXT GENERATION FAMILY (reggae / danechall / muc) warm & aftershow by ALBÈRT AKBABA (kingbanana soundsystem)

sind jung, motiviert, stellen immer mehr gigs in renomierten locations auf und besuchen auch das bogaloo. hört mal rein was die jungsters so machen...

Sat :: 03. 11. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00h =5,00 / 00 h = 6,50)

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

saal - 23 h
CAMO (timeless / world of d & b / salzburg) - RUFFCUTCREW (homies) - visuals by ONKEL TUCA (SaY IT LoUda) & warm up by REINHARD WIMMER
(both SaY iT LOuDA)

w.z - 01 h

bogalektriker >> FRED (lang) ROBBE & F. LOMAX

salzburg - eigentlich über die österreichische seite gar nicht weit weg von niederbayern - warum da nicht früher wer draufgekommen ist da mal nen man zu holen? in diesem fall kommt camo der mit dem heiner von basserk auch ne gute connection pflegt und weiter selbst sehr umtriebig ist, schaut mal vorbei auf der seite (einfach beim line up auf den namen klicken und ihr seid mittendrin) - freu ich selbst brutal auf die onkelen und das der tony wieder so geschickt hand anlegt wie im oktober. selbst werd ich den warm up stuff austauschen und mich mehr und mehr dazu hinarbeiten das der floor vor den schnellen beats tut...

Fri :: 09. 11. 2007 :: 22 h (unkb. bis 23 h = 6,00 / ab 23 h = 7,00)

BOGALOO LIVE

saal - 22 h LOMBEGO SURFERS (sui /rock) - THE JUNKTONES (rock´n roll / epplheim)

warm up & aftershow by DJ PEISS (strich 8 / 60 ties garage - rock´n roll & surf)

w.z. geschlossen

rock´n roll knapp unter und knapp über der 40 iger marke. was kann das bedeuten? freakness? erfahrung? selbstbewusstsein?... sie werden rocken, ab vom hypetum der youtube und fernsehszenerie - es ist echt! mit an board einer der dafür gesorgt hat das solche themen in lower bav funkionieren und momentan selbst nur noch pardies macht- wir sprechen von peiss - den macher und dj des legendären strichs 8 in dingolfing... es gibt ein plakat auf welchem das "alternative brachland" angekreided wird - richtig so - im nächsten jahr bauen wir in den saal ein zelt um rauchen zu dürfen ;)

Sat :: 10. 11. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 4,00 / ab 00 h = 5,00 euro)

FLOSSY BEATS & BOGALEKTRIK - GASTSTROM

saal - 23 h djs PHANTOMAS & KONE (coldbeats / augsburg)

w.z- 01 h BOGALEKTRIKER >> doc snijder & leopold bloom

die beiden breakbeatsfreaks legen im saal alleine hand an und werden nach dem furiosen gig am 22.09. noch mal ne shippe drauflegen...

im wohnzimmer: minimal, techhouse,...

Fri :: 16. 11. 2007 :: 23 h (vvk = 6,50 / ak = 8,50 )

ENDLOSRILLE

saal 22 h
FUNK D`VOID (Cocoon | Soma)
Defex (Safari | Endlosrille)
Andreas Sachs & Ork Slayer ( Endlosrille)
visuals by indivisualists.inc

w.z - 00 h
FRANCOIS DUBOIS
( l´urbanetorque | Bordeaux,France)
Franz "Jazzin" Otto ( PlayFM | Wien)
Lorenz Brunner ( Elektroweizen | Kößlarn)
visuals by Yagi (endlosrille)

Richie Hawtin, Funk D'Void, Sven Väth... In dieser Reihenfolge zierten diese drei Acts das Titelblatt des 1/4 jährlich international erscheinenden Electronic Music Magazin SLICES. Dies zeigt in welcher Liga sich der in Barcelona lebende Produzent und Dj bewegt!

Deshalb sind wir besonders stolz, euch diesen Ausnahmekünstler in Lower Bavaria präsentieren zu dürfen!!!

VORVERKAUF-STELLEN:
foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau)

NEU: jet tankstelle (pfarrkirchner str. / eggenfelden) - gucklock (mühldorf / stadtplatz 10)

Sat :: 17. 11. 2007 :: 22 h ( EINTRITT FREI!!!)

COCKTAILBARBETRIEB - EINTRITT FREI!!

w.z. - 22 h schallplattenunterhalter: reinhard wimmer mit mucke die dem umstand bzw. der volkstümlichkeit entspricht...

die obrigkeit schreibt vor wann und und wie wir trauern. eigentlich sollte dies jeder mit sich selbst vereinbaren bzw. ob der unabhängig davon ein paar stunden vorher das tanzbein schwingt... - seltsame angelegenheit...
die kirche bekommts laut presseartikeln mit austritten dankend zurück - richtig so!

Fri :: 23. 11. 2007 :: 22 h (vvk = 8,00 / ak: 10,00)

BOGALOO LIVE & HIPHOP...

saal - 22 h ATTWENGER (live - dog tour) & warm up & atershow CHRISTIAN HELLER aka bab norris (allstar)


w.z. - 01 h OLLY PÜTZ (hhs) & ROBERT NEUSS (homie) mit dope beats & hip hop

vvk_stellen: foto weber (pan)...

lauser klamotten (eggenfelden) - jet tankstelle (eggenfelden) - inferno (eggenfelden) - elektro enzinger (neuötting) - gucklock (mühldorf) - h & m schallplatten (simbach/inn) - goolies klamotten (simbach/inn) - back to back (theresienstr. / passau)

Sat :: 24. 11. 2007 :: 22 h (eintritt frei !!!)

COCKTAILBARBETRIEB - EINTRITT FREI!!

w.z. - 22 h schallplattenreiter honey aka andreas honisch (HHS)

teil 2 der stillen samstage... ganz vergessen wurde das wir ja seit kurzem einen fachman für die cocktailkiste am start haben - erweiterete auswahl und a bisserl showshaken ist ebenso angekündigt - das ganze bei dezenter atmosphäre und schlummermucke...

Fri :: 30. 11. 2007 :: 21 h (vvk = 5,00 / ak = 7,00)

HIPHOP CAMP (PT. 2) & SOULSPECTRUM

saal - 21 h

hosted by ACHIM SCHNEEMANN (demograffics)

FLOWKISTE - PURKWA - SIMPLE ONE - U-CEE - DJ RUFFLOW - RA.B (groovebuzz) - NULL8SPRACHROHR

w.z. - 00 h SOULSPECTRUM aka dj shoesta with special guest DJ Gesa (atomic cafe, munich)

die zweite auflage des hiphop camps steht auf dem programm - gehostet vom archim schneemann (demograffics / bavarian gladiatiors). im wohnzimmer soul mit grossem spectrum und gast djin ...

hier jetzt mal die acts und konditionen.

Flowkiste
Demograffics
Purkwa
SimpleOne
King Banana (Soundsystemshow)
U-cee
Dj Rufflow
Ra.B (Groovebuzz)

IPF-Entertainment
(http://www.myspace.com/ipfentertainment)
U-cee & Allstars
(http://www.myspace.com/uceesolo)
Purkwa
(http://www.myspace.com/purkwa)
Flowkiste
(http://www.myspace.com/flowkiste)
King Banana
(http://www.myspace.com/kingbananaband)
Demograffics
(http://www.myspace.com/demograffics)
SimpleOne
(http://www.myspace.com/simpleakamipleson)


Sat :: 01. 12. 2007 :: 21 h (bis 22 h = 6,50 euro /ab 22 h = 8,00 euro)

BOGALOO LIVE & BOGALEKTRIKER

saal - 21 h BOOZED (rock / pott) - ROYAL FLASH (homies) - ROADDUCKS () & dj OLLi KASTENHUBER (cashless / sonic down)

w.z. - 01 h DOC SNIJDER & FRED ROBBE (bogalektriker)

der eine oder andere kann sich sicher noch an die rocker erinnern... im saal wird geschrubbt, das wohnzimmer beschallen die bogalecker - echt trift digital...

Fri :: 07. 12. 2007 :: 21 h (vvk:6,50euro /ak:8,00 euro)

RIDDIM STICK (king banana special) & HIPHOP...

saal - 21 h KING BANANA (bandshow) - EL CONDORSITO - DOPE WALKA - JUICY FIAH

w.z. - 00 h Tominoka (HHS/Allstar) & special guest

die bananen stellen neben neuen wie altbekannten songs noch eine handvoll junger talente der szenerie vor, exaktes billing demnächst an dieser stelle....

Im Wohnzimmer gibt's jedenfalls feinsten HipHop über Funk&Soul-Tracks zu Beats für'n Arsch mit Tominoka & Guests. Have a beer & an ear...

foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau)

Sat :: 08. 12. 2007 :: 23 h (unkb.bis 00 h = 5,00 /ab 00 h = 6,00)

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

saal - 23 h
Dementia (Basswerk / Renegade Hardware )
support by Ruffcut Crew
MC Kazooma (One-Step-Ahead)
warmup by Reinhard Wimmer (Spinning Wheel)
visuals by Onkel Tuca (Netzteil)

w.z. - 00 h
Leopold Bloom (Allstar) & FRED ROBBE (bogalektriker)

Dementia wird am 08.12. bei uns die Hütte ordentlich zum shaken bringen. Er legte bereits auf Parties wie z.B. One Nation, Dreamland und dem One Love auf. Scheiben gabs früher von ihm mit seinem Kollegen Phillip unter dem Pseudonym Destination Unknow.

Rausgekommen sind die unter anderem auch auf Knite Force. 2005 hat sich Rouven dann für eine Solokarriere als Dementia entschieden und 2006 konnte er auch schon die ersten Erfolge verzeichnen. Seine Scheiben kamen auf nicht ganz unbekannten Labels wie Citrus, Basswerk und co. raus.

Warmgrooven darf man sich mit Reinhard Wimmer bei funky und jazzy Beats. Das Programm wird dann von der Ruffcut Crew übernommen. Begleitet wird die ganze Show von Mc Kazooma am Mikrofon und Onkel Tuca an den Visuals.

Im wie üblich elektronischen Wohnzimmer gibts ab 1:00 wieder das Feinste zwischen Techno und Minimal vom unserm Münchner Kindl Leopold Bloom.

Fri :: 14. 12. 2007 :: 22h

KNOCK OUT TOUR

SAY iT LouDA stellt einen teilauschnitt des roosters und der dazugehörigen tour vor. in diesem fall drei punkbands. watch out for extra flyer und plakate!

foto weber (pan) - lauser klamotten (stadtplatz eg) - inferno (schellenbruckplatz / eg) - elektro enzinger / neuötting) - h & m schallplatten (simbach / inn) - goolies klamotten (simbach / inn) - back to back (theresienstr. / passau)

Sat :: 15. 12. 2007 :: 23 h (unkb: bis 00 h = 3,50 / ab 00 h = 5,00) )

(W) ENDLOSRILLE

w.z. - 23 h F: LOMAX - ORK SLAYER - ANDREAS SACHS
(bogalektriker & endlosrille)

drei homies mit leicht unterschiedlichen elektronischen vorlieben satteln im wohnzimmer ab 23 h für eine heisse lange nacht....

Fri :: 21. 12. 2007 :: 21 h

IN GEAR

saal & w.z. : IN GEAR

Sat :: 22. 12. 2007 :: 21 h (unkb bis 22 h = 5,00 / ab 22 h = 6,00 euro)

BOGALOO LIVE (rockabilly) & SOULSPECTRUM

saal - 22 h JOHNNY JOKER and the TWILIGHT KIDS (SILO 1 / toeging) & - HELLABAMA HONKY TONKS (homies) & support dj

w.z.- 00 h SOULSPECTRUM

utz hans spielt auf, die hellabamas sind am start, ein dj wird supporten und das wohnzimmer tauch ins 60 ties soulgefilde...

Sun :: 23. 12. 2007 :: 22 h (vvk = 5,50 / ak = 7,50)

BOGALOO LIVE (reggaepunk &...) & BOGALEKTRIKER

saal - 22 h JaYA tHE CAT (skapunkreggaefolk / netherlands) & dj OLLi KASTENHUBER (cashless / sonic down)

w.z. - 01h: Bogalektrik:
defex (safari/rille/wien)
Leopold Bloom (allstars/Muc)(klick hier...)

einfach auf der my space seite von jaya the cat reinlauschen (klick hier...) mehr braucht zu diesem abend nicht gesagt werden...

im wohnzimmer ab 00 h elektronisches....

Tue :: 25. 12. 2007 :: 22 h

STILLE NACHT ?!

saal - 22 h
Shroombab (Urban Takeover / High Tension)
support by Ruffcut Crew
Mc Kazooma (One-Step-Ahead)
warmup by Reinhard Wimmer (Spinning Wheel)
visualy by Onkel Tuca

w.z. - 23 h
HipHopSnacks (Allstars)

HO HO HO!! Dieses jahr kommt das christkind erst wieder einen tag später ins bogaloo, denn der rothaarige engel barbara wimmer alias dj shroombab, wird uns mit Ihrem bevorzugtem Drum'n'Bass Style Techstep, eine Zusammensetzung aus harten melodischen Beatz, atmosphärischen Breakdowns und mächtigen Basslines, beglücken.

Schon 1996 entdeckte sie ihre liebe zu Drum'n'Bass.
Anfang 2000 gründete sie die Junglistic Sistaz
eine erfolgreiche Datenbank für weibliche Drum n Bass Akteure. Bald darauf bespielte Shroombab 20 verschiedene Länder und mehr als 500 Clubs in ganz Europa und Österreich.
Somit ist Shroombab eine der ersten und bekanntesten weiblichen dj`s in der dnb-szene "Austria's first lady of drum'n'bass" (Knowledge Magazine). Gemeinsam mit dj Polarity hat sie das label HighTension Records am Start. Sie hat schon auf labels wie Urban Takeover, Protogen und Giana Brothers released.
In nächster Zeit wird es auch neue tunes auf Phunk Fiction, Trickdisc und Thermal Records geben, man darf gespannt sein.



Wem es oben zu schnell und zu weihnachtlich wird, der sollte sich ein kuscheliges plätzchen, downstairs bei den Snackern suchen, dort wird auch definitiv das nikolaus-mützen-zipfel-schwingen angesagt sein. Wer die letzten Jahre Weihnachten im Wohnzimmer war, weiß was da gebacken wird! Legendary X-MAS-BANG-AROUND!!!!

Fri :: 28. 12. 2007 :: 21 h (unkb. bis 22 h = 7,00 / ab 22 h = 8,00 euro)

BOGALOO LIVE (punk)

saal - 21 h USE TO ABUSE (punkrock / regensburg) - BENZIN (punk / ulm)

use to abuse hört man nicht so häufig... wenn sie am start sind brennt es, sie rocken gekonnt wie wenige bands der szenerie und der sänger tut sein übriges dazu..
benzin klettert grad ziemlich hoch, sind etwas melodiöser unterwegs und die dritte band wird die tage bekannt gegeben....

Sat :: 29. 12. 2007 :: 23 h (unkb. bis 00h = 5,00 / ab 00 h = 6,00)

RETROSPECTIVE 2007

(Endlosrille & Bogalektriker)

saal - 23 h

Mike S. Cobar (Sonic Rockers, GrooveTekk)
Andre Leubner (Klangrausch, Bauhaus)
Ork Slayer (Endlosrille)
Andreas Sachs (Endlosrille)

w.z. - 00 h doc snijder - fred robbe - f.lomax

die elektronische fraktion des bogaloos blickt auf zwei floors zurück auf das jahr 2007...

Fri :: 04. 01. 2008 :: 22 h (vvk = 7,00 euro / ak = 9,00 euro)

RIDDIM STICK (live) & FUNK NUGGETS

saal - 22 h JAMARAM (muc)warm up & aftershow by ALBERT AKBABA (king banana soundsystem)

w.z. - 00 h CHRSTIAN HELLER aka bab norris (allstar) & ROBERT NEUSS (der kuschler...) mit funk & dope beats

hmm, die reggae lieblinge des rottals auf der grossen bühne als eingroover für das neue jahr...

VVK_STELLEN...

guckloch (stadtplatz 10/mühldorf/inn) -elektro enzinger (neuötting)- back to back (passau/theresienstr.) - h & m schallplatten (simbach/inn) - goolies klamotten (simbach/inn)- inferno (eg/schellenbruckplatz) - lauser klamotten (eg/stadtplatz)- jet tankstelle (eg/pfarrkirchnerstr.) - foto weber (pan)

Sat :: 05. 01. 2008 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 5,00 / ab 00 h = 6,00)

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

saal - 23 h
Phader (Chaordic Age Inc.)
support by Ruffcut Crew
warmup by Reinhard Wimmer (Spinning Wheel)
visualy by Onkel Tuca

w.z. - 23 h
ALEXANDER GLUTH & DOC SNIJDER (bogalektriker)

Wenn das mal kein guter Start ins neue Jahr ist, Elias aka Phader kommt aus Rosenheim rüber und wird mit der RuffCutCrew ein schönes erstes Drum n Bogaloo im neuen Jahr feiern.
Phader sollte man kennen, da er eigentlich überall mitmischt, z.B. bei Vitamin Bass, Heavy:Mental oder dnbmuc.de.
Er produziert seit '96 nu jazz breaks drum n bass usw. Im jahr 2000 hat er dann auch angefangen drum n bass aufzulegen.
So wie es aussieht stehen alle Zeichen auf dicke Basslines und brennende Tanzschuhe.

Fri :: 11. 01. 2008 :: 21 h (unkb. 3,00 euro)

GIMME FUEL - GIMME FIRE

w.z. - 21 h dj GRÄTSCH´N DORFER (homie)

kennt wer gregor bachhuber? wenn nicht dann macht es auf alle fälle sind ihn kennenzulernen, ein eleganter kerl mit nem verdammt guten musikgeschmack... an dieser stelle leitet er seinen eigenen abend GIMME FUEL - GIMME FIRE ein... was für ihn heisst. die gitarre muss mit bei sein...

Sat :: 12. 01. 2008 :: 23 h (unkb. bis 00 h = 4,00 / ab 00 h = 5,00))

(W) BOGALEKTRIK & FLOSSY BEATS

saal - 23 h djs HULK & RAZA (breakbeats/o-nan/schärding)

w.z. - 01 h FRED ROBBE & F. LOMAX (bogalektriker)hier angucken...

die austranische fraktion hosted zum jahresbeginn den breakbeat abend... das uns die nachbarn in sachen breaks a bisserl vorraus sind kann man sich hier angucken... frisch, frei, fröhlich bei guter luft...

Fri :: 18. 01. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (punk)

dickes billing...

Sat :: 19. 01. 2008 :: 23 h

ENDLOSRILLE

die rille dreht sich weiter - und das mit einem ganz besonderem gast!

WOODYs kreative Wurzeln liegen in Münchens Graffiti und Breakdance Szene der 80er Jahre. Aus einem sehr guten Breakdancer wird ein noch besserer DJ, der zunächst in München („Babalu“), dann in Frankfurt und Berlin und schließlich als international gefragter DJ in ganz Europa, USA und Japan seinen Weg macht. Als Resident DJ im legendären „E-Werk“ spielt WOODY in den 90er Jahren eine Schlüsselrolle bei der Entstehung des speziellen Berliner Club Sounds. Ob es an der jahrelangen Erfahrung liegt oder Woody einfach ein Naturtalent ist, bleibt zweitrangig – der Funk ist mit ihm. Sein unglaublich konzentrierter Stil des Auflegens (Mixing! Scratching!) ist technisch perfekt und anspruchsvoll, ohne dabei jedoch auch nur eine Sekunde den Dancefloor aus dem Blick zu verlieren. WOODYs einmalig rockende DJ Sets aus Electro, Funk, minimal pumpenden House und Techno Tracks und souverän eingestreuten Oldschool Dancefloor Klassikern haben nicht nur zahlreichen namhaften DJs als Blueprint ihres Sounds gedient, sondern sind gefragter denn je. Auf seinem 2000 gegründeten Label Fumakilla erscheinen eigene Produktionen, die im Geiste von Detroit Techno und Chicago House mit minimalen Mitteln massenhaft Bewegung schaffen.

