review: hiphop

Cajus – Planet Cajun

Logbuch. Sternzeit 2008. Projekt Soloalbum. Cajus vom Topf zündet die Raketen zur Reise auf den „Planet Cajun“

Der Captain hat einige dicke, futuristisch klingende, elektronisch angehauchte Beats von Bubu Stylez eingepackt, die sich zwischen HipHop und ElektroFunk bewegen. Auf der Brücke bekommt er Unterstützung von Minute, Orange Son und Catrin v. Spannenberg. 18 Sternchen inklusive Interludes finden sich auf dem Silberling. Ab dem Opener „Planet Cajun“ geht’s mit Warp-Antrieb durch Cajus’ Welt. Positiv, sympathisch, 100% Cajus. Erschienen auf dem Münchener Label Flow’n’Flava. Beam me up, Cajus! (hhs)

25.08.2008 / Tominoka / mail


<< zurück

diese seite ist teil von dem hier: reload the bogaloo.