review: hiphop

Kinderzimmer Productions - Irgend jemand muss doch

Als Kinderzimmer-Productions-Hörer der (fast) ersten Stunde konnte ich es fast gar nicht fassen, als ich vor ein paar Wochen die Demo ihres neuen Albums in den Händen hielt. Die Kinderzimmers mit neuem Release? Was ist das: ihr viertes (eigentlich fünftes) Album? Schnell rein damit...

Die Releases der beiden Ulmer Textor und Quasimodo waren noch nie beim ersten Mal reinhören gut, das ging mir schon immer so. Und auch diesmla waren meine ersten Reaktionen "fragend-den-kopf-schüttel" bis "Schulterzucken". Sehr uneingänglich, sehr experimentell, sehr... ungewöhnlich.
Nach einer Woche "heavy-rotation" ging's mir immer noch so und ich wurde stutzig: was gefällt mir an diesem tonträger nicht? Die Texte sind wieder mal sehr intelligent und frisch und Textor schafft es immer wieder Wortspielchen und verrückte satzkonstruktionen zu finden, bei denen es mir ein breites Grinsen ins Gesicht treibt (gehört Dende zur Oberliga deutscher MCs, sollte Textor in einem Atemzug genannt werden!). Quasimodo hat die Welt der Samples und Sounds wieder mal neu erfunden und genau DA liegt mein "Problem". Nicht, dass ich seine Arbeit schlecht finde, aber sie passt wieder mal in kein Schema und es ist für mich schwierig, sie mit anderen Produktionen zu kombinieren. Ich fürchte, das einzige, was man "Kinderzimmer Productions - Irgend jemand muss doch" vorwerfen kann,. ist, dass diese Scheibe für die Clubs ungeeignet ist. Und das war - wenn ich das mal so annehmen darf - auch nicht deren Absicht. Im Gegenteil - das Ding muss gehört werden! Im Auto, auf der Anlage zuhause oder im Walkman, damit man sich den stuff intensiv reinziehen kann! Alles andere wäre Verschwendung!

Für mich nach einigen Anfangschwierigkeiten ein sehr gelungenes Album, das gehört werden muss! Die Kinderzimmers gingen schon immer ihren eigenen Weg, und den sind sie ein Stück weiter gegangen! Ich sage: weiter so!

Homepage: kinderzimmer-productions.de
MP3s der Songs gibt's hier

bis später, babies
HoneY

15.02.2005 / HoneY / mail


<< zurück

diese seite ist teil von dem hier: reload the bogaloo.