Programm

Bogaloo Folknight

Bogaloo Folknight

Schmieds Puls sind Mira Lu Kovacs (Gitarre, Gesang), Christian Grobauer (Drums) und Walter Singer (Kontrabass). Der Stil des Trios liegt, mit Einflüssen aus Jazz und Folk, im Alternative-Pop.

The Moonband hat ihre eigene musikalische Stimme – zwischen zeitlosem und zeitgenössischem Alternative Folk.

Die Liebe zu melodiösem, ausgefeiltem Songwriting, ihre interkulturelle musikalische Prägung und eine Leidenschaft für ekstatische Liveperformances: diese Mischung zeichnet Stray Colors aus.

Steadytones

The Steadytones

Early Reggae, Traditional Ska und Rocksteady verschmelzen die SteadyTones zu einer sofort zündenden Mixtur von ordentlicher Sprengkraft. Das stilistische Konzept der Band umfasst verschiedenste Attribute aus allen Richtungen jamaikanischer Musik. Sie haben sich dem einzigartigen, historischen Jamaican 60s verschrieben, der - zeitgemäß frisch eingekleidet - in ihren Aufnahmen klar wieder zu erkennen ist.

Fab und Bee, die beiden markanten Sänger bestimmen auf unverwechselbare Weise den Sound der “Rocksteadies”. Unterstützt werden sie dabei meist von den beiden Backgroundsängern und Gitarristen Georg und Ali wodurch sich zumeist drei und vierstimmige Chöre ergeben, die an die goldenen Zeiten des Reggae in den sechziger Jahren erinnern.

Oansno

Oansno - Reggae, Dreigesang, Balkan oder Techno?

Besser kann ein Motto das musikalische umsetzen des Quartetts aus München nicht treffen. Oansno sind Vollgasmusikanten, beheimatet im Livebetrieb, wissen sie ganz genau, dass Blasmusik mit viel Druck und dahinter einem Schuss Traditionsbewusstsein gut ankommt. Unverschämt frech, werden unterschiedlichste musikalisch - kulturelle Einflüsse in den Stücken gespielt und eingebaut - letztendlich bleibt es aber bayrisch griabig. Das es sich um eine einzigartige Band handelt, zeigen die Gewinne des Fraunhofermusikpreises 2015, wie des Hofbräuhaus Gstantzl Slam in 2014. „500“ Jahr“ war der offizielle Song der bayerischen Landesausstellung.

Oansno

Oansno - Reggae, Dreigesang, Balkan oder Techno?

Besser kann ein Motto das musikalische umsetzen des Quartetts aus München nicht treffen. Oansno sind Vollgasmusikanten, beheimatet im Livebetrieb, wissen sie ganz genau, dass Blasmusik mit viel Druck und dahinter einem Schuss Traditionsbewusstsein gut ankommt. Unverschämt frech, werden unterschiedlichste musikalisch - kulturelle Einflüsse in den Stücken gespielt und eingebaut - letztendlich bleibt es aber bayrisch griabig. Das es sich um eine einzigartige Band handelt, zeigen die Gewinne des Fraunhofermusikpreises 2015, wie des Hofbräuhaus Gstantzl Slam in 2014. „500“ Jahr“ war der offizielle Song der bayerischen Landesausstellung.

Obacht: Tickets gibts hier unter inn-salzach-ticket.de/oansno-garching-ticket

Barfuss oder Lackschuh - Songs'n'Storys

Barfuss oder Lackschuh - Songs'n'Storys

Dieser Abend ist aus lässigem Groove und mitreißenden Geschichten gemacht, in Deutsch interpretiert von einem singenden Schauspieler im Smoking, der barfuß für sein Publikum das Herz auf die Rampe legt. Hannes Ferrand, Eicks musikalischer Begleiter, ist der Mann in den Lackschuhen, mit gediegenem Understatement und unerhörter Virtuosität an den Tasten. Wenn beide loslegen, dann sieht man Harald mit Udo anstoßen und Marlene auf ihrem Koffer sitzen, Rio schreit nach Liebe und Marius nach Freiheit, während Hilde heimwärts durch die Straßen ihrer Stadt taumelt. „Barfuß oder Lackschuh“ ist ein Abend mit viel Musik, feinem Humor, mitunter auch mit einigem Sentiment. Eick erzählt von den Königen und Bettlern seiner Nachbarschaft, von den Gefahren der Nacht und den Schlachtfeldern der Liebe.