Fri :: 25. 01. 2008 :: 22 h

JANUARPAUSE - geschlossen...

Sat :: 26. 01. 2008 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIKER

zum raucher-ende-monats-ende verweilen wir mit zwei homies die sich prächtig verstehen im wohnzimmer bei einem netten sympatischen battle....

Thu :: 31. 01. 2008 :: 18 h (einlass) >> AUSVERKAUFT!!!

BOGALOO LIVE

beginn > 19 h / einlass ab 18 jahre gegen vorlage des ausweises !! >> gilt auch für die karten welche im vvk erworben wurden!!!

nach dem konzert findet eine aftershow party mit beschallung von den turntables statt...


Sportfreunde Stiller: 12.000 – 1 – 54 – 08 – 1.300.000 (und ein paar andere kleine und große Zahlen und noch was …)

Für alle Zeiten untrennbar mit einem historischen Großereignis verbunden zu sein, das hat schon was. Zum Beispiel die Fußball-WM 2006: Wer daran zurückdenken kann, ohne automatisch „54, 74, 90, 2010“ zu summen, der war wahrscheinlich nicht dabei. Daß die Sportfreunde Stiller mit eben diesem Song einen der oder überhaupt den größten Download-Hits der
Menschheitsgeschichte landeten, ist hingegen nicht sooo bekannt – weil es die Band vorzog, die 1,3 Millionen „Exemplare“ einfach zu verschenken. Mit großen Zahlen zu rechnen, das mußten Peter, Rüde, Flo in den letzten Jahren lernen. Aber auch mit kleinen: Obwohl sie im Herbst 2007 mit „La Bum “ ein reifes, fast schon erwachsenes und nach Meinung nicht weniger Kritiker
ihr zweifellos bestes Album gemacht haben, landeten sie damit nicht etwa (wie das oft so geht) in der „Schade, früher waren sie lustig“-Kiste – sondern nach zwei zweiten (und ein paar anderen) Plätzen erstmals endlich und doch ein bißchen überraschend auf der begehrtesten Position der Albumcharts: ganz droben, auf der Eins. So könnte man weitererzählen: daß die Sportfreunde die Münchner Olympiahalle (12.000 Plätze) und andere Großarenen mittlerweile fast selbstverständlich
ausverkaufen, im Oktober auf persönliche Einladung hin sich mit den Foo Fighters eine Riesenbühne teilen durften, im Juni 2008 bei Rock am Ring/im Park auf der Mainstage zu sehen/hören sein werden, im Dezember mit ihrem Buch „tourbo-ok“ möglicherweise auch mal ganz andere Bestsellerlisten
stürmen werden, im Februar bei Stefan Raabs „Bundesvision“-Songcontest mit „Antinazibund“ für Bayern an den Start gehen – und … Andererseits: Jetzt haben wir halt hier drei Menschen, die Musik machen möchten.
Denen man vielleicht ein bißchen oft nachsagt, wie nett, bodenständig, bescheiden, gelassen und sympathisch sie sind. Und ein bißchen selten, daß sie Musik machen möchten. Gute Musik für lebendige Menschen. Und
weil das aber zweifellos so ist und man, wenn man Musik hören möchte, all die anderen Sachen besser einfach mal vergißt, werden im Frühjahr 2008 beim zweiten Teil der „La Bum“-Tour die Riesenhallen ausnahmsweise mal weiträumig umkurvt und statt dessen die schönsten Clubs des Landes aufgesucht – weil
man dort näher dran ist und besser zuhören kann.
Wenn die Musik gut ist, hat das nämlich auch was.

Michael Sailer, Dezember 2007

Fri :: 01. 02. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

reggae carneval... more details comming soon...

Sat :: 02. 02. 2008 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

Er gilt als einer der umtriebigsten Produzenten überhaupt, hat er doch schon auf schon Moving Shadow, Metalheadz, Bingo, CiA, Soul:r usw. released. Seine Styles gehen von sonnig-spassig über dancefloorrockend bis zu richtig knackig, eine sehr gute Mischung um den Hintern in Fahrt zu bekommen. Ausserdem macht er schon seit vielen Jahren die monatliche Drum N Bass Ausgabe von La Boum Deluxe auf FM4.

Mon :: 04. 02. 2008 :: 21 h (einlass ab 18 JAHRE)

CARIBBEAN CARNEVAL @ BOGALOO

hmmmmm - rosenmontag im bogaloo? genau so schauts aus! es gibt viele rosenmontags- oder lumpenbälle. im club, wie könnte es anders sein, wird dies a bissel anders angegangen - fairer eintrittspreis für ein dickes packet bei ungezwungener atmo - reinschaun und abfeiern ohne kostümzwang und viel firlefanz... mag das wer? gibts da wem? wir sind überzeugt davon...

Fri :: 08. 02. 2008 :: 21 h

DEAD NOTES VIDEO PREMIERE (live)

Zombie-Videopremiere...

Wir haben es ja schon in den letzten News erwähnt und der Flyer auf der Startseite verrät es ja schon, der Termin für unsere Gala ist nun endgültig fixiert! Am 08.02.08 steigt unsere Premierenparty a la Hollywood im Club Bogaloo! Und um das ganze mal richtig edel zu machen, bitten wir euch alle, dass ihr in Abendgarderobe erscheint! Genau, die Jungs im schicken Smoking und die Mädels im atemberaubenden Abendkleid! Wir hoffen ihr macht alle zahlreich mit, damit unser Motto „dress up for the rockshow“ auch richtig aufgeht! Geplant sind roter Teppich, Photoshooting und natürlich eine ordentliche Vorstellung unseres Musikclips auf einer großen Leinwand! Das Bogaloo ist ja ein ehemaliges Kino, also passt das ganze ja perfekt!
Musikalisch wird der Abend untermalt von unseren Freunden, den Beef Barons aus Nürnberg und Jura aus Tirol!
Also streicht euch den 08.02.08 ganz dick im Kalender an und sagt allen bescheid Wir hoffen auf eurer zahlreiches Erscheinen und auf ne super Party!

Sat :: 09. 02. 2008 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIKER

weniger ist mehr oder klein aber fein... die beiden chiefrocker aus oberbayern im packet - lang ists her das wir diese combi im wohnzimmer hatten... vom herrn gluth wird ja demnächst vinyl in den umlauf gebracht - wo, wann und vorallem von wem lässt er noch nicht wissen... wir freuen uns drauf...

Fri :: 15. 02. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (quentin tarantino....)

The finest Twangin Tijuana Tunes, comin from dusty Texas Highways crossing the mexican border into the darkest bars where the cockroaches meet… LOS MEZCALEROS - fünf knallharte Mariachis aus Tijuana, die sich u.a. die Inspiration für ihren krachenden Tex-Mex-Surfsound bei den legendären Soundtracks zu Filmen wie PULP FICTION, DESPERADO, FROM DUSK TILL DAWN oder KILL BILL holen. Mit ihrem extrem breiten Stilmix und mit den besten Songs von Tito und Tarantula, Chris Isaak, Los Lobos, Calexico etc. katapultieren sie das Publikum direkt in die Heimkinos der Kultregisseure Tarantino,
Rodriguez und Lynch. Die Live-Show und die sensationelle Bühnenpower der MEZCALEROS führt unweigerlich zu einem Party- Inferno gegen dass der Titty Twister wie ein lauwarmer Kahuna-Burger wirkt... GET MEZCALIZED !!!

LOS MARIACHIS: (die musiker)

WOODY GONZALES (Singin‘ & Strummin‘) Lernte Gitarre in den schäbigsten Bars Mexikos, wo er jahrelang für eins, zwei Mezcal altbekannte Songs zum Besten gab.

SENOR CERVEZE (Trumpin‘ & Thumpin‘)
Früherer Tijuana-Zuhälter, der zum Feierabend den
Zapfenstreich auf einer alten, rostigen Trompete blies.

BOBBY PERU (Stringin‘ & Swingin‘)
Wurde von Woody überredet, statt der Pumpgun
wieder eine Gitarre in den den dafür vorgesehenen
Koffer zu packen.

RON BOCOY (Pumpin‘ & Hummin‘)
Ehemaliger Rodeo-Reiter aus Texas, der Gäule, denen
man das Gnadenbrot schon versprochen hatte, zu Tode
ritt und mit dem Gewinn durchbrannte.

FLO DE MAL (Hittin‘ & Kiddin‘)
Begnadeter Rhythmiker, der die Herzen der Frauen
bricht, bevor sie „Blaubeerkuchen“ sagen können.

Sat :: 16. 02. 2008 :: 23 h ()

BOGALEKTRIKER - GASTSTROM (220 V - live) & FLOSSY BEATS

frittenbude werden den laden mit ihren electrotrash set auseinander nehmen - das ist so sicher wie das amen in der kirche - wärs nicht glaubt muss es sich im nachhinein erzählen lassen oder im herbst nochmal an selber stelle angucken.. flossy beats premiert im wohnzimmer in der solo variante....

Sat :: 23. 02. 2008 :: 23 h

ENDLOSRILLE (flex vienna special)

defex bringt freunde und kollegen aus dem club mit eines der besten soundsystems europas nach pan... mit bei ein alter bekannter namens "crazy sonic".. dieser war ende der 90er bei den richard dorfmeister gigs schon am start... kann sich wer erinnern?

Fri :: 29. 02. 2008 :: 21 h

(W) BOGALOO LIVE (premiere...)

king khan hat im herbst mit seinen "shrines" im saal gespielt... bei der soulspectrum aftershow hat er das wohnzimmer unter die lupe genommen - dies für gut empfunden und gemeint dass er in unserem living room gern mit der bbq show an den start gehen würde... infos zu der limitierten kartenanzahl demnächst hier...

foto weber / pan 20 stck.

jet tankstelle / eg 10 stck.

lauser / eg 10 stck.

inferno / eg 10 stck.

guckloch /mühldorf 10 stck.

goolies / simbach 10 stck.

elektro enzinger 10 stck.

h & m / simbach 05 stck.

back to back / pa 05 stck.

der vvk-preis beträgt 6,00 euro zzgl. gebühr, die kartenstückzahl ist auf 120 begrenzt da das konzert im wohnzimmer des bogaloos stattfindet....

Sat :: 01. 03. 2008 :: 21:00

SOUL SPECTRUM (live) & (W) BOGALEKTRIKER

Die Gründung Kellerbrüder treffen Küchenschwestern. Was an einem kalten Novembertag 2003 ganz bluesig bei einem Kaffee unter zwei Freunden begann, endete bereits wenige Stunden (und einige Getränke) später mit einem zukunftsweisenden Kaffeesatz, aus dem allerdings nicht "Blues", sondern bereits "Soul" zu lesen war. Eine alte Idee war neu geboren und damit lief auch schon der Motor, der aus unterschiedlichsten Ecken Leute hervorholte und antrieb, um miteinander zu soulen. So fing eine musikalische Reise in die späten 50er und die 60er Jahre an, sozusagen an die "Quelle der Seele." Heute vereinigt die Band zehn Musiker mit individuellem Background. Doch eines ist ihnen gemeinsam: Die Begeisterung für kernigen Soul.

Der Sound Das Repertoire von The Basement Brothers feat. The Kitchenettes besticht durch den Mix aus Leckerbissen der wohl bekanntesten Küche des Soul, dem Motown Label, aber auch aus Northern Soul Perlen, wie sie in gut sortierten Vinylsammlungen aufgestöbert werden können. Songs wie Camel Walk von The Latinaires, Fever von Peggy Lee, The Basement von Sugarpie de Santos oder Feeling Good von Nina Simone lassen die Herzen höher schlagen und die Hüften weiter schwingen.

Also: Was will man mit einer vierköpfigen Rocktrötencombo, wenn man einen zehnköpfigen Dampfkochtopf voll Soul haben kann. Zieht den Helm an!

Die Band Es jauchzt in der Küche... Was wäre Soul ohne Gesang, ohne die Songtexte über grosse Leidenschaft, schmerzhafte Liebschaften, Verlassen und Verlassenwerden? Während die Lead-Vocals die grossen Gefühle verkörpern, einen zum Jauchzen, zum Weinen und zum Lachen bringen können, geben die Backing-Vocals der Musik die harmonische Vervollkommnung. Ob rauchig warm oder bittersüss, The Kitchenettes sind auf charmante Weise am Puls des Soul.

The Kitchenettes Lead-Vocals: Nicole Schlachter, Backings: Vanessa Jenzer, Janine Wagner

...und es groovt im Keller: Das Fundament bilden Bass, Schlagzeug, Gitarre und Keyboard. Der Bass mit seiner Ruhe und seinem ungeheuren Sex-Appeal gilt als Bauch des Soul; davor legen Gitarre und Keyboard einen warmen, groovigen Teppich, getrieben vom Schlagzeug, wie von einem pochenden Herz, das den Rhythmus in die Beine fahren lässt.

The Basement Brothers Bass: Christoph Meneghetti, Guitar: Lukas Isenegger, Keys: Bennet Uk, Drums: Pat Annen, Tenorsax: Silvio Mäder, Altsax: Joel Schmidt, Trombone: Yogi Feyfar

Die Akzente in der Musik werden durch das Saxophon und die Posaune gesetzt. Ständig präsent, haben sie in vielen Songs das erste oder das letzte Wort und sind aus dieser Musik nicht wegzudenken.

Ausblick Nach zahlreichen erfolgreichen Auftritten im In- und Ausland, darunter eine zehntägige Deutschlandtournee im April 2007, zieht sich die Band im November 2007 ins Studio zurück, um ihren ersten Longplayer mit ausschliesslich eigenen Songs aufzunehmen. Der Release und eine anschliessende Promo-Tour sind für Frühjahr 2008 geplant

www.kitchenettes.ch

Warm up & Aftershow
DJs Ingo Bee & Shoesta

Fri :: 07. 03. 2008 :: 21 h

HIPHOP trifft KLASSIK & (W) RIDDIM STICK

EINSHOCH6 erfindet den HipHop neu und begibt sich mit ihrem mitreißenden Musikstil auf eine Gratwanderung zwischen HipHop, Klassik und Weltmusik. Im Clubprogramm HIP HOPT KLASSIK präsentieren die Jungs kein herkömmliches HipHop-Projekt von der Stange mit 3 MCs und DJ, sondern deutschsprachigen Rap mit richtig guten Texten, einer energiegeladenen Liveshow und Instrumenten, die sonst nur in der Klassik präsent sind. Eine rasant wachsende Fangemeinde in ganz Deutschland und Österreich zeigt, dass die Hip-Hopper mit dem klassischen Hintergrund und den klassischen Instrumenten auf der Bühne auf dem richtigen Weg sind.
Nach ihrem Debutalbum „Vernünftig gepaart“ präsentiert EINSHOCH6 jetzt „Jenseits der Norm“ - ein absolut ungewöhnliches Album zwischen HipHop und Klassik, produziert mit dem Münchner Rundfunkorchester. Mehr denn je steht poppiger, tanzbarer und phantasievoller Sound mit Liveinstrumenten von E-Geigen und Celli, Keyboards, Bass und Drums, eine gewaltige und virtuose Live-Performance mit Gänsehaut-Klassikzitaten und intelligenten, kritischen Texten über Themen, die uns alle angehen, im Mittelpunkt. Bei André Rieu im Abendprogramm des ZDF einerseits und der Massenbegeisterung über Bravo, Bushido und die Popstars andererseits können die Jungs nur noch fassungslos den Kopf schütteln – und Block und Bleistift in die Hand nehmen.

Sat :: 08. 03. 2008 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

es war wohl das beste drum & bass set was das bogaloo je gehört hat. in der schwierigen englischen szenerie stieg er laut magazinen und deren leser unter die top 10 der der szenerie ein... wir freuen uns sehr den sympatischen londoner mit gutem fingerspitzengefühl wieder begrüssen zu dürfen... danny you are welcome!!

Sun :: 09. 03. 2008 :: 20 h

ABGESAGT....

das konzert wie dj set mussten leider abgesagt werden - ein ersatztermin wird asap an dieser stelle bekannt gegeben....

Fri :: 14. 03. 2008 :: 21 h

K 12 PARTY

Sat :: 15. 03. 2008 :: 23 h ( )

BOGALEKTRIKER - GASTSTROM (DUUUB - live)

den geheimtip status verlassen die duber schon seit geraumer zeit... klicken und reinhören.... getreu nach dem motto öffter mal was neues...

Sat :: 22. 03. 2008 :: 21 h

CASHLESS CD RELEASE PARTY

ja ja, lange haben sie sich zeit gelassen oder auch nichts von sich hören lassen... die rückkehr mit einem neuen album auf die bühnen steht vor der tür... wir sind überzeugt das sie sich was ordentliches einfallen haben lassen und freuen uns auf die vorreiter himself... aufwärmen darf frauenschwarm kirchstetter joki mit redout...

pressetext:

Drei Jahre sind seit dem hoch gelobten Vorgänger “Kisses & Lies” vergangen und langsam wurde es Zeit für einen neuen Streich der fünf.
In den letzten drei Jahren tourten CASHLESS landauf landab und teilten sich die Bühne mit vielen großen Bands (u.a. Rise Against, Bouncing Souls, den Donots, usw) Selbst in Australien wurden drei Wochen lang die Clubs unsicher gemacht. Inzwischen stehen rund 200 Gigs auf der Uhr!
Am 28.03.08 kommt nun der neue Longplayer „Living between the lines“, auf dem sich auch zahlreiche Gastmusiker (u.a. Joshi von ZSK) verewigen durften, endlich in die Läden. Um das auch gebührend zu feiern wird am Freitag den 22.03. ab 21.00 Uhr die Release Party im Club Bogaloo steigen. Neben CASHLESS werden dort auch Redout auf der Bühne stehen, und für die gelungene Aftershow Party sorgt DJ Waldo (Strich 8). VVK: 5,50EUR AK 7,50EUR

Sun :: 23. 03. 2008 :: 23 h

BOGALEKTRIKER (GASTSTROM 220 V) & (W) DRUM`N BOGALOO

Martin Gretschmann aka Acid Pauli ist nicht nur Kopf von Console sondern auch Knöpfledreher und Soundbastler bei the Notwist. Geschlaucht von derern momentaner Albumproduktion ist es an der Zeit die Gehörgänge mal wieder kräftig freizublasen. Und zwar mit neuen Tracks, Edits und anderen Schmankerln, die der Brillenmann seinem Apfelrechner entlockt. Diesmal an seiner Seite: Axel Fischer aka Fc Shuttle, Console Gitarrist und langjähriges DJ Feierschwein, der gerne mal dem "Chef" im PingPong Aufgelege mit frischen vierviertel Krachern dazwischengrätscht. Bisherige Releases und Gratishäppchen auf dem gemeinsam mit Hometrainer gegründeten Label finden sich auf SMAUL...


Thu :: 27. 03. 2008 :: 21h

10 YEARS BIRTHDAY BASH (pt.1 - live)

reinfeiern ins 10 jährige mit der vorstellung des neuen albums der uptempo jungs aus wien mit russischem einschlag...

Fri :: 28. 03. 2008 :: 21 h

10 YEARS BIRTHDAY BASH (pt.2)

mitte der neunziger lernten wir stefan bei einem grossen rave in passau kennen - mehr als beeindruckt lauschten wir seinem von energie geladenem wie euphorischem ehrlichen hiphopdopebeat set und seinen dj - künsten zu... seither freuen wir uns immer wieder im club begrüssen zu dürfen - stefan you are always welcome!
Und die Snacker geben sich auch mal wieder die Ehre!

