review: hiphop

Defari – Street Music

Herut is back!

und bringt uns sein viertes Solo Album (inkl. Billy The Kidd) mit!
Auf Defari kann man sich verlassen, „Street Music“ ist eine Ansammlung von fitten Produzenten, feinen Rhymes und coolen Features. Apropos, da haben wir Babu, Evidence, E Swift, The Alchemist und Mike City die ihre Beiträge geleistet haben. Auch die Feature-Liste braucht sich nicht zu verstecken. B.Real, J Ro, Dilated Peoples... Unter den 15 Tracks ist für jeden was dabei, ob deeper Kopfernickersound, dicke Club-Banger, melodische Songs mit feinen Samples oder abgedrehte Nummern im Likwit-Style. Ins Detail: „Make My Own“, die erste 12“, von Alchemist geht gut nach vorn. Feiner Beat plus sehr cooles Sample. „Clowns“ mit den DPs und einer Sinatra-Hook ist auch sehr gelungen. Alle Blumentopffreunde sollten bis zur letzten Nummer, „Vultures“, durchhalten! Hat da Babu geklaut?;)
Defari selbst sieht sein bestes Werk seit „Focused Daily“. Da kann ich nur zustimmen! „Congratulations“!

10.10.2006 / dida / mail


<< zurück

diese seite ist teil von dem hier: reload the bogaloo.