BlöZinger - “bis morgen”

BlöZinger - "bis morgen"

Qualität seit 2004. *stop* Eine Fusion der beiden Nachnamen *stop* BLÖchl & penZINGER.

Kennengelernt haben sie sich 2001 bei den CliniClowns, in Linz, wo sie auch herkommen. Jetzt sind beide lebhaft in Wien. Sie haben auch schon ein paar Preise gewonnen unter anderem den Österreichischen Kabarettpreis 2013 (Programmpreis für „ERiCH“) oder den Goldenen Kleinkunstnagel 2012, die Hirschwanger Wuchtet 2008, die Ennser Kleinkunstkartoffel 2008, den Steyrer Kleinkunstpreis 2005 und den Goldenen Neulingsnagel 2004…wir wurden als „Hofnarren“ bei der Krönung 2009 in der Schweiz. Ausgezeichnet - sie belegten den 2.Platz als OberösterreicherInnen des Jahres 2013 Kategorie „Kulturköpfe“

Bembers - Kaputt oder was?

Bembers - Kaputt oder was?

Kaputt oder was?
Yeah, yeah, yeah – Kaputt oder was? – Kein Durchkommen mehr – alle flippen aus – selbst Bausparer tanzen im Kordanzug auf den Tischen und die Rettungsgassen sind meterhoch mit Luftschlangen verstopft. Kein Wunder – Bembers rockt ungebremst mit seinem vierten Soloprogramm die Bühnen der Republik. „Kaputt oder was?” so nennt sich die nagelneue Bembers-Show. Frisch ausgepackt, jungfräulich, mit einer leuchtenden Aura versehen, nach Neuwagen duftend, glänzend und ohne Kratzer – alles super – hier ist sie – die Bembers Bingo-Bongo Maschine – wie bestellt – das Non plus ultra der Geschichtenerzählerei seit den Begründer Brümm – Stecker rein und läuft! Außenrum geht’s diesmal wieder um alles und nebenbei um die Rettung der Welt mit einfachen Hausmittelchen.

LOS FASTIDIOS

Los Fastidios

Los Fastidios ist eine italienische Streetpunkband, die im Jahre 1991 in Verona gegründet wurde. Sie gilt als einer der wichtigsten antifaschistischen Oi- und Streetpunk-Bands Italiens.

Los Fastidios spielen kraftvollen, melodischen Streetpunk, der sich aus klassischem, britischen Oi!-Punk aus allerlei Bereichen des Rock´n´Roll, Ska, Hardcore und Punkrock zusammensetzt. Sie befassen sich in ihren meist italienisch verfassten Songs mit sozialkritischen und politischen Themen, welche die politisch links orientierte Stellung der Band unterstreichen.

Attwenger

Attwenger

25 Jahre nach ihrem allerersten Konzert im April 1990, dem in der Zwischenzeit 750 Auftritte in 20 Ländern gefolgt sind, erscheint mit Spot das 8. Studioalbum: Attwengern auf dem neuesten Stand. Nach der Gründung unter dem Motto: «Wir sind diejenigen, auf die wir gewartet haben» waren sie von Anfang an darauf aus, mit dem Pfeil ins Schwarze zu treffen und nicht mit Granaten ins Blaue zu ballern.

Mit Spot wird nun der Fokus auf die kurze Form gerichtet.
12 Stücke mit einer Länge von 2 Minuten plus wechseln sich konsequent mit 11 Jingles um die 60 Sekunden ab. 23 Songs in 40 Minuten. Lang lebe die Kurzlebigkeit! Dafür umso öfter hören!