Sat :: 29. 03. 2008 :: 23 h

10 YEARS BIRTHDAY BASH (pt.3)

am dritten tag legt im saal eine legende der elektronischen tanzmusik hand an. ende der neunziger wurde elektronische tanzmusik im silo von trickster an der grenze von ober - und niederbayern auf eine ebene wie anno dazumal bei den passauer raves in der music hall bzw. auf den schiffen gehoben. dort war ein gewisser ingo hobelsberger veranstalter - hat auch grad die 35 marke erreicht... bekannt für seine deepen warm ups wird er dementsprechend beginnen. herr thaller und herr wolf klinken sich ein - gemeinsam wird im saal facettenreiche elektronische tanzmusik zum besten gegeben.

das wohnzimmer dürfen der herr wirth und herr wimmer mit dem basissound des bogaloos beschallen. jazz, funk, latin, breaks, a bisserl house, drum & bass,... genannt freestyle out of nowhere...

Fri :: 04. 04. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

bei obigen link (das orange eingefärbte) mal reingucken und sich am besten ein paar liveszenen auf youtube angucken, eine der angesagtesten tschechischen reggaedancehall bands welche gerade gemeinsam mit king banana die brücke nach bayern bauen.... good stuff...

DOPPEL D - STÖRNTYBBN (amberg)

Sat :: 05. 04. 2008 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

2005 rief Fattony gemeinsam mit Mr. Scratch und Pornflake die "Ruffcut Crew" ins Leben.
Seither gestalten die drei "Homies" den monatlichen Drum `n Bogaloo Abend am ersten Samstag im Monat. Hierbei werden befreundete Drum ´n Bass Ikonen von der Insel wie aus der nähren Umgebung eingeladen oder es wird selbst aufgelegt. Bei der April Ausgabe gastiert das artverwandte Kollektiv "Bassline Paranoia" aus Regensburg. Diese schlossen sich 1999 zusammen und machen in der Sechser Gruppe mit 4 Djs und 2 Mcs Regensburg mit Drum & Bass Partys unsicher. Für die spoken Words an den Mikrofonen zeigen sich U-cee, Frontmann von King Banan, und Fü Mc, ein gebürtiger Tanner verantwortlich. An den Plattenspielern agieren die Ruffcut Crew, D.one, Loony.tune und Reinhard Wimmer. Für die bildliche Gestaltung sorgen Martin & Anton Bachmayr vom "Onkel Tuca" Imprint aus Braunau / Inn mit stets brandneuem Material. Das Wohnzimmer beschallen am Samstag den 05.04. die Bogalektriker Fred Robbe und Doc Snijder mit Techhouse und Minimal elektronischem.

Fri :: 11. 04. 2008 :: 22 h

WALKING TALL presents.....

zur veranstaltung...

"Eine echte Houselegende aus dem fernen Hamburg macht sich auf den Weg ins Bogaloo um uns zu zeigen, wie man im fernen Norden und vielerorts sonst auf der Welt wo er zugegen ist, die Platten mixt: Boris Dlugosch. Ihm zur Seite steht ein Gegenbeispiel zur nordischen Coolness, Rogerio Animal aus Sao Paolo. Der Braslilaner wird den Part des zweiten Headliners übernehmen, und dort in Sachen Electro und Techno richtig Gas geben."

zu helmut kurz...

sein steckenpferd sind cosmic partys... lange jahre hat er mit diesem thema bewiesen das er weiss was er tut... jezt wirds elektronisch... alle details zu VVK und shuttle-bussen gibt's nächste woche!


Sat :: 12. 04. 2008 :: 23 h

(W) FLOSSY BEATS (breakbeats)...

thomas aigner aka dj phantomas widmet sich seit längerem der breakbeat musik. ein gutes fingerspitzengefühl lässt ihn eigentlich immer zur richtigen platte zum richtigen zeitpunkt greifen. es entsteht eine musikalisch interessante nicht fad werdende nacht mit gekonntem spannungsbogen....

Fri :: 18. 04. 2008 :: 21

INDIEPENDENCE - DAY (live)

atomic sind mit den babyshambles ins neue jahr gestartet und wollen weiter so richtig gas geben... mehr demnächst hier....

lest selbst eine hochinteressante beschreibung zum neuen album von atomic....

Wie sieht es denn aus mit den ganzen Bands dieser Tage? Schlecht! 6 Monate Existenz. Platte auf dem Apple-Computer zusammengeschraubt. An den Onkel geschickt, der bei einer Plattefirma arbeitet. Erste Platte gemacht. Nichts verkauft! Touren zu anstrengend gewesen. Bassist will studieren. Sänger ein Soloprojekt. Band wird unausgesprochen aufgelöst und 3 Jahre später fragt die Steuer nach, was mit dem Vorschuss passiert ist und schon wandern unsere Protagonisten in den KNAST! Recht so! Verbiegt den Schlüssel!

Es scheint so, als ob mit dem Einzug des Aldi-Computers in die Haushalte der Rock´n Roll
ausgezogen ist! Das ist schon wieder schlecht! Doch es gibt noch leuchtende Beispiele. Madsen zum Beispiel. Muff Potter. Oder Kreator! Um nur einige zu nennen.
Und hinzu kommen ab jetzt ATOMIC. Eine Band, die alles falsch gemacht hat in ihrem Leben! Sagen wir so, ich kenne sie schon lange. Mein Gott, war das eine schlechte Band. Aber etwas umgab sie, dass einen immer ahnen lies. Vielleicht müssen alle guten Bands am Anfang schlecht sein. Vielleicht weil Lernen einer der schönsten Prozesse ist!

Und jetzt nach diversen Singles, Platten Besetzungswechsel scheint es, als hätten die Marschel- Brüder endlich das gefunden und geschafft, was sich fast ein ganzes Jahrzehnt ankündigte. Eine große, erhabene, mächtige, freche, zitatreiche, eigenständige, wundervolle Rock’n’Roll-Platte. Eine Platte, die vor Hits nur so strotzt! Wenn sie ihr Album „Coming Up From The Streets” nennen, dann hat das soviel Eigenironie, wie die AOK Sozialhilfe-Empfänger. Kommen sie doch aus einer Gegend, an der die Musikkultur für immer vorbeifahren wird. Furth im (Bayrischen) Wald! Diese Jungs waren häufiger in Tschechien, um Schwarz-CDs zu kaufen als in einem „coolen Underground-Plattenladen“.

Große Songs werden uns um die Ohren gehauen! Songs, die nur Bands schreiben können, die
früher einmal schlecht waren. Sei es das treibende „Magic Daydream“, der Burt Bacharach-like Hit, den The Verve für ihre Reunion gerne schreiben würden - “give me something wonderful“..! Ich habe schon etwas wundervolles bekommen mit „Coming Up From The Streets“. Man hört das MEINEN und das GLAUBEN und das SEIN und das LIEBEN in jeder Nuance. Es ist so viel Wert!

Und Atomic haben deutschen Bands eine Sache voraus. Sie sind so detailverliebt in jedem ihrer
Songs, als hätten sie ihr ganzes Leben lang Rock’n’Roll-Songs geschrieben. Aber das haben sie ja auch irgendwie! Rocksongs, die entstanden sind auf dem Reifen-Gebrauchtmarkt ihres Vaters. Gibt es einen legendäreren Platz um Musik zu machen?
Kommen sie mir bloss nicht mit Hamburg oder sogar Berlin! Musik kommt vom Dorf. So wird es
immer sein! Noel Gallagher h

Sat :: 19. 04. 2008 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIKER

beide kommen sie aus dem inntal... erstgenannter schraubte jahre lang an den macs bilder für ebh und trieb uns bezüglich inet von der ersten stunde an - seit geraumer zeit steht er hinter der kamera bzw. am vj pult und bearbeitet die bilder auf diese art und weise... in jeder freien minute hört er schallplatten der deepen elektronischen tanzmusik und gibt diese immer häufiger in clubs republik zum besten...

mr. brunner schraubt digital und ist von den detroitmeistern moodyman und theo parrish beeinflusst...- das könnte noch spannend werden....

Fri :: 25. 04. 2008 :: 21 h

LUST FOR LIFE

die kenner wissen bescheid was es geschlagen hat...

Sat :: 26. 04. 2008 :: 23 h

ENDLOSRILLE

endlosrillen residents only sind am start... sicher nicht verkehrt und der eine oder andere gast wünscht sich dies - wir freuen uns ebenso....

Wed :: 30. 04. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (country-punk)

Pünktlich zur ausschliesslich digitalen Handelsveröffentlichung des mittlerweile dritten Albums der Melbourne Folk-Punker THE GO SET namens "A Journey for a nation" (25. April 2008) kommen die partyfreudigen fünf Musiker erstmals nach Europa und werden dabei in England, Frankreich, Deutschland und Österreich gastieren. Nach grossem Erfolg der beiden Vorgängeralben "Sing a song for revolution" (2004) und "The hungry mile" (2006) holen Justin Keenan & Co. nun zum grossen Live-Schlag aus und werden garantiert bei jedem Auftritt guinness- und kilkennygetränkte Kehlen zum Jubeln sowie Beine zum Tanzen bringen.
Perfekt geeigneter Folkpunk für Fans von Dropkick Murpheys bis zu den Pogues - das Fest kann beginnen! Übrigens: Eine CD-Version der Platte wird ausschliesslich bei den Live-Gigs der Band erhältlich sein; ein doppelter Grund also, die Shows von THE GO SET zu besuchen !

Fri :: 02. 05. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

Was sich da hinter Sonnenbrillen und Schnauzbärten verbirgt, ist eine Band, die ihre Freude am Musizieren auslebt. Santeria & The Porn Horns pflegen den tanzbaren Sound und präsentieren die Kombination aus englischen und deutschen Lyrics oft mit einem Augenzwinkern.
Wer die Bühnenshows von Santeria erlebt, kennt die Spielfreude, die die Musiker mitbringen und an die Zuhörer weitergeben. Und genau dies vermittelt auch das Album. Was vor mehr als fünf Jahren als Ska/Punk Band begann, hat sich ausgewachsen zu einer reifen Formation, die Reggae, Punkrock, World und Ska zu einer eigenen Mixtur, dem Santeria Sound, verschmelzen lässt. Transportiert werden Texte mit Tiefgang ohne Schwermut, mit Selbstironie ohne Gejammer, Liebeserklärungen werden humorig verpackt. Rocksteady Rock mit Ecken und Kanten verschärft durch eingängige, gescheite Lyrics. Hörenswert!

Zu hören sind Santeria & the Porn Horns am Freitag den 02.05.08 ab 21.00 Uhr im Club Bogaloo. Als Zuckerl singt Nina Alverdes - Soul - Jazz & Bossa Nova. Für das Warm up ist gewohnt Albert Akbaba vom King Banana Soundsystem zuständig.

Sat :: 03. 05. 2008 :: 22 h

DER PATE X - BY SUPERVIXENS.DE

Am Samstag, den 03. Mai 2008 ist's wieder soweit!
Supervixens.de präsentiert die 10. Ausgabe des 'PATEN'.

Programmtechnisch gibt's ein paar Veränderungen, aber auch altbewährtes:
Kris Menace kann sich offenbar dem langen Arm der Cosa Nostra nicht mehr entziehen und wird zu unsere Freude auch in diesem Jahr wieder mehr oder minder freiwillig die Familie beehren. Und zwar wie bereits im Vorjahr zusammen mit Vincent Fries, der ja zum Paten gehört wie das Verbrechen zur Mafia.
Im Wohnzimmer gibt's heuer nicht wie gewohnt ein Drum'n'Bass-Set, sondern mehr Boogie, Funk und diversen Uptempo-Groove. Schade einerseits, dennoch fanden wir es an der Zeit, einen Floor zu schaffen, beim dem sich die Musik etwas mehr um den Namen 'Mafia' schmiegt. Mehr Groove, mehr Assoziation mit dem Sound vergangener Zeiten, in denen die Amerikanische Mafia zu Zeiten der Prohibition die Flüsterkneipen mit Schnaps versorgte.

Thu :: 08. 05. 2008 :: 21 h

DONNERSTAG LIVE (skareggae...)

Wir machen uns Warm für das Pfingstopenair ab 21 h im Club Bogaloo mit Dj Peiss (Strich 8) und einer Band aus Venedig wie Linz.

Random liefert auf ihrem neuen Album "essays of pathetic moments" eine zündende Verbindung aus Punk-, klassischem Rock, Post-Emo-Elementen und Pop-Appeal, aus der einfach grosse Songs erwachsen. Hier wird auf kurzweilige Weise mit Genre-Grenzen gespielt, während sich Gesangslinien mit hohem Sing-analog-Faktor, makante Riffs und eine tight groovende Rhythmussektion Song für Song die Ohrmuschel des Hörers greifen und nicht mehr loslassen. Talco spielen schnellen Skapunk, dazu mitreissende Bläsersätze verziert mit italienischem Gesang. Die Texte enthalten meist politisch gewichtete Aussagen und sozialkritische Themen.

Sun :: 11. 05. 2008 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO (only)

er hat ne menge erfahrung auf dem buckel, hat schon nahezu mit allen englischen grössen der drum and bass szenerie pingpong gespielt und auch im club schon mal bewiesen das er richtig rocken kann. der drum ´n bogaloo feiert premiere auf einem floor, spirch absoluter fokus auf die beats jenseits der 140 bpm. zu skitty könnt ihr eine ausführliche bio lesen....

Hailing from Wolverhampton, Gavin Skitt better known as SKITTY has been a leading force in the West Midlands drum'n'bass scene since the mid-nineties. It all started back in 1991 when he heard early live tape-packs from events such as Quest, Fantazia and Edge. Inspired by DJ's such as Mickey Finn, Top Buzz and LTJ Bukem, SKITTY started to buy records a couple of years later at the tender age of 13 and eventually purchased a pair of decks so he too could represent.

Three years later and he got his first booking at the largest venue in his hometown The Mezzanine' alongside DJ SS and MC Warren G. This was to be the start of SKITTY's journey into the drum'n'bass scene, as many DJ bookings followed at local raves playing with the likes of DJ Zinc, Ed Rush, Doc Scott & DJ Lee amongst others. He also got offered his own two-hour radio show on his local pirate station, which he did prime time for three years running. He finally moved on in 1999 when the infamous Midland's based KOOL FM invited SKITTY to join the ranks of JB & Spice, DJ Hazard, Devise and MC Biggie, and gave him his own Saturday afternoon show. From here SKITTY began to finally get the recognition he deserved outside The Midlands with dates in France, Germany and the well known Bar Rumba in London. Now SKITTY was firmly known as DJ with a reputation for playing upfront cutting edge music.

In 2001 he left KOOL FM to concentrate and focus on production. This was something he had wanted to do since 1997, but now with five years experience of DJ'ing and rocking clubs he felt he could use his knowledge and his ideas to contribute something fresh towards the scene. With no one around to help or really advise him, SKITTY had to do it alone spending numerous days and nights locked in his self-funded studio learning and mastering programs and plug-ins on his PC. He took he time to get a sound that he was happy with, and a sound that truly represented him. In 2003 SKITTY sent out a few demos of his first batch of finished tunes and the response was overwhelming when four tracks immediately got snapped up. Reckless Behaviour and B4 Life got signed to Loxy's CYLON imprint and released in February 2004 after heavy support from Bailey, Tech Itch, Ink and Pendulum, as well as DNA and Taboo getting signed to Outbreak Ltd. This dropped in April 2004 and also received major club play from a string of top DJ's including BBC 1xtra's L Double.

From these debut releases skitty began to work on more material and word started to get out. Renegade Hardware wanted to sign him exclusively, Digital, Bryan Gee and Dillinja all started requesting tracks, and then Metalheadz turned around and signed I Can't Describe for the mdz 04 lp.From there things escalated for the talented producer with an interview on Bailey's BBC 1Xtra show, a DJ booking in the Breakin Headz Room at the new METALHEADZ night at The Carling Academy in Islington, London and even more labels getting in touch for music.

Skitty's third release dropped in June 2004 was on Emma Wildchild's new Wildstyle imprint. With releases by XRS and Simon Bassline' Smith & Drumsound under her belt, Skitty did the business again with two killer tracks One Cut which has been given the remix treatment by none other than tech itch and the grimey "forgive or forget".

Now in 2005 Skitty has maintained his level of production and has featured on a number of killer lps and singles ie "sweet vibrations" which was the opening track for the Bassbin album, and received widespread dj support even from the mighty Fabio who was rumoured to have rewound it a couple of times at swerve. Skitty has also featured on the mdz 05 album sampler where he was honoured to share the other side to Goldie's huge "say u love me". Renegade hardware also enrolled Skitty for the guerrilla warfare lp where he delivered the no holds barred "bear witness" Skitty has alot of music forthcoming in 2006 on a variety of top notch labels and continues to push things forward. He has featured in both knowledge and atm magazine as one of the "leaders of the new skool" and has done a guest mix on dj Flights BBC 1xtra show as part of the xtra bass tour.

2006 turned out to be another fruitful year for skitty both release wise and most certainly dj wise,the long awaited collab with oldschool buddy nolige finally saw the light of day on dj inks architecture recordings backed with a dubbed out collaberation with heist...always one for keeping it diverse skitty delivered the smooth grooves of "mr rickets" on horisens sister label "progress" an ode to an elderly gentelman from the bottem of his road who sadly passed away that year but would always bring a smile to your face when u heard loud jamaican music blazing out of his car when passing by...this tune received support from people such as martyn and the mighty marcus http://www.bogaloo.de/allstars/alexgluth/index.html who also featured it in an online mix of his..keeping his productions mostly deep and rolling this year saw a new maturity in skitty"s music which eventually caught the eye of none another than teebee and in turn saw skitty proudly sign the sleazy back street sounds of "dirty south" this tune recieved support from a wide range of people from teebee to A.I and dj zinc showing that skittys new path still had wide ranging appeal and was also one of the highlights of his careeer as subtitles isnt a label that will just sign any half baked music..tunes in the same vein also featured on other labels including the mighty metalheadz who snapped up the summer tiem sounds of "warm n easy" which appeared on the cd version of mdz 06 2006 also saw skitty step into the studio with the feakmeister himself dylan..the guys spent 2 sessions in dylans bristol studio carving out wot turned out to be the monstrous beast that was "disguised as an angel of light".this was to be the first release on a brand new label set up by dylan and gein of habit recordings usa and was to be the other side to dylan and hot boy limewax's "cleansed by a nightmare" proving skitmeister can mix it up with the darkest of producers out there which was a pleasure and an honour to work with one of his favourite producers. 2006 saw skitty travelling all over the uk and europe playing top notch events such as renegade hardware at the end and the hardware and valve night in vauxhall...bassbins first night in london got graced by skitty and nolige doing there first b2b in london.alongside regular slots at metalheadz at herbal and the mighty therapy sessions skittys ever growing reputation as a truly versatile selecter was being dug deeper..he regulary headlined partys and finally got the chance to play b2b with the b boy dj ink at the first therapy sessions all nighter in bristol and the grim reaper dj loxy at the christmas therapy bash.which again was a great personal acheivement for a lad who not to long ago could have only dreamed of doing such a thing. 1xtra also added to the list of acheivments bringing skitty in for the birmingham leg of their tour in march of 2006 for a quick chat alongside fellow dnb heads from the midlands scene and in october of the same year sent for his talents alongside those of devize and nolige for the 1xtra mix show..which basically saw skitty standing in the very spot that people such as bailey flight l double do week in week out and present his own show..which was a great experience to think it was only 2 years previously that he had been sitting the opposite side of the room having questions fired at him from bailey about his rise in the game.. all in all 2006 was a great lerning curve and step up the ladder for this 26 year old junglist. onto 2007 and with a dj schedule thats filling up nearly every weekend of the forseeable future.things are starting to move quickly..march will see skitty take his first trip to the united states for a mini tour which he is very excited about experiencing.and more bookings for the legendary hardware and metalheadz nights with a few b2b's along the way alongside ink and nolige. skitty has also just completed a collab with noneother than kryptic minds-leon switch and dekota on a tune called "drifitng away" which is the first time these guys have collberated with anyone else..a great acheivment considering the amount of talent and competition in the drum n bass scene..and for those of u who remember skittys "ten steps" which was the first release on horisens recordings..well that has been given the remix treatment by none other than the U.S producer gridlok.this will be coming as with a yet unfinished tune by skitty so look out for that in the middle section of 2007..with this skitty has signed a tune to gridloks project 51 label called "victim" which has been described by andrew from vicious circle as "the death march blud" lol..skitty has also started on sum house and chilled out projects which he hopes to get off the ground this year.. this guy continues to keep his foot firmly on the gas in 2007..WATCH THIS.......SPACE

Fri :: 16. 05. 2008 :: 21 h

(W) BOGALOO LIVE &
STUDIO ESCAPADE

Eine "One Man Band" im Wohnzimmer - hört und guckt mal rein - bestreitet den Vorabend. Anschließend wird in einer anderen musikalischen Richtung eine Schippe drauf gelegt...

