freestyle flavours presented by Matthias Desch, Edgar Strobl and Flo Alike @ BOGALOO RADIOSHOW broadcasted by:





PODCATCH BOGALOO RADIOSHOW

Subscribe to the podcast RSS feed


more info´s @


BOGALOO RADIOSHOW

alle Radioshows der letzten Monate

Bogaloo Radioshow | 26.Aug 2012

posted by Matthias Desch @ Wed, 29 Aug 2012 20:40:37

» mehr

Bogaloo Radioshow | 12.Aug 2012

posted by Matthias Desch @ Mon, 13 Aug 2012 19:50:37

» mehr

Bogaloo Radioshow | 29.Jul 2012

posted by Matthias Desch @ Tue, 31 Jul 2012 20:59:37

» mehr

Bogaloo Radioshow | 22.Jul 2012

posted by Matthias Desch @ Wed, 25 Jul 2012 19:30:37

Phoneline - 90s - cdr
Com Truise - Colorline - Ghostly
Om Unit - Dark Sunrise ft Tamara Blessa - Civil Music
Uku Kuut - Right or Wrong - PPU
The Reboot Joy Confession - Just keep on Tunin - Philpot
DJ Soko - Biters ft Guilty Simpson - MMG
Al-X Rocks and Replife - Get em Up - Lovemonk
MC Melodee - I dont care - cdr
House Shoes - Time ft Big Tone - Tres Records
Tensai - Passport - Plug Research
Kindness - House - cdr
Azymuth - Ta Nessa Aindo Bicho (Zed Bias rmx) - Far Out
Bongos Ikuwe - Love of my Life (Simbad Lovers Mix) - cdr
Machinedrum - DDD - Lucky Me
Henry Wu - Bit Stoners - XVI
Gene Hunt - May the Funk be with You - Rushhour
DP - Deep Jubilee (Vox Dub) - cdr

« zurück
INFO`S:

Die Bogaloo Radio Show wird wöchentlich abwechselnd von Matthias Desch, Edgar Strobl und Flo’alike präsentiert und lebt von deren Leidenschaft für gute Musik mit dem gewissen Etwas – genre-überschreitend versteht sich.
Ihr musikalisches Interesse wurde anfänglich im Club Bogaloo durch internationale DJs, vor allem der Elephantenrunde, bestärkt. Zudem konnten Sie gleich nebenan im Spinning Wheel Record Store nach neuen Scheiben stöbern um sich schließlich wenig später selbst auf der Bühne des früheren Pornokinos wiederzufinden.
Getragen vom Gedanken den eigenen Vibe in Form einer Radioshow über den Globus zu verbreiten um gleichzeitig eine Plattform für Undergroundsounds zu schaffen, startete die Bogaloo Radio Show Anfang 2004. Mittlerweile wird sie regelmässig mit Gastmixen, live Aufnahmen und Interviews sowohl von unbekannten und aufstrebenden, als auch von etablierten DJs und Produzenten der Szene bereichert.

…zu erwarten ist Neues, Altes, Saures, Liebliches, Experimentelles und Spärliches – in jeglicher Hinsicht aber soulful!