Bogalektrik

Bogalektrik

Die Bogalektrik Aftershow nach dem Attwenger Konzert mit Dj F.lomax am Samstag, den 01.12.18 im Bogaloo Wohnzimmer!

Cashless

Cashless

"Lights Out!" hieß es 2013 nach 13 Jahren Bandgeschichte für CASHLESS. Die Jungs verabschiedeten sich vor fünf Jahren mit einem gigantischen Knall von der Punkrock-Bildfläche. Die Band gab bei der finalen Show im Club Bogaloo noch einmal alles.

Wo sonst, als in diesem legendären Laden, sollte also das Comeback steigen? Ihr habt richtig gehört: CASHLESS spielen ein Konzert im Club Bogaloo Pfarrkirchen. KEINE REUNION. KEINE TOUR. NUR DIESE SHOW.

The Toasters

The Toasters

The Toasters, gegründet im Jahr 1981 in New York, zählt zu den weltweit bekanntesten Ska-Bands.
Die zentrale Figur der Toasters ist der Engländer Robert Hingley. Er war in die USA ausgewandert und gründete die Band 1981. Damit war sie eine der ersten Gruppen der dritten Ska-Welle und von besonderer Bedeutung für die Entwicklung des späteren Ska in den USA und der entstehenden Crossover-Stilrichtungen wie Ska-Punk und Skacore.

Teresa Rizos

Teresa Rizos

Teresa Rizos entführt ihr Publikum als ihr Bühne-Alter Ego Franzi Riedinger leichtfüßig und charmant hintersinnig in ihre weißblaue Welt, in der scheinbar alles in Ordnung ist.

Lächelnd in skurrilen Jugend-Erinnerungen schwelgend, erzählt von ihrer einäugigen Mutter, der Jodellegende Resi Riedinger, die ihr zum Schulbeginn statt dem Leberwurstbrot eine Zyankalikapsel in der Brotzeitbox mitgegeben hat. Oder berichtet von der Zeit, in der sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Heimat, den Landkreis Soacherding verlassen hat, um als Dozentin für Bayerisches Kulturgut tätig zu sein- vorwiegend in Hospizen.

The Whiskey Foundation

The Whiskey Foundation

Wären John Lee Hooker, Otis Redding oder Bo Diddley zu Gast gewesen, sie hätten ihre Freude an dem jungen Nachwuchs gehabt“, schreibt der Münchner Merkur über ein Konzert der Band. „Betrunken machte das klingende Gesöff“, attestiert auch die Neue Westfälische, „Und anheimelnd glücklich, gab es doch feine Dosen Blues, Rock und ein bisschen Boogie Woogie zu vernehmen“. Und immer wieder, wie hier von der Abendzeitung, Lobeshymnen: „Die Stimme von Kaydirma klingt, als wäre sie jahrelang in großen Eichenfässern gelagert worden, um den nötigen Reifeprozess zu durchlaufen, der einen Whiskey vom Gesöff zum Genussgetränk macht.“ Bei der ausgiebigen Tour zum Albumrelease können Fans auch 2018 erneut in das „musikalische Gold“ (Neue Westfälische) der Whiskey Foundation eintauchen.

Dance Indievasion

Dance Indievasion

Eure neue LieblingsSamstagsIndieParty die
➡ Dance Indie_Vasion ⬅
nach dem THE WHISKEY FOUNDATION Konzert!
mit Kapellmeister Axel Rupp (Cord Club)

The Baboonz & Christmas Warm Up

The Baboonz | Christmas Warm Up

♬♬ Rock'n'Roll - Alternative - Grunge - Garage ♬♬
➡ Abendkasse ONLY!
❌ Ein Klassiker vor dem Baumfest mit beschwingendem Ska und ausgelassener Stimmung! ❌

Monobo Son: Geh Scheissen! Tour 2018

Monobo Son: Geh Scheissen! Tour 2018

Ein Jeder muss mal. So ist das halt. Und auch Manuel Winbeck musste sich mal wieder ganz dringend erleichtern - also kreativ. Nachdem der LaBrassBanda-Posaunist und Song-Schreiber mit seiner Side-Combo Monobo Son schon seit zwei Jahren nichts Neues hatte hören lassen, wurde es Zeit für das, was jetzt unter dem deftig duftigen Titel "Scheissen" erscheint.