21h KING AUTOMATIC / vvk 4 €

23h MARKUS KAVKA & DOC SNIJDER / vvk 10 €

VVK COMBI 13 €


foto weber / pan >> 30 stück

jet tankstelle / eg >> 10 stück

lauser / eg >> 10 stück

inferno / eg >> 10 stück

guckloch / mü >> 10 stück

elektro enzinger / neuö >> 20 stück

zic zac / bgh >> 20 stück

zic zac / simbach >> 10 stück

h & m / simbach >> 10 stück

netzteil / braunau >> 10 stück

back to back / pa >> 15 stück

und natürlich im club!!!!!

spezialfälle bitte mail an doc at bogaloo.de !



Sat :: 17. 05. 2008 :: 23h

(W) BOGALEKTRIKER

Wed :: 21. 05. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live) & FUNK NUGGETS

"COUNTDOWN FOR CHAOS AND DISORDER STARTS NOW! FIVE, FOUR, THREE, ..."

Mono & Nikitaman sind auf der Überholspur und der
Countdown zu Album No. 3 ist nun offiziell eröffnet!
Mit der Singleauskopplung "Schlag Alarm" verkürzen Miss
Mono und Chiefrocker Nikitaman die Wartezeit. Ausgestattet mit "mehr Platz als Intercities"¹ hat sich die perfekte Kombination in den Mittelpunkt gespielt und bleibt "Ausser Kontrolle".

Ausverkaufte Shows und Tourneen, mitsingende Fans mit den
verschiedensten Backgrounds sprechen eine deutliche
Sprache: Mono & Nikitaman haben sich mit ihrer druckvollen,
positiven wie unabhängigen Art ein eigenes Publikum erspielt,
was ihren Status als Vorzeige-Indie Band nur untermauert.
Als exklusive Featuregäste luden sich Mono & Nikitaman die
österreichisch-russische Balkan-Ska-Combo Russkaja, sowie
Nosliw aus dem eigenen Rootdown Camp, in die Gesangskabine.
Für eine Remixversion von "Das Alles“ wurde zudem Zion Train’s DJ Perch an die Regler gebeten.

Für die Albumproduktionen und Riddims zeichnen Teka, House
of Riddim, die Royal Flash Band, Bassrunner Productions,
Krutsch und auch Mono & Nikitaman selbst verantwortlich. Die
erste Singleauskopplung "Schlag Alarm" stammt aus den
Studios von Sentinel Sound-Newcomer und Rollin Tone-
Selector Meska in Zusammenarbeit mit Sir Jai. "Ausser Kontrolle" erscheint am 25. April 2008 über Rootdown Records. Die zugehörige Livetournee startet am 18. April 2008. Die genauen Tourtermine werden in Kürze veröffentlicht.

¹ Textauszug "Schlag Alarm"

Fri :: 23. 05. 2008 :: 21 h

DAS ENDE IST NAHE IN CONCERT (LIVE)

das ende ist nahe in concert (klick)

Am 23.5. findet der Release der Endrecords-Konzertreihe im Bogloo statt. Den Anfang des Abends bestreiten die Jungs von Delirium mit ihrem Dancefloor- Punk. Anscließend heizen die Lazy Bones dem Publikum mit Indie-Rock ein und bereiten damit das grosse Finale des Konzertes vor. Black Velvet bringen mit ihrem Punkrock- Cocktail, bestehend aus Emo, Screamo, Post- und Melodicpunk den Club zum beben! Danach sorgt ein Dj auf der Aftershowparty bis in die frühen Morgenstunden für Stimmung. Der Eintritt beträgt 6€ für die ganze Nacht! Einlass ab 21.00 Uhr. Konzertbeginn 21.30 Uhr. Das monatliche Event wird von Endrecords organisiert und findet im Club Bogaloo statt. Junge Bands bekommen hier die Möglichkeit an Popularität zu gewinnen. das ende ist nahe in concert (klick)

Sat :: 24. 05. 2008 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIKER

Kleine Änderung gegenüber dem Flyer!!!

Fri :: 30. 05. 2008 :: 21 h

Flowin Immo et Les Freaqz

er schlägt ordentlich auf - und dies berechtigt..

Jaman! Jammern kannst Du woanders!
Wer sich bei Jan Delay, Clueso, Dendemann oder Toni L bisher gut unterhalten fühlte, der kriegt bei Flowin ImmO & Les Freaqz die Wellness-Packung zum Frühlingsbeginn. Das 5-Köpfige Groove-Monster spielt einen unverschämt bunten Mix aus Funk, Rap, Reggae, Ska, Rock, Blues, Jazz und Punk, der jeden
mitreisst, der noch irgendwas merkt. Der Frontmann Flowin ImmO ist seit 1993 der bunte Paradiesvogel der hiesigen HipHop-Szene, lehnte zur Zeit des HipHop-Booms die Major-Angebote ab, um sein Ding independent durchzuziehen. Seine
bisherigen Alben “Terra Pi” und “Grenzenlose Freiheit” erschienen auf dem eigenen Label IMMONOPOL. So unabhängig geht es nun wieder auf Tour mit neuen Songs aus dem kommenden Album “IMMOMENT” auf dem Präsentierteller.

ZUR PERSON:

Der Flow in IMMO ist kein Mensch. Beim Flow in IMMO geht es um den Fluss im Moment, aber auch um den fliessenden Moment, daher der Name flowin, der Fliessende. Der mit dem Flow tanzt. Versteht sich... 1975 als der fünfte Bremer Stadtmusikant geboren, setzte er sich mit 8 Jahren an das Drumset seines Vaters um die verhasste Blockflöte zweckmässig zu verwenden. 10 Jahre und unzählige Trommelwirbel später, liess er das Schlagzeug hinter sich und ergriff das Mikrofon.
1993 gründete er mit Ferris MC und DJ Pee die Freaks Association Bremen, war Teil der „Klasse von 95“ und schon damals ein Paradiesvogel in der HipHop-Szene. Jahrelang bereiste er als Bremens HipHop-Gallionsfigur die Rapublik, bevor er sich 2002 auf den Weg in die Hauptstadt machte, um neue Herausforderungen zu suchen...die er auch fand. Und so ist er nun bekannt als der Bremeliner Wörtermeister WORD FLOWBEREIT alias ImmOdeus Flowzart.

ZUR BAND:

Aus Reminiszens an ImmO‘s alte Kombo, F.A.B. , die Freaks Association Bremen, taufte er seine 2004 gegründete Band Les Freaqz. Aber mit qz geschrieben, da sie die Frequenzen liefern, mit denen ImmO‘s Flow schwingt. Dieser Klangkörper setzt sich aus vier Individuen zusammen: Der Rhythmus wird vom singenden Diplom-Schlagzeuger PHIL FILL aus der Schiessbude gezaubert, an seiner Seite zupft DOKTOR DOMMY LEE verzückt den Tiefbass für die Beckenbodenmassage aus den vier Saiten . Die sechsaitige Strompeitsche, fälschlicherweise auch als E-Gitarre bekannt, wird königlich von KING KRYZLER geliebt, gestreichelt und geschlagen, während WILL KILL virtuos seine Tasteninstrumente befummelt, falls er nicht gerade an der zweiten Gitarre mitrocken muss. Gemeinsam gibt das ein fünfköpfiges Groovemonster, das seit 2004 jede Bühne gerockt hat, auf der es frei gelassen wurde. Von filigran bis BRACHIAL wird serviert, tight ist das Timing und FETT der Sound,
denn Teil dieser Kombo ist der sechste Mann am Mischpult, der das ganze professionell akustisch in Szene setzt.

Sat :: 31. 05. 2008 ::

(W) bogalektrik - GESCHLOSSEN - HITZEFREI!

wir haben uns heute selbst hitzefrei gegegeben - sprich das bogaloo bleibt geschlossen... alternativen gibts im blamage (dietersburg) - theatron (gern / eggenfelden) - red box festival (dingolfing)

ab nächsten freitag geht alles seinen gewohnten gang - nen schönen abend wünschen wir!


Fri :: 06. 06. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

zu i-fire demnächst hier mehr oder oben aud den band namen "klicken" - das ist eigentlich immer verlinkt...

>> zur band

"Was treibt dich an jeden Morgen in der Bahn mit dem Walkman auf den Ohren? I FIRE!!!" Das neunköpfige Offbeat-Kollektiv um die drei Sänger Raw, Free und Dub-ill-You verbindet gekonnt
deutsche Texte mit treibenden Reggae Riddims, jamaikanische Roots mit modernen Hiphop- Sounds.
Alles begann 2004 als Raw und Nils bei Aufnahmen in einem Hamburger Studio den Gitarristen Marcus kennenlernten. Nach einigen Sessions beschlossen sie eine Reggae-Band zu gründen. Schnell kamen befreundete Musiker dazu und I-Fire war geboren.

Es entstand ein abwechslungsreiches Programm, das bei zahlreichen Auftritten 2006 und 2007 präsentiert wurde. Sowohl in kleinen Clubs als auch auf großen Open-Air-Festivals machte sich I-Fire einen Namen als POWER-Reggae-Band - im wahrsten Sinne des Wortes.

Am 21.03.2008 erscheint ihr Debütalbum „Vom Schatten ins Licht“ im Vertrieb von Rough Trade. Zudem bereiten sie sich auf die Konzertsaison 2008 vor, um auch den Rest des Landes mit I-Fire- Power-Reggae zu versorgen.

Sat :: 07. 06. 2008 :: 23 h

DRUM`N BOGALOO (only)

zu dj real:

Real zeichnet sich durch seinen schnellen, und dennoch sauberen, Mix-Stil mit Scratch- Skills aus. Mit enorm viel Einfühlungsvermögen beherrscht er die Crowd und nimmt deren Stimmung auf. Durch die richtigen Tunes und seinen Hang zum Entertainment, schafft er es immer wieder das Publikum zu unterhalten.

zu mc phowa:

Seit 1999 in der Drum&Bass Szene aktiv, erweiterte Phowa in den folgenden Jahren kontinuierlich seine Skills und seinen Aktionsradius.

Mit Racoon und der Dead Metropolis Crew rockt Phowa in allen Ecken des Landes die D&B-Crowds und begeistert mit seinen Styles die Headz. Als Resident in der Leipziger Distillery supportete er Acts wie Storm, Calibre, Nicky Blackmarket, Nu Tone u.v.a.

Ob bei Clubsessions oder bei D&B-Raves, er versteht es in jeder Situation das Mic entsprechend einzusetzen und die Facetten der D&B - Sounds mit seiner Stimme und seinen Lyrics zu bereichern.

Phowa erkennt den richtigen Moment und wei was zu tun ist, um die Crowd nicht nur zum Grooven zu bringen, sondern um eine Explosion zu entfachen.



MC PHOWA

Fri :: 13. 06. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (punk)

Peter Pan kommt nach PAN

Am 13.06.08 wirds hart, rockig und vor allem schnell im Club Bogaloo in Pfarrkirchen. Peter Pan Speedrock, aus Eindhoven (NL), bespielen das ehemalige Pfarrkirchener Kino und der Name ist Programm. Die drei Niederländer spielen bereits seit 1996 zusammen und seit dem ersten Tag merkten sie das sie für große Taten bestimmt waren, mit nur einem Ziel: Rock n Roll!! Bereits nach einem jahr veröffentlichten sie ihr erstes Album "Peter Pan" auf dem Label "Virgin" und enterten somit internationale Festivals. Während ihrer zahllosen Tourneen und Auftritte teilten sie sich die Bühne mit Bands wie z.B. Motörhead, Nashville Pussy, Rose Tattoo und Gluecifer! Im Moment sie wieder auf Tour und präsentieren ihr neuestes Werk, "Spread Eagle"!
Supported werden sie von den Pfarrkirchener Homies, "Predatory Hell People", auch bekannt als PHP! Sie spielen den typischen Punk Rock in typischer bestzung auf ihre ganz eigene Weise! bei den fünf jungen Herren darf man auf eine ausgefallene Bühnenshow gespannt sein!
Der DJ, der an diesem Abend das Publikum vor und nach dem Konzert bei laune hält, ist kein geringerer als Cashless - Gitarrist Oliver Kastenhuber

Sat :: 14. 06. 2008 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIKER

die beiden busenfreunde unter sich... erstgenannter hat grad ne frische frühlingsbrise abgekommen und dreht dies einfach und simple hinter den plattenspielern rein. lomax hat sich gott sei gedankt kurz mal hingelegt und geht hoffentlich wieder in altgewohnter musikalischer verführermanier ins rennen um die bogalektriker meisterschaft...

Fri :: 20. 06. 2008 ::

GESCHLOSSEN - JUNI PAUSE...

Sat :: 21. 06. 2008 :: 23 H

(W) BOGALEKTRIKER

herr uli wolf aka leopold bloom verabschiedet sich eine woche früher als allle anderen in den urlaub und hat nochmal ein dickes set angekündigt - so wies eigentlich immer ist...

Fri :: 27. 06. 2008 :: 21 h

K 12 - PARTY

Sat :: 28. 06. 2008 :: 23 h

BOGALEKTRIKER - SUMMERBREAK

ein grosser teilausschnitt der bogalektriker verabschiedet sich in die wohlverdiente sommerpause... draussen gibts wieder elektronisches am 26.07. zu hören.
die bilder kommen von den immer inovativeren "INDIVISUALISTS"...

Sat :: 05. 07. 2008 :: 20 h

DRUM'N'BOGALOO OUTSIDE @ HOLLKRONÖD

premiere in hollkronöd. die drum'n'bass fraktion vom club bogaloo bekommt ihr erstes outside in hollkronöd. man darf sich also auf eine hochmotivierte dj-truppe mit viel drum'n'bass platten im koffer, einen spitzen mc und oldstar reinhard wimmer freuen.

Wed :: 09. 07. 2008 :: 21

MITTWOCH "RIDDIM STICK" live

Am Mittwoch den 09.07.08 bekommt der Club Bogaloo in Pfarrkirchen Besuch von fünf Musikern aus den Niederlande - "Jaya The Cat"! Im Rahmen des sog. Riddim Stick - Abends werden sie mit SkaReggaeFolkPunk aufspielen!
Bereits im letzten Jahr durften sie unter Beweis stellen, dass es sich hier nicht einfach nur um irgendeine Band handelt! So wurden sie z.B. auf der Bogaloo - Homepage zur besten "Bogaloo - Band" des Jahres 2007 gekürt! Ihre groovige Spielweise erinnert an Bands wie Sublime, The Far East Band oder The Wailers und ist dennoch auf ihre eigene Weise einzigartig! Eine unverwechselbare Frontstimme sowie auch ausgezeichnete, perfekt getimte Gitarrensoli, mehr als passend ergänzt durch die Rhythmussektion tragen dazu bei!

Für die Warm up und Aftershow, gibt sich King Banana - Gitarrist Albert Akbaba aus Eggenfelden zum Besten.
Eingeläutet wird dieses musikalische Schmankerl um 21 Uhr!

Sat :: 12. 07. 2008 :: 10.30 h

BOGALOO FUTBOL CUP 2008

die kugel rollt wieder... der lauser will enttrohnt werden... weitere details findet ihr unter stylepark & sports


hardfacts zum cup 2008:


TERMIN: sa-12.07.07

ORT: trabrennbahn pfarrkirchen

ANMELDESCHLUS: mo-08.07.08 / 18 uhr

TREFFPUNKT : 10.30 uhr

START: 11.00 uhr

STARTGEBÜHR: 20.- euro pro team

TITELVERTEIDIGER: lauser fashion

ANSPRECHPARTNER: marc buttgereit aka modischer

TELEPHON: +49 8561 912296

MAIL: jo@bogaloo.de


Tue :: 15. 07. 2008 :: 21 h

DIENSTAGS LIVE (ska, jazz)

wir haben die ehre einen der ganz wenigen deutschland gigs veranstalten zu dürfen - untenstehend gibts hintergrundinfos zum NYSJE...

The New York Ska-Jazz Ensemble (NYSJE) is an internationally renowned recording and touring group. Since the band’s inception in 1994, they have released five CD’s and they have performed regularly throughout Europe, Canada, USA, and South America. 

NYSJE’s recordings and performances have garnered them critical acclaim for their high energy, creative originals, kinetic ska interpretations of jazz standards, as well as their potent mix of dance hall, reggae, rock steady and jazz.

Performance highlights include: The North Sea Jazz Festival (Netherlands), Dour Festival (Belgium), Printemps de Bourges (France), Summer Jam (Germany), Rototom Sunsplash (Italy), Rock For People Festival (Czech Republic), Pohodo Festival (Slovakia), Mare de Agosto (Portugal), Augustibuller Festival (Sweden) The Montreal Jazz Festival (Canada), The Quebec Festival de Musique (Canada), Musiques en été (Switzerland), The Bob Marley Reggae Festival with Israel Vibration and Sister Carol, and The Discover and Bell Atlantic Jazz festivals in the U.S. In addition, NYSJE has the singular distinction of being the first American Ska band to play in Poland after the wall came down. 



The band had been featured in Downbeat, Reggae Nucleus, The Beat, Ragga Magazine and Jazziz magazines. NYSJE’ s music can be heard regularly on television-- on the Nickelodeon network, MTV’s “Road Rules”, as well as two nationally airing Campbell’s Soup Commercials. In Italy, their video, “Properly,” airs on MTV. 

NYSJE’ s albums are distributed by Stomp Records in Canada, Megalith Records in U.S.A, Grover Records (Germany), Alternative (Italy), Brixton Records (Spain) & Mosaic Music Distribution (France) in Europe. The past summer (07) the band stormed through Europe once again playing 36 shows in 17 countrys (Hungary, France, Switzerland, Belgium, Holland, Germany, Poland, Czech Republic, Austria, Slovenia, Slovakia, Spain, Portugal, Sweden, Lithuania, Serbia).



NYSJE’s new studio album (Step Forward) will be release in NYC/USA during spring 2008. The band puts on an incredible live show so check the tour dates page for upcoming shows in your area.

- Kartenvvk: (8,00 euro)

foto weber / pfarrkirchen

bürobedarf wegmann / landau an der isar

jet tanktstelle / eg - lauser klamotten / eg - inferno / eg

gucklock / mühldorf/inn

elektro enzinger / neuötting

zic zac / burghausen

zic zac / simbach / inn - h & m schallplatten / simbach / inn

Tue :: 22. 07. 2008 :: 21 h

DIENSTAGS LIVE (punk, indie,..)

American Rockshow...
... gibt es am Dienstag den 22.07.08 im Club Bogaloo in Pfarrkirchen! Zu Gast sind Turbo A.C.'s aus den USA. Punk Rock sowie auch Rock 'n' Roll vom feinsten ist angesagt, sobald die Vier - Mann - Combo aus New York angekündigt wird! Beeinflussen ließen sie sich seiner Zeit von Bands wie den Ramones, AC DC oder Johnny Cash! Diese Inspirationen setzen sie in ihren ganz eigenen Stil um und verwandelten das Bogaloo damit bereits im letzten Jahr in einen Hexenkessel! Den Support übernimmt an diesem Abend die schwäbische Newcomer - Band "Pocket Rocket"! Sie verbuchen bereits den Support der "Itchy Poopzkid" - Tour 2007 auf ihrem Konto!

