review: groove

dubtribe – the 3rd creation part 2 – hilltribe records – 12“

dubtribe ist ein stuttgarter dj- und produzenten-team, das, wie auf der sehr stylischen homepage von hilltribe richtig formuliert, gekonnt mit elementen aus dem ragga-downbeat-triphop-nujazz-breakbeat-bereich spielt.

geremixt wurden die kollegen von a.m. piper, der einen superrockende uptempo remix von „the haunted“ aufs silbertablett serviert. eine jazzy und superdeepe baseline wird gekoppelt mit einem schön vertrackten snare und spielt man gerne auf dem floor. die breaks sind bei diesem remix ebenfalls sehr fein arrangiert und der house-part - oft versuchte und selten geglückt – sorgt hier für eine gut inszenierte variation. nummer zwei auf der a-seite ist eine zusammenarbeit von dubtribe und kid loco und weitere remixe gibt’s noch auf der b-seite von dj friction und the strike boys. alle drei tracks sind sehr schöner listening-stuff und rundet die ep fein ab.

31.01.2006 / oz / mail


<< zurück

diese seite ist teil von dem hier: reload the bogaloo.