Im Zentrum, an dritter Stelle, steht das Titelstück, das mit sanft schaukelndem Groove seinen lauten Namen schnell widerlegt, und die simple Aussage offenbart: Bei mindestens dieser einen Notdurft sind wir alle gleich, da ist keiner besser als der andere! Und dessen sollten wir uns gefälligst wieder bewusst werden.

Harry G

Harry G - #HarrydieEhre

In seinem neuen Programm #HarrydieEhre hält Harry G seinen Mitmenschen erfrischend bissig und mit intelligentem Witz den Spiegel vor und konfrontiert sie mit Trends und Absurditäten des Alltags. Die temperamentvollen Tiraden von Harry G sind nichts für Zartbesaitete, bleiben mit einer ordentlichen Portion Selbstironie aber stets menschlich.

Markus Stoll, so der bürgerliche Name von Harry G, ist über die Bühne und die sozialen Medien hinaus auch als Schauspieler zu sehen. Er glänzt u.a. als Sketchpartner in der BR Show Grünwald Freitagscomedy, sowie in Gast- und Episodenrollen bei den Rosenheim Cops, in der Kultserie München 7 und im Kinofilm Männertag. Des Weiteren begannen im Spätsommer die Dreharbeiten zu seiner eigenen Comedy-Serie „Harry die Ehre“.

Isolation Berlin

Isolation Berlin - "Vergifte dich" Tour

Vergifte dich heißt die neue Platte, und sie knüpft nahtlos an ihr bisheriges Repertoire an, auch wenn die Band scherzhaft behauptet, es sei ihr bisher unpersönlichstes Album. Doch auch hier wird wieder geliebt und verlassen, gelebt und gehasst, gedacht und verzweifelt, getrunken und – vor allem – es werden die richtigen Fragen gestellt. Auch, wenn die Antworten am Ende einer langen Nacht wieder vergessen scheinen – oder gar nicht zu finden sind: Was, wenn es tatsächlich kein richtiges Leben im Falschen gibt, kann es dann so etwas wie wahre Liebe in diesem Leben überhaupt geben? Wie soll man sich in so einer Welt Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit bewahren, wenn einem „Die Leute“ da draußen nur Lügen erzählen und, schlimmer noch, diese Lügen leben?

Schwarzbauer & Maklar / Colbinger

Schwarzbauer & Maklar / Colbinger

Zwei musikalische Welten verschmelzen auf der Bühne zu einer mitreißend originellen Mixtur. Die klingt wild und melancholisch, aber auch explosiv mitreißend, wenn Kurt Schwarzbauer mit originellen Texten als Sänger aufs Ganze geht und Peter Maklar dank seiner virtuosen Fingerfertigkeit auf der Gitarre Funken schlägt. Zusammen singen und spielen sie, was „man sich net sagen traut“.

Colbinger - Stimme, Songwriter, Gitarrist und Weltenbummler aus Süddeutschland. Er kennt das Licht und die Schatten, die Freuden und die Zweifel und vor allem die Hoffnung, die einen weitergehen läßt und nennt seine Songs Erinnerer und Gefährten. Seine charismatische Stimme, von rauh bis zart, von laut bis leise und sein sehr persönlicher Stil verweben Akustikrock mit Country und Folk.

Zechfreistil - Wirtshausmusi

Zechfreistil - Wirtshausmusi

ZechFreiStil – steht für freche bayerische Lieder sowie fetzige Musik aus Nieder- und Oberbayern. Dabei werden Wirtshauslieder, Lustiges aus der Liedermacherszene und eigene Lieder bunt gemischt. Zwei Sängerinnen, Bernadette Heinrich und Annette Petz (auch bekannt unter dem Namen Zechfrei), sowie Christopher Zeiser und Magdalena Kufer strapazieren Ihre Lachmuskeln und Stimmbänder beim Zuhören und Mitsingen. Außerdem begeistern die 4 Musiker zusätzlich mit peppiger und leidenschaftlicher Instrumentalmusik mit Ziach, Flöte, Gitarre und Kontrabass, die das Publikum unweigerlich auf den Stühlen mitwippen lässt und obendrein für temperamentvolle Abwechslung sorgt. Kurzum: Freuen Sie sich auf einen schwungvollen Abend mit fetziger Musik und guter Laune zum Mit-nach-Hause-nehmen!