Dj vor und nach dem Konzert wird an diesem Abend Oliver Kastenhuber, Cashless - Gitarrist, aus Eggenfelden sein!

- Kartenvvk: (8,00 euro)

foto weber / pfarrkirchen

bürobedarf wegmann / landau an der isar

jet tanktstelle / eg - lauser klamotten / eg - inferno / eg

gucklock / mühldorf/inn

elektro enzinger / neuötting

zic zac / burghausen

zic zac / simbach / inn - h & m schallplatten / simbach / inn

Fri :: 25. 07. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (outside) @ HOLLKRONÖD

pressetext zu leroy emmanuels lmt connection:

Mehr als 1000 Plattenproduktionen - an der Seite von Kapazundern wie Marvin Gaye, den Jackson 5 und Dionne Warwick - Leroy Emmanuel, eigentlich Jazz Gitarrist, sorgte in den frühen 70 er Jahren mit seinen damaligen, stilweisenden Bands "The Fabulous Counts", sowie "Bohannon" für Funk Geschichte - weiter als Mitglied der Funkbrothers, Motown´s legendärer Studioband oder an der Seite von Stevie Wonder. Das Trio (Leroy Emmanuel, John Irvine, Mark Rogers) - eigentlich ein 3 Mann Orchester legt eine Spielfreude an den Tag, welche dem Publikum keine andere Wahl lässt als mit zu grooven. Die Live Show wird zur wilden Soul & Funk Orgie. Das von King Brain produzierte, aktuelle Album "Colour me Funky" stellt einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung dieser aussergewöhnlichen Band dar. 10 heisse Dance Songs im Funk & Soul Gewand, stets am Puls der Zeit. Illustere Gäste bei der Produktion: The Chop Horns, die original Brass Section von Sugar Hill Records, Joel Parisien, so wie der US Rapper Aja.


- Das Konzert findet bei schönem Wetter im Innehof des Landgasthofes statt. Bei schlechter Witterung findet das Konzert in der Remise des Landgasthofes statt. Einlass ist am Freitag den 25.07.08 um 20 Uhr, pünktlicher Konzertbeginn um 22 Uhr.


- Rahmenprogramm: Die Aftershow nach dem Konzert gestalten die beiden Soulspectrum Djs Shoesta und Ingo Bofinger mit 60 ties Soul, Rocksteady, Funk und alles was so richtig in Hose groovt... Für das leibliche Wohl vom Grill ist ebenso gesorgt.

- Kartenvvk: (8,00 euro)

foto weber / pfarrkirchen

bürobedarf wegmann / landau an der isar

jet tanktstelle / eg - lauser klamotten / eg - inferno / eg

gucklock / mühldorf/inn

elektro enzinger / neuötting

zic zac / burghausen

zic zac / simbach / inn - h & m schallplatten / simbach / inn

-Anfahrt:

eine detalierte Wegbeschreibung ist unter SAY iT LOUDA zu finden.

Sat :: 26. 07. 2008 :: 20 h

BOGALOO OUTSIDE @ HOLLKRONÖD

das wohl älteste und immer ausverkaufte outside vom bogaloo. als erstes in hollkronöd, dann am lago in simbach und nun wie schon letztes jahr wieder in der pampa zu hollkronöd. techhouse, electro, minimal und vieles mehr werden die plattenmeister auf die teller werfen. tanzen, tanzen und nochmals tanzen!

Fri :: 01. 08. 2008 :: 20 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

MOVE (live)

Sat :: 02. 08. 2008 :: 23 h

ORK SLAYER`S BIRTHDAY BASH

elektronische tanzmusik aus ostbayern - vereint an einem runden geburtstags des glücksbringer... - mehr demnächst hier an dieser stelle....

Sat :: 02. 08. 2008 :: 20 h

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

MOVE (live)

Sun :: 03. 08. 2008 :: 19.30

CARIBBEAN BEACH BAR @ ALTSTADTFEST PAN

Sat :: 09. 08. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (Garage Rock)

Zu den Movements gibt es zu sagen, lest selbst...

About the band

The Movements comes from Göteborg, Sweden. The band was formed in 2001, and started to play music inspired by 60´s garagerock. Since then the music has developed, with further influences from spacerock, psychedelia, punk, pop and lots of other music.

In 2002-2003 the band many club gigs in Sweden, especially in their hometown Göteborg, gaining a reputation as a wild live act.
They also hooked up with producer Björn Olsson, who they started up a cooperation with, and he has since then produced most of their recordings, adding a lot of character to the sound.

2004 they released the EP “Drag me up” on German label Lonestar Records, giving them contact with German booking agency Rock This Town (www.rockthistown.de), with a lot of touring following in Europe.

2006 The Movements released the album “Grains of oats” on Swedish label Alleycat Records (www.alleycatrecords.com), with very good reviews following. Alleycat also runs booking for the band in Scandinavia and countries in Southern Europe.

In the end of 2007 The Movements has recorded material for a new album, that is due to come out sometime in 2008.

Discography

“Drag me up”, 10” EP, Lonestar Records 2004
“Grains of oats”, album, Alleycat Records 2006

Mon :: 18. 08. 2008 :: 20 h

MONTAGS LIVE

vvk: zeitraum, kontingente und stellen siehe links (news)

Sat :: 23. 08. 2008 :: 20 h

DIE ELEFANTENRUNDE @ HOLLKRONÖD

ebenfalls wie letztes jahr der abschluss in hollkronöd. die truppe an den plattenspielern ist ein eingespieltes und vorallem verspieltes team, das mit hiphop, funk, oldschool, nujazz, brokenbeats und freestyle die hüften wackeln lässt. vielleicht beehrt uns toasta ja mit einem seiner heissbegehrten drum'n'bass sets.

Sat :: 30. 08. 2008 :: 22 h

(W) SOULSPECTRUM - EINTRITT FREI!

ein kleines aber feines warm up für die neue saison...

Fri :: 05. 09. 2008 :: 21 h

RE - OPENING pt. 1/ RIDDIM STICK (live)

die beiden herrn stellen ihr neues gemeinsames vor - YEAH YEAH YEAH - beim line up (siehe oben) kommt man mit nem klick auf die my space seite der formation...

pressetext zum release:

Alle abgehen, alle durchdrehen! Die Powershow kommt zurück auf die Bühne. Sie gelten als Dreamteam auf sämtlichen Festival- und Clubbühnen und haben sich für 2008 vorgenommen, ihren Ruf als Live-Powerhouse noch zu übertreffen. MELLOW MARK, PYRO MERZ und ihre fabulöse Band RUFFCATS.

Nachdem METROPOLIS (Homeground), das jüngste, hochmusikalische Album des weltreisenden Echo-Gewinners
MELLOW MARK hauptsächlich in feinen Akustik-Sets seine Umsetzung fand, bietet der charismatische Singer-Songwriter
nun wieder das Kontrastprogramm: große Bühne, volle Energie, pure Party!
Das sind natürlich extrem gute Nachrichten für alle Fans, zumal mit PYRO MERZ sein kongenialer Mitstreiter von der Partie ist, ohne dessen Extra-Akku jede Liveshow nur die halbe Power hat.

Auch PYRO MERZ hat ein ganz eigenes Weltbild und sein zweites, viel beachtetes Album PYRO (Pyromusic) vorgelegt.
Zusammen mit den RUFFCATS, die sich neben ihrer guten Arbeit für MELLOW & PYRO insbesondere als Liveband für
Martin Jondo einen Namen als wahrscheinlich beste Reggae-Crossoverband in Deutschland gemacht haben, bringen
die beiden Entertainer nun wieder ihre ganz eigene Stilmixtur auf die Bühne: Reggae, Soca, Ska, HipHop, Soul und Rock. Wer denkt, dass diese Genres nicht unter einen Hut passen, wird hier eines besseren belehrt.

Neben ihren Club- und Festival-Touren der letzten Jahre, wurde dieses Musikerkollektiv besonders durch internationale
Erfahrungen geprägt. Shows durch Europa und von Kuba über Afrika bis Russland haben den musikalischen Wortschatz
von MELLOW MARK, PYRO MERZ und den RUFFCATS enorm vergrößert. Dabei gibt es natürlich die All-time-Live-
Classics von „Revolution“ bis „Dein Wort in Gottes Ohr“, aber auch großartige neue Songs der aktuellen Soloalben.


Sat :: 06. 09. 2008 :: 23 h

RE - OPENING pt. 2 / DRUM `N BOGALOO

zum ende der abgelaufenen saison hat fattony mit seinen sets schon mächtig aufgeschlagen - grund genug den herrn mehr playtime zur verfügung zu stellen - er kanns einfach sehr gut! geladen werden ab und an befreundete regionale drum & bass freaks. viel spass, jeweils am ersten samstag im monat mit der ruffcut crew....

Fri :: 12. 09. 2008 :: 21 h

HALBELEKTRONISCH - (live)

bewerbungen bitte an jo@bogaloo.de - stillistisch sollte das ganze zwischen bigbeat, elektronica, triphop,... angesiedelt sein.

pressetext zu frittenbude:

Was der einzelne für sich unter kaputt verstehen will bleibt ihm selbst überlassen, das sich bei Frittenbude die Geister hinsichtlich der Zuordnung dieses Attributes scheiden werden, ist so unwahrscheinlich wie gewollt.

Aber, lässt sich dieser Dreck überhaupt definieren? Nein, nur produzieren! Gefallen will man damit nur dem der es sich gefallen lassen will, oder besser gesagt, demjenigen, der sich nicht zu fein ist, es sich gefallen zu lassen.

Es geht um die Bewegung der Nacht, Kunst im weitesten Sinne, die sich mit stroboartigem Augenzwinkern und nicht therapierbaren Anführungszeichen ausgestattet ihre Schneise drischt.

Kein Spiegel unserer Zeit, vielmehr das Megaphon an deinem Ohr,
oder nennen wir es die Faust im Getriebe, das Sandkorn im Auge, der kleine Teufel auf der Schulter des Engels auf der Schulter des Affens auf dem Rücken des Teufels.

Karl A. Shnikov

Sat :: 13. 09. 2008 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIK

wir starten in die bogalektriker saison...

Fri :: 19. 09. 2008 :: 21 h

SOULSPECTRUM (live) & (W) BOGALOO RADIOSHOW

Tex Mex und zurück zu den Wurzeln

Quentin Tarantino kennt wohl jeder und geliebt werden seine Filme ebenso! Auch die Musik zu seinen Streifen hat ihren gewissen, eigenen Stil! Dieser hat fünf Herren aus dem Ruhrgebiet dermaßen beeindruckt, dass sie eine Band gründeten, die diese Art Musik durch die Landen spielt: ''Los Mezcaleros''! Beschreiben lässt sich ihre Spielweise am besten mit Schlagwörtern wie ''Surf'', ''Tango'', ''Twanging Tijuana Tunes'', ''Mexican'' und Filmmusik. Auf der Bühne geben sie sich wie echte Caballeros und verwandeln die Lokalitäten welche sie bespielen immer wieder eine Filmkulisse! Sie spielen sozusagen Konzerte zum Miterleben und Reinversetzen.
Ihr Auftritt findet im rahmen des sog. Soulspectrum – Abends statt, der von den Djs Shoesta und Ingo Bee aus Eggenfelden ins Leben gerufen wurde! Der Name ist Programm; Soul und Artverwandtes wie 60's Beat, Garage und Funk! Zu sehen und hören gibt es diese musikalisch hochwertige Paket am 19.09.2008 ab 21 Uhr im Club Bogaloo, in Pfarrkirchen.


METRO SAMPLER RELEASE PARTY

auf faces record erscheint in kürze die zweite ausgabe der metro compilation. labelchef und bogaloo-urgestein pablo valentino hat dabei die reizende mamiko motto, head of promotion von amsterdams rushhour und kindred spirits, sowie leiterin von samurai.fm netherlands und did you really radiohost sowie ggf eine visualriege aus amsterdam und ubiquity-chef andrew meza aus san francisco im gepäck. tags darauf gehts mit dorian concept und rednose distrikt ins leopold in wien. unbedingt vorbeischauen, ganz ganz großes kino!

Sat :: 20. 09. 2008 :: 23 h

(S)BOGAENDLOSRILLEKTRIKER

Fri :: 26. 09. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE / LUST FOR LIFE

doublefeature - beim einstand von dj peiss gibts vorab ein konzert der extraklasse... bei den weiteren angegebenen terminen der "lust for life" staffel ist der 28.11. vakant, daraus könnte auch der 21.11. werden - das ganze wird demetsprechend frühzeit hier wie im newsbereich bekannt gegeben - reinhaun...

Sat :: 27. 09. 2008 :: 23 h

BOGALEKTRIK - FREUNDSCHAFTSSPIEL (AUT)

Mon :: 29. 09. 2008 :: 20 h

OUTSIDE @ LUIBLHAUS EG (balkanjazz)

Die Band in drei Sätzen

Der Mazedonische Startrompeter King Naat Veliov und sein Original Kocani Orkestar sind ein natürliches Anti-Depressivum, denn die Musik ist ansteckend fröhlich und stillhalten fällt extrem schwer. Kein Wunder bei der rasanten musikalischen Reise, die durch die Türkei über den Orient bis hin nach Indien und China geht und dabei auch vor Big-Band- Sound und südamerikanischen Harmonien nicht halt macht. Dabei braucht Frontmann Veliov Vergleiche mit Ausnahmetrompetern wie Louis Armstrong oder Maurice André nicht zu scheuen, setzt er doch die Kunst der Improvisation und der Dirty Tones aus dem
Jazz ebenso grandios ein wie Phrasierungen und Oktavenläufe aus der Klassik, nur schlägt eben darunter das wilde Herz des Gipsy-Brass.

Geschichte & Co
Die Roma-Musiker des über hundertjährigen Familienunternehmens der Veliovs aus dem
mazedonischen Ort Kocani bestechen durch ihre schon legendären Hochgeschwindigkeitsversionen alter Tänze und traditioneller Rhythmen aus Mazedonien, Griechenland
und Bulgarien, der Türkei und Indien. Dazu kommen hinreißende Gipsy-Adaptionen von Mambo, Samba, Rock, Swing und Jazz und die virtuosen Soli des Frontmannes ‚King‘
Naat lassen einen fast glauben, Trompete spielen sei das Leichteste der Welt, auf jeden Fall aber das Schönste.

Daneben zeigen sich die sieben Musiker auch von ihrer romantischen Seite, denn zwischen sich ins Wahnsinnige steigernden Rhythmen und delirierenden Stakkati erklingen
wild-romantische und traurige Lieder. Familienchef Naat singt beispielsweise über die Unmöglichkeit der Liebe, einsame Wolken am Himmel, endlose Straßen ins Nirgendwo
und die Hoffnung auf ein besseres Morgen jenseits des Horizonts. Aber keine Angst, selbst Liebeskummer und Weltschmerz unterliegen letztendlich dem souveränen Chaos
einander übertrumpfender Soli und schweißtreibender Tanzrhythmen, die aus jedem Konzert des Original Kocani Orkestar eine fröhliche Party macht, deren Ende nicht immer
abzusehen ist…

Thu :: 02. 10. 2008 :: 23 h

KUTS & MAUS

anfang herbst 2008 geht die neue reihe im CLUB BOGALOO an den start. verspielt wie KUTS UND MAUS jagen dann die lecker druckvollen vibes, aus den vorratskellern der underground-metropolen, durch die boxen in eurem clubwohnzimmer.

- URBAN.BREAKBEAT.SOUNDS -

nu skool breaks, deep techfunk, mutanten dancehall, broken elektrobeats, funky dubstep, flowing Raggavocals ... und alles immer mit schön BASS!

... und noch mehr bringt euch so gut wie alle zwei monate zum absteppen auf der tanzfläche

Fri :: 03. 10. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

Aus dem Herzen Bayerns präsentieren sich die Newcomer „Offbeat Ambassador“ der anspruchsvollen Reggae-Massive. Getragen von einem dicken Groove und verpackt in eingängige Hooklines zielen die optimistisch-kritischen Texte direkt in die Köpfe, Herzen und Beine des Publikums.
In den letzten Jahren zog der Frontmann Lukas aka Dopewalka mit Soundsystem-Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz bereits tausende Herzen mit seiner einzigartigen Stimme in seinen Bann.

Mit Offbeat Ambassador steht ihm nun eine Truppe hochkarätiger Musiker zur Seite, die seinen ohrgängigen, politisch erfrischend aneckenden Texten die musikalische Heimat geben, die sie verdienen. Das Ergebnis: Vibes, die Hüften zum schwingen bringen und eine konsumkritische und lebensbejahende Botschaft, die haften bleibt! Die 6 Musiker schaffen nachdenklichen Roots-Reggae ohne Widerspruch zu Spaß und durchgebogenen Tanzflächen.

Bereits in den ersten 6 Monaten konnten die Ambassadoren den Landessieg beim European Reggae Contest, sowie international den 5. Platz von über 300 Teilnehmern für sich verbuchen.
Mit ihren Shows auf den Hauptbühnen des Chiemsee Reggae Summer, Rototom Sunsplash & Reggae Jam Bersenbrück zeigten Offbeat Ambassador, dass für sie keine Bühne zu groß und kein Weg zu weit ist um ihre Botschaft zu verbreiten.

-Chiemsee Reggae Summer : „ ...Mit ihrem organischen Roots Reggae sowie den kritischen und tiefgründigen Lyrics zählen Dopewalka & Offbeat Ambassador zu den heißesten Neuentdeckungen des Jahres...“

Sat :: 04. 10. 2008 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO

Dementia wird am 04.10. bei uns die Hütte ordentlich zum Shaken bringen. Er legte bereits auf Parties wie z.B. One Nation, Dreamland und dem One Love auf. Scheiben gabs früher von ihm mit seinem Kollegen Phillip unter dem Pseudonym Destination Unknow.

Rausgekommen sind die unter anderem auch auf Knite Force. 2005 hat sich Rouven dann für eine Solokarriere als Dementia entschieden und 2006 konnte er auch schon die ersten Erfolge verzeichnen. Seine Scheiben kamen auf nicht ganz unbekannten Labels wie Citrus, Basswerk und co. raus.

Warmgrooven darf man sich mit Reinhard Wimmer bei funky und jazzy Beats. Das Programm wird dann von der Ruffcut Crew übernommen.

Fri :: 10. 10. 2008 :: 21 h

ULTRAWURSCHT - CD RELEASE PARTY (live)

Seit Ende 2004 heißt der ultimative Angriff auf Gaumen, Zwerchfell und Gehör „ULTRAWURSCHT“!

Die vier Herren aus Bayern und Österreich hatten anno dazumal das Verlangen via Musik Wurstwaren zu huldigen und Molkereiprodukte zu schmähen, und setzen das seitdem mit einem Brät aus Grindcore, Death Metal und Hardcore , mit Einflüssen von Leng T’che über Aborted bis Skinless und Terror um.
Die dazugehörigen Texte kommen teils im englischen , teils im bayrisch-österreichischen Sprachgewand daher, sind mit viel Liebe zum Detail gemacht und strotzen vor Nonsens sind jedoch keine Vorraussetzung für den Genuss des Endprodukts. Für dieses Stilistik – Verhackerte hat sich seither der Audruck „Wurschtcore“ eingebürgert.

