review: house

Makossa & Megablast | Porque | G-Stone

Zwei die unseren österreichischen nachbarn alle ehre machen. Megablast released seit jahren auf g-stone fetten stuff zwischen allen genregrenzen. Und es möchte wohl niemand wissen, wie FM4 ohne Musikchef Mr. Makossa klingen würde.

wer seine samstäglichen Silly Solid Swound Sound System Sessions (yeah, monster-alliteration) auf Fm4 kennt, kann sich in etwa vorstellen, worum es bei dem 3-tracker "Porque" geht: erdig, groovig mit electroelementen, percussionspuren und sexy spanischen vocals... oder anders: House im 21. Jahrhundert! Schade, dass die Meierei nicht allzulange in selbigem durchgehalten hat, ich vermisse sie jedesmal, wenn ich solche musik höre! "Porque" (spanisch für "warum") wär wohl der ideale Titeltrack für ne Meierei-Tribute-Compilation!

17.01.2007 / defex / mail


<< zurück

diese seite ist teil von dem hier: reload the bogaloo.