Zechfreistil - Wirtshausmusi

Zechfreistil - Wirtshausmusi

ZechFreiStil – steht für freche bayerische Lieder sowie fetzige Musik aus Nieder- und Oberbayern. Dabei werden Wirtshauslieder, Lustiges aus der Liedermacherszene und eigene Lieder bunt gemischt. Zwei Sängerinnen, Bernadette Heinrich und Annette Petz (auch bekannt unter dem Namen Zechfrei), sowie Christopher Zeiser und Magdalena Kufer strapazieren Ihre Lachmuskeln und Stimmbänder beim Zuhören und Mitsingen. Außerdem begeistern die 4 Musiker zusätzlich mit peppiger und leidenschaftlicher Instrumentalmusik mit Ziach, Flöte, Gitarre und Kontrabass, die das Publikum unweigerlich auf den Stühlen mitwippen lässt und obendrein für temperamentvolle Abwechslung sorgt. Kurzum: Freuen Sie sich auf einen schwungvollen Abend mit fetziger Musik und guter Laune zum Mit-nach-Hause-nehmen!

Martin Großmann - Krafttier Grottenolm

Martin Großmann - Krafttier Grottenolm

Auf dem Gemeinschaftshof „Elements Farm“, früheres Greindobler Anwesen, haben sich 32 Erwachsene und 7 Kinder dem Konsumverzicht verpflichtet. Leider ist diese gemeinsame Ideologie, genauso wie bei den 68-er noch nicht Garant für eine gut funktionierende Lebensgemeinschaft. Alleine schon aus dem Zusammentreffen von Fleischessern, wenn auch mit indianischer Achtung vor dem Tier, Vegetariern, Veganern und Frutarier (Fallobstesser), herrschen lustige Kriegszustände auf dem Selbstversorgerhof.

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Das Beste aus 20 Jahren - und noch viel mehr!
Das Programm "Zurück in die VerGegenKunft" fasst alles zusammen, was Ritsch Ermeier und Walter Zinkl ihrem Publikum in zwei Jahrzehnten auf bayerischen Wirtshausbühnen und überregionalen Kabarettveranstaltungen präsentiert haben, immer kombiniert mit aktuellem Geschehen, neuen Liedern und alten Weisen. Höhepunkte aus ihren verschiedenen Bühnenprogrammen wie z.B. "Prima Klima in Bavaria", "Guad ozapft - schlecht eigschenkt" oder auch "Das Orakel von Pumpernudl" harmonieren mit ganz neuen Stücken und Texten - eben frei nach ihrer Devise: "Wenn uns was ärgert, dann muaß des sofort raus!"

Und davon gibt es in Zeiten vom heiligen St. Thermomix, von Glyphosatpartys im Hühnerstall, von Ministerpräsidentenduellen wahrlich genug.

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Das Beste aus 20 Jahren - und noch viel mehr!
Das Programm "Zurück in die VerGegenKunft" fasst alles zusammen, was Ritsch Ermeier und Walter Zinkl ihrem Publikum in zwei Jahrzehnten auf bayerischen Wirtshausbühnen und überregionalen Kabarettveranstaltungen präsentiert haben, immer kombiniert mit aktuellem Geschehen, neuen Liedern und alten Weisen. Höhepunkte aus ihren verschiedenen Bühnenprogrammen wie z.B. "Prima Klima in Bavaria", "Guad ozapft - schlecht eigschenkt" oder auch "Das Orakel von Pumpernudl" harmonieren mit ganz neuen Stücken und Texten - eben frei nach ihrer Devise: "Wenn uns was ärgert, dann muaß des sofort raus!"

