review: techno/minimal

album: alex bau - credo - credo

Soweit reicht das eingeostete Latein noch: Credo heisst "Glaube".
und an diesen herrn aus mühldorf glauben wir!

das auf 5 maxis aufgeteilte album mit gesammt 11 tracks bewegt sich zwischen deepen minimal tracks, oldschooligen electro-breakbeats und techno der härteren gangart, zeigt also beeindruckende bandbreite! in etwa so dürfte sich wohl auch ein alex-bau-allnightlong-djset anhören.

17.01.2007 / defex / mail


<< zurück

diese seite ist teil von dem hier: reload the bogaloo.