Nach der Veröffentlichung ihres in Eigenregie produzierten Albums „Dawn of the new Sauce-Age“ im Dezember 2006 spielte die Band im zahlreiche Club- sowie Festival-Auftritte (30 allein 2007) in Deutschland und Österreich mit Bands wie Unleashed, Tankard ,Ensiferum, Legion of the Damned, Excrementory Grindfuckers, Behemoth, Born from Pain, Heaven shall burn, Sodom, Aborted, Mambo Kurt, Mastic Scum ,Machinemade God u.v.m. ,und machte sich neben der tighten musikalischen Darbietung auch stark durch ihre groteske Live-Show voller schräger Gags wie durch Bazookas verballerter Würste, Wettessen, Konfettiexplosionen, bizarrer Ansagen oder der aberwitzigen Bühnendeko, einen Namen, der neben aller Blödelei auch für allerfeinsten Death/Grind steht, der sich auch vor der weniger humorvollen Konkurrenz keineswegs zu verstecken braucht.

Das neue Album „Cheese-Ass built my Hot Dog“ wurde schließlich Anfang 2008 im SSR Studio von Martin Zeller (Thirdmoon, Godhatecode uvm.) aufgenommen, angenehm knallend in Szene gesetzt und wird am 26.9.2008 via BadLand Records/Twilight veröffentlicht.

Es zeigt Ultrawurscht wieder um einiges stärker und vielseitiger, und weist etwas mehr Einflüsse aus dem Death Metal Sektor auf als das vorangegangene Album.
Auch vor Volksmusik und Schlager – Einsprengseln , die das äußerst schnell ausgefallene Album auflockern, wurde nicht zurückgeschreckt.

Generell geben sich hier furiose Blasts, liebevoll ausgearbeitete Lyrics, variabler Gesang, von kraftvollen Grunts über Hardcore-mäßige Shouts bis Dr. Mett Wurschts unverkennbares Geplärr, und messerscharfes Riffing sich die Klinke in die Hand.

Mit diesem Album im Gepäck und Stumpfsinn im Schädel sollte es Ultrawurscht möglich sein die Death/Grind Szene um ein Novum zu bereichern, das dem offenen Teil ebendieser und auch jedem anderen geneigten Hörer durchaus ein Grinsen ins Gesicht und einen Krampf in den Nacken zaubern könnte.



Sat :: 11. 10. 2008 :: 21 h

DAS JAZZDING - (LIVE) & (W) BOGALEKTRIK

Sensation! Der Mimus Albus steckt im Atom! 

Hadron, Drehkörper, unruhiges Kind. So klein und doch teilbar. Zehn hoch minus dreizehn Zentimeter. Zuletzt die Eitelkeit des Sichtbaren begründet die Suche nach Essenz im Unsichtbaren. Was Form ist, will geformt sein! Quarks und Quanten, Keppler und Bohr – rätselhaft ist der Nukleus, Rätsel bleibt das Wollen! Und was, wenn das ungesehene Land des Allvaters, tiefblau, die forschwütige Netzhaut am Okular da einst erröten ließe? Was, wenn endlich sichtbar gemachtes Flirren schwanenweißer Nukleonen, filigraner, propellergetriebener Drehkörper, Maschinen einer anderen Kategorie, sphärisch und wandelbar, vergnügt ergeben in antiparallelem Spin, die gleiche ephemere Anmut besäße wie das tolle Umeinander der Planeten und Systeme, tobte wie der Paarungstanz liebestoller Pfauenaugen über Latifundien von Blütenhonig oder das Nebeneinanderher der Vehikel dem Strome nach? Was, wenn das Ur selbst Konzept, systematisch schön und doch sterblich ist – Ektoplasma des gelebten Augenblicks?! Wo würden wir dann suchen? 
 
Nach den schier unfassbaren Veröffentlichungszyklen vergangener Tage, 7 Alben und eben so vielen Tourneen in nur 7 Jahren, hat sich Doktor Wenz, Rosenhirn der Band, die man nicht mehr näher vorzustellen braucht, diesmal geschlagene 24 Monate Zeit gelassen, um am neuen Werkstück zu feilen. "My Private Hadron" titelt die achte Schallfolie und liegt, hier ist die Ordnungszahl Programm, im Oktober 08 auf den Plattentellern der Nation. Der Physikus weiß, Hadronen, das sind Nuklearteilchen, zehn hoch minus dreizehn Zentimeter groß, sphärisch, starker Wechselwirkung unterworfen und darum extrem instabil. Der Laie ahnt, die Bande um "der Welt letzten großen Entertainer" (Musikexpress) führt erneut Elementares im Schilde. Wer zudem den "antiparallelen Spin" und die geradezu manische Neigung des so called "Teutonic Phenomenon" (Rolling Stone Magazine USA) kennt, auf die Gesetzmäßigkeiten des internationalen Musik-Bizz zu scheißen und sich mit jedem Album quasi neu zu erfinden, wird gespannt sein auf das, was da kommen mag. So viel sei verraten: Reverend Krug, Bassmacher und Spiritus Rektor der Band, hat diesmal, statt des obligaten Sousaphons oder eines sonor knurrenden Kontrabasses, einen auffällig tiefhängenden, elektrifizierten E-Bass über die geweihte rechte Schulter gespannt und kein bisschen Lust, sich zurückzuhalten.

Fri :: 17. 10. 2008 :: 21 h

BOGALOO LIVE (ALTERNATIVE) VS. OPERATION VIOLENCE

AUSFÜHRLICHE BIO ZU 4 LYN

Der deutsche Vierer 4LYN hat seit seiner Gründung Anfang des 21. Jahrhunderts einiges bewegt : Vier Chartalben und zahlreiche Erfolgssingles sind bereits auf dem Markt. Ihre
Headliner- Tourneen und Support- Shows mit namhaften Acts wie Papa Roach, Thumb und Therapy? führten sie quer durch Europa und als einziger Support Act von Guns’n’Roses brachten sie in Istanbul über 15.000 türkische Fans zum kochen.
Bisher wurden ihre sechs Videoclips kontinuierlich von Sendern wie MTV Europe, VIVA, VIVA Plus, NBC GIGA sowie vielen anderen gespielt. Ihre zahlreichen Auftritte in europaweiten TV Sendungen wie MTV Select und Top of the Pops, ihr Song „Me vs. Me“ zum Soundtrack des Action Film „XXX“ (Triple X) im Jahr 2002, der Titel „Kisses of a Strobelight“, der von Renault für deren weltweite TV Kampagne ausgewählt wurde, sind
nur einige der erfolgreichen Meilensteine. Hinzu kommt, daß Game Hersteller Sega die Band beauftragte, für deren beliebtes „Sega Soccer Slam“ Game die Musik zu liefern.

Und falls das noch nicht reicht – sie schrieben nicht nur die Hymne für das hamburger NFL Europa Team, die Hamburg Sea Devils, mit dem Titel „Go Sea Devils“, sondern spielten den Titel auch bei fast allen Spielen zum Einmarsch des Teams . Ist es Zufall, dass die Sea Devils dieses Jahr zum ersten Mal den Worldbowl gewannen? Wir glauben kaum. Ein ziemlich eindrucksvoller Lebenslauf für eine junge Band. Jetzt aber wollen die Hamburger Jungs mit ihrem fünften Studioalbum „Hello“, das im September 2007 erscheinen wird, noch viel weiter hinaus. Voller Gitarrenpower und hymnenartigen Refrains legen 4LYN mit „Hello“ einen Quantensprung in noch höhere Sphären hin.
Frontmann Ron „Brasko“ Cazzato erklärt: „Diese Scheibe repräsentiert vier gereifte
Jungs, die eine Menge auf dem Herzen haben. Im Gegensatz zu vorherigen Alben wird einem bei „Hello“ schnell klar, wohin die Reise geht. Es dauert nur ein paar Sekunden, dann ist man drin und will nicht mehr raus. Für die, die 4LYN vorher nicht kannten, ist dieses Album die beste Gelegenheit, einzusteigen. Wir haben uns weiter entwickelt, unsere Musik auch - und zwar ganz ohne negative Nebenwirkungen. Diese Band hält uns jung, was man vom ersten Song an hört, auch wenn die Themen sich von denen der vorherigen Alben unterscheiden.“

Im April 2007 reisten 4LYN nach Los Angeles zur MUSEXPO (Musik-, Media- und Technologiekonferenz), wo sie den internationalen Trendsettern im Key Club am Sunset
Strip u.a. auch einige Songs aus dem neuen Album „Hello“ vorspielten. Vor diesem Showcase wurde die Band in einer vierstündigen Spezialsendung des berühmten Senders
„Indie 103.1“, die international übertragen wurde, vorgestellt. Später am selben Tag besuchten sie Rehearsals.com und legten dort ein einstündiges Set hin, das von deren hypermoderner Produktion mitgefilmt wurde. Diesen Übungsraum hatten bereits Stars wie John Mellencamp, Hoobastank und die Pussycat Dolls genutzt.

„In Amerika zu spielen ist eine super Gelegenheit für europäische Bands. Allerdings sind diese meist zu nervös, um locker zu bleiben, wenn es darum geht, dem amerikanischen
Publikum einzuheizen“ stellt Ron fest. „Wir hatten diese Tatsache immer im Hinterkopf, damit wir nicht den gleichen Fehler machen – und es hat sich als richtig heraus gestellt.
Wir spielten so wie sonst auch und konnten letztendlich alle von uns überzeugen. Die Band strahlt eine unvergleichbare Energie aus, das haben alle gespürt. Nicht nur die amerikanischen Radiosender, sondern auch Institutionen wie rehearsals.com nahmen uns sehr herzlich auf und waren schlichtweg begeistert von dieser geballten Power aus Deutschland.

Seit wir wieder zurück sind haben wir einen nicht enden wollenden Zuwachs amerikanischer Fans – hunderte von Kids bestückten bereits ihre Myspace Profile mit 4LYN- Songs. Gute Musik kennt halt keine Grenzen! “
Das Video zu „Nostalgia“, der ersten Auskopplung aus „Hello“ ist bereits auf Rotation vom International Music Feed (IMF), einem Sender mit über 10 Millionen Abonnenten, der über Dish Network Satellit ausgestrahlt wird. IMF ist der erste 24-Stunden-Musiksender, der amerikanische Musik mit hochwertiger ausländischer Musik verbindet. Mehr Information dazu findet man auf www.imf.com (nicht vergessen, dort die 4LYN
Dokumentation aufzurufen). Das Video zu „Nostalgia“ ist auch auf der Website der Band, www.4LYN.com sowie auf der ihrer Plattenfirma www.rodeostar.de zu sehen. „Nostalgia“
ist eine Hymne für alle, die in dieser hektischen Zeit einen lieben Menschen verloren haben“, erklärt Ron. „Obwohl ich selbst den Text geschrieben habe, läuft es mir immer
wieder eiskalt den Rücken runter, wenn ich das Lied höre. Ich denke, die Bedeutung von "Nostalgia“ wird Millionen Menschen berühren. Außerdem betont das Video das düstere,
romantische Feeling dieses Songs perfekt.“
Die Zukunft sieht für 4LYN ziemlich rosig aus. Nach Auftritten bei diversen Festivals in ihrem Heimatland Deutschland folgt eine ausgedehnte Europa-Tour, um „Hello“ zu
promoten. Nicht nur Polen, England, Holland, Spanien und einige osteuropäische Länder stehen auf dem Plan, sondern sie werden auch erstmals China besuchen. „Unsere nächste Tour wird das Aufregendste sein, was wir bisher erlebt haben“, erzählt Ron
begeistert. „Nicht nur für die Band, auch für die Fans und besonders für diejenigen, die vorher noch nie von 4LYN gehört haben. Wir haben ein grandioses Album im Gepäck und
können es kaum erwarten, es in all diese Länder zu tragen.“

Discografie :
2001 Single „Whooo“ (Motor/ Universal)
2001 Album „4LYN“ (Motor/ Universal)
2001 Single „Bahama Mama“ (Motor/ Universal)
2001 Single „Lyn“ (Motor/ Universal)
2002 Single „Pearls & Beauty“ (Motor/ Universal)
2002 Single „Husky“ (Motor/ Universal)
2002 Album „Neon“ (Motor/ Universal)
2002 Single „Whooo Soccer slam version“ (Motor/ Universal)
2003 Single „Hey Ho, Let´s Go!“ (Motor/ Universal)
2004 Single „Kisses Of A Strobelight“ (edel Records)
2004 Album „Take It As a compliment“ (edel Records)
2004 Doublealbum „Take It As A Compliment - ltd Edit. incl. Live Album“ (edel
Records)

2005 Single „Drrty Rokka“ (edel Records)
2005 Album „Compadres“ (edel Records)
2007 Album „Hello“ (Rodeostar Records)
2007 Single „Hello (For You I’m Dying)“ (Rodeostar Records

Sat :: 18. 10. 2008 :: 21 h

THE BABOONZ - CD RELEASE PARTY / ENDLOSRILLE

fakten zu den homieskaern...

Seit fast 8 Jahren sind THE BABOONZ Teil der deutschen und europäischen SKA-Szene und spielten sich durch große, kleine und noch kleinere Clubs, Bars, Juzis und Festivals, wobei sie jedes mal ein zufriedenes und begeistertes Publikum zurücklassen konnten. Nun sind die acht Burschen aus Regensburg und Dietersburg, Niederbayern, wieder da mit ihrem dritten Full-Length-Album „Progress!?“, das im Oktober wie auch seine beiden Vorgänger bei Mad Butcher Records das Licht der Welt erblicken.

THE BABOONZ fragen sowohl die Welt im allgemeinen als auch sich selbst nach „Progress“, nach Fortschritt. Was die Welt anbelangt, kann die Frage durchwegs verneint werden. Auch wenn wir im technologisch weitentwickelstem Zeitalter Leben, läuft doch immer noch so viel falsch, noch so viele Aggresionen und Intoleranz, zu viel Hass, Gier und Rücksichtslosigkeit. Was allerdings THE BABOONZ betrifft, so kann man durchaus von einem Fortschritt sprechen. Sie haben sich in allen belangen weiterentwickelt, ohne dabei jedoch ihre Wurzeln zu vergessen, sind sie sich selbst treu geblieben. So ist „Progress!?“ noch kraftvoller und mitreissender, emotionaler und stilvoller als alles bisher dagewesene. Jetzt gibt es 13 grandiose Songs irgendwo zwischen Ska und Reggae, Punkrock und Rock’n’Roll, Jazz und Soul, Himmel und Hölle, Liebe und Hass, einfach und elegant.

THE BABOONZ brauchen keine Uniformen, Make-ups oder Accessoires, um das zu sein, was sie sind. Die Hauptsache ist, ihr versteht ihre Botschaft, dass wir alle in einer wundervollen Welt voller Freude, Spaß, Sex, Drugs und Rock’n’roll leben könnten. Aber leider hat sich zu viel menschlicher Abschaum in unserer Gesellschaft eingenistet, der jeden Tag und überall von jedem bekämpft werden muss geeint und mit aller Macht. Aber lasst euch von diesen Bastarden nicht unterkriegen und verbittern. Geht erhobenen Hauptes durchs Leben und erfreut euch auch an den schönen und guten Seiten des Lebens. Fangt doch gleich mal an damit und besorgt euch „Progress!?“ von THE BABOONZ

Fri :: 24. 10. 2008 :: 21 h

LUST FOR LIFE

Sat :: 25. 10. 2008 :: 23 h

BOGALEKTRIK (GLUTHSTOCK vs TOMTATION)

DEEP AN `DIRTY JACKIN`ELECTRIX...

da gibt`s ordentlich auf die mütze . . . . erstmals präsentieren GLUTHSTOCK ihre eigenen tracks live . . . anschliessend schwingen sich die jungs hinter die plattenteller.
als zusätzliches schmankerl dürfen wir uns mr.brüssels elektroprojekt TOMTATION reinziehen . . . . die purschen von der hartwurstfraktion können auch ganz anders . . . . .!!!

Fri :: 31. 10. 2008 :: 20 h

KICKER CUP

Am kommenden Freitag den 31.10.2008 wird es sportlich im Bogaloo! Ausnahmsweise wird in dem ehemaligen Pfarrkirchener Kino keine Musik gespielt, sondern Tischfussball! Es findet nämlich der erste ''Bogaloo - Kicker - Cup'' statt!
Anmeldung ist am Turniertag zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr. Anstoß ist um 20.00 Uhr!
Die Startgebühr beträgt 10 Euro pro Team, gespielt wir nämlich nur in ''Double - Teams''! Die Gesamtsumme der Startgebühr aller Mannschaften wird unter den ersten drei Siegern gestaffelt aufgeteilt! Aus Fairnessgründen sind Vereinsspieler sowie auch ehemalige Vereinsspieler von der Teilnahme am Turnier ausgeschlossen! Es gelten die allgemeinen Turnierregeln!
Selbstverständlich werden für den Wettbewerb hochwertige Kästen bereitgestellt!
Für Unterhaltung in den Spielpausen sowie für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt!

Sat :: 01. 11. 2008 :: 23 h

BOGALEKTRIK - MITTERNACHTS - CIRCUS SHOW GASTSPIEL

Schweiss tropft von den Wänden, Menschen mit Dreispitz-Papierhüten rufen “Anti Anti!”, Mädchen ziehen sich beim
Stagediving blaue Flecken zu, Tänzerinnen üben den burlesquen
Beinaufschlag, eine maskierte, halbnackte Band spielt mit teuflischer Dringlichkeit, alles steht unter Strom, die Revolution ist ausgebrochen. Oder – „do you want to party with the BONAPARTE !?!“

Ende 2006 in Barcelona als Idee geboren und in Berlin grossgezogen, entwickelte sich die Hedonistentruppe um den
Schweizer Vagabunden mit dem schwarzen Auge zu einem der
angesagtesten Geheimtipps des Berliner Underground, spielte von Neuseeland bis zum altehrwürdigen Montreux Jazz-Punk Festival, von der illegalen Party unterm Alexanderplatz bis zur Afterhour am Technorave oder auch mal für Quentin Tarantino
persönlich. BONAPARTE erobert und bricht nach alter Manier Federn an den Hühnern und doch ist unterm Strich immer Party angesagt. In Pop- Songform gepackter energetischer Elektropunk mit einer ordentlichen Prise Verrücktheit.

Der BONAPARTE CIRCUS kämpft mit zwei Bataillons: Zum einen wäre da die kaiserliche Hofkapelle geführt von L'Empereur Bonaparte mit Grenadier Zachov (low things), Cannonier Beaux-Art (loud things) und dem Nebenbuhler Caesar (butler
playing two keys only). Zum andern aus Neurosenplantagen entflohene Artisten wie unter anderem Polka Verdi (burlesque & being late), Tosh Monster (sticks & beeps), Zora La Viperine (fire & seduction), Katharsus (ghost & circus pimp), Vasy Mouton
(actually a boxing goat). Man könnte auch sagen, BONAPARTE kommt aus Deutschland, Frankreich, Schweiz, Neu Seeland, Oesterreich, Polen, Panama und Brazilien aber klingt irgendwie nach etwas anderem. „you know tolstoy, I know playboy, you know politics, I know party chicks you know too much, too much, too much, too much, too much...“

Thu :: 06. 11. 2008 :: 21 h

DONNERSTAGS - LIVE

Fri :: 07. 11. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (soundsystemnacht)

reggae & dancehall im wohnzimmer von den "7" inches plus mc - lang ist her das wir diese ausgabe der "RIDDIM STICK" nacht präsentierten....

Sat :: 08. 11. 2008 :: 21 h

DAS JAZZDING - (LIVE) & (W) BOGALEKTRIK

Tue :: 11. 11. 2008 :: 20 h

DIENSTAGS LIVE (tarantino...)

Tito & Tarantula – Back Into The Darkness

Wer über Musik spricht, sucht meistens nach dem großen Ding, dem Sechser im Lotto, der ultimativen Innovation. Weil er Journalist ist und dringend eine Geschichte benötigt, die sein Magazin nach vorne bringt. Oder weil er Revolutionär ist, der immer noch an den Umsturz glaubt und eine Band sucht, die eine Utopie nach vorne bringt. So verschieden das klingt – beide machen sich verrückt, setzen sich und andere unter Druck und sind so unentspannt wie ein Spekulant kurz vor Börsenschluss.