Und davon gibt es in Zeiten vom heiligen St. Thermomix, von Glyphosatpartys im Hühnerstall, von Ministerpräsidentenduellen wahrlich genug.

Bembers - Kaputt oder was?

Bembers - Kaputt oder was?

Kaputt oder was?
Yeah, yeah, yeah – Kaputt oder was? – Kein Durchkommen mehr – alle flippen aus – selbst Bausparer tanzen im Kordanzug auf den Tischen und die Rettungsgassen sind meterhoch mit Luftschlangen verstopft. Kein Wunder – Bembers rockt ungebremst mit seinem vierten Soloprogramm die Bühnen der Republik. „Kaputt oder was?” so nennt sich die nagelneue Bembers-Show. Frisch ausgepackt, jungfräulich, mit einer leuchtenden Aura versehen, nach Neuwagen duftend, glänzend und ohne Kratzer – alles super – hier ist sie – die Bembers Bingo-Bongo Maschine – wie bestellt – das Non plus ultra der Geschichtenerzählerei seit den Begründer Brümm – Stecker rein und läuft! Außenrum geht’s diesmal wieder um alles und nebenbei um die Rettung der Welt mit einfachen Hausmittelchen.

Tickets gibts hier auch unter www.inn-salzach-ticket.de

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Das Beste aus 20 Jahren - und noch viel mehr!
Das Programm "Zurück in die VerGegenKunft" fasst alles zusammen, was Ritsch Ermeier und Walter Zinkl ihrem Publikum in zwei Jahrzehnten auf bayerischen Wirtshausbühnen und überregionalen Kabarettveranstaltungen präsentiert haben, immer kombiniert mit aktuellem Geschehen, neuen Liedern und alten Weisen. Höhepunkte aus ihren verschiedenen Bühnenprogrammen wie z.B. "Prima Klima in Bavaria", "Guad ozapft - schlecht eigschenkt" oder auch "Das Orakel von Pumpernudl" harmonieren mit ganz neuen Stücken und Texten - eben frei nach ihrer Devise: "Wenn uns was ärgert, dann muaß des sofort raus!"

Und davon gibt es in Zeiten vom heiligen St. Thermomix, von Glyphosatpartys im Hühnerstall, von Ministerpräsidentenduellen wahrlich genug.

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Saugloknläutn - Zurück in die VerGegenKunft

Das Beste aus 20 Jahren - und noch viel mehr!
Das Programm "Zurück in die VerGegenKunft" fasst alles zusammen, was Ritsch Ermeier und Walter Zinkl ihrem Publikum in zwei Jahrzehnten auf bayerischen Wirtshausbühnen und überregionalen Kabarettveranstaltungen präsentiert haben, immer kombiniert mit aktuellem Geschehen, neuen Liedern und alten Weisen. Höhepunkte aus ihren verschiedenen Bühnenprogrammen wie z.B. "Prima Klima in Bavaria", "Guad ozapft - schlecht eigschenkt" oder auch "Das Orakel von Pumpernudl" harmonieren mit ganz neuen Stücken und Texten - eben frei nach ihrer Devise: "Wenn uns was ärgert, dann muaß des sofort raus!"

Und davon gibt es in Zeiten vom heiligen St. Thermomix, von Glyphosatpartys im Hühnerstall, von Ministerpräsidentenduellen wahrlich genug.

Matthias Matuschik - Gerne wider

Matthias Matuschik - Gerne wider

„Gerne wider“ ist bereits das dritte Solo-Programm von Matthias Matuschik. Und da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, findet seine Art der Zuspitzung, der Sezierung unangenehmer Themen und seiner unnachahmlichen Kunst, allen möglichen Nichtigkeiten kabarettistische Züge zu verleihen, hier ihren fulminanten Höhepunkt. Wenn „Einfach mal dagegen halten!“ doch nur immer so brillant, lustig und gleichzeitig geistreich daher käme, wie hier: Wir alle wären mit Inbrunst „Gerne wider“! Erleben Sie feinste Satire, dargeboten von einer Stimme, die keine(n) kalt lässt, und einem Mann, der den Besuchern eigentlich nur zwei Möglichkeiten lässt: Entweder ungläubiges Kopfschütteln oder ewige Liebe!