Tito ist anders. Tito ist entspannt. Der gebürtige Mexikaner kam in den 70ern nach Los Angeles. Ein Glücksritter mit Kindheit in Alaska, Schulzeit in El Paso und gleich drei künstlerischen Blutgruppen in seinen Adern – Schauspielerei, Filmkomposition, Rock’n’Roll. In allen dreien fasste er tatsächlich Fuß und schaut man sich sein Leben an, gebührt ihm der Oscar für die beste Nebenrolle in all diesen Disziplinen. Schließlich heißt „Nebenrolle“ im Amerikanischen „supporting role“ und dieser Begriff passt sehr gut auf das Schaffen des lässigen Könners. In vielem, was wir kennen und lieben, hatte er seine Finger drin. Auf vieles, das wir als bedeutsam schätzen, hatte er entscheidenden Einfluss. Als Punkrock Ende der 70er in L.A. dreckig, drängend und aufregend war, steckte er mit Bands wie The Impalas, The Flesh-Eaters und The Plugz mittendrin. Er nahm mit The Gun Club auf, wechselte mit The Cruzados zum Blues und eröffnete für Fleetwood Mac. In „True Stories“ von David Byrne spielte er einen Psychopathen, dessen Lieblingssong „Radiohead“ sich Jahre später Thom Yorke & Co als ihren Bandnamen aussuchten. „Desperado“, „Es war einmal in Mexiko“ und „From Dusk Till Dawn“ von Robert Rodriguez bescherten ihm seine bekanntesten Rollen; letzterer als berühmtes Sprungbrett für Tito & Tarantula, deren Debüt „Tarantism“ ein Jahr nach ihrem Auftritt als Hausband des Titty Twister erschien. In Wirklichkeit entstanden sie fünf Jahre zuvor in ganz ähnlichem Umfeld, als improvisierende Session-Band, offen für jeden Mariachi, der nachts um drei noch die Bar betrat.

Ganz ehrlich – geht es cooler?

Eine Frage, die man sich auch beim Hören von „Back into the darkness“ stellt, Titos fünftem Album mit seiner stetig veränderten Tarantula, die zurzeit im Kern aus Lucy La Loca (Bass), Rafael Gayol (Drums) und Steven Hufsteter an der zweiten Gitarre besteht. Eine Platte, so staubtrocken und unprätentiös wie Tito selbst, der mit lässigem Humor seinen Weg geht und ganz genau weiß, dass er niemals danebengreift. Lieder, die den Geist seiner alten Punkzeiten mit den improvisierten Nächten der Bars und einer neuen Selbstsicherheit paaren, die häufig an die ganz großen Routiniers erinnert. So klingt „Monsters“, als habe sich Josh Homme mit Mark Knopfler in einer Garage getroffen, um einem Dire-Straits-Song die Klamotten vom Leib zu reißen und Schürfwunden zu verpassen. Bei „Not Enough“ leidet er so intensiv wie weiland Joe Cocker zu Woodstock-Zeiten, als ihm der Schlamm der ersten Reihen an die Hose spritzte. Demgegenüber scheppern „Darkness“ oder „If You Love Me“ wie Old-School-Punk, gönnt sich „Come Out Clean” Orgel, Wahwah und Gitarrensolo, zupft und pfeift sich „Machete“ wieder in den Titty Twister zurück und trommelt sich „In My Car“ fast tribalistisch in Trance.

Dieses Album kann alles, belässt es aber so karg, so spröde und so songdienlich wie möglich. Es ist die Musik gewordene „supporting role“ für guten Geschmack. Es stellt sich nicht mit glamouröser heißer Luft ins Rampenlicht, sondern fühlt sich so wohl in der dunklen Ecke hinter dem Vorhang, dass für alle echten Musikliebhaber, die sich nicht blenden lassen, klar sein sollte: „ Back into the darkness“ wird 2008 im Rock eine Hauptrolle spielen!

Fri :: 14. 11. 2008 :: 21 h

(W) HIPHOP JAM

Dass HipHop doch noch lebt sieht man an den 2 Jungs aus Eggenfelden. Das Rap-Duo setzt sich aus Ferhat MC und Da Neina zusammen. Seit 2005 unterwegs, lernte man dazu was es heißt Live zu preformen und Skillz auszuarbeiten. Die Produktionen strahlen voller experimentier Freude, man lebt Musik aus und fährt sich nicht auf die Standarts ein. So ist Soundtechnisch ein breites Band geboten. Die Lyrics beschäftigen sich mit Alltagsproblemen, eigenen Erfahrungen und Träumen. Es wird Klartext gesprochen und kein Blatt vor den Mund genommen. Die Bande hat Talent und Hummeln im Arsch und wird ordentlich auf die Pauken hauen...Auch die Warm Up & Aftershowparty werden sich mit Hip Hop auseinandersetzten der noch keine silber Masken und Carlo Koks Nutten kennt.

Tue :: 18. 11. 2008 :: 21 h

DIENSTAGS - LIVE

zur one night band...

It’s a point that’s often been made, but it really can’t be made enough: The One Night Band are so named because they were only supposed to be together for one night.

Then a funny thing happened…

One night became two, two became three, three became four, and so on and so forth. Suddenly, The One Night Band was a bona fide thing, an everyday deal, like beautiful women walking the streets of their home town of Montreal, or cheap movies on Tuesdays. As if destined to be more than what was originally intended, the ONB has, in a few short years, grown into a force to be recognized and reckoned with.

The band that was only supposed to play one show has now played over 300 in Canada and the United States, and toured with some of the most respected names in the ska and reggae business, including Lynval Golding of The Specials, Chris Murray, and big hitters like The Aggrolites and The Toasters. Additionally, The One Night Band did their homework by collaborating and serving as a “backing band” for Chris Murray and JFK and played gigs with everyone from The Planet Smashers to Mikey Dread to Mad Caddies and The Briggs. And, judging from the critical praise, other bands weren’t the only people taking note.

One Night Band are old-school visionaries delivering an old school feel to rhythms minted decades ago -Exclaim!

These six musicians shine miraculously at every opportunity and take advantage of their near hour in the spotlight -Absolute Punk

Way Back Home is an impressive debut -All Music

Now, almost three years after their debut release Way Back Home, the ONB’s much-anticipated follow-up is ready for your headphones. Their latest offering of true-blue dirty ska, soul and reggae, Hit & Run, was produced by the masterful Mr. Brian Dixon of the Aggrolites and was recorded live off the floor using antique ribbon mics to preserve the authentic sound and ethic behind this form of music. Gritty, soulful and ass-shakingly catchy, Hit & Run serves up 15 dancefloor bangers with a respectful nod to the old-school Jamaican sound while adding their own innovative and tough-as-nails new-school flavor to the mix.

Incessant touring and hectic schedules reduced ONB from its original size, going from seven tired musicians to now four road-hungry reggae enthusiasts. While that sounds like a traumatic thing to happen to a young band, it was precisely the impetus they needed; forced to explore who they are, now, they accordingly came up with a fresh and new approach that better reflects and defines what The One Night Band truly is.

Hit & Run was the product of that approach.

Catch The One Night Band as they roll through a town near you!

Fri :: 21. 11. 2008 :: 21 h

LUST FOR LIFE

für alle die markus peissl noch nicht kennen haben wir euch hier die hardfacts hergeschrieben.... ausführliche bio und nette bilder des musikjunkies demnächst hier....

Die Musikrichtungen von mir:
Indie, Garage, Metal, Punk, Elektro, 60's/70`s, Rock'n'Roll, New Wave, Reggae.
Mein Anliegen: All Together Now
Fakten:
Dj seit 21 Jahren, 5 Jahre in verschiedenen Clubs, danach 14 Jahre Strich 8, seit knapp 2 Jahren auf Wanderschaft....

Fri :: 28. 11. 2008 :: 21 h

SOULSPECTRUM (live) & HIPHOP SNACKS

Die Skatalites sind die erste und unerreichte original jamaikanische Ska-Band. Neben ihrem ansehnlichen Schaffensdrang, dem über 200 eigene Kompositionen sowie an die 1.000 veröffentlichte Songs entsprangen, begleiten sie ausnahmslos die 'ganz Großen' Jamaikas live und im Studio: Die frühen Wailers und Bob Marley, Toots & the Maytals, Delroy Wilson, Desmond Dekker, Laurel Aitken. Produziert von 'Sir Coxsone' Dodd, treffen sich die Skatalites im legendären Studio One zu Sessions. Das war bereits Ende 1962. Die meisten Mitglieder bleiben sich von da an über 40 Jahre lang treu.
Im Sommer 1983 reformieren sich die Skatalites: Sie räumen beim 'Reggae Sunsplash' Festival in Montego Bay/Jamaika und London ab, treten wenig später in New York mit Jazzkönigen wie Arthur Blythe, Steve Turre und Charlie Palmieri als Gaststars auf und betreten zum ersten Mal seit Mitte der Sechziger wieder gemeinsam ein Studio. Die Skatalites hatten sich nicht nur von den alten Zeiten zu erzählen, sondern die Köpfe voll mit brandneuem Material!

Ihr für die 90er Jahre gesetztes Ziel, durch die ganze Welt zu touren, ist schnell erreicht. In den letzten Jahren sind die Skatalites neben ihren Club-Auftritten auf fast allen großen Festivals Europas anzutreffen. Unter anderem spielen sie beim Summerjam (Köln), dem Respect Festival (Prag), Gurtenfestival (Bern), Dour Festival (Belgien), Pohoda Festival (Trencin) und Sziget Festival (Budapest). 2004 feiern die Altväters des Ska ihr 40järiges Bühnenjubiläum und skanken dabei immer noch dass die Sohle brennt. Konzerte in Japan, USA, Frankreich, Jamaika, Deutschland - allerorts haben sich die Urväter dieses Stils wieder beliebt und unentbehrlich gemacht. Frenetischer Beifall überall, von Jazz- und Skafans gleichermaßen. Besonderes Highlight im Rahmen eines Skatalites-Gigs ist der Auftritte von Doreen Shaffer, der First Lady des authentischen Jamaika-Ska.

Mit ihrem neuen Album “On the right Track“ gehen die jamaikanischen Urväter des Ska wieder einmal back to the roots.. allerdings auf einer anderen Insel. Wie zu den guten alten Studio One Zeiten jammte man sich in bester One Take - Manier durch vernebelte Sessions und verewigte dabei geniale Momentaufnahmen zu 11 zeitlosen Tracks. Dass sich das Studio dieses Mal in Australien befand, macht sich klar bemerkbar. Die Skatalites verbinden die Vibes der beiden Inseln mit einer starken Brise Jazz und schaffen so wieder mal einen neuen Stil: den “Skangaroo Blues“.

Sat :: 29. 11. 2008 :: 23 h

(S) BOGALEKTRIKER

ein grossteil der bogalektriker horde gibt sich im saal die ehre....

Fri :: 05. 12. 2008 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

Am Freitag den 05.12.08 findet im Club Bogaloo das erste Reggae & Dancehall Indoor Festival statt. Das Line Up mit United Flavour (Prag/CZ), Ronny Trettmann (Leipzig), King Banana und DJ Jr. Fiyah (Riddim Stick – Resident) versprechen ein sehr abwechslungsreiches Programm an diesem Abend.

Seit mittlerweile 13 Jahren rockt KING BANANA sowohl national, als auch international die Bühnen der Clubs und Festivals. Durch ihre 11 Mann starke Besetzung gelingt es dieser Band immer wieder das Publikum mit Ihrem einzigartigen und unverwechselbaren Reggae- und Dancehall- Sound zu fesseln. Angefangen vom 60´s Ska über Rocksteady und Rootsreggae bis hin zum Dancehall durchlebte KING BANANA auf über 380 Konzerten in 6 Ländern den Vibe der karibischen Insel, und brachte diesen dem Publikum in schweißtreibenden Shows näher. Daraus entstanden bisher 2 Singles und 5 Alben. Derzeit arbeiten Sie an ihrem neuen Album und die Band wird an diesem Abend einige neue Songs daraus Performen.

Berlin, 01.09.2008 - Entgegen aller Kritikerprognosen überzeugt der Erfinder des sächsischen Reggae Ronny Trettmann auch zwei Jahre nach seinem Hit „Der Sommer ist für alle da!" weiterhin mit Originalität und Beständigkeit. Mit dem damals von den „Riddim" - Lesern zum Tune des Jahres 2006 gewählten Song mischte der Leipziger die deutsche Reggae-Dancehall-Szene im Stil eines Tornados auf. Auch für 2008 steckt sich der junge Songwriter hohe Ziele. Mit „Großvater" zeigt Ronny einmal mehr, wie vielseitig und kreativ er ist. 
„Get Smart" ist nach „Newstah" (2007) der zweite Streich aus dem Hause Phlatline Sound Productions. Neben Ronny finden sich auf der Phlatline Selection weitere etablierte Reggae- und Dancehallgrößen wie Ward 21, Ce'Cile, Sojah und weitere Upcoming Artists (VÖ: 12.09.08).

Die aktuellen Ronny Trettmann Songs „Wochenende", „Regentropfen" und "Applaus" zeigen neben vielen anderen Hits seine ständige Wandelbarkeit.

Das warm up & die Aftershow Party gestaltet DJ Jr. Fiyah der mittlerweile beim monatlichen Riddim Stick im Club Bogaloo der Massive so richtig einheizt. Sein Stil besteht aus allen Sparten der jamaikanischen Musik - angefangen von Rocksteady, Roots, Reggae bis hin zum Dancehall. Gewürzt mit einer Reihe feiner Dubplates und der Unterstützung von MC U-cee, Ronny Trettmann und Carmen (von United Flavour) wird er das Feuer in einen riesigen Flächenbrand verwandeln und das „Reggae & Dancehall Indoor Festival“ an diesem Abend rocken.

Dieser Abend ist also ein absolutes Muss für jeden Reggae- und Dancehall-Fan, aber auch für jeden, der gern ein energiegeladenes Livekonzert mit Topstars erleben will. Info`s Kartenvorverkauf 8.- Euro, Abendkasse 10.- Euro.

Sat :: 06. 12. 2008 :: 23 h

DRUM `N BOGALOO & BOGALEKTRIKER

es gibt einiges über den gastdj L PLUS (VIPER / SK) zu sagen....

Started his career as drum&bass DJ in 1998 at university of architecture in Bratislava, where he founded the DJ crew TRADEMARK with his 2 friends. He started to perform at local parties and soon became a part of the drum&bass scene in Slovakia. The same year he started to produce his own tracks. Quickly L-Plus got a well known DJ in Slovakia and Czech republic, played on different Festivals, clubs and radio-shows around Europe. 

2002 he won the JIM BEAM DJ contest and became an owner of new pair of Technics turntables. The same year L-Plus released his first promo vinyl and celebrated his release party in S. Petersburg. The next years got big for L PLUS, when many UK top producers and DJs start playing his tunes and his name became more and more known in the international drum and bass circus. That’s why he is taking his production work more serious and spends more time in his studio in Bratislava’s centre.



The year 2007 was really breaking for Mr PLUS. He has several tunes out on labels like: URBAN TAKEOVER, XPOSURE, CYMBALISM, INTRINSIC, PHUNKFICTION, SIDECHAIN, FIRST GENERATION and ROBOTIX. Mickey Finn placed his track H2O on the new forthcoming album URBANISM, which will also be released as limited edition on picturediscs. Next one was his collaboration with Russian top producer Paul B and MC Coppa on a track called DANJAZ which is now played worldwide. In spring of 2007 he signed an exclusive contract with Nu Urban Music Company, as they invited him as one of the first artist they want to work with. 

At the end of 2007 he signed MIDDLE EAST SUN for Futurebound's VIPER, and couple of weeks ago the almighty ANDY C choose this tune for his latest mix NIGHTLIFE4 released on RAM records. L PLUS became a part of the VIPER crew and signed more tunes for VIPER for future releases. His remix of RAGE AGAINST THE MACHINE - Killing in the name of is well played by top DJs worldwide and will be released soon on Metro/Viper.

His live mixes are full of energy, power, heavy basslines and rolling beats, but it's still full of atmosphere. It's partly neurofunk and a bit of jumpy basslines as his production goes with this way. You can find there many different styles of drum&bass, new promos from different top producers as well as older evergreens and of course some booties as well. And if you saw his dance creations behind the decks (even with his 196cm), no one will take a break during his show :)

Fri :: 12. 12. 2008 ::

DEZEMBERPAUSE - GESCHLOSSEN...

Sat :: 13. 12. 2008 :: 21 h

DAS JAZZDING (live) & (W) ENDLOSRILLE

zu lmt connection:

Musiker aus Detroits tiefster Motown-Tradition geben sich ein Stelldichein in Sachen Soul & Good Old Funk.

Allein Leroy Emmanuel brachte es auf über 1000 Plattenproduktionen - an der Seite von Künstlern, wie Marvin Gaye, den Jackson 5, Dionne Warwick, Gladys Knight & The Pips,…
Der Weg vieler großer Musiker des Südens: Emmanuel, eigentlich Jazzgitarrist aus Atlanta, Georgia, kommt bereits als Teenager der Musik wegen in die Motorcity Detroit und wird in den 60ern schnell zum gefragten Session-Musiker. In den frühen 70er Jahren sorgt er mit seiner damaligen Band The Fabulous Counts für nachhaltige Furore. Detroit´s Pendant zum New Orleans Funk der Meters, bewahrte sich bis in die Gegenwart ihrer Hochschätzung in der weltweiten Funk-Szene und wird heute noch von Künstlern, wie Jay Z gesampelt. Nach dem Split der „Counts“ 1976, wechseln Emmanuel und sein Partner Mose Davis zu Bohannon und läuten die Äera des Disco-(Funk) ein.
Als Mitglied der „Funk Brothers“, Motown´s legendärer Studio-Band, oder an der Seite von Stevie Wonder – Leroy´s Weg ist gezeichnet von der Zusammenarbeit mit den Protagonisten schwarzer Musikkultur.

Nach einer Motown-Revue, bei der Emmanuel und Schlagzeuger Mark Rogers 4 Jahre auf Tour waren und 15 Jahren Arbeit für das Label aus Motorcity beschließen die beiden ihr eigenes Ding zu machen – mit dem kanadischen Außnahme- Bassisten John Irvine (ursprünglich ein Rockbassist!) war schnell ein kongenialer Partner gefunden - LMT Connection war geboren und Toronto, Canada wurde das neue Zuhause der Funkateers.

Seit damals (1993) spielt die Band im Jahr über 200 Shows und schafft es mit ihrer Kombination aus legendären Soul-und Funk-Klassikern und noch mehr eigenem Material das Publikum zu begeistern. Bei vielen der Klassiker waren sie noch an den Original-Aufnahmen beteiligt.

Das Trio, eigentlich ein Drei-Mann-Orchester legt eine Spielfreude an den Tag, welche dem Publikum keine andere Wahl lässt als mit zu grooven. Eine Live-Show wird zur wilden Soul-und Funk-Orgie. FUNK IS THE FINAL FRONTIER!!!

Das aktuelle, vom deutschen Dance-Produzenten King Brain produzierte Album „Color me Funky“ beamt den Hörer durch die Galaxien der Musikgeschichte – von der Tradition in die Zukunft - abwechslungsreich, zeitgemäß, eigenständig, frisch und (natürlich) 100% funky. Überaus interessant auf dem Album, die LMT´s kongeniale Zusammenarbeit mit wohl einem der profundesten Bläsersätze der Musikgeschichte den Chops Horns, als original Brass-Section für Sugarhill Records direkt am Entstehen des HipHop beteiligt (Grandmaster Flash, Sugarhill Gang), auf den größten Bühnen der Welt mit Stadienrocker wie Bob Dylan, Police, den Stones, zeitlebens doch immer im Funk verwurzelt und nunmehr im Sold von Alicia Keys. Des weiteren an den Sessions beteiligt: Gospel-Crooner Joel Parisien aus Toronto, sowie der Rapper A.J.A.