Franziska Wanninger - furchtlos glücklich

Franziska Wanninger - furchtlos glücklich

Nein, sie ist alles andere als eine Unbekannte. Franziska Wanninger schickt nach ihrem Debüt „Just und Margit“ und dem Nachfolgeprogramm „Ahoibe – guad is guad gnua“ nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes. In „furchtlos glücklich“ arbeitet sich der neue Zahnarzt der Bühnenfigur nicht nur mit seinem Bohrer tief in den schmerzhaften Karieskern, sondern auch in deren Herz. Doch wer kennt das nicht – so einfach die Tore auf und rein ins Glück, das hat noch selten einer geschafft.

In „furchtlos glücklich“ gibt Franziska Wanninger ganz neue Seiten preis, ohne die geliebtgewohnten vergessen zu lassen. Sie erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens und zeigt, dass Mut immer belohnt wird. Oder was würden Sie wagen, um glücklich zu werden?

Pam Pam Ida

Pam Pam Ida - Die gwohnte Gäng

Pam Pam Ida legen nach.

Auf das erfolgreiche Debut-Album "Optimist" folgt am 11.01.2019 die neue Platte "Sauber". Unter dem Tournamen "Die gwohnte Gäng" fegen sie damit mal wieder kräftig durch die Poplandschaft. Und Pam Pam Ida haben alle ihre Instrumente geputzt: Blockflöte, Sambatrommel, Streichquartett. Und natürlich glänzt auch mal ein Saxophonsolo durch den Bandsound. Der lässt hier und da auch mal die 80er durchblitzen, mal klingt’s nach 2019. Am Ende hört es sich an wie Pam Pam Ida. Nur neu.

Die gwohnte Gäng macht auch Deine Stadt „Sauber“.

In Zusammenarbeit mit OSKAR KONZERTE .

OSKAR KONZERTE

Stephan Zinner: Raritäten

Stephan Zinner: Raritäten

In einem kleinen Hotel in Ostfriesland, ganz nah am Ende der Welt, entstand das 5. Kabarett-Programm von Stephan Zinner. Gezeichnet von den Erfahrungen der vorhergehenden Tage mit wilden Begegnungen mit jammernden, deutschen Rentnergruppen in karierten Dreiviertelhosen aus denen Steckerlhaxen mit Trekkingsandalen herausschauten, aus denen wiederum Zehen mit ungeschnittenen Fußnägeln herauslugten und dem versehentlichen Genuss eines Getränks Namens „Jever Fun“ während des WM Vorrundenspiels Deutschland - Mexiko schwante dem 1974 in Trostberg in Oberbayern geboren Wahlmünchners etwas: Die Zeiten ändern sich.
Wo sind all die Bienen hin? Wo verstecken sich die guten Schiebertänzer? War früher alles besser? Auf gar keinen Fall – lautet die Antwort.

Vogelmayer & Horst Eberl

Vogelmayer & Horst Eberl

Bayerische Unterhaltung mit Horst Eberl und Vogelmayer. Wenn Menschen lachen wollen dann gibt es keine Frage, unbedingt den Auftritt von Horst Eberl und Vogelmayer anschauen. Es sind zwei hochkarätige Kabarettisten und Musikkabarettisten die sich mögen und zusammen jede Menge Spaß auf der Bühne haben. Der Oberbayerische Liedermacher, Barde und Musikkabarettist Horst Eberl und der Straubinger Musikkabarettist Thomas Mayer alias „Vogelmayer“, bekannt als der Vorschlaghammer der Kabarettszene. Das ist eine Bühnenpräsenz hoch 2, denn jeder einzelne ist über die Grenzen hinaus bekannt dafür, dass das Zwerchfell des Publikums genauso strapaziert wird wie den Denknerv, wenn eine Pointe nach der anderen kommt.