MARY BROADCAST BAND (soul / wien / braunau)

Fri :: 19. 12. 2008 :: 21 h

LUST FOR LIFE

Die Musikrichtungen von Markus Peissl:
Indie, Garage, Metal, Punk, Elektro, 60's/70`s, Rock'n'Roll, New Wave, Reggae.
Mein Anliegen: All Together Now
Fakten:
Dj seit 21 Jahren, 5 Jahre in verschiedenen Clubs, danach 14 Jahre Strich 8, seit knapp 2 Jahren auf Wanderschaft....

Sat :: 20. 12. 2008 :: 21 h

IN GEAR

Tue :: 23. 12. 2008 :: 21 h

SOULSPECTRUM (live)

zu den hellabama honky tonks:

Im Juli des Jahres 1954 betrat ein junger Musiker Sam Phillips Sun Records Studio in Memphis, Tennessee, um durch ein harmlos anmutendes Lied der Welt ein völlig neues Lebensgefühl einzuhauchen. Der Name des Musikers lautete Elvis Presley, der Song trug den Titel „That’s allright mama“ und der neue Spirit hieß Rockabilly... ...and the world hasn’t changed too much: Genau 53 Jahre später, im Juli des Jahres 2007, formierten sich in den Niederungen des Freistaats Bayern die Hellabama Honky Tonks, die in klassischer Rock’n Roll Besetzung – mit Gitarre, Kontrabass und Standschlagzeug- die Erlangung eines hehren Ziels vor Augen hatten: Rockabilly rules! Getreu diesem Motto spielen Goldi Grasshopper, Johnny Slaptone und Max Mambo einen energiegeladenen Mix aus Rock’n Roll und Country, mit dem sie immer wieder aufs Neue die Säle zum Kochen bringen. Charakteristisch für den mitreißenden Stil der Hellabama Honky Tonks sind der leicht angezerrte Echo- Gitarrensound, ein klickender und bisweilen pumpender Bass, minimalistisches Schlagwerk mit maximaler Wirkung und mehrstimmige Gesangsarrangements im Refrain. Doch genug der vielen Worte, lasst nun Taten sprechen: So sit right back, you rockin’ cats, and just enjoy the show!

Thu :: 25. 12. 2008 :: 22 h

STILLE NACHT ?!

STILLE NACHT ?!

zu djane sahar...

DJANE SAHAR (klick!)ist Teil des DJ und Produzentenduos EUPHORIA aus Hamburg und steht für konsequent abwechslungsreiche Drum & Bass Sets, welche Sie in Ihrer über 10-jährigen DJ-Karriere schon über die nationalen Grenzen hinaus in die USA und Japan geführt haben. Mittlerweile kann Sie auf eine ganze Reihe von Releases zurückblicken, vornehmlich auf Ihrem hauseigenen Label Destination Recordings, welches Sie mit Ihrem Produktionspartner 2006 ins Leben gerufen hat.
Seit 2007 ist SAHAR zudem als Sängerin, Gitarristin, Songwriterin und Produzentin des Band-Projekts von EUPHORIA aktiv, mit welchem Sie zukünftig weiter durchstarten wird. Neben Ihren musikalischen Aktivitäten ist der Kalender stets prall gefüllt, sei es mal wieder ein Modelcasting oder Ihrem anderen Standbein als Designerin. Wer so einen engen Terminplan pflegt, ist ein absoluter Power Mensch und dies wird Sie auch an diesem Abend eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Fri :: 26. 12. 2008 :: 22 h

(W) BOGALOO LIVE (beatpunk)

about dr. norton:

"Der letzte Akkord erklingt, ein letzter Trommelwirbel, ein Sprung, eine Landung, eine Verbeugung und vorbei. dr. norton beenden ihr Konzert in einem kleinen, stickigen Keller, in dem doppelt so viele Leute stecken wie zugelassen. Die Luft glüht in den Lungen und die Körper der Anwesenden schwimmen im Schweiß."
(Rote Raupe)

Das war: dr. norton - dreckiger, smarter Garagenpunk. Der Gesang zerrt, Orgel und Gitarre schreien sich gegenseitig an, Bass und Schlagzeug rumpeln und scheppern um die Wette wie Jazz aus kaputten Lautsprechern. Die gemeinsame Biographie dieser Band liest sich wie ein Roadmovie von Jack Kerouac. Die Handlung: 300 Shows und 100.000 km quer durch Europa, von Paris bis Prag, von Sardinien bis Stettin - zugleich brechen dr.norton gemeinsam aus der oberbayerischen Provinz auf und landen nach mehreren Stationen schließlich in Berlin.

2003 wird das erste trashige Demo aufgenommen, eine zweiwöchige Tour durch Bayern, Österreich und die Tschechei steht an. Die Begeisterung, die den vier Jungs bei ihren extatischen live shows entgegenschlägt, treibt sie an, weiterzumachen und weiterzuziehen – zunächst nach München. Ihr eigenwilliger Charme ist es, der ein breiteres Publikum und die Presse auf die Band aufmerksam werden lässt und 2004 auch die Jury des Kulturförderpreises "Sprungbrett" überzeugt. Zerschlissene Jeans werden gegen Mod - Chic ausgetauscht, die Band tritt in den angesagtesten Clubs der Stadt auf, knüpft Kontakte zur Szene – um wenig später erneut die Heimat zu verlassen. In Regensburg widmen sich die vier voll und ganz der Musik und zimmern ihrer eigene musikalische Schublade - Beatpunk. Sie arbeiten an ihrer live performance, dank derer sie zum Geheimtipp der deutschen Garagen - Punk - Szene avancieren. Bands wie The International Noise Conspiracy, Tigerbeat, Superpunk, King Kahn und Louis XIV wollen dr. norton in ihrem Vorprogramm haben. Neben den zahlreichen europaweiten Konzerten, wirken sie auch bei deutschen Kinoproduktionen mit. Als sich schließlich ankündigt, dass Go Kart Records die Band unter Vertrag nehmen will, beschließen dr.norton erneut, aufzubrechen: Sie ziehen Ende 2006 ins Shangri La Berlins, im Gepäck ihr erstes Album.

Aufgenommen in Hamburg bei Mastermind Gregor Hennig (die Sterne, Robocop Kraus) und gemastert von Chris v. Rautenkranz (Franz Ferdinand) liest sich der Titel des 2007 auf GoKart erschienenen Debuts ein wenig, wie der Titel der Bandgeschichte:

Your Plot – The Prison – My Escape’.


Sat :: 27. 12. 2008 :: 23 h

RETROSPECTIVE 2008

Sat :: 27. 12. 2008 :: 22 h

(W) SICK.INC

die snowboarder machen mobil.... wir dürfen bei der auftaktparty mit dabei sein.... cool...

SICK.INK? Mit Sick.INK wurde ein Snowboard Team von Reinhard Jummer (Inferno), Robert Neuss( Autohaus Neuss) und Markus Kirn (KFZ-Kirn) ins Leben gerufen. Das Team wird ca. 15 Fahrer umfassen, die vom Inferno mit T-Shirts, gesonderten Nachlässen bei Snowboard-Stuff sowie Teamausfahrten
mit VW - Bussen bei denen auch die Spritkosten übernommen werden - gesponsert. Weiter wird ein Video von dieser Saison gedreht, hierbei sind schon die ersten Bilder im Kasten..... Ein Snowboard-Contest am Maiskogel in Kaprun, sowie lokale Happenings sind geplant. Das INK im Logo steht für Inferno Neuss Kirn. >> Sick Team, Sick riding, Just Snowboarding

Wed :: 31. 12. 2008 :: 22 h

BOOM @ REDOUTE PASSAU

it´s a supervixens thing! check:

SUPERVIXENS.DE

Sat :: 03. 01. 2009 :: 23 h

(W) KUTS & MAUS & (S) ROTES LICHT

Mon :: 05. 01. 2009 :: 21 h

RIDDIM STICK (live)

Fri :: 09. 01. 2009 :: 21 h

BOGALOO LIVE (punkrock)

Sat :: 10. 01. 2009 :: 23 h

(S) ENDLOSRILLE

Fri :: 16. 01. 2009 ::

JANUARPAUSE - GESCHLOSSEN...

Sat :: 17. 01. 2009 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIK - GASTSTROM aus OBERBAYERN

"LIEBLING" KREUTZBERG

unser gast aus burghausen stellt im rahmen einer wohnzimmer session seine interpretation der elektronischen tanzmusik gemeinsam mit fred robbe und f. lomax vor. einen mix gibts hier (klick!)

viel spass!

Fri :: 23. 01. 2009 ::

JANUARPAUSE - GESCHLOSSEN...

Sat :: 24. 01. 2009 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIK

zu lorenz brunner:

All true to the motto “the journey is the reward“, Bavaria-born Lorenz Brunner is hitting it day in day out, night after night, all up and through the incredibly multifarious floors of the great building of electronic music.

All floors are visited and eyed, but as colourful as the path may seem, it always ends up in the deeper regions, where melancholy, euphory and pressure shake hands. That’s the very spot he calls his home.

Inspired by contemporary labels like Ostgut Ton or DIAL, to the grandfathers-to-be, Kraftwerk, he tries to keep his track within the dark forests of his home region, Lower-Bavaria.

„Ever since the moment I first got caught and hooked on to this kind of music like a starving caiman, I have considered synthetically-produced music to be way more than just part-time business, it is my attitude towards life, guiding all my priorities.”

Is there anything more beautiful than engaging into music, suck it in, consider it a soundtrack of life and thereby taking away all the bad smack, spice it up with color, and share this one special moment with others?

Fri :: 30. 01. 2009 :: 20 h

FACHARBEITSFEIER LANDAU / LUST FOR LIFE

Sat :: 31. 01. 2009 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIK - HOMIESESESION

runde drei der youngsta sessions, minimal bis uptempo tecki...

Fri :: 06. 02. 2009 :: 22 h

(W) RIDDIM STICK (soundssystem nacht)

nach dem furiosen auftakt im november und der bravoriösen aftershow beim i-fire konzert gehts in runde drei mit den beiden nerds...

Sat :: 07. 02. 2009 :: 21 h

BOGALOO LIVE (punk) & (W) SOULSPECTRUM

zum konzert:

Die female-Punkrock-Band ‚The Scaredycats’ werden am Samstag, den 07.02., ab 21 Uhr im Bogaloo in Pfarrkichen rocken. Die fünf Damen der Scaredycats sind seit mittlerweile vier Jahren die Antwort auf die ansonsten eher männlich geprägte Punk-Szene der Gegend. Ihr Musikstil besteht nicht nur aus punkigen Tönen, sondern auch aus ruhigeren und rock’n’rollig-melodischeren Elementen. Mit diesem Mix konnten sie 2008 auch schon die Besucher des Pfingstopenairs in Passau, sowie des Schierlinger Labertalfestivals überzeugen. Die extra aus Tschechien (Pilsen) angereisten ‚Universe of Discourse’ werden leiseren und spacigeren, ‚Phil and the Gogogirls from Hell’ aus Landshut hingegen extrem lauten, rockig-rohen Sound präsentieren. Ein abwechslungsreicher Abend im Bogaloo also!

Fri :: 13. 02. 2009 :: 22 h

HIPHOPSNACKS (10 YEARS BIRTHDAY BASH)

A Decade of HipHopSnacks

Since 1999! We reminisce...
und sind sprachlos. 10 Jahre. Eine verdammt lange Zeit, mit vielen, sehr vielen Erinnerungen und einer ganzer Menge Spaß!

FatBeats im Juz zu Beginn, unzählige Veranstaltungen im (N)Irgendwo und vor allem die HipHopSnacks Abende im Bogaloo haben diese Ära geprägt.

Kleine und große Abende haben wir gefeiert mit großen und großartigen Gästen. Darunter auch kleine Sensationen wie z.B. die Weltpremiere von Kaleidoskop. 9 MC’s, 3 DJ’s, ein Kabelsalat. Live.
Oder Gäste aus Übersee wie die K’otix, Zion-I oder die People Under the Stairs. DJ Vadim mit OneSelf. Dendemann, die Beginner, Main Concept oder Nico Suave. Nicht zu vergessen die Dauergäste DJ DSL, Flowin’ Immo oder Texta. Um nur eine Handvoll zu nennen...

Aber um den Rahmen nicht zu sprengen, könnt ihr euch ja auf unseren Homepages alles ansehen, was wir sonst noch so getrieben haben.

Und alles nur aus einem Grund: dem Spaß an der Musik!

Das wollen wir feiern und dazu haben wir uns einen noch ausstehenden Gast aus UK eingeladen. Die Rede ist von keinem Geringeren als DJ Format (Fabric/London)! Mit „Music for the Mature B-Boy“ und „If you can’t join ‘em...beat ‘em“ hat er uns zwei wunderbare Alben beschert. Viele Mixe und Gigs auf der ganzen Welt unterstreichen seine Skillz!
Funky Sh** for your headz and bootyz!

Don’t miss it to celebrate wit us!

Mehr Infos und weitere Updates: >click<

Sat :: 14. 02. 2009 :: 23 h

(W) BOGALEKTRIKER in der GLUTH...

raumschiffpilot und hobbypyromane gluth muss leider schon zu den selten auflegenden bogalektrikern gezählt werden.... umso mehr freuen wir uns auf ein feuriges spacedisco set. cosmonaut scapist, gehts definitiv mit blick zurück ins vereinigte königreich an .....der ein oder andere preedit aus der gluthstock schmiede wird auf seine premiere warten. pflicht!

Fri :: 20. 02. 2009 :: 22 h

LUST FOR LIFE

gäste in maske erhalten einen kurzen (z. b. jägermeister, tequila, wodka,..) umsonst!

musik: 60 ties, 70 ties, indie, rock´n roll, reggae, crossover, grunge, new wave, elektro,.......

Sat :: 21. 02. 2009 :: 23 h

(S)ENDLOSRILLE

zu clint lee:

Clint Lee has ravaged his way through the competitive world of Djing. Having come from distant Africa, Clint has brought with him something special, something organic and natural to the souls who flock to his sets around the world. Through a decade of sound he has scoped the musical spectrum and has found home in his natural organic sound known to all. Clint Lee is wild beyond belief and has a lust for Wild sound and believes sticking to his roots. Incorporating romantic rhythms, tribal percussions & native sounds & vocals all mixed together utilising tomorrow’s world of technology. The days of just pure turntablism is a past thing now as Clint Lee has tapped into the world of vinyl simulation and its benefiting qualities whereby incredible effects and turntablism becomes one.

Clint Lee has gained much acclaim through his continuous work in djing, promotion and now recently production. Having worked alongside some of the industries finest in some of the most infamous cities known for underground clubbing. Being based in London Town, Clint has become part of the Circoloco family and has found his residency in all its London based events which has seen many crowds flock to it’s events where he has contributed his unique sound alongside guest Dj’s, Steve Bug/ Loco Dice/ Tania Vulcano/ Mathias Tanzman/ Dan Genacia/ Clive Henry/ Jamie Jones/ Jose De Davina / Alex Under and of course the usual Circo crew.

Clint seems to have a knack of getting himself involved with some of the 21st Century’s most talked about parties. The infamous Zombies Ate My Brain, which has taken London town by storm with its slick, take on themed events by making gruesome the new black! Clint is resident and co founder with older brother Shane Watcha. ZAMB has welcomed some of the biggest acts around including James Holden/ Audiofly/ Ralph Lawson/ Marc Houle/ Mr C/ Tim Sheridan/ Giles Smith/ Geddes. 2009 will see Clint star alongside Mathew Johnson (Cobblestone Jazz) & Claude Von Stroke among many more, which cannot be disclosed right now.

A giant leap in the right direction saw Clint Lee venture out to the island of Ibiza a year ago. Here he linked up with party moguls The Zoo Project. These parties witnessed 1000’s of partygoers posing as animals in fancy dress. “A sight worth making the trip out to Ibiza for” says Clint. After stepping foot inside the old abandoned Zoo, Clint knew this is where he wanted to establish his Wildlife brand alongside fellow organisers The Zoo Project. With weekly guests flying in from all over the world including some of the local heroes. Clint is now a firm fixture on the island and spends his entire summer season on the island. Guesting regularly at hot spots Blue Marlin/ Guarana/ Grial/ Sol Den Serra/ Pacha hotel and of course The Zoo!

This is the year where Clint takes on the world by introducing Wildlife and raising animal cruelty to the oblivious nations that continuously destroy our beautiful Wildlife. There will be Wildlife events around the globe focusing on the endangered species of that particular country. By raising funds and of course public awareness Clint will be working alongside the most credible organisations around. Project Wildlife will supply the sound of tomorrow by introducing quality live acts and will be showcasing artists who push the underground movement. These events will be based in exotic locations around the world in the years and decades to come. This year we venture out to Africa, Australia and Ibiza.

“In today’s world being a Dj with a record bag full of the hottest tunes is not enough!” explains Clint.
So he took the necessary steps to open up record label Phase Records with partner Alex Corr in January 2009. A new label which will include productions from Organic Nature. Organic Nature is a collaboration between Clint Lee & Alex Corr. This will be among many up and coming producers and already established artists who will be featured on the label in coming months. 2009 will see the much anticipated Wildlife EP to be released. This will be something of a different nature!!

Clint Lee’s calendar is continuously flooded with gigs around the globe and has secured residencies with some of the most talked about events playing alongside the pioneers and forward thinking artists and Dj’s of today’s world. This is all not enough for the highly driven and passion filled soul that keeps pushing boundaries and limits. Filled with particular beliefs Clint believes that his passion will see Wildlife go global and would like the rest of us to be a part of something Wild!

Be Wild!




Fri :: 27. 02. 2009 :: 21 h

BOGALOO LIVE (ska)

Prague Ska Conspiracy starteten im Herbst 2005 mit der Absicht instrumentalen Jamaican-Ska zu spielen, nach dem Vorbild von The Skatalites, New York Ska Jazz Ensemble oder vielleicht sogar Tokyo Ska Paradise Orchestra. Als sie allerdings nach ein paar Monaten im Proberaum der Sängerin Mariana vorgestellt wurden, waren sie so hingerissen von ihrer Stimme, dass sie nicht anders konnten, als sie in die Band aufzunehmen. Marianas afrikanischen Wurzeln geben ihrer Stimme die richtige Würze, um perfekt zum Style von Prague Ska Conspiracy zu passen. Nach ihrem ersten Konzert in einem kleinen Club in Prag im Mai 2006 wurden sie fast über Nacht zur neuen tschechischen Ska-Sensation. Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens spielten sie diverse Festivals und waren auserwählt mit Top-Acts der internationalen Ska-Szene zu spielen wie The Slackers, New York Ska Jazz Ensemble oder The Fishbone. Ihr Debutalbum „Life On Ropes“ veöffentlichten sie im Januar 2008, das auf HYPERLINK http://www.skaconspiracy.cz www.skaconspiracy.cz zum Gratisdownload angeboten wird.
Aber nur bei einer ihrer grandiosen Live-Shows kann man die volle Portion Prague Ska Conspiracy Power erleben.

Sat :: 28. 02. 2009 :: 23 h

(S) BOGALEKTRIKER

oder auch: ziehvater - umdenker - man der ersten stunde

gute luft, interessante musikalische combi, wenig platz im saal... ;)

Thu :: 05. 03. 2009 :: 21 h

DONNERSTAG LIVE (die härtere seite)

Für das Auftaktkonzert der "Blast Away - Staffel" am Donnerstag den 05.03.09 ab 21 Uhr im Club Bogaloo wurden keine geringeren wie Born from Pain engagiert - Hardcore und Metal wird in das Programm des Club Bogaloo aufgenommen.

eine kurzdarstellung zum headliner:

Rob Franssen, Gründer von Born from Pain im Jahre 1997, wirkte vorher bei Bands wie Feeding the Fire und Backdraft and the Wheel of Progress mit. Seither ist der musikalische Anspruch der